• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

vertrauen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vertrauen

    hallo liebes forum

    ich habe seit einigen monaten eine beziehung zu einer wirklich liebenswerten frau, sie hat sehr große bedeutung für mich und einen großen platz in meinem leben gefunden. es läuft sehr gut zwischen uns, die gleichen ziele, in vielen dingen die gleiche einstellung, den gleichen humor usw.
    ein problem welches immer wieder in der beziehung auftritt, ist ihr mangelndes vertrauen. nicht nur mir gegenüber sondern scheinbar den menschen gegenüber. wir haben gestern wieder stunden über dieses thema gesprochen, sie ist der meinung sie kann niemand wirklich vertrauen, gestern sagte sie zu mir; sie könne selbst ihrer mutter nicht vertrauen. ich weiß ihr zu diesem thema nichts mehr entgegenzusetzen. ich finde keinen ansatz, wie oder was ich ihr noch sagen könnte.

    könnt ihr mir vielleicht einen ansatz aufzeigen, eine anregung eine idee wie ich bei dem thema vertrauen noch auf sie eingehen kann?


  • RE: vertrauen


    hallo,

    vielleicht hat sie nie die möglichkeit gehabt, sich komplett bei einer person fallen zu lassen? oder die möglichkeit, ganz sie selbst zu sein? vertrauen hat meiner meinung nach sehr viel damit zu tun, was der mensch gegenüber von einem erwartet und damit, dass man auch zulässt, dass man andere eben nicht perfekt ist aber dasauch ok so ist.

    gruß
    gazelle09

    Kommentar


    • RE: vertrauen


      Vertrauen kann man zurückgewinnen, wieder lernen. Es ist eine Angelenheit auf der Gefühlsebene nicht so sehr auf rationaler. Geh mit gutem Beispiel voran. Akzeptier sie und zeig ihr, dass du vertraust, und dass sich Vertrauen lohnt, wenn man sich die Menschen, denen man vertraut, selbst auswählen kann. Das heißt, weg von der Diskussion, hin zum nonverbalen Ausdruck, ihr zu zeigen: Ich bin für dich da, du kannst mir vertrauen.

      Kommentar


      • RE: vertrauen


        Leider muß ich deiner Freundin Recht geben, auch ich habe das vertrauen in die
        Menschen verloren. Durch gutgläubigkeit verlor ich einen mir nahestehenden Menschen.
        Ich habe einen unsichtbaren Panzer um meine Seele gelegt, mir soll keiner mehr seelisch wehtun.
        Jeder Mensch ist ein Egoist und da kommt keiner dran vorbei.
        Engel gibt es nur im Himmel und Frieden auf Erden schon lange nicht mehr.

        Wenn Du Deiner Freundin wirklich helfen willst, dann gib ihr alle Zeit der Welt und dränge sie zu nichts.

        Kommentar



        • RE: vertrauen


          Kenne ich, kannte ich, wie mark sagt das kann sich wieder neu erlehnen, wen ich dadursch nicht gegangen wäre, wurde ich es so nicht sagen können.-

          Eine andere perspecktive:
          Du schreibt das sie ihre mutter nicht mal vertrauen kann, meine ansicht nach liegt genau darin der haken.- Frage sie ob sie mit frauen " echte fraue" jemals zu tun hatte und mehr oder weniger die frauen aus den weg geht.-
          Ich war ein sehr lange zeit wie denhoorn "desilusioniert" wichtig aber dabei ist zu arten wie alt die person ist und oder wie unflexible die person ist, zu viel erwartung ist definitiv gift für vertrauen, sie sollte lehnen gar keine erwartungen zu haben, dann wirds werden.- Aber wie gesagt, sie solte mit frauen zu tun haben die kein spielschen mit ihr machen, das ist wiederum eine sache, die schwierig zu finden ist, aber es gibt und darüber bin ich froh.-

          Grüsse,
          Véro

          Kommentar


          • RE: vertrauen


            soweit ich es richtig verstanden habe, ich möchte bei dem thema nicht bohren, dass würde mich nicht weiter bringen, hat sie sich männern gegenüber geöffnet und auch fallen lassen.

            auf ihre erwartungshaltung habe ich sie auch schon angeprochen, oder es an ihr festgestellt. sie gibt sehr viel erwartet aber auch sehr viel

            Kommentar


            • RE: vertrauen


              ich bin kein mensch der diskussionen mag, ich versuche ein gespäch mit ihr zu führen, auf eine ruhige art und versuche auch meine emotionen aussen vor zu lassen. das mit dem selbst auswählen bzw.ihr das gefühl zu zeigen und zu vermitteln, ist eine gute anregung. danke

              Kommentar



              • RE: vertrauen


                dein beitrag liest sich traurig, verstehe mich jetzt nicht falsch, aber ich hoffe das ich bei ihr die möglichkeit bekomme den panzer zu durchbrechen. und dir wünsche ich einen menschen der genau so gut mit dir umgeht.

                Kommentar


                • RE: vertrauen


                  nein mit ihrer mutter hat es meiner meinung nach nichts zu tun, es geht da eher um das grundsätzlich verlorene vertrauen. wenn ich ihren worten zuhöre vermittelt sie mir eher das gefühl das vertrauen ging durch männer verloren

                  Kommentar


                  • RE: vertrauen


                    Nun gut hinter unterschiedlichen facetten hast meine frage nicht beanwortet, Weisst du ob sie guten freundinnen hat ?
                    Und natürlich verliert eine fraue das vertrauen in erste ligne wen es um die mensche geht, an den männer, der brunnen ist ja nun nicht weit zu suchen, nur da können sich frauen mächtig eine blütige nase hollen und wie, leider.-

                    Ein symple ding gibt es dazu, erst mal stelt sie vertrauen auf ein sehr hoche podest da, ich zum beispiel auch und man bekommt natürlich bestätig das es oft ein feller ist, möglichweise erkennt sie nicht gleich die signale wo sie vorsichtig seien sollte... Das ist eine übung die nur dursch sich höfnen, nun mal kein mensch davon geschohnt wird...nun den, dir bleibt nur übrig ihr das zerrück zu gewienen lassen, mit gedult und freude am leben, siehe es bitte aber nicht als zu sehr trüb, mit humour hast du grossen chance dazu... noch ein kleines typ, versuche nicht nur ihre mitelpunkt zu sein, den dann wen du ihren " hofnung" nicht erfühlt und auf ihre sensibilität stoss, konnte sie wieder zu machen.-

                    Viel glück !

                    Grüsse,
                    véro

                    Kommentar



                    • RE: vertrauen


                      ein paar monate ist noch nich soviel um schon komplett die hosen runterzulassen,ausser beim sex ) frauen sind eigene wesen.da kannst du jahrelang bohren und sie lassen dich nicht alles sehen.du kannst hoffen das es mit der zeit besser wird

                      Kommentar


                      • RE: vertrauen


                        es geht doch nicht nur um das vertrauen zu mir,sie kann allgemein kein vertrauen mehr fassen, sie geht ungerne vor die tür, sie ist am liebsten zuhause, sie mag einfach keine menschen kennen lernen. zu mir hat sie für ihre verhältnisse schon ein wenig vertrauen.

                        Kommentar


                        • RE: vertrauen


                          ne kleine einsiedlerin,newa ? .gib ihr zeit. so muß nun los.

                          Kommentar


                          • RE: vertrauen


                            das stimmt, vertrauen ist nichts, was man erzwingen kann. entweder man hat es oder eben nicht. was aber nicht heißt, dass man es nicht (wieder)gewinnen kann, wenn es nicht mehr da ist... ich denke auch, dass das ein guter schritt ist, einem vertrauen entgegenzubringen, das zeigt dem anderen, dass man ihn annimmt, wie man ist und in folge dessen kann der andere auch sein vertrauen aufbauen...

                            Kommentar


                            • RE: vertrauen


                              gerade wenn man von einer person, insbesondere dem partner verletzt wurde, ist es im ersten moment unvorstellbar, dass man jemals einer anderen person trauen kann. aber, man sollte nicht von einer person auf alle anderen schließen und jeder nahestehenden person die chance lassen, dass sie zeigen kann, dass man ihr auch vertrauen kann.

                              Kommentar


                              • RE: vertrauen


                                einem menschen, dem das vertrauen in andere abgeht dieses wieder beizubringen ist sehr schwer. den panzer um ihre seele (wie denhoorn es beschreibt) kann deine freundin nur selber ablegen. mögliche hilfe bedeutet hier hilfe zur selbsthilfe. mit ihr darüber wieder und wieder zu reden versuchen bedrängt sie möglicherweise und sie zieht sich noch mehr zurück. du kannst ihr allerdings sagen, dass du dir deswegen sorgen um sie machst und sie mit dir darüber reden könne, sobald sie sich dazu bereit fühlt. dann das thema erst mal ad acta legen. ansonsten kannst du dich nur so vertrauensvoll wie möglich verhalten, bzw. sei einfach du, sie hat sich ja mit dir zusammengetan, weil sie dir wenigsten ein bisschen vertaut.
                                was mir auch noch dazu einfällt ist ihr selbstvertrauen, wie ist es darum bestellt, möglicherweise vertraut sie sich selbst so wenig, dass es ihr auch bei anderen menschen schwer fällt, denn ansonsten ist es zwar auch nicht schön, aber verkraftbar, wenn man bei anderen mal auf die nase fällt.

                                lg
                                nornen

                                Kommentar


                                • RE: vertrauen


                                  Hehe.............kommt mir bekannt vor.....:-)


                                  Garth :
                                  -------------------------------
                                  ne kleine einsiedlerin,newa ? .gib ihr zeit.

                                  Kommentar


                                  • RE: vertrauen


                                    welch weise Worte. Woher kommt denn plötzlich diese Erkenntnis? "gg"

                                    Garth :
                                    -------------------------------
                                    ein paar monate ist noch nich soviel um schon komplett die hosen runterzulassen,ausser beim sex ) frauen sind eigene wesen.da kannst du jahrelang bohren und sie lassen dich nicht alles sehen.du kannst hoffen das es mit der zeit besser wird

                                    Kommentar


                                    • RE: vertrauen


                                      was sehen denn meine entzündenen Augen? Ich kann es ja fast nicht glauben.

                                      Bête noire :
                                      -------------------------------
                                      Hehe.............kommt mir bekannt vor.....:-)


                                      Garth :
                                      -------------------------------
                                      ne kleine einsiedlerin,newa ? .gib ihr zeit.

                                      Kommentar


                                      • RE: vertrauen


                                        Ich weiss auf was Du Dich beziehst, aber ich werd's hier nicht näher erläutern.
                                        Es reicht das Du (das hoff ich mal) , sowohl als auch der andere (der ganz bestimmt), weiss wovon ich spreche.

                                        Ich werde hier in Zukunft sowieso nicht mehr viel "erläutern"..........

                                        *Shanti* :
                                        -------------------------------
                                        was sehen denn meine entzündenen Augen? Ich kann es ja fast nicht glauben.

                                        Bête noire :
                                        -------------------------------
                                        Hehe.............kommt mir bekannt vor.....:-)


                                        Garth :
                                        -------------------------------
                                        ne kleine einsiedlerin,newa ? .gib ihr zeit.

                                        Kommentar


                                        • RE: vertrauen


                                          bist du sicher, dass nur das fehlende Vertrauen in andere Menschen das Problem ist, wenn sie sich ein wenig abkapselt? Wie Garth auch schon angemerkt hat, bei der kurzen Zeitspanne, die ihr euch kennt, darfst du keine Wunder erwarten. So schnell schießen die Preußen nicht, besagt ein Sprichwort. Und dem kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Ich schütte auch nicht sofort und jedem mein Herz aus. Selbst dann bleibt noch ein Rest zurück - die ganz eigene Privatsphäre, wenn du so willst.

                                          Überstürze nichts, lasse sie selbst entscheiden, wann sie mit dir darüber reden will. Wenn sie mehr Vertrauen in dich fasst, wird sie eventuell ihr Verhalten auch anderen gegenüber ein wenig ändern. Aber bedenke, manche Enttäuschungen (u. a. über Vertrauensbrüche) sitzen ziemlich tief.
                                          Diese lösen sich nicht von heute auf morgen in Luft auf.

                                          LG Shanti

                                          Kommentar


                                          • RE: vertrauen


                                            ich weiß sehr gut, was du meinst. Aber darauf bezog ich mich eigentlich nicht. ;-)

                                            Hatte ich dir seinerzeit übrigens die nette Nachfrage und Grüße ausgerichtet? Du bist in gewissen Köpfen nachhaltig in Erinnerung geblieben.


                                            Bête noire :
                                            -------------------------------
                                            Ich weiss auf was Du Dich beziehst, aber ich werd's hier nicht näher erläutern.
                                            Es reicht das Du (das hoff ich mal) , sowohl als auch der andere (der ganz bestimmt), weiss wovon ich spreche.

                                            Ich werde hier in Zukunft sowieso nicht mehr viel "erläutern"..........

                                            *Shanti* :
                                            -------------------------------
                                            was sehen denn meine entzündenen Augen? Ich kann es ja fast nicht glauben.

                                            Bête noire :
                                            -------------------------------
                                            Hehe.............kommt mir bekannt vor.....:-)


                                            Garth :
                                            -------------------------------
                                            ne kleine einsiedlerin,newa ? .gib ihr zeit.

                                            Kommentar


                                            • RE: vertrauen


                                              Na, worauf bezogst Du Dich dann ??

                                              Grüsse wurden mir ausgerichtet.....bestell sie zurück....:-))
                                              Und ja......manchmal hinterlass ich Spuren.........

                                              *Shanti* :
                                              -------------------------------
                                              ich weiß sehr gut, was du meinst. Aber darauf bezog ich mich eigentlich nicht. ;-)

                                              Hatte ich dir seinerzeit übrigens die nette Nachfrage und Grüße ausgerichtet? Du bist in gewissen Köpfen nachhaltig in Erinnerung geblieben.


                                              Bête noire :
                                              -------------------------------
                                              Ich weiss auf was Du Dich beziehst, aber ich werd's hier nicht näher erläutern.
                                              Es reicht das Du (das hoff ich mal) , sowohl als auch der andere (der ganz bestimmt), weiss wovon ich spreche.

                                              Ich werde hier in Zukunft sowieso nicht mehr viel "erläutern"..........

                                              *Shanti* :
                                              -------------------------------
                                              was sehen denn meine entzündenen Augen? Ich kann es ja fast nicht glauben.

                                              Bête noire :
                                              -------------------------------
                                              Hehe.............kommt mir bekannt vor.....:-)


                                              Garth :
                                              -------------------------------
                                              ne kleine einsiedlerin,newa ? .gib ihr zeit.

                                              Kommentar


                                              • RE: vertrauen


                                                auf Garth - es geschehen Zeichen und Wunder

                                                Dass du manchmal Spuren hinterlässt, dem stimme ich zu.

                                                Kommentar


                                                • RE: vertrauen


                                                  ich habe einem anderen menschen durch langes zuhören und einer engelsgeduld geholfen so einen panzer loszuwerden, dieser mensch wendet sich nun von mir ab. es verletzt mich es macht mich traurig, all seine sorgen und nöte habe ich angehört, es war ein vertrauen da das seines gleichen sucht. nun bin ich mir nicht mehr sicher ob das vertrauen nur von meiner seite aus war.
                                                  meine seele ist tief getroffen und ich werde sie nicht noch einmal so verletzen lassen.
                                                  es tut verdammt weh.


                                                  @ Ratsuchend, las ihr Zeit sie braucht alle Zeit der welt und vor allem alle Liebe die Du bereit bist zu geben. Sie hat etwas erlebt das sie erst später reden lässt, bedränge sie in keiner Weise
                                                  und Du wirst ihr Vertrauen geschenkt bekommen.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X