• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

femidom und frauenfrage - die zweite

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wo sie recht hatte, hatte sie recht.


    Ich stimme der hier im Forum gemachten Aussage zu - du bist wirklich ein überhebliches und ignorantes *********.

    Bye bye.

    Kommentar



    • hey hey ?


      Komet, wat hier loss mensch ... also also tz tz, wen es solschen nicht gebe hatte wir nie die chance sie zu erkennen somit bin ich irgentwie dankbar das die ohne maske rumlaufen... oooder ;-)

      Kommentar


      • Wu du nicht recht hast..


        Du hast so gut begonnen und jetzt gehen dir die Argumente aus und wirst ausfällig ?
        Du machst es dir sehr einfach...
        Muss man hier Deiner Meinung sein ? Du hast Probleme mit Männern generell unterstell ich dir mal. Dendenz zunehmend. Beschimpfung, Tür zu.

        Morgen geht es dir wieder besser.


        Kommentar


        • kalle unwirsch?


          du solltest aber schon richtig hinlesen, ehe du deine
          sauertöpfischen hiebe austeilst.
          soweit ich weiss, habe ich gar nicht von deinem verantwortungsgefühl fabuliert, sondern eine ganz allgemeine aussage gemacht und dabei genug raum gelassen, für alle männer, auf die diese aussage womöglich nicht zutrifft.
          der einzige, der hier nach allen seiten sehr persönlich wird, bist -soweit ich das im augenblick sehen kann- du, oder?

          Kommentar



          • narzistisch gekränkt ?


            Wenn du deine Aufgabe hier im Forum nur darin suchst, Männer welche eine andere Meinung haben als du, beschimpfen zu müssen, dann würde ich meinen, bist Du in einem Lesbenforum nicht besser aufgehoben.

            Deine abschließende Bemerkung identifiziert dich als eine sehr peinliche, sich nicht unter Kontrolle habende Person.
            Ist das dein wahres Gesicht ?
            Dann alles Gute und gute Nacht.

            Kommentar


            • @komet


              mach dir bloß nichts draus.
              "hysterie" sagen immer gerne diejenigen, die nicht mehr so recht weiter wissen. zu frauen versteht sich.
              männer sind ja nicht hysterisch.
              auch nicht, wenn sich hunderte gekaufter riesenkartons femidom in der wohnstube stapeln und man feststellt, dass die gar nicht so gut gehen, wie der freundliche distributor der firma femidom einem bei der abnahme versichert hat.
              oh nein, da krempelt man die ärmel hoch und macht den job.
              faselt wild drauflos von aids, feminismus, verantwortung,
              hysterie und was einem sonst noch so einfällt.
              und wird nicht müde, zu wiederholen, dass nix quietscht, niemals, nüschte.

              Kommentar


              • Also


                Man kann loss legen und den ganze hof register ziehen, von oben bis unter... nur was ich interessant finde ist diese feigheit (ob frau oder mann) mit den nick zu schreiben der gerade daher kommt ? was für ne zufahl?... ach ne da sind wir uns zu feige ?schade... ja jaaa.

                Kommentar



                • Sound + komet


                  Je mehr du dich an solschen typen dran hängt desto sie sich bestätigen fühlen, bitte tuhe mir eine kleines gefahlen lasse diese " trauriges verdorbene zeug" im regen stehen... ok ?

                  Véro

                  Kommentar


                  • RE: sound + konsorten


                    Hallo Kalle
                    wenn eine Frau sowieso keine Männer haben wird ( aus welchen Gründen auch immer ) erübrigt sich normalerweise jedes Gespräch über sinnvolle Verhütung. Wenn frau darüber hinaus sich dazu ob der Tatsache noch ärgert, dann hat das auch seine Daseins -Berechtigung.
                    nämlich Frustabbau hoch 2
                    Vergiss es - oder willst du einem Blinden die Farbenlehre beibringen ? Na siehste, da haste

                    Kommentar


                    • RE: sound + konsorten


                      schade daß ich nicht mehr kalle bin....

                      Kommentar



                      • RE: sound + konsorten


                        herr peter voss,
                        hier warten welche (hoffend bis zuletzt) immer noch auf eine Geschichte, und du machst Geschichten... oh-oh...
                        J.

                        Kommentar


                        • hier ist das türchen


                          http://www.medicineworldwide.de/fore...5&thread=45335

                          Kommentar


                          • RE: hier ist das türchen


                            heute bin ich aber nicht so in form....aber schön daß man nicht vergessen wird hier !!!

                            Kommentar


                            • das habt ihr davon...tz


                              Ja liebe Kinder, es ist wieder so weit. Zeit eure Schuhe vor die Tür zu
                              stellen, die Socken an den Kamin zu hängen, oder einfach die Eltern
                              danach fragen, wo sie die Geschenke in diesem Jahr hinlegen. Ups, ich
                              meine natürlich den Nikolaus. Denn selbstverständlich gibt es einen
                              echten Nikolaus. Diesen unrasierten alten Knacker, der vor
                              Jahrhunderten aus einer geriatrischen Klinik entflohen ist und seit dem
                              mit seinem Flucht- und Folterhelfer Knecht Rupprecht, der übrigens in
                              Bayern auch unter dem Pseudonym 'Pelzmärte' und in Österreich als
                              'Krampus' auf tritt, durch die Welt zieht.
                              Angeblich soll er dabei mit einem Schlitten reisen, vor den er Rentiere
                              gespannt hat. Natürlich völliger Blödsinn, wie auch dem dümmsten
                              Kleinkind sehr schnell klar sein dürfte. Habt ihr schon mal vor die Tür
                              geschaut? Fällt euch was auf? Nein? Fehlt da nicht was zum Schlitten
                              fahren? Rutscht das Teil nicht wesentlich besser, wenn man etwas von
                              diesem weißen Zeug unter den Kufen hat, das hin und wieder vom Himmel
                              fällt und Papi dazu veranlasst Mutti nicht mehr hinters Steuer zu
                              lassen? Wann hat es das letzte mal an einem 6. Dezember genug Schnee
                              gegeben, um darauf mit einem tonnenschwer beladenen Schlitten voran zu
                              kommen? Also vergesst diese Geschichte! Davon abgesehen ist es im
                              vorweihnachtlichen Verkehrschaos ein Ding der Unmöglichkeit irgendwo
                              pünktlich zu sein. Schon gar nicht mir einem unhandlichen Gespann
                              nordischer Wiederkäuer. 'Aber der Nikolaus kann doch fliegen' werdet
                              ihr jetzt sagen. Schwachsinn! Glaubt mir, wenn es diesem Kerl
                              tatsächlich schon vor hunderten Jahren gelungen wäre eine
                              'Anti-Gravitationsmaschine' zu erfinden, würde er heute in der Karibik
                              leben, könnte sich einen ordentlichen Haarschnitt leisten und ein paar
                              Engel, die sich um seinen Sack kümmern - den mit den Geschenken
                              natürlich.
                              Womit wir beim nächsten Fehler sind, den die Spielzeugindustrie gemacht
                              hat, als sie diese Witzfigur im roten Mäntelchen erfand. Wie soll es
                              denn bitte ein arthritiskranker Glühweinalkoholiker schaffen, eure PS2,
                              x-Box und den Game-Cube, zusammen mit dem Krempel, den eure kleine
                              Schwester bekommt die Treppen hoch zu wuchten? Dazu noch die
                              Schleckereien, die euch weiter ins Übergewicht treiben und die Nüsse.
                              (Das sind übrigens diese kleinen braunen Dinger, die an Bäumen wachsen,
                              völlig zuckerfrei sind, vor dem Essen erst umständlich geöffnet werden
                              müssen und nicht wie all die anderen Sachen von Nestlé sind.)
                              Habt ihr euch eigentlich nie gefragt, warum eure Eltern euch 364 Tage
                              im Jahr eintrichtern, bloß nichts von fremden Männern anzunehmen, ihr
                              euch aber dann an Nikolaus über das freuen sollt, was ein euch völlig
                              unbekannter Typ mit seinem Helfershelfer anschleppt. Noch dazu bittet
                              euch auf seinen Schoß zu sitzen, ihm eure bösen Taten zu erzählen bevor
                              er euch mit seiner großen Rute dafür bestraft.
                              Kinder dieser Welt vereinigt euch gegen den maskierten Kinderschänder!
                              Er ist zwischen 1,60 und 2 Meter groß, ungepflegte Erscheinung, weißer
                              Voll-(Watte!)bart, roter Mantel (unter dem er entweder nackt ist, oder
                              eine eng anliegende Latex-Klufft trägt) und trägt kniehohe, schwarze
                              Lederstiefel. Solltet ihr einen Mann sehen, auf den die Beschreibung
                              passt, fackelt nicht lange, sondern zielt auf die Stelle, wo der Typ
                              den Sack ohne Geschenke hat und tretet zu. Er hat's verdient! Und
                              glaubt mir, auch ohne die beiden Halunken werden eure Schuhe am Morgen
                              gefüllt sein. Solltet ihr Angst haben, dass eure Nike-Air's von dem
                              dieben aus der Nachbarschaft gezogen werden könnte,
                              nehmt doch die alten Moonboots, da passt ohnehin mehr rein.

                              Kommentar


                              • RE: hier ist das türchen


                                test

                                Kommentar


                                • RE: das habt ihr davon...tz


                                  Wenn ich nicht wüßte, daß omama eh ein Pseudonym ist, würd ich sagen, die Geschichte kann nur von opapa sein. Nee, die gefällt mir nicht so... leider.
                                  J.

                                  Kommentar


                                  • RE: das habt ihr davon...tz


                                    ich verabschiede mich an dieser stelle ...und morgen lese ich ja dann deine eigentliche geschichte im literarischen weihnachtsthread ! du bist doch eine meisterin !

                                    Kommentar


                                    • RE: das habt ihr davon...tz




                                      peter voss schrieb:
                                      -------------------------------
                                      ich verabschiede mich an dieser stelle ...

                                      Jetzt kommt endlich mal etwas Stil in diesen Laden...

                                      .J.

                                      Kommentar


                                      • Nix, niemals, nüschte :-)))).


                                        Danke Sound und Véro. Genau so ist es, diese abgedroschenen Ausflüchte wie die Begriffe der "Hysterie" oder des "Schwachsinns", sobald er sich auf verlorenem Posten wiederfindet, seine Niederlange und seinen grandiosen Nonsense partout nicht wahr haben möchte, uneinsichtig und bis zum bitteren Ende verteidigt.
                                        Bescheinigte Hysterie etc. - eine alte, linke Masche mit langer Tradition.

                                        Als Folge davon, mußte ich geradezu eine völlig berechtigte und zutreffenden Aussage bestätigen ;-)), möglicherweise kommt ja die Botschaft an und er ändert etwas in Zukunft; obwohl ich es im gleichen Atemzug bezweifle - zu verbohrt scheint er seine alten Gleise zu befahren, ohne jeglichen Seitenblick nach links und rechts und oder ohne ein offenes, aufnahmebereites Ohr.
                                        Und wie du anmerktest, wohl zu hoch sind / kleben die vollen Stapelkartons in seiner Wohnung :-))).

                                        Was will man machen, wie Véro sagt, es muß auch solche geben :-).

                                        Zum leidigen Kern der Sache, das weibliche Kondom... ich habe dieses Thema bereits zu Schulzeiten behandelt - jenes "Verhütungsmittel" ist also manchen bekannt, genauso seine zahlreichen Nachteile; zumindest zur Zeit noch, hinsichtlich des Gebrauchs und des Gebildes dieses Mittels, zwei Punkte, die sich seit meiner Schulzeit nicht geändert haben.

                                        Nebenbei gesagt, ich sehe auch keine Alternative, um die "Architektur" zu verbessern... außer vielleicht eine umfassende, abdichtende Implantation eines zelluloiden, folienähnlichen Gebildes auf der gesamten Haut der weiblichen Intimregion ;-)).

                                        Obwohl das Ganze also, mittels feministischer Symbolik und angeblichem, ausreichendem Schutz blind und felsenfest propagiert und publik gemacht wird, hat es ebenso in all den vergangenen Jahren nicht mal annähernd den Sprung auf der ernst zu nehmenden Verhütungsliste geschafft... seltsam, nicht.

                                        Dagegen verhütete bereits mein Opa mit Kondomen - diese Art der Verhütung war, ist und bleibt aus einem einfachen Grunde erfolgreich: Sie hält ganz einfach das, was sie verspricht; und das ist eine beträchtliche Menge.

                                        Noch ein paar Schlußworte - ich habe etwas gegen Manipulationen, Unehrlichkeit, Falschheit / Hinterlist, Borniertheit und Unbelehrbarkeit - all dies obwohl sich derjenige massiv im Unrecht befindet, er aber dennoch seine wahnwitzige, "schräge" Linie hart am Maximum weiterfährt.

                                        Ich finde diese - bei einem erwachsenen, erst recht halbwegs gebildeten Menschen - wiederholt anzutreffenden Charakterzügen, sehr befremdlich, abstoßend, äußerst seltsam und richtiggehend bedauerlich.

                                        Möge Kalle (alias seine anderen, unzähligen Nicks) eines Tages die Einsicht und die anschließende Kraft haben, diesbezügliche Änderungen einzuleiten und auch umsetzen zu können.

                                        Nicht zuletzt, schon alleine seiner Kundschaft in der Apotheke wegen - denn wie wir alle wissen, ist nur ein zufriedener, glücklicher Kunde, auch ein guter Kunde!
                                        Und diesbezüglich gibt es nur ein wahres Patentrezept:
                                        Ehrlichkeit und Fairness.

                                        Gute Nacht und guten Morgen allseits :-).

                                        Kommentar


                                        • RE: kalle unwirsch?


                                          Tztztz...-Warum sollte das Femidom, da es doch so sicher wie das Kondom ist, nicht zum Schutz vor Aids beitragen? Denk doch mal nach. Oder: Wo ist dein Problem?

                                          Kommentar


                                          • Vetreter des Monats


                                            deine resistenz gegen jegliche argumentation fängt an, mich zu beeindrucken.
                                            mit einem erfolgversprechenderen produkt könntest du es zu was bringen eines tages...

                                            Kommentar


                                            • RE: sound + konsorten


                                              "Indem ich das femidom bejahe zeige ich doch schon mal öffentlich Verantwortungsgefühl"

                                              wie meinst du das?

                                              was hat es mit verantwortung zu tun, ein lieblings-verhütungsmittel zu haben?

                                              zeigt, wer nicht mittels Femidom verhütet, kein verantwortungsgefühl?

                                              Kommentar


                                              • Das freut mich!


                                                Das du die nicht schön finde, den es geht um (diskriminierung von rand gruppen) was hier deutlich omama aufgefahlen ist , auch diese böse ironie swingungen...


                                                oma.

                                                Kommentar


                                                • RE: sound + konsorten


                                                  du willst es aber auch gaaanz genau wissen, wie ?

                                                  Kommentar


                                                  • RE: sound + konsorten


                                                    Um Gottes Willlen, nein. Das sag ich ja gar nicht.
                                                    Das Eine wie das Andere ist ja möglich.
                                                    Es ist doch super, wenn man die Wahl hat!
                                                    Bestimmte Damen wollen hier aber scheinbar nicht wahr haben, dass es die Wahlmöglichkeit gibt.))


                                                    Petronius schrieb:
                                                    -------------------------------
                                                    "Indem ich das Femidom bejahe zeige ich doch schon mal öffentlich Verantwortungsgefühl"

                                                    wie meinst du das?

                                                    was hat es mit verantwortung zu tun, ein lieblings-verhütungsmittel zu haben?

                                                    zeigt, wer nicht mittels femidom verhütet, kein verantwortungsgefühl?

                                                    Kommentar

                                                    Lädt...
                                                    X