• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Affäre mit Problemen......

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Affäre mit Problemen......

    Hallo!

    Habe ein großes Problem! Habe vor ca. 1 Jahr habe ich einen Mann kennengelernt in den ich total verliebt bin! Ich habe mich noch nie so wohl gefühlt wie bei ihm! Dieser Mann ist vergeben und hat Kinder. Am Anfang hat er mir gesagt, er wird sich trennen und nach ca. 4 Monaten sagte er er kann es wegen den Kindern nicht! So jetzt kommt aber erst mein eigentliches Problem........
    Vor ca. 7 Monaten hatte ich eine OP weil bei mir PAP IVb festgestellt wurde. Haben bei der OP gott sei dank alles entfernen können. Aber ich habe sehr große Angst das es wieder kommt und ich vielleicht keine Kinder mehr bekommen kann, da ich noch keine habe und noch sehr jung bin!
    Ich habe damals mit ihm gesprochen. Nun sind wir schon seit 5 Monaten am probieren! Obwohl er vergeben ist, will er mir ein Baby machen. Klingt sehr unüberlegt von mir, ist es aber nicht!
    Nur, ab und zu kann ich nicht verstehen warum er so etwas macht? Die meisten Männer würden sofort abhauen wenn sie wissen würden, dass eine Frau schwanger werden möchte! Ich habe ihn auch gefragt warum er das tut... Er müßte ja eigentlich Alimente zahlen seíne Freundin könnte draufkommen usw.. Darauf sagt er immer wieder, weil er mich sehr lieb hat.
    Ich könnte besser damit umgehen wenn er das nicht sagen würde! Wie soll ich damit umgehen? Ich bin verzweifelt!!

    Würde mich über positive Antworten von euch freuen!!
    Liebe Grüße sisi


  • RE: Affäre mit Problemen......


    Liebe Sisi,

    ich würde Dir dringend von einer Schwangerschaft
    mit diesem möglichen Vater abraten.

    Ich selbst habe 2 Kinder großgezogen ohne Unterhalt
    des Vaters nach der Scheidung.

    Du weißt nicht, was es heißt, Verantwortung für mindestens 20 Jahre allein für Dein Kind zu übernehmen.

    Da Du noch jung bist, hast Du noch viel zeit mit deinem Kinderwunsch und begegnest möglicherweise einem Mann, der eine gemeinsame Zukunft mit Dir aufbauen kann/möchte.

    Liebe Grüße

    Morgenfrau

    Kommentar


    • RE: Affäre mit Problemen......


      Hallo Sisi,
      ich kann auch nicht verstehen, warum er das macht. Ich finde es ehrlich gesagt, ein bisschen (?) verantwortungslos. Würde sowas nie tun. Vor allem ist er ja sowieso in der Pflicht und kann da gar nicht aus (Unterhalt etc.)

      Nach dem was Du hier schreibst, würde ich Dir ebenso wie Morgenfrau abraten.

      LG K.

      Kommentar


      • und das Kind?


        mal ganz davon abgesehen, dass Du keine Ahnung hast, wie es ist, wenn so ein süßes Baby größer wird und plötzlich ein Eigenleben entwickelt, aber Du die ganze Verantwortung dafür hast...
        was willst Du denn dem Kind erzählen? Wird es einen Vater haben?

        Kommentar



        • RE: Affäre mit Problemen......


          Hallo Sisi,

          auch wenn ich deine Sorge eventuell später keine Kinder mehr bekommen zu können, verstehen kann, würd ich ebenso wie Morgenfrau und Klaus von einer Schwangerschaft mit diesem Mann abraten.

          Die OP ist doch gut verlaufen, also ist noch lange nicht gesagt, dass du dir da jetzt wirklich Sorgen machen mußt und die Sache gleich in Angriff nehmen mußt.
          Oder haben dir die Ärzte geraten, jetzt sofort mit der Umsetzung denes Kinderwunsches zu beginnen, wenn du noch Kinder haben willst? Und aus dem Grund ziehst du ihn als Vater in Erwägung, obwohl er gebunden ist und seine "Familie nicht verlassen wird???

          Wenn aus medizinischer Sicht nicht wirklich Bedenken vorliegen, würd ich es sogar eher vermeiden, mit ihm ein Kind zu zeugen. Du bist ja nach deinen eigenen Angaben noch sehr jung und somit läuft dir die Zeit ja nicht unbedingt jetzt schon davon.

          Wie immer du dich auch entscheiden wirst, wünsche dir auf alle Fälle alles Gute, vor allem gesundheitlich.

          Liebe Grüße
          Shanti

          Kommentar


          • RE: Affäre mit Problemen......


            Klingt sehr unüberlegt von mir, ist es aber nicht!
            .................................
            Ok gerne, was hast du gedacht? was ist dein plann? hast du ihm von deine überlegung erzählt? wen ja, was sagt er dazu ?
            .................................
            Das mit PAP 3 d,das haben viele frauen, es ist leide nicht unüblich, das heisst aber schon lange nicht da man keine kindern bekommen kannst, mit sicherheit hast du es von den ärzten gesagt bekommen.

            Kommentar


            • Etwas vergessen


              Wie alt ist er, wie alt sind den seine kinder?
              wie alt bist du ?

              véro

              Kommentar



              • sorry, vero,


                ...muss ich mich kurz einmischen. Sie hat geschrieben PAP 4b, das heißt Carcinoma in situ, Verdacht auf invasives Wachstum. Therapie: diagnostische Konisation und Abrasio (Ausschabung der Gebärmutter).
                Ist aber auch noch nicht sooo schlimm, v.a. wenn mit der Konisation alles entfernt werden konnte. "Als unerwünschte Folgen kann während einer folgenden Schwangerschaft eine Schwäche des Gebärmutterhalses auftreten, und zu einer Frühgeburt führen". Aber die Betonung liegt auf "kann". Klar macht man sich da mehr Gedanken, wenn man selbst betroffen ist, aber objektiv, so ganz von außen betrachtet, spricht nichts gegen eine Schwangerschaft. Und - mal ganz nebenbei - je länger man nach dieser Konisation mit einer SS wartet, um so mehr "normalisieren" sich die Verhältnisse wieder.

                Kommentar


                • RE: sorry vero - Ergänzung zu Schägi


                  sehe es im Prinzip wie Schägi, sofern sie nicht von ärztlicher Seite aus mit Risken konfrontiert wurde, die sie hier aber nicht angibt. Nehme aber ebenfalls mal an, dass sie sich als Betroffene verständlicher Weise momentan viele Gedanken über das Ganze macht.


                  PAP III
                  Untergruppe PAP IIID Zweifelhafter Befund. Möglicherweise Zellveränderungen, die weiter untersucht werden müssen. Kontrolluntersuchungen nach 6-8 Wochen notwendig.

                  PAP IV
                  Untergruppen PAP IVa und IVb Pathologische Zellveränderungen. Verdacht auf Krebs.
                  Sofortige Intervention notwendig: "Konisation". Dabei wird in Vollnarkose ein Gewebekegel aus dem Gebärmutterhals entnommen. Gebärmutter und Gebärfähigkeit bleiben dabei erhalten. Das gewonnene Gewebe wird weiter untersucht. Die Konisation kann auch eine therapeutische Wirkung haben. Bei PAP IVb besteht Verdacht auf ein Mikrokarzinom.

                  Kommentar


                  • RE: sorry, vero,


                    Ja, das ist richtig, ich habe es bemerkt wo der beitrag draussen war :-( ich standt bei mir im gang und dacht, hö?da stimmt was nicht?was habe ich geschrieben? kontroliert, und gedacht, na toll véro, guten morgen véro :-))

                    Ps; damals wo ich in dieser forum reinkamm, wars es der grund weshalb, ich hier gelandet bin...mamamia, hätte ich es gelassen *g*

                    Kommentar



                    • Wie meinst Du das?


                      sisi schrieb:
                      -------------------------------
                      Ich habe ihn auch gefragt warum er das tut... Er müßte ja eigentlich Alimente zahlen seíne Freundin könnte draufkommen usw.. Darauf sagt er immer wieder, weil er mich sehr lieb hat.
                      Ich könnte besser damit umgehen wenn er das nicht sagen würde! Wie soll ich damit umgehen? Ich bin verzweifelt!!

                      Was nicht sagen würde? Dass er Dich sehr lieb hat?
                      Worüber bist Du verzweifelt?

                      Du scheinst Dir der Entscheidung, Dich von ihm schwängern zu lassen, sicher. Abhängig davon, wie gross tatsächlich die Gefahr wäre, keine Kinder bekommen zu können, finde ich s auch ganz ok.

                      Wo liegt das Problem? Darin, dass er sagt, dass er Dich lieb hat - oder dass er Alimente zahlen müsste??? Was meinst Du damit?

                      Kommentar


                      • RE: Affäre mit Problemen......


                        hallo sisi,
                        versuche bitte, die dinge ein wenig zu trennen:

                        einerseits deine erkrankung und das damit verbundene risiko bei einer zukünftigen schwangerschaft.
                        eile wäre hier ein fehler!
                        wie shanti richtig sagte, verbessern sich deine chancen auf eine normal verlaufende schwangerschaft mit der zeit.
                        du meldest dich ja auch nicht zu einem staffellauf an, wenn du gerade ein gebrochenes bein auskurierst, oder?
                        und bildest dann ein team mit einem, dessen beine zusammengebunden sind, um größere gewinnchancen zu haben?

                        womit wir beim nächsten (anderen thema wären):
                        dieser mann ist nicht deswegen bereit, deinem wunsch zu entsprechen, weil er dich so lieb hat.
                        möglich, dass er dich sehr liebt, aber die bereitschaft, dir in dieser situation ein kind zu machen, läßt eher auf labilität und verantwortungslosigkeit schließen.

                        weiß seine frau von eurer beziehung? vermutlich nicht, oder?
                        möchtest du also, dass dein kind von seinem vater verheimlicht (und somit auch verleugnet) aufwächst und immer hinter seinen "richtigen" kindern zurücksteht?
                        bestimmt nicht.
                        ich denke, du hast einen großen schock erlitten durch deine krankheit und bist -wie jeder mensch in einer solchen situation das wäre- sehr froh, dass jemand dir seine wärme und nähe gibt. und du hast noch immer angst.
                        laß dir ein bißchen zeit, wieder richtig gesund und stark zu werden und lege die erfüllung eines kinderwunschs auf einen späteren zeitpunkt.
                        vielleicht kannst du auch zu einem heilpraktiker gehen und dort mal besprechen, was man tun kann, um günstige bedingungen für eine spätere schwangerschaft zu schaffen.
                        nutz die zeit, um ein wenig vorarbeit zu leisten, deine angst zu überwinden, es dir gut gehen zu lassen nach dieser tortur.
                        du wirst dann auch klarer sehen, was deinen freund betrifft.

                        Kommentar


                        • keine lösung


                          ich finde auch morgenfrau hat alles kompakt hingeschrieben was auch meine meinung ist.

                          du bist noch jung, also hast du noch genug zeit, DEN mann zu finden, der nur dich liebt, mit dir eine familie gründen will. oder willst du immer die 2.frau sein?

                          und wie schon von den anderen erwähnt, kannst du immer noch schwanger werden. also lass dir zeit!

                          was soll das denn für eine zukunft für dich und ein kind sein? der vater hat eine andere zusätzliche familie? wäre sicher schöner, wenn du einen mann nur für dich, und das baby einen vater nur für sich hat!!!

                          also handle nicht voreilig, denn zwischen "lieb haben" und "lieben" liege welten!!!!!!!!!!!!!

                          @ sisi: was hältst du von diesen postings hier? und wie denkst du jetzt???

                          alles liebe!

                          Kommentar


                          • RE: Affäre!......


                            Liebe Sisi!

                            Ich möchte nun doch etwas dazu schreiben:
                            Für meine Begriffe werden hier verschiedenste Sachen durcheinander geworfen
                            1. Du hast ein Verhältnis mit einem verh. Mann!
                            Warum führst Du dies überhaupt, liebst Du Ihn? Liebt er Dich! Hat er mit seiner Frau Kinder? Warum trennt er sich nicht und bekennt sich zu Dir? Nach einem Jahr Beziehung kann man das schon erwarten!

                            2.) Du hast eine Krebserkrankung, welche natürlich ein Einschnitt in Dein junges Leben ist (wie alt bist Du?).
                            Du bist opperiert worden und mußt regelmäßig zur Nachsorge.
                            Mit dieser Diagnose Schwanger zu werden ist nicht ausgeschlossen und bedarf nun wirklich keiner Überstürzten Handlung!
                            Im Gegenteil (siehe die Antworten der Andren Schreiber)

                            1. und 2. haben doch aber miteinander nix zu tun!

                            3.) Dein Freund möchte Dir Kind machen, weil er Dich angeblich so liebt, damit kommen wir wieder bei Punkt 1 an!

                            Meiner meinung nach solltest Du also erstmal Punkt 1 klären und alles andre kommt danach!
                            LG Zoe

                            Kommentar


                            • RE: Affäre mit Problemen......


                              liebe sisi,

                              du hast hier viele vernünftige antworten erhalten, denen sachlich nichts mehr hinzuzufügen ist

                              also laß mich doch einfach wieder mal das lästermaul spielen:

                              ich finde es sehr interessant, aus welchen gründen menschen sich dazu entschließen, ein kind zu bekommen :-(

                              Kommentar


                              • RE: Affäre mit Problemen......


                                Lieber Petronius!

                                Um Dein Lästermaul zu beruhigen und die wirklich dramatischen Dinge eines Kinderwunsches zu lesen, empfehle ich Dir im Gynforum den teard von Sabi " kann es sein"

                                Dies hier ist eher eine Übereilte Panikaktion in der Susi evtl. einen zu fixierten Blickpunkt hat den wir hier durch unnsre Eintagungen doch etwas erweitern konnten.

                                Wäre schön wenn Sie sich nochmal meldet, ich finde es immer traurig wenn man sich über die Probleme andre Gedanken macht und der Schreiber einfach nix mehr dazu
                                beiträgt.
                                Gruß Zoe

                                Kommentar


                                • RE: Affäre mit Problemen......


                                  nein, ich werde nicht ins gyn-forum gehen. ich bilde mir nicht ein,als mann ohne kinderwunsch weiblichen kinderwunsch (vor allem in der verzweifelten variante) nachvollziehen zu können. konnte das auch in meinem freundeskreis nicht

                                  der verzweifelte kinderwunsch in meinem freundeskreis war allerdings eingebettet in eine soziale situation, die dem (mittlerweile glücklich zur welt gebrachten) kind alle möglichkeiten bietet (z.b. eine stabile partnerschaft der eltern, wirtschaftliche absicherung). was mich eben immer irritiert, ist die haltung "hauptsache ein kind", auch wenn die objektiven voraussetzungen für sein gedeihen nicht gegeben sind. tut mir leid, aber für mich ist das in der konsequenz egoistisch

                                  gerade jeune z.b., die auch sisi empfiehlt, doch einfach schwanger zu werden, weiß, welche konsequenzen das haben kann

                                  Kommentar


                                  • RE: Affäre mit Problemen......


                                    In Gewisser Weise gebe ich Dir recht aber es sollte doch nicht so enden das nur noch gutsituierte Paare ein Kind haben dürfen??

                                    Oder???

                                    Die Rahmenbedingungen sollten stimmen aber eine Garantie dafür gibt es nicht auch nicht bei Deinen Bekannten.
                                    Das solltest Du eigentlich wissen.

                                    Kommentar


                                    • RE: Affäre mit Problemen......


                                      <<Am Anfang hat er mir gesagt, er wird sich trennen und nach ca. 4 Monaten sagte er er kann es wegen den Kindern nicht!>>
                                      ==============================
                                      War das seine erste Lüge ?

                                      Ein solches unlogisches Vorgehen kann ich mir nur damit erklären, dass dies nicht der Fall ist.

                                      Ich würde so nur handeln, wenn ich eine Freundin benötige, und mir darüber hinaus sicher bin, dass ich NIE mehr Kinder haben werden kann.

                                      Da verbinde ich das Angenehme mit dem Nützlichen.

                                      Eine Freundin mit regelmäßigem Sex, meine Frau die das Ergebnis meiner regelmäßigen Fehltritte nie zu Gesicht bekommt. Damit läßt es sich ganz gut leben...

                                      Ja, das ist hart, aber logischer für mich.

                                      Hoffentlich täusch ich mich.

                                      Nette Grüsse





                                      Kommentar


                                      • @ sisi


                                        wie findest du die kommentare??? was sagst du dazu??? meinung??? was wie denkst du jetzt???

                                        Kommentar


                                        • von wegen Empfehlung


                                          Empfohlen hab ich gar nix:

                                          jeune schrieb:
                                          -------------------------------
                                          Abhängig davon, wie gross tatsächlich die Gefahr wäre, keine Kinder bekommen zu können, finde ich s auch ganz ok.



                                          Is auch von vielen anderen Faktoren abhängig, ob ich das empfehlen würde. Ihr Alter, Kompetenz zur Verantwortung usw. Ich wollte ausdrücklich keine Empfehlung aussprechen, sondern nur aufzuzeigen, dass es entgegen der Vielzahl der ablehnenden Meinungen auch andere Auffassungen gibt.

                                          An einer Diskussion darüber bin ICH nicht im Geringsten interessiert :-)))

                                          Und sisi scheinbar auch nicht. Sie behauptet, das wohlüberlegt zu haben. Deshalb gehen m.E. die Beiträge an ihrem eigentlichen Problem vorbei.
                                          Welches das ist, frag ich mich allerdings auch bzw. sie.

                                          Kommentar


                                          • RE: Affäre mit Problemen......


                                            ach zoe

                                            das hatten wir doch alles schon

                                            natürlich sollen nicht nur gutsituierte kinder haben dürfen, und natürlich gibt es keine garantien. das ist doch selbstverständlich (und hab ich auch nicht gesagt)

                                            aber sehenden auges in probleme reinzurennen, kann doch auch nicht die lösung sein

                                            Kommentar


                                            • Richtig!


                                              .

                                              Kommentar


                                              • Danke für die Beiträge!


                                                Hallo alle zusammen!

                                                Finde es toll das ich nach so kurzer Zeit so viele Antworten bekommen habe! Eure Reaktionen wundern mich natürlich nicht, habe mir auch nichts anderes erwartet. Hätte mir vor einem Jahr jemand so eine Geschichte erzählt hätte ich auch nicht anders reagiert.

                                                Ich habe mit 23 die Diagnose Krebs erhalten und das hat mich natürlich geschockt!! Jeder der nicht in dieser Situation war, kann nicht verstehen wie man sich fühlt, es war einfach schrecklich!!!! Seit meinem 15 Lj. beantworte ich die Frage: welche Ziele ich im Leben hätte mit der Antwort das ich Kinder haben will, da es sicher das Schönste der Welt ist!! Und jede Mutter kann mir das sicher bestätigen!

                                                Ich weiß, dass dies nicht die richtigen Umstände sind um ein Kind zu bekommen. Aber das Leben spielt nicht immer so wie man will. Hätte gerne einen Partner der zu mir steht........ ist aber momentan leider nicht so. Bin vor diesem Mann 4 Jahre allein gewesen, weil Beziehungen ohne Liebe meinerseits nichts bringen (bin aber erst 24!!) Ich verliebe mich leider nur sehr sehr sehr selten! Bis jetzt 2x in meinem Leben!! Deswegen habe ich auch Angst einen Partner der zu mir passt und zu mir steht erst in Jahren zu finden, wo es schon zu spät sein könnte, da das Risiko nochmal zu erkranken nicht gerade niedrig ist!!!

                                                Ich weiß es ist schwer zu verstehen!! Ich will auch keine Zweitbeziehung mit ihm, das verkrafte ich nicht nur die "Zweite" zu sein! Ich will auch keine Alimente von ihm! Denn vom Finanziellen her, komme ich alleine sehr gut zurecht. Wenn er will kann er Kontakt zum Kind haben. Das wird die Zeit ergeben.

                                                Im Gegensatz zu anderen Frauen die mit 18 schwanger werden weil sie nicht richtig verhüten, bin ich fest davon überzeugt das ich es schaffen werde und außerdem weiß ich wer der Vater ist!!!! Wo es ja viele Frauen gibt die es nicht genau wissen! Und außerdem wer gibt jemanden in einer intakten Beziehung die Garantie das der Partner ewig bleibt??

                                                Naja, das zu meinem Leben und Vorhaben. Es ist ein Teufelskreis. Ich weiß, dass ich dem Kind sehr viel Liebe und Freude bieten kann und das es nichts Schöneres gibt!

                                                Ich hoffe so einige Fragen beantwortet zu haben!

                                                Mit dem Herzen zu entscheiden ist nicht immer leicht........

                                                Also danke nochmals! Würd mich über weitere Beiträge freuen!

                                                Liebe Grüße
                                                Sisi

                                                Kommentar


                                                • RE: Danke für die Beiträge!


                                                  sisi,
                                                  habe leider die medizinischen Erklärungen von Schägi und Shanti nicht vollständig verstanden.

                                                  Welche Konsequenzen hast Du denn im besten und welche im schlimmsten Fall zu befürchten ?

                                                  LG K.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X