• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)

    Hi,

    habe nochmal ein Posting aufgemacht für Vero und Seitenspringer und wer noch will bzgl. dem Grund warum der Partner fremdgeht....

    würde diese Thematik gerne intensivieren, Seitenspringer hat da ja interessante Gründe für angegeben (seinerseits) und Vero hat auch Interesse bekundet, vielleicht können wir hier für interessierte das auch noch allgemein posten.

    Zu mir und meinen Gefühlen, es geht mir einigermaßen gut, ich nehme sehr viele Kontakte zu alten Bekannten und vielen Menschen auf....

    Liebe Grüße


  • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


    wurde das thema hier nicht schon mehrfach erörtert ? ich stelle mal was riskantes in den raum....das "fremdgehen" ist in der natur des mannes angelegt ! ( das behaupten übrigens auch seriöse wissenschaftler/innen) die kunst seine natur zu beherrschen ist dabei nicht jedem gegeben.

    Kommentar


    • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


      zu jedem mann, der fremdgeht, gibts auch eine frau - das sagt ganz simple mathematik

      wenn also hier was in der natur angelegt ist, dann in der des menschen, und zwar nicht nur des männlichen

      Kommentar


      • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


        Hi Kalle, Kunst und Natur sagst du, also für mich ist zunächst Fremdgehen als Vorsatz, Betrug an der Beziehung und eine echte Unerlichkeit, wobei die Ursächlichkeit unerheblich ist für das Tun. Gilt für Männer und Frauen. Diese Menschen sind auch in anderen Belangen des Lebens gegenüber anderen Mitmenschen oft nicht ehrlich. Was immer dahinter stecken mag. Nur meine bescheidene Lebenserfahrung.
        Gruß Kipiis

        Kommentar



        • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


          Hi ;-)
          also genau das sagt mein Freund auch...er meinte es gibt doch keinen grund, "nein" zu sagen wenn er ein "Angebot" bekommt....vorausgesetzt, es stellt keine Gefahr fuer die Beziehung hat, dar...
          tja, und er meinte, er wird mich nie verlassen wegen einer anderen etc. aber sein Wunsch ist halt, dass ich es akzeptiere, wenn er eine kurze Affaere hat..noch ist da nicht vorgekommen...aber ich habe jetzt chon Schiss davor, wie ich reagiere.
          Ich glaube, ein Grossteil der Angst aller betrogenen Frauen ist einfach, den Partner an die "andere" zu verlieren..und die Geschichte von Sarah macht es doch ganz deutlich dass diese Angst nicht unbegruendet ist...
          Ich glaube, dass das Fremdgehen viel damit zu tun hat, dass man(n) sein Ego staerken will und halt das prickeln geniessen etc. keine ahnung, ich kann es nicht wirklich verstehen...

          Kommentar


          • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


            moralisch gesehen hast du/habt ihr vielleicht recht.
            zum einen hat sich die moral ja aber ein wenig gewandelt in den letzten jahren und zum anderen spielt meine feststellung eher auf das biologische an. darüber wurde ja aber auch sehr viel debattiert die letzten jahre in stern und spiegel z.b. ich kann für mich und meine männlichen freunde nur sagen....wir haben schon öfter mal lust auch auf andere frauen, das heißt nicht zwangsläufig das unsere beziehungen am ende sind, es heißt auch nicht das wir diesem trieb sofort nachgehen !
            vielleicht seid ihr da anders gestrickt.....

            Kommentar


            • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


              So ist es mit der Angst vor dem stärkeren Ego. Sie bleibt dann immer, oder bis zu dem Zeitpunkt, wo er od. sie den vermeindlichen Besseren gefunden hat. Ein Scheißspiel . Ich würde es nicht akzeptieren und schon garnicht offen tollerieren. Nacher kannste Dir dann anhören, dass doch alles in aller Offenheit u. abgesprochen gelaufen ist.
              Moral ? Es gibt doch keine Zeiteinheit dafür. Unsere Gesellschaft im Überfluß nimmt sich einfach was besser schmeckt bzw. neu und in ist.
              Gruß Kipiis

              Kommentar



              • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


                leichter gesagt als getan ;-) irgendwie hoffe ich halt, dass es stimmt, dass er mich nicht verlassen wird fuer irgendeine affaere..aber er weiss das schon?
                schliesslich war er jahrelang in einer beziehung und schliesslich habe ich ihn ihr "ausgespannt"...aber naja, das ist irgendwie ein depri-thema...eigentlich sollte ich selbstbewusst genug sein, um mir zu sagen "es kommt so, wie es kommen soll" aber keine ahnung, wie das gehen soll...

                Kommentar


                • RE:SarahBT


                  Hi, ich meine du solltest das bei deinem Freund im Kopf abstellen. Kannst nicht damit leben und das ist furchtbar stinknormal und gesund. Oder willste dann nach einigen Jahren ihn in so ein Haus begleiten, indem er dir zeigt wie simpel das abläuft. Ich finde es erniedrigend .
                  Gruß K

                  Kommentar


                  • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


                    gegen die alten moralvorstellungen wird ja spätestens seid 1968 gekämpft, das dürfte dir noch geläufig sein. heute ist auf jedenfall mehr erlaubt als vor 30 jahren. z.b. unser kanzler wäre früher nie auf seinen posten gekommen..

                    Kommentar



                    • RE:DarkAngel76


                      Na ja, aber ihr seid doch ein Paar geworden und diese Entscheidung habt ihr beide getroffen ! Und nun ? Wie lange seid ihr zusammen ? Hast du auch Fremdgehen im Kopf ?

                      Kommentar


                      • RE:SarahBT


                        Sorry, da komme ich jetzt nicht mehr mit...was meinst du damit "in so ein Haus begleiten und dir zeigen lassen, wie einfach das geht"

                        nee, ich bin ja auch nicht happy damit...aber verlassen kann ich ih n auch nicht, vor allem weil er mir immer sagt, es gibt keinen grund fuer mich, unsicher zu sein, weil er mich doch nicht verlassen wird...

                        Kommentar


                        • RE:SarahBT


                          Helft mir mal. Wie heißen die Schuppen, wo man *********** und so praktizieren kann, ohne fremd zu gehen.

                          Kommentar


                          • RE: Fremdgehen


                            tja, warum geht man fremd?
                            Weil einem in bestimmten Situationen die Geilheit, Besessenheit, das Verlangen überkommt und die Gelegenheit diese mit seinem Partner zu nutzen nicht gegeben ist... (bsp. auf Arbeit). da schafft man sich halt mal ebendso nen Liebhaber an.

                            Kommentar


                            • RE:SarahBT


                              Das ist doch alles schon tausendmal durchgekaut worden.
                              Man muß eben alles tun, um einen Mann nicht auf falsche Gedanken kommen zu lassen. Auf ein gepflegtes Äußeres achten und sexuell öfters etwas neues ausprobieren.
                              Wenn man natürlich selten Lust hat und ihn nur als Handwerker usw., braucht, dann braucht man sich nicht wundern.
                              Es gibt auch Leute, die nicht eifersüchtig sind . Und das sind die idealen Partner für Seitenspringer.
                              Wer Treue wichtig nimmt, sollte auch nicht wie Drak Angel einen Mann nehmen, der in einer Beziehung ist.
                              Denn wer sagt dir, dass er es nicht mit dir genauso macht eines Tages?

                              Kommentar


                              • RE:SarahBT


                                Wenn du dich auf ihn verlassen kannst und es dir soweit prima geht ist doch alles kein problem. Aber du solltest wissen, er neigt dazu sein ego aus zu leben. Das mußt du dann auch hinnehmen , oder nicht , deine Entscheidung. Übertrag das mal auf andere wichtige Belange des Zusammenlebens

                                Kommentar


                                • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


                                  meine Frage dazwischen, wo fängt eigentlich für euch fremdgehen an? ZU meinem Fall bezogen, sexuelle SMS, gedanklicher Austausch für evt. erotische Treffen (das sei dahin ob geplant oder ausgeführt oder nicht), wo fängt der Betrug am Partner an????

                                  ich versuche hier meine Beziehung aufzuarbeiten, welche schuld mich daran trifft (zu nachgiebig zu tolerant?)

                                  deshalb dieses Posting, weil SEitenspringer sagte, wenn seine Frau energischer wäre und würde wenn er nicht aufhört die SCheidung fordern, würde er auf hören.
                                  Statt dessen toleriert sie seine SEitensprünge und bettelt dass er bleibt.

                                  leider war ich ähnlich in der Bittstellerposition, das versuche ich aufzuarbeiten um eine Änderung in meinem Denken herbeizuführen

                                  Kommentar


                                  • RE:Marie


                                    Wenn es so ist, dann habe ich keine Einwände sondern stelle fest, daß Mann immer geil ist und Frau manchmal gefährlich geil wird. Stimmt das ?

                                    Kommentar


                                    • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


                                      aber dann liebe darkangel wäre doch swingerei die alternative, man sieht dass der partner nur sex hat und hat dies "unter kontrolle".

                                      ist nur der mist mit den eigenen gefühlen und viele frauen die seitensprünge machen wollen die frau des mannes sicher nicht als aufpasser dabei....

                                      Kommentar


                                      • RE:SarahBT


                                        swingerclub nennen sich diese häuser...

                                        Kommentar


                                        • RE:Kipiis


                                          manchmal????

                                          Kommentar


                                          • RE:SarahBT


                                            hundstage du ich hab meinem partner sehr viel geboten, ihn nicht als handwerker gebraucht, ich hatte fast keine tabus beim sex!!! (nur keine kinder, tiere, kaviar)

                                            sonst hatte er alles offen für sexuelle abenteuer, wie gesagt, auch zu dritt und viert probiert (es gab mir aber wenig)....er wollte auch mal zuschauen wie ich eine frau verführe auch gemacht für ihn....

                                            ich sehe es heute so, ich hab ihm zuviel gegeben und er wurde übermütig, höhenflug oder so....

                                            oder midlife-crisis (er ist 40) was weiss ich...

                                            auf jeden fall keine sexuelle langeweile !!!

                                            und viele männer bestätigen mir ich wäre sehr attraktiv, also das kanns auch nicht sein, an besonderer wäsche hat es auch nie gemangelt....

                                            frage mich nur an was es dann mangelte??

                                            oft warf er mir vor, ich setze ihn sexuell sogar in der häufigkeit unter druck u.wäre unersättlich !!!

                                            Kommentar


                                            • an SarahBT


                                              tja, so aehnlich sieht er es ja auch..also ich miene jetzt nicht, dass er in den Swingerclub will..sondern dass er halt kein schlechtes Gewissen haben braucht und es nur Sex ist, wenn "etwas " passiert...und er es vor allem nicht verheimlichen muss...

                                              ich glaube "hundstage" hat gesagt, wer treue erst nimmst, sollte nicht, so wie ich es getan habe, einen Mann nehmen der in einer Beziehung ist. Ich habe ihn schon 5 Jahre lang geliebt, bevor was passiert ist zwischen uns - also kann mir keiner vorwerfen, ich haette mich dazwischen gedraengt. Er wusste die ganze Zeit von meinen Gefuehlen und als dann die Krise kam in seiner beziehung, ist bei uns halt mehr geworden..aber natuerlich habe ich die Angst, ihn auf dieselbe Art zu verlieren

                                              Kommentar


                                              • Interessant.


                                                Das ist interressant, mit leute die nicht eiversichtig sind lest sich gut leben ?
                                                Ich bin so eine, ich lasse sehr gerne den anderen sein prickel zu,seies von meine augen solange es nicht unter der gurtel ligne geht, wen ja hätte ich kein problem wen ich es nicht weiss, denoch bis zu ein punkt, ab den punkt das ich weiss das mein partner (jezt wulgär gesagt, sein pipi in eine andere **** sich gehen lest) da ist bei mir der vorhang unten.
                                                A) weil mir die vorstelung ekelt.
                                                B) weil ich mein leben (aids)nicht ein mann/partner überlasse.
                                                C) Mein parner sollte wiessen was er an mich hat, wen nicht es ist sein problem, ab diesen punkt, wie gesagt geht der mann aus mein leben ohne erger, nur raus.
                                                D) ich werde immer ein weg finden mich aus diesen situation raus zu hallten und auch wiessen wie ich meine wunde wieder zumachen kann.
                                                F)Im grunde ist für mich ab diesen moment der mann, wertloss .

                                                ......................................
                                                Was ich aber bei anderen sehr gut nachvolziehen kann ist, das die wiederum ein weg zu finden in der partnerschaft, alles unter ein hut zu bringen.

                                                Wichtig ist eingentlich zu wiessen, bis wohin die eingene chemie mit macht oder nicht, mental wie biologisch.

                                                Kommentar


                                                • RE: Fremdgehen (für Vero und Seitenspringer)


                                                  da ich hier ja auch angesprochen werde, muss ich mich dazu wohl auch mal äußern :-))

                                                  nun, ich glaube, dass der mensch von haus aus nicht monogam "programmiert" ist. es ist (im unterschied zu manchen tieren, die auch ohne vorschriften monogam leben) zur erhaltung unserer art von unserem schöpfer eben nicht so vorgesehen. wenn jetzt manche meinen, dies sei eine sehr bequeme ausrede, dann frage ich, warum halten sich wider besserem wissen, ca 70% der menschen (egal ob mann oder frau) nicht darann? es ging hier im forum schon öfter um dieses thema, einmal hab ich einen beitrag gelesen, in dem es hieß (sinngemäß) hätte unser schöpfer uns monogam erschaffen, hätte er uns auch den willen, so zu leben mitgegeben.
                                                  diese monogame lebensform ist doch nur eine künstliche, von staat und kirche geschaffene! wir unterscheiden uns genetisch ja nicht von den menschen in der arabischen (moslemischen) welt. warum kann es dann dort richtig sein mehrere frauen zu haben, und bei uns nicht??? nicht das ich das in dieser art wollte, aber was dort richtig ist, kann bei uns ja nicht falsch sein? (meine jetzt nicht das gesetzlich moralische, sondern allein die tatsache, das der "mensch" nicht monogam ist)

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X