• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

An den Natur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • An den Natur

    huch? gerade wird mir klar, dass du dich auch noch voll im nick vergriffen hast, schon gemerkt?

    aber das wollte ich dir gar nicht sagen, sondern etwas ganz anderes, was keine von uns in diesem langen, langen thread heute sich traute, dir zuzumuten: frauen sind voll super. kriegen viel mehr auf die reihe als männer. sind stärker im sinne von belastbar.
    klüger. sind cooler, lustiger, smarter, schöner sowieso.
    frauen sind also alles in allem tausendmal besser und toller als männer, das ist mal klar. ist einfach so.
    hach, frauen!
    tja.



  • RE: An den Natur


    Ich steh' ja auch auf Frauen! Aber Du???
    Ich will ja nicht sagen, dass es ganz gegen die Natur ist, aber....!?!
    Gruss

    Kommentar


    • RE: An den Natur


      Und das Y-Chromosom fehlt Dir trotzdem!))

      Kommentar


      • Jip! :-D


        Und all das ist bereits auf molekularer Ebene sichtbar :-).
        Ich sage nur: XX <=> Xy

        XX = symmetrisch, stabil und schön.
        Xy = *ohne Worte* :-/...

        Kommentar



        • RE: Jip! :-D


          Alles unten zurechtgerückt, Komet. (siehe Thread weiter unten)
          Die Spassgesellschaft bringt uns da leider nicht weiter.

          Kommentar


          • RE: An den Natur


            Ich frage mich, ob hier eine Anmerkung zur Rechtschreibung angebracht wäre? Das ist zufällig nämlich eins meiner Themen...
            J.

            Kommentar


            • RE: An den Natur


              Siehst Du?!

              Juliane d.O. schrieb:
              -------------------------------
              Ich frage mich, ob hier eine Anmerkung zur Rechtschreibung angebracht wäre? Das ist zufällig nämlich eins meiner Themen...
              J.

              Kommentar



              • RE: An den Natur


                Hallo!
                Weiss nicht worums im vorherigen Thread ging..mir auch völlig egal.
                Aber recht geben muss ich Dir einfach mal so....allerdings sind Frauen noch viel viel klüger...sie geben den Männern die Sicherheit es auch zu sein ohne es sie wissen zu lassen,das sie es nicht sind.)
                Frauen sind manchmal zu genial für diese Welt und einfach viel zu weich.
                Herzlichst Kensiko

                Kommentar


                • RE: An den Natur


                  Schöne Grüsse von der PISA-Studie!
                  Frauen und Mädchen liegen bei den nachweislich sehr guten Fragen mit Lebensbezug durchschnittlich weit hinter den Männern und Jungs. Aber wer sieht der Wahrheit schon gerne ins Auge, vor allem wenn das Schminken zum Tagesgeschäft gehört!
                  Soviel zu eurem Lobgehudel.

                  Kommentar


                  • RE: An den Natur


                    Sehr gut gesprochen, Uhland!
                    Das langweilige deutsche Schulsystem kommt da ganz schön in die Kritik. Vollkommen klar, dass die Jungs da konsequnt und reihenweise aussteigen. Meine gehen auf eine Privat-Schule, deren Lehrer am Konzept der PISA-Fragen mitgearbeitet haben.
                    Schöne Grüsse

                    Kommentar



                    • hm...


                      Was meinst du, Kensiko? Sollen wir uns jetzt auch noch ein paar Nicks zulegen und anfangen Selbstgespräche zu führen? :-))

                      Kommentar


                      • RE: An den Natur


                        Spann uns nicht länger auf die Folter, was deine Identität betrifft, du Wirtschaftskapitän und Privatschulenfinanzier!
                        J.

                        Kommentar


                        • RE: hm...


                          Das ist jetzt aber nicht fair, Komet!

                          Kommentar


                          • RE: An den Natur


                            Das wäre doch unklug!

                            Kommentar


                            • RE: hm...


                              Hä?

                              Kommentar


                              • RE: hm...


                                Stimmt doch. Und das ist auch gut so. Deswegen gehen meine Frauen auch auf keine Schule, sondern bleiben so, wie wir sie alle am liebsten haben: doof.

                                Kommentar


                                • RE: An den Natur


                                  Der war jetzt dumm.

                                  Kommentar


                                  • Pisa


                                    Genau. Das hat man ja im Fernsehen direkt sehen können, wieviel dümmer die Girls sind.
                                    Im Fernsehen kommen überhaupt viele gute Sachen und das beste: Stimmt alles!

                                    Kommentar


                                    • RE: hm...


                                      Ein paar von uns hatten gehofft, daß die rotzigen Halbstarken nicht auch noch wie die Heuschrecken in dieses Forum einfallen... offenbar vergeblich.
                                      J.

                                      Kommentar


                                      • Megalomanie


                                        Der Größenwahn
                                        Auch expansiver Wahn oder Megalomanie genannt, treten bei dem Erkrankten als Symptome z. B. eine absolute Überschätzung seiner Fähigkeiten auf und geht der Inhalt seiner Wahnphantasien weit über klare Vorstellungen hinaus. Der Kranke kann sich besonders mächtig oder auch reich fühlen, außerdem hält sich manch Kranker für den Weltretter, für Gott oder den einzig Auserwählten für eine bestimmte Aufgabe. Er begründet diese Annahmen meist mit überirdischen Eingebungen.

                                        Der Größenwahn tritt nicht nur als Wahnentwicklung auf, sondern auch als Folge manischer Erregung, bei Schizophrenien und bei organischen Psychosen, z. B. bei Dämmerzuständen oder Stirnhirnerkrankungen.

                                        Wann ein Mensch größenwahnsinnig wird ist relativ schwer zu beurteilen, scheinen uns doch im Leben immer wieder Menschen zu begegnen, die Anzeichen dafür in ihrer Persönlichkeit haben, jedoch keineswegs krank wirken.

                                        Menschen, die immer mehr wollen und dabei absolut von sich und ihrem Können überzeugt sind, finden wir überall.

                                        Das Erstaunliche ist, dass es tatsächlich bekannte Persönlichkeiten gab und gibt, die ganz offensichtlich an Größenwahn erkrankt sind/waren. Sie erbrachten/erbringen in ihrem Leben durch die Erkrankung teilweise Leistungen, die nur durch die absolute Selbstüberzeugung und kämpferischen Aktivismus des Wahns zustande kamen.

                                        Der Punkt, ab welchem es krankhaft wird, ist durch die gesellschaftsfähigen Symptome schwer erkennbar.


                                        found schrieb:
                                        -------------------------------
                                        ............sondern etwas ganz anderes, was keine von UNS in diesem langen, langen thread heute sich traute, dir zuzumuten: frauen sind voll super. kriegen viel mehr auf die reihe als männer. sind stärker im sinne von belastbar.
                                        klüger. sind cooler, lustiger, smarter, schöner sowieso.
                                        frauen sind also alles in allem tausendmal besser und toller als männer, das ist mal klar. ist einfach so.
                                        hach, frauen!
                                        tja.................
                                        -------------
                                        manche weibsleute kann man korrekterweis nur als größenwahnsinnig beschreiben
                                        ...........das ist mal klar. ist einfach so.



                                        Kommentar


                                        • RE: An den Natur




                                          Juliane d.O. schrieb:
                                          -------------------------------
                                          Ich frage mich, ob hier eine Anmerkung zur Rechtschreibung angebracht wäre? Das ist zufällig nämlich eins meiner Themen...
                                          J.
                                          ........................................
                                          Ach oh wajaa juliane :-/ komme mir nicht mit sowas, ich meine ich kann mein sekretär ruffen, oder ein paar rauchwollken schieken ?... huga, huga

                                          Kommentar


                                          • hum ? es sieht


                                            hier aus, nach ein selbstgespräch... wie langweilig, bin aber froh das die pisa von männer gestaltet worden ist, den das schaffen sie zu beanworten... puhh ! normals schwein gehabt!

                                            Kommentar


                                            • ahah! gib mir 5! o.w.t


                                              .

                                              Kommentar


                                              • RE: An den Natur


                                                Véro, wenn einer wie Herr "Natur" so auf den Pudding haut und mit PISA kommt, fast als wär die Studie sein Verdienst, aber dann selbst falsch schreibt - da sag ich was dazu, aber nur zu Herrn Natur.

                                                Natur im 21. Jahrhundert - das wäre wie ein halbes Hemd, ist nämlich ohne Kultur nicht mehr zu haben.

                                                Dir einen Gruß,
                                                J.


                                                Kommentar


                                                • RE: Megalomanie


                                                  Schneewittchen oder wie man verletzte Gefühle heilen kann.

                                                  Verletzte Gefühle können eine Beziehung vergiften und das gegenseitige Vertrauen zerstören.
                                                  Schneewittchen, eine der bekanntesten Märchenprinzessinnen, wird in der Deutung zur Symbolgestalt für die Kraft der Psyche, die selbst in festgefahrenen Paarkonstellationen neue Liebe und neues Leben ermöglicht.
                                                  Der königliche Mann ist in diesem Märchen meistens abwesend, wie es in der Realität auch oft ist.
                                                  Die Königin scheint böse zu sein, aber indem sie Schneewittchen wegschickt, ermöglicht sie dem jungen Mädchen einen Reifungsweg in der Abgeschiedenheit.

                                                  Diese Deutung des Märchens eröffnet Einblicke in die gestörte Beziehung zwischen den Geschlechtern und wie sie neu belebt werden kann.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X