• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Partnerschaftsprobleme

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Partnerschaftsprobleme

    Hallo,
    ich weiß nicht, wo ich mich sonst hinwenden kann, darum schreib ich es mal hier rein..
    Ich bin mit meinem Freund schon seit 4 Jahren zusammen.. Wir haben zusammen gewohnt, es hätte alles soo schön sein können..
    Aber es gibt da ein paar Probleme..
    Er wohnte früher ca. 2 Autostunden weg von mir, d.h. seine Eltern, er war da noch gemeldet..
    Am Anfang unserer Beziehung war er übelst eifersüchtig, sodass er schon von sich aus eine Therapie begonnen hatte, es wurde auch besser, obwohl es vielleicht auch daran lag, daß ich nie mehr alleine weggegangen bin..
    Naja, und dann fing er an, zu lügen und mir alles mögliche zu verheimlichen.. Der erste Fall war, daß ich zufällig mal in seinem Emailaccount war (ich hatte ihm was dahin geschickt, was ich mir anschauen wollte), da entdeckte ich haufenweise emails von Partner-und Sexkontakten. Ich dachte, du schwein, aber er meinte nur, daß es sein damals 16jähriger Bruder war, der selber keine emailadresse hätte und der den Namen meines Freundes und das Aussehen meines Freundes als Beschreibung genommen hat.. Ich weiß die Wahrheit bis heute nicht..
    Dann hatte er eine Bekannte, mit der er per Telefon im Kontakt war.. Als ich mal von seinem Handy aus, ne SMS an meine Freundin schicken wollte, fiel mir eine SMS auf, daß er sich lange nicht gemeldet hätte. etc. Ich hab ihn gefragt, und er meinte, es wäre jemand vom Studium (wo er ja täglich ist). Ich hab gemeint,d aß ich ihm nicht glaube und er meinte, daß er ihn ja anrufen könnte, ich sagte ok und er rief an.. Aber es war ja ein Mädchen dran (halt die Bekannte). Und selbst als ich gehört hab, daß es ein Mädchen ist, hat er gefragt: "Frank, bist dus?" Dann konnte er es ja nicht bestreiten. Er meinte, daß er nichts mit ihr hat, daß er nur Angst hatte, es mir zu sagen, daß er noch Kontakt zu ihr hat. Dabei hab ich nie was dagegen gehabt. Dann nach 2 (!) Jahren, wollte er mir seine Eltern vorstellen. Da sind wir zu ihm in den Ort gefahren, und hat mir im Auto gezeigt wo er wohnt, meinte, die Eltern sind nicht zu Hause und wir sind sofort zurückgefahren, ohne auszusteigen.. Als ich sie dann doch mal kennenlernen sollte, sagte er mir kurz bevor wir da waren, daß er mich damals angelogen hatte, daß sie dort gar nicht gewohnt haben...
    So ging das Jahrelang.. Ich kam mir immer total verarscht vor, und die Liebe ging langsam flöten.. Und letztens, nach 4 (!) Jahren, kam die Krönung.. Seine Eltern waren bei uns, mittlerweile hab ich sie kennengelernt, und haben ihm seine Post mitgebracht.. Als ich am nächsten Tag ne Pflanze umstellen wollte, hab ich den Umschlag mit der ganzen Post gesehen und (mittlerweile hatte ich auch kein Vertrauen mehr zu ihm) hab ich reingeschaut.. Da waren seine Bankdaten und andere Rechnungen und Mahnungen.. Sein Konto war überschuldet und das Konto war unter seinem Namen und den Namen seiner angeblich "Exfreundin", nur das die Exfreundin den Nachnamen meines Freundes hatte.. Ich hab ihm zur Rede gestellt und dann hat er mir gebeichtet, daß er verheiratet war, und erst anfang diesen Jahres geschieden wurde. Das er die Wohnungsmiete seit 5 Monaten nicht bezahlt hat und sonst auch überall nicht bezahlt hat, es wurde ihm sogar schon Pfändung angedroht..
    Ich bin dann natürlich ausgezogen, nur er kommt überhaupt nicht mit klar... In der ganzen Wohnung hängen jetzt Fotos von mir, er will sich unbedingt ändern, will auch nochmal zum Therapeuten gehen..
    Aber was soll ich machen? Ich weiß nicht, ob ich ihm je wieder vertrauen kann, ich sehe ihn noch jeden Tag, aber ich will nie mehr so enttäuscht werden.. Was sagt ihr? Habt ihr irgendwelche Tipps?


  • RE: Partnerschaftsprobleme


    Hi

    äh wenn das alles so stimmt dann frage ich mich wo du denn noch eine Basis für ein Zusammenleben siehst? Die Liebe ist flöten gegangen, schreibst du, das Vertrauen ist weg, verstehe ich. Was bleibt deiner Meinung nach? Nur deine Bilder an seiner Wand?

    Tolot

    Kommentar


    • RE: Partnerschaftsprobleme


      Hört sich an wie ein B-Movie.
      Ich bin 1. erstaunt das Du das solange mitgemacht hast und 2.das Du es als notwendig erachtest Dir Rat von außen einzuholen.
      Was würdest Du raten,wenn Dir deine Freundin so eine Story präsentieren würde???
      Richtig,laß den Typ in seinen mit Bildern tapezierten Wänden glücklich werden,such Dir was Besseres.

      Kommentar


      • ABER


        kurzer Einwurf:
        Hinterherspionieren finde ich persönlich das so ziemlich allerletzte.
        Aber das stand ja jetzt nicht zur Diskussion....

        Kommentar



        • RE: Partnerschaftsprobleme


          Eine Basis für eine Partnerschaft ist Liebe und Vertrauen.
          Wenn du dir sicher bist,daß die Liebe weg ist,ist alles verloren.Wenn du aber der Meinung bist,daß du ihn noch liebst,dann versuche ihm zu helfen,daß er aus seinen Problemen raus kommt.
          Er hat dir gesagt,daß er eine erneute Therapie machen will.Die erste hat auch geklappt.Warum sollte die Therapie nicht helfen?
          Vertrauen ist eine Sache,die man nicht sofort zu jemandem hat.Es dauert eine Zeit,bis man sie hat.Und wenn dir etwas an ihm liegt,solltest du ihm noch eine Chance geben,damit er wieder alles ins Lot(mit deiner Hilfe) bringen kann.

          Liebe Grüße

          Nicki

          Kommentar


          • RE: Partnerschaftsprobleme


            Wie wäre es mit einer gemeinsamen Therapie...

            Kommentar


            • Therapie ein Erfolg?


              Hi

              glaubst du das die Therapie wirklich geklappt hat? Wenn ich es richtig lese schränkt selbst acura ein. Ausserdem war das nur gegen die Eifersucht oder? Was bleibt sind die Lügen. Wenn mich, so ganz persönlich, jemand 4 Jahre so hintergeht ich weiss nicht.... Wirklich siehst du eine richtige tragfähige Basis?

              Tolot

              Kommentar



              • RE: Partnerschaftsprobleme


                naja, ich weiß, klar sollte ich ihn sausen lassen.. aber irgendwie.... Ich weiß nicht, vielleicht doch noch etwas? Ich hab derzeit nur keine Ahnung, ob es Liebe ist, oder ob es Gewohnheit ist.. 4 Jahre, ist ne lange Zeit.. Er ist auch mein 1. Freund..
                Ich weiß auch nicht, was ich hier hoffe, für eine Antwort zu bekommen..
                Ich weiß, daß nachspionieren keine Lösung ist, hab ich ja auch nicht gemacht, hab ja nur ne Pflanze auf den Schrank hinstellen wollen.. und es ist ja sehr merkwürdig, wenn die Post auf einem Regal liegt...
                Die Geschichte klingt schon etwas abgedroschen, aber ich hab das alles immer verdrängt.. Auch jetzt versuch ich alles zu verdrängen.. Denn sonst würde ich wohl jedesmal zum Klo rennen, wenn ich mir anhören muss, daß er verheiratet war.. Und das noch, während er mit mir zusammen war (lebte aber schon getrennt)..
                Vielleicht hab ich auch schon Torschlusspanik.. bin zwar erst 21, aber er war gerade mal der 2. in den ich mich in meinem ganz langen Leben verliebt war..(der andere ist vergeben gewesen)
                Ich will ihm ja helfen, aber das wird auch meist falsch verstanden. Er hat kaum Freunde, und die sind ja auch bei ihm im Wohnort.. also ca. 2Stunden von meinem entfernt.. Nun sagt er immer, er hätte ja außer mir hier niemanden und er ist ja nur wegen mir hier her gezogen..

                Kommentar


                • RE: Partnerschaftsprobleme


                  bitte, hau den typen weg!

                  warum willst überhuapt noch was.. wie tolot schon einwarf. die liebe ist verflogen!

                  ist die gewohnheit so wichtig.. angst niemanden zu haben?

                  p.s. er war eifersüchtig, aber du hast ihm ja auch bei jeder gelegenheit nachspioniert, ich miene zufällig sein email anschauen, weil du dir eine email von dir anschauen wolltest! dann schicks dir selber in kopie!
                  zufällig seine sms gelesen!
                  das glaub ich dir nie im leben!

                  tja.. eure sache hat null basis, nur lügen! er ist verschuldet, und soweiso nicht die person die du kensnt!
                  udn leiben tust ihn auch nicht!

                  ich sehe keine frage!
                  nur mangelnde entscheidungsfreudigkeit...

                  gruss nic

                  Kommentar


                  • RE: Partnerschaftsprobleme


                    Hi

                    ich bins schon wieder. Wenn dir wirklich was dran liegt und es nicht nur Mitleid (oder Selbstmitleid) ist, du das alles verkraften kannst, dann würde ich dir raten auf keinen Fall gleich wieder zusammenzuziehen sondern jeder lebt getrennt und ihr baut euch Stück für Stück wieder eine gemeinsame Basis auf. Sprich mal zusammen weggehen, quatschen usw. Erst wenn ihr euch richtig sicher seit dann denkt über mehr nach.

                    Tolot

                    Kommentar



                    • RE: Partnerschaftsprobleme


                      Eure Beziehung ist ein Netz aus Lügen und Intrigen.Der eine spioniert dem anderen hinterher,wobei der eine dann mal hingeht und eine Therapie macht deswegen.So...Therapie geschafft,Schuß ging nach hinten los..statt eifersüchtig zu sein,beehrt er fremde Damen im Netz.Du gehst hin und schickst ihm eine Mail,die Du Dir ganz zufällig auf seinem Mail-Account ansehen möchtest...HAHA,mit Verlaub.Wozu sollte das gut sein??Wolltest Du wissen ob sie angekommen ist??Das sagt Dir der Server "Empfänger verzogen"...also was wolltest Du da mal eben nachschauen.????
                      Und am nächsten Tag gehst Du hin zum Blumenpötte umräumen,und siehe da.......POST,wie schön.aber gehst Du nicht hin und lässt sie brav da stehen wie es sich für ein gut erzogenes Mädchen gehört,Nein,Du gehst hin und liest sie.....Und nu??Das Kind ist in den Brunnen gefallen,alle Schön-Rederei nutzt nix mehr,Dein Lover betrügt Dich und zwar nach Strich und Faden....
                      Da kann man das interherspionieren fast verzeihen...denn ohne hätte es vielleicht zwei Jahre länger gedauert.

                      So,in diesem Stil,sehe ich keine Chance das da nochmal irgendwas auf den grünen Zweig kommt.Du kannst natürlich hingehen und weiter mit ihm zusammenbleiben,weil die Gewohnheit so schön ist....aber macht das Spaß immer hinter irgendwelchem Kram irgendwas zu vermuten???

                      Kommentar


                      • Partnerschaft? Wo denn?


                        "Nun sagt er immer, er hätte ja außer mir hier niemanden und er ist ja nur wegen mir hier her gezogen.."

                        Klasse! Der hat Dich unter Druck gesetzt und Du lässt Dich unter Druck setzen. Ich weiß nicht, wer eher Hilfe braucht. Fair ist das nicht - weder in der einen noch in der anderen Richtung. Ich rate Dir: zieh eine klare Grenze! Du bist nicht diejenige, von der sein ganzes Lebensglück abhängt. So eine Last auf den Schultern zu haben (sich selbst aufgeladen oder einem anderen übergeben) macht nicht glücklich sondern abhängig - das hat nichts mit Partnerschaft zu tun, das sind Machtspiele. Wenn Du Dir selbst einen Gefallen tun willst, dann lass Dich bitte nicht auf diese Spielchen ein.

                        "Jeder ist seines Glückes Schmied" heißt es - ist was Wahres dran. Hilfe für andere gut und schön, aber A müssen andere sich in erster Linie auch wirklich helfen lassen wollen (und aktiv mitarbeiten an der Veränderung!) und B darf das nicht in Selbstverleugnung enden. Das Glück anderer dem eigenen Glück unterzuordnen ist kontraproduktiv. Am Ende sind dann zwei Leute unglücklich und unzufrieden. Wie nannte das Pic_Nick kürzlich in einem anderen Thread? Eine Lose-Lose-Situation (also eine, bei der keiner gewinnen kann, egal was passiert).

                        Mädel, das ist nix für Dich!

                        Grüße
                        Anke

                        Kommentar


                        • RE: Partnerschaftsprobleme


                          @Pick_Nick
                          wahrscheinlich hast du recht.. ich kenne ihn ja gar nicht.. Dann kann es ja keine Liebe sein..
                          Mein Problem ist halt wirklich, daß ich ihm nicht vertrauen kann..
                          Er ist ansonsten aber nett. Er hilft im Haushalt, hört mir zu. Und das Wichtigste ist, er liebt mich.. Wenn ich nur wüsste, warum er mich so belogen hat..
                          So schwer hätte ich mir das alles nicht vorgestellt..
                          :,-(

                          Kommentar


                          • RE: Partnerschaftsprobleme


                            Liebe Acura,

                            dein Posting ging mir ganz schön nah... denn ich verharrte auch lange Zeit in einer ähnlichen Partnerschaft. Er belog mich, er betrog mich und gab es noch nicht einmal zu als die Beweise auf dem Tisch lagen. Er redete sich aus allem raus, so dass ich mich am Ende immer schuldig fühlte.

                            Was ich bei dir vor allem herausgehört habe, ist dir das wichtigste dass er dich liebt. Du denkst es wird dich kein anderer mehr lieben oder du kannst keinen anderen mehr lieben, wobei du dir nicht mal sicher bist ob du ihn noch liebst.
                            Anke hat schon recht, jeder ist seines Glückes Schmied - in erster Linie mußt du glücklich sein - und vor allem dich selbst lieben. Ich habe nicht den Eindruck dass du das tust.

                            Es hat auch lange Zeit gedauert bis ich das kapiert habe. Auch ich habe so wie du immer wieder nach Ausreden gesucht, dachte ich müßte ihm helfen, es würde schon noch irgendwann alles ins Lot kommen. Selbst als ich bereits wußte dass das einzig richtige die Trennung ist, habe ich sie noch hinausgezögert... warum? Weil ich dachte ich würde niemanden mehr finden, weil ich dachte ich würde nie mehr lieben, weil ich dachte ich könnte ihm das nicht antun, weil ich dachte ich müßte ihm helfen,....

                            Glaub mir - du kannst wieder lieben und du wirst wieder geliebt werden! Glaub an dich, vertrau deinem Gefühl - das dir eh schon die Antwort gegeben hat! Zweifle nicht an deinen Gefühlen, sie sagen dir dass du unglücklich bist, dass diese Beziehung keine Basis hat!

                            Ich wünsch dir viel Kraft auf deinem Weg!

                            Liebe Grüße
                            Jasmin

                            Kommentar


                            • RE: Partnerschaftsprobleme


                              Wenn Du also nicht nach dem Prinzip "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" verhalten hättest, dann würde der Liebeshimmel noch voller Geigen hängen ?

                              Nein, das glaube ich nicht, vielmehr denken ich mir, dass Dein Verhalten ihm gegenüber von Anfang an nicht auf Vertauen aufgebaut war.

                              Auch umgekehrt ist das wohl anzunehmen, denn, wozu dient die beste "Therapie", wenn der Kerl nichts daraus lernt, ständig lügt, dann ist ja er therapieresistent mit besten Chanchen sein Spiel vorzusetzen, ...diesmal wohl mit Deinen Bildern hängend in seiner Wohnung.

                              Wenn Dir an diesem Menschen wirklich noch was liegt - ausser , dass Deine Bilder in der Wohnung aufgehängt sind und Dich beeindrucken -,würde ich die gemeinsame Therapie als wohl einzige Chance sehen, die Dinge die da so schief laufen, in einem anderen Zusammenhang auszuleuchten. Ich vermute da wird es dann noch zu einigen Überraschungen kommen...

                              Kommentar


                              • RE: Partnerschaftsprobleme


                                so wie du schreibst, würde ich sagen, die Beziehung hat von Anfang an unter einem schlechten Stern gestanden.

                                Andauernde Lügen, Mißtrauen, mangelndes Vertrauen -
                                ich denke ihr seid beide besser dran, wenn jeder seine Wege geht, denn auf der jetzigen Basis macht ihr euch irgendwann gegenseitig kaputt. Sicher 4 Jahre steckt man nicht so einfach weg, aber besser jetzt ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

                                Wünsche dir aber auf alle Fälle alles Gute.

                                LG Shanti

                                Kommentar


                                • RE: Partnerschaftsprobleme


                                  Ich würde mich an deiner Stelle nicht mehr auf Gespräche o.ä. einlassen.
                                  Was kann dir solch ein Mann bieten?
                                  Du kannst ihm niemals vetrauen und bis er sich aus seinem
                                  Schuldenberg befreit hat, vergehen wahrscheinlich Jahre.
                                  Wenn du ihn heiraten würdest, müßtest du mit dafür aufkommen,wenn er wieder welche macht, nur nebenbei bemerkt.
                                  Und daß er dir nichts von seiner Ehe gesagt hat, ist das Letzte!
                                  Ich könnte solche Lügen nicht verzeihen.

                                  Kommentar


                                  • RE: Partnerschaftsprobleme


                                    ihr habt ja alle Recht.. Mein Verstand sagt mir das irgendwie auch.. aber dann kommen eben diese typischen "aaabbbeeerrr"...
                                    naja, ich sollte das wirklich durchziehen.... aber leider ist das leichter gesagt, als getan...
                                    Ich wünschte, daß er nie damit angefangen hätte. Aber es stimmt schon, es ist immer sehr anstrengend, daß zu erfahren, was er einem lieber verheimlichen würde.. Und mir ist das "Stöbern" auch viel zu viel.. Ich habe dazu keine Lust mehr. Ich hab noch anderes zu tun, als ihn ständig nach irgendwelchen Dingen zu fragen und zu hoffen, daß er mir die Wahrheit sagt..
                                    Warum muss das nur so schwer sein..
                                    Aber ich muss leider auch sagen,daß ich irgendwie auch abhängig von ihm bin.. ich war durch ihn flexibel, was ich jetzt nicht mehr bin. Ich weiß, daß ich das ändern muss.. so oder so.. man sollte nie abhängig sein von jemanden, aber es ist nicht so leicht..

                                    Kommentar


                                    • RE: Partnerschaftsprobleme


                                      huch...

                                      kotz würg.. es tut mir leid.. du fällst mir da gerade in ein klischee dass ich persönlihc hasse!!

                                      was heist das wichtigste ist dass er dich liebt!?!???!?!

                                      ist das deine vorstellung von einer traum beziehung!?

                                      tja da bin ich wohl doch ein bisschen romatischer!

                                      aber oke..

                                      2 sachen, auch wenn du ihn nicht kennst kannst du ihn lieben!
                                      da hast mich falsch verstandne

                                      aber.. wenn er e deinem ideal als partner passt! dann verstehe ich wiederum nicht was so schwer ist..
                                      bzw.. was hast du dir nicht so schwer vorgestellt!

                                      tja.. aber mein tipp liebe acura, herausfinden warum er dich belogen hat ist 1) unrealistsisch und 2) nicht wirklich ausschlaggebend, die frage ist wie IST die situation
                                      und wo willst du hin!?
                                      mit oder ohne ihm?
                                      und warum mit oder ohne ihm?

                                      weil er dich liebt usw... und er gut im haushalt ist
                                      und die gewohnheit siegt

                                      oder weil ihr so gut zusammenpasst, und gemeinsame ziele habt, die sexuelle spannung passt, etc?

                                      oder bist du zu "faul" jeman anderen zu suchen?

                                      Kommentar


                                      • RE: Partnerschaftsprobleme


                                        tja.. es ist wirklich leichter gesagt als getan!

                                        ich hatte auch meine problem situationen und hunderte ratschläge wo ich wusste, die sind richitg, konnte ich mich daran halten ! NEIN!
                                        ich musste so handeln wie es mir mein bauch / herz sagte.

                                        tja daraus habe ich gelernt..
                                        und im endefekt hats dazu geführt dass ich e so gehandelt habe wie viele von anfang an sagten
                                        halt mit einem umweg!

                                        aber den brauchte ich um zu VERSTEHEN!!

                                        tja heute kann ich zwischenmenschlich - sachen durchziehen, LOSLASSEN - schwer zu lernen, aber einmal gelernt, äusserst hilfreich im vorankommen!

                                        gruss
                                        nic

                                        Kommentar


                                        • Flexibilität


                                          Magst Du mir mal sagen inwiefern Du mit/durch ihn "flexibel" warst??Indem Du nicht mehr allein aus´m Haus gegangen bist,weil Dein Liebster eifersüchtig über Dich wachte???Oder finanziell?? Falls ja,bei welchen Gelegenheiten konntest Du das ausnutzen,diese "Flexibilität"????

                                          Kommentar


                                          • RE: Partnerschaftsprobleme


                                            Hi

                                            vielleicht ist es eine Entscheidungshilfe. Welche Möglichkeiten gibt es deiner Meinung nach? Du kannst wieder mir ihm zusammenleben. Dann solltest du deine Leidensfähigkeit perfektionieren und dich nie aber wirklich nie wieder mit dem zweiten Leben deines Freundes beschäftigen. Oder du trennst dich auch emotional von ihm, das wird sehr weh tun aber du bekommst irgendwann wieder Luft für ein neuen Partner der den namen auch verdient.

                                            Tolot

                                            Kommentar


                                            • Gut gebrüllt, Löwin!


                                              "man sollte nie abhängig sein von jemanden, aber es ist nicht so leicht.. "

                                              DAS ist doch mal eine Perspektive, mit der Du leben kannst. Klar, einfach ist so etwas nicht (auch klar: was ist schon einfach?). Ansetzen kannst Du an dem Punkt, den Pick_Nic schon herausgepickt hat: LIEBE DICH! Und halte nicht das geliebt werden für das Wichtigste, was mit Dir passiert. Vor allem: lass nicht einfach irgendwas mit Dir passieren sondern handele bewusst, triff Entscheidungen, die DIR gut tun und lass nicht einfach irgendetwas geschehen, nur weil es ja nicht so einfach ist, sein Leben selbst in beide Hände zu nehmen. Selbstbewusstsein ist lernbar. Selbstvertrauen auch. Bei beiden Punkten sollte - für mein Befinden - der Schwerpunkt Deines Interesses liegen. Kümmere Dich um Dich selbst, um Dein persönliches Glück - und das liegt in Dir und nicht irgendwo im Herzen, Bauch oder Kopf von irgendjemand anderem.

                                              Du bist gut und richtig, so wie Du bist. Du bist ein wertvolles Individuum, allein, weil es Dich gibt. Du musst niemandem etwas beweisen, schon gar nicht, dass Du liebenswert bist. Du bist es. Punkt.

                                              Viele Grüße
                                              Anke

                                              Kommentar


                                              • @Anke priv.


                                                Hi Anke!

                                                Hast Du es gefunden ?
                                                Oder hast mein Mail nicht bekommen?

                                                Gruß Zoe

                                                Heute etwas im Stress.

                                                Kommentar


                                                • RE: @Anke priv.


                                                  Bin auch etwas im Stress.
                                                  Habe zwei Verbindungen gefunden.
                                                  Melde mich separat heute Abend.

                                                  Freu mich schon.

                                                  Grüße
                                                  Anke

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X