• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

problem?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • problem?

    ich bin eine nymphomanin,
    mein rekord liegt bei 226 männern nonstop (das zeitlimit waren 30 sekunden/mann)

    kann man von hier aus einen neuen wettbewerb organisieren?

    wer macht mit ?


  • langweilerin!


    .

    Kommentar


    • RE: langweilerin!


      ich find`s spannend......was muß ich machen ?

      Kommentar


      • RE: langweilerin!


        ich würde gern zukucken oder auch die teilnehmer vorbereiten...

        Kommentar



        • RE: langweilerin!


          immer nur kucken.....dann fange wenigstens an...mit dem vorbereiten.....

          Kommentar


          • Das große Pudern


            Frau will Sexrekord mit 1000 Männern
            In der kleinen Stadt Torremolionos in Spanien will jetzt eine Frau einen neuen Sexrekord aufstellen.
            Der Pornostar aus Brasilien will jetzt nun mit 1000 Männern aus der Umgebung schlafen, um so den alten Weltrekord zu brechen.
            Der Lokalsender sendet den Livesex unter dem Titel 'Das große Pudern'.

            Kommentar


            • pudern


              nur - wann und wo, auf ibiza ? am turm ?
              komme gern und oft hintereinander

              Kommentar



              • RE: Das große Pudern


                Anda..es geht abwärts mit dem Katholikentum in Spanien.
                Torquemada hätte seine helle Freude...

                Kommentar


                • RE: pudern


                  An welchem Turm??

                  Kommentar


                  • wißbegierig


                    was heißt "Anda"
                    und wer ist Torquemada ?

                    Kommentar



                    • RE: wißbegierig


                      Band XVII (2000)Spalten 1380-1381 Norbert M. Borengässer
                      TORQUEMADA, Tomás de, span. Generalinquisitor, * 1420 Valladolid, † 16.9. 1498 Ávila, Neffe des Kardinals Juan de T. (s.d.). - T. trat in den Dominikanerkonvent S. Pablo in seiner Geburtsstadt ein, wurde schließlich Prior von Santa Cruz in Segovia. Als Berater und Beichtvater der Kath. Könige Isabella I. und Ferdinand II. erwarb er sich insbesondere das Vertrauen der Königin. 1478 bereits Inquisitor für Kastilien, wurde er 1483 erster Großinquisitor des Königreichs Aragón mit weitreichenden Vollmachten, die bald auf Kastilien ausgedehnt wurden; im selben Jahr erhielt er den Vorsitz des neuerrichteten Consejo de la Santa y Suprema Inquisición General. Bereits im folgenden Jahr erließ er für Sevilla Instrucciones für die Inquisition (1485 für Valladolid, 1488 für Ávila), die später mehrfach erweitert wurden. Unter ihm wurde die Inquisition als territoriale Organisation und staatliches Machtinstrument ausgebaut, das vor allem gegen vermeintlich judaisierende Konvertiten vorging. An der Vorbereitung des Pogroms von 1492, das nichtkonvertierwillige Juden zur Auswanderung zwang, war er führend beteiligt. Nach der Reconquista wurde die Inquisition auf konvertierte Mauren (Moriskenproblem) ausgeweitet. - In dem von T. gegründeten Konvent Santo Tomás zu Ávila führte er in den Statuten das Prinzip der »Reinheit des Blutes« (limpieza de sangre) ein.

                      Kommentar


                      • RE: wißbegierig


                        1. andadas [in alte Gewohnheiten verfallen]
                        2. Andalucía [Andalusien]
                        3. andaluz [andalusisch]
                        4. andamiaje [Substantiv]
                        5. andamio [(Bau)gerüst]
                        6. andanada [Breitseite]
                        7. andante [umherziehend]
                        8. andanza [Ereignis]

                        Kommentar


                        • RE: wißbegierig


                          Anda steht wahrscheinlich stellvertretend für andam sea
                          ( eine von den achtzehn Thesen, die mir so einfallen )

                          Die Andamanen
                          befinden sich Mitten im Golf von Bengalen und sind ca. 1200 km vom Indischen Festland und 400 Nautische Meilen von Phuket entfernt. Urspruenglich eine Hügelkette, welche Burma und Indonesien verband, verlaufen diese unberührten 572 Inseln ueber 700 km von Norden nach Süden. Die Vegetation ist einmalig und reicht vom immergrünen Regenwald, kilometerlangen, menschenleeren Stränden bis zu hügligen Erhebungen. Das kristallklare Wasser, die atemberaubende Flora und Fauna, die faszinierende Unterwasserwelt, abseits des Massentourismus, all dies macht die Andamanen und das Tauchen so einmalig. Das beeindruckenste an den Tauchgebieten sind die riesigen Schwärme von tropischen Fischen. Grund hierfür ist die fehlende Industriefischerei und keine Umweltverschmutzung. In Begleitung von Snappern und Stachelmakrelen verliert man fast die Orientierung. Großfische wie Mantas, alle Arten von Haien, Tunas, riesige Wasserschildkröten sind fast an der Tagesordnung. Je nach Tauchgebiet begegnen Ihnen Walhaie und sogar Seekühe. Diese Tauchgebiet ist einzigartig, Sichtweiten bis zu 50 m und mehr. Weit und breit gibt es keine anderen Tauchboote, die Tauchgebiete gehören Dir.

                          Kommentar


                          • RE: wißbegierig


                            Die Inseln waren auch von dem Disater betroffen. Sind aber nur schwach besiedelt.

                            Kommentar


                            • langweilig


                              siehste nymphomanin,
                              inets 300 inet-frauen in 10 jahren waren ein thema
                              dein groupsex event läßt fast jeden kalt.

                              Kommentar


                              • RE: problem?


                                Was gibt es sonst neues ?

                                Kommentar


                                • RE: wißbegierig


                                  schwach besiedelt, also nicht so schlimm, nicht wahr?

                                  Kommentar


                                  • RE: wißbegierig


                                    Anda kann ein Name sein, der mit Katholiken in Verbindung gebracht wird, bzw. gibt es das Wort auch im indonesischen Sprachgebrauch, usw.

                                    Also such dich nicht krumm und dusselig.

                                    Was Nerea effektiv damit gemeint hat, wird sie wohl selbst erklären müssen.

                                    LG Shanti

                                    Kommentar


                                    • Mafiaboss


                                      Polizei nimmt italienischen Mafiaboss fest
                                      Lingen - Das bayerische Landeskriminalamt hat gemeinsam mit der Polizei in Niedersachsen einen mutmaßlichen Mafiaboss aus Italien festgenommen. Der 58 Jahre alte Mann sei ein führendes Mitglied der „Sacra Corona Unita”. Ihm werde illegaler Waffenbesitz, der Auftrag zu einem Sprengstoffattentat und Rauschgifthandel vorgeworfen, teilte die Polizei in Lingen mit. Der Mann sei in einer Gaststätte in Bad Bentheim nahe der niederländischen Grenze von Spezialkräften überwältigt worden.
                                      Sonntag, 02. Januar 2005, 21:47

                                      Kommentar


                                      • RE: wißbegierig


                                        das fällt mir schwer, wißbegierig wie ich bin

                                        Kommentar


                                        • RE: wißbegierig


                                          liegt torremolinos nicht in andalusien.
                                          wird halt die insider kurzform sein

                                          Kommentar


                                          • RE: wißbegierig


                                            anda = Du/Sie

                                            Kommentar


                                            • RE: wißbegierig


                                              dann versteif dich nicht zu sehr und wage auch einen Schritt in die andere Richtung. Profilers These finde ich übrigends sehr gut, obwohl ich mir natürlich auch nicht sicher bin, was sie letztendlich wirklich damit sagen wollte.

                                              Kommentar


                                              • RE: wißbegierig


                                                warten, bis sich das orakel wieder meldet

                                                Kommentar


                                                • RE: wißbegierig


                                                  im indonesischen ich weiß, aber in manchen Sprichwörtern hat es meines Wissens auch eine andere Bedeutung.

                                                  Bin mir auch nicht sicher, ob es nicht auch im indischen Wortschatz vertreten ist.



                                                  bahasa indonesia schrieb:
                                                  -------------------------------
                                                  anda = Du/Sie

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X