• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

@epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten

    ....Ich weich mal auf ein neues Posting aus,das Alte wird entschieden zu unübersichtlich

    Ich wollte Dir was erzählen,Epouse,etwas über meine Schwangerschaft und den dazugehörigen Vater.Mein Mann wollte keine Kinder,hat mir die Verhütung überlassen,es war im Scheißegal ,ob ich die Pille vetrage oder nicht.Es war meine Aufgabe letztendlich zu verhüten,wie auch immer.Und dann wurde ich schwanger,er wollte das Kind immer noch nicht....Irgendwann bat ich ihn,sich mal mit der Thematik auseinandersusetzen,sich mal Gedanken zu machen,was auf uns/ihn zukommt.Er sagte mir......."Was geht mich das an....bin ich schwanger ,oder Du?"
    Ich habe alles gemacht während meiner Schwangerschaft,ich hatte keine Hilfe seinerseits zu erwarten.....ich war,trotz Mann,alleine.Ich kann mich erinnern,wir waren im Umbau unseres Hauses,wir hatten Besuch.Drei Tage vor der Niederkunft schleppte ich Steine,der Besuch (ein Mann) sagte mir:"Mensch Mädchen,bist Du denn komplett von Sinnen sowas zu machen"...mein "Mann" stand daneben und ließ mich schleppen....ohne Rücksicht auf Verluste.
    Und dann kam der Augenblick der Geburt,morgens um drei wurde ich wach...die Fruchtblase ist geplatzt,ich hatte Wehen zum Wände hochgehen.Um 6.30h hab ich ihn geweckt.....weißt Du was er sagte?"Scheiße,so früh?Was bist Du so nervös...Du verbreitest schlechte Laune".Wir sind dann in´s Krankenhaus.....die Geburt ging nicht voran,es musste Kaiserschnitt gemacht werden....
    Mein "Mann" ging derweil nach Hause,oder weiß der Himmel wohin...keine Ahnung.
    Drei Tage später wurde ich entlassen.Zuhause erwartete mich ein Chaos.....es ist nicht ein Teil weggeräumt worden in den drei Tagen,wo ich im Krankenhaus lag.Kein Teller,kein Messer.....nada.Es stand alles so,wie ich es verlassen habe.
    Das hat mich gestört.....das hat mich gekränkt,hat mich verletzt.Und.....ich hab´s ihm bis heute nicht verziehen,obwohl´s mittlerweile nicht mehr wichtig ist.Wir haben sowieso nichts mehr miteinander zu tun.

    Grüße


  • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


    Liebe Nerea... das ist ganz schön bitter, da leidet man ja förmlich mit, wenn es sowas zu lesen gibt... allerdings hab ich da eine Sache, die mir nicht ganz koscher vorkommt, denn die Meinung "Ich möchte keine Kinder" kann man ja vertreten (wenn wohl auch besser nicht SO lieblos der Partnerin gegenüber wie dieser Mann) - nichtsdestotrotz wird aus einem, der keine Kinder will, doch kein Kinderbefürworter, sobald er vor vollendete Tatsachen gestellt wird... deswegen kann ich das nicht recht verstehen... ich bin z.B. recht jung und ich möchte auch (noch?) keine Kinder... schlicht&einfach, weil ich nicht wüsste, wie ich mir soetwas leisten könnte, wenn ich da auf einmal Vater würde, wäre ich vermutlich trotz aller Liebe und aller Treue und meiner recht positiven Einstellung Kindern gegenüber einfach überfordert (und das nicht nur finanziell)... einfach überfordert... und deswegen würde ich auch sagen, dass ich keine Kinder will...

    Nimm's nicht übel
    kenn_ich

    Kommentar


    • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


      Ich nehme Dir garnichts übel,warum auch?
      Der Mann wollte keine Kinder,er behauptete,er hätte genug kleinere Geschwister zum Aufpassen gehabt,die für´s Leben ausreichen.
      Er hat sich aber auch nie um Verhütung gekümmert,daß war meine Aufgabe.Das ging leider schief,ich wurde halt schwanger.
      Seine Kinder (sind mittlerweile zwei,wobei sich die eine Geburt nicht nennenswert von der anderen unterschied) haben ihn nie sonderlich interessiert.
      Jetzt wo der Große 13 Jahre alt ist,merkt man....es fängt für ihn an interessant zu werden einen SOHN zu haben...verstehst Du?Mein Sohn (und ich sage mit Absicht ...mein Sohn) ist relativ erwachsen.....manchmal ist das ziemlich traurig,es ist ihm einiges an Kindsein verloren gegangen,.....aber sein Vater kann jetzt hingehen und ihn überall mit hinnehmen und "stolz" vorzeigen.....
      Und das kotzt mich an.......verstehst Du?

      Kommentar


      • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


        Wie wahr...Die Geschichte könnte von mir stammen. Erst, wenn der Mann vor der Tatsache gestellt wird, kann er was vernünftiges dazu sagen. Und mit der Zeit haben sie (Männer) sowieso "ihre" Kinder lieb. Ich frage mich, warum das so ist? *seufzt und schweigt*

        Kommentar



        • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


          es gibt Frauen die sich ihren Besamer vorher aussuchen..
          Deine Story rührt mich nicht...

          ein Vater von 5 Wunschkindern

          Kommentar


          • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


            Hallo Nerea,

            mir ist aufgefallen, daß du erwähnt hast, daß dein Mann keine Kinder wollte, weil er genug kleinere Geschwister zum Aufpassen hatte.

            Deshalb hat er sich wahrscheinlich auch nicht für deine Kinder interessiert solange sie noch KLEIN waren, wegen der für ihn negativen Erinnerung an SEINE kleineren Geschwister, die ihm wahrscheinlich seine eigene Kindheit und Jugend gestohlen haben.....

            Meine Vermutung ergibt sich daraus, da er sich jetzt, wo deine Kinder NICHT mehr klein sind, durchaus für sie interessiert und deinen nicht mehr kleinen 13jährigen Sohn, lt. deiner Worte, auch gerne bei anderen vorzeigt.

            All dies spricht tatsächlich dafür, daß es sich für ihn um eine Kindheits- bzw. Jugendtrauma gehandelt haben muß und seine Abneigung gegen Kinder solange sie noch klein sind.

            Da ihr quasi nur eine Ehe-WG habt, hat dein Mann eigentlich eine Freunding oder Geliebte und wie ist es mit dir und wie alt seid ihr beiden ?

            Kommentar


            • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


              Hallo,

              hast du es eigentlich mit deiner Frau vorher besprochen, daß ihr viele Kinder haben wolltet oder hat sich das einfach so ergeben. Kann man so etwas überhaupt planen oder ergibt sich der Wunsch nach so vielen Kindern erst im Laufe einer Beziehung, wenn man merkt, daß man sich besonders gut versteht, daß da großer Zusammenhalt ist etc.....?

              Kommentar



              • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


                Hallo Nerea,
                ich würde sagen, Du hast das große Los gezogen, was den Mann angeht. Ich könnte es keine Minute mit so einem Kotzbrocken aushalten...

                Such´dir einen neuen Mann, mit dem du glücklich bist und nicht so was da....
                Das gibt´s bestimmt. Oder läßt du dich gern demütigen?

                Alles Gute und
                Grüße
                Milli

                Kommentar


                • Es war auch nicht....


                  ...wirklich meine Absicht,Dich zu Tränen zu rühren....;-)

                  Kommentar


                  • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


                    Ich bin 39,mein Mann ist 53........er hat soweit ich weiß,keine Freundin.Das find ich eigentlich schade,ich denke mal,es würde ihm helfen einen emotionalen Ausgleich zu finden.....weil,von mir ist da im sexuellen Aspekt nichts mehr zu erwarten.

                    Grüße

                    Kommentar



                    • RE: @Nerea


                      Du hast geschrieben, daß dein Mann von dir im sexuellen Bereich nichts mehr erwarten kann - seit wann ist das denn schon so ? Du bist aber noch jung, vermißt du dann nicht auch die Intimität mit (irgendeinem) Mann ?

                      Kann es sein, daß der Altersunterschied zwischen Euch auch ein Aspekt ist, obwohl ich persönlich der Ansicht bin, daß ein großer Altersunterschied eher positiv als negativ ist, damit meine ich natürlich nur Altersunterschiede, die nicht einen bestimmten Rahmen überschreiben, z.B. von mehr als 20 Jahren.

                      Einer Freundin von mir ist das gleiche passiert.

                      Sie hat mit 20 einen Mann geheiratet und sofort einen Sohn bekommen. Danach erkannte Sie, daß es der falsche Partner ist und sie blieb trotzdem mit ihm zusammen, allerdings ohne Intimität, in einer Art WG.

                      Zahn Jahre später, Anfang 30, lernte Sie einen anderen Mann kennen, von dem sie auch sofort schwanger wurde.

                      Sie behielt das Kind von dem anderen Mann, von dem sie sich nach der Geburt des Kindes sofort weider trennte, sie blieb mit ihrem Mann zusammen. Ihr Mann trennte sich nicht von ihr, obwohl er das Kind eines anderen großziehen mußte.

                      Mittlerweilse sind meine Freundin und ihr Mann beide an die sechzig. Meine Freundin lebt mit ihrem Mann seit ca. 40 Jahren in einer Art WG und hat mit ihrem Mann auch seit ca. 40 Jahren keine Initimität mehr.

                      Beide unterstützen sich aber im Alltag und helfen einander bei Problemen etc....

                      Kommentar


                      • RE: @Nerea


                        Ja - es gibt viele Gründe, warum Menschen in einer Ehe - WG leben. ( Kinder, Geld usw,) aber, wenn ich das richtig verstanden habe, bedauert Nerea, daß ihr Mann keine Freundin hat. Ob sie einen Freund hat ist damit nicht gesagt.
                        Und mit deinem Beispiel beschreibst du selbst, daß der Zeitrahmen nicht so wichtig ist, wenn sich die beiden erst an so eine Situation gewöhnt haben.
                        Mir selbst ist das eher schlecht vorstellbar, aber ich kenne einige Paare, die mehr oder weniger (auch un-)zufrieden so leben.
                        Mag tragisch sein/erscheinen- ein Einzelfall ist es nicht.

                        Kommentar


                        • RE: @epouse/Männer ,Schwangerschaften,Geburten


                          nein, Simone, es war nicht vorher besprochen, ausser, dass wir Kinder haben wollten, es ergab sich dann...
                          unsere Kinder sind Wunschkinder, wir lieben sie von ganzem Herzen, weil wir sie wollten und wollen, wir sind Eltern, einfach nur so.......

                          Kommentar


                          • RE: @Nerea


                            Hm, ich glaube Du erzählst MEINE Lebensgeschichte *grübel*

                            Kommentar


                            • RE: Es war auch nicht....


                              deine "Absichten" sind mir inzwischen vertraut, liebe Nerea

                              Kommentar


                              • Hala.....


                                ....dann erzähl mir doch mal von meinen Absichten,anscheinend habe ich da ein Kapitel verpaßt......

                                Kommentar


                                • RE: Hala.....


                                  Halali - Aufbruch zur Jagd - nein Danke, meine Liebe, kein Interesse - Hahn in Ruh, Hahn in Ruh - jetzt ist Setz- und Brutzeit, auch bei Raubwild und Raubzeug ;-)

                                  Kommentar


                                  • RE: Hala.....


                                    Ja,anscheinend haben sich da die Argumente verabschiedet.Naja...macht ja nix.....vielleicht fallen ja noch welche ein.
                                    "Hala"....ist übrigens ein spanischer Ausdruck.....

                                    Kommentar


                                    • RE: @Nerea


                                      Ich bedauere ,daß der Vater meiner Kinder keine Geliebte /Freundin hat,daß würde mir einiges leichter machen.(Ob das jetzt verständlich war...weiß ich nicht)
                                      Ich selber habe jede Menge männliche Freunde,allerdings keinen Geliebten,warum das so ist,laß ich jetzt auch mal so im Raum stehen.....
                                      (Das war das Futter für meine Feinde...gelle?)

                                      Kommentar


                                      • RE: Hala.....


                                        ist ein Ausdruck.....(t´schuldigung,daß ich da öfters mal in Spanische abrutsche) für "Ach ,was" "Aber, hallo""Ach so" oder "Und fertig....erledigt,Ende"
                                        Auszulegen je nach "gusto"......(und schon wieder......bedeutet "Geschmack")

                                        Nerea

                                        Kommentar


                                        • Hoppla...Dein Posting übersehen...


                                          ....irgendwie tut´s die Software dieser Tage nicht...;-))

                                          Mein Mann kann von mir seit zwei Jahren nichts mehr erwarten.
                                          Ich bin nicht unheimlich scharf darauf,einen Geliebten zu haben.Ich gebe allerdings zu...ab und an vermiße ich einen Solchen,vermisse Nähe Zärtlichkeit,Streicheleinheiten...Sex.
                                          Einen netten Abend mit einem Mann,mit ´nem netten Rotwein über Gott und die Welt philosophierend.
                                          Ich habe da allerdings,sobald Nähe seinerseits ins Spiel kommt ,einen Schaden.Ich flüchte......ich seh zu ,daß ich so schnell wie möglich aus der Situation rauskomme...ohne ihn oder mich noch nennenswert zu verletzen.Ich habe "Angst",daß der Mann sich in mich verliebt....ich habe "Angst" daß ich mich in ihn verliebe.Um das zu vermeiden...gehe ich vorher.
                                          Ich bin in diesem Sinne ...schwierig zu handeln.Ich weiß um meinen Fehler...kann und will ihn aber nicht abstellen.

                                          Da gibt´s einen netten Song von Robbie Williams..."Feel",der beschreibt so ziemlich genau worum´s geht....ich werde jetzt nicht den Text posten....;-))

                                          Der Altersunterschied zwischen dem Vater meiner Kinder und mir,ist tasächlich ein ,in meinem Falle, nicht zu unterschätzender Aspekt.das heißt nicht ,daß ich grundsätzlich einen Affront habe,aber es hat halt mit diesem ....älteren ....Mann nicht geklappt.Und "Gebranntes Kind scheut das Feuer"........ich bin deswegen auch für Postings wie "Älter aber noch Kinderwunsch" nicht unheimlich als Gesprächspartnerin geeignet.

                                          Wir beide,er und ich,unterstützen uns nicht wirklich......wir gehen uns,wo´s geht aus dem Weg.....warum wir noch immer unter einem Dach wohnen ist ´ne andere Geschichte.

                                          Nerea

                                          PS:Und wieder Futter.......gelle??

                                          Kommentar


                                          • RE: Hala.....


                                            du nervst mit deinem ewigen spanischhervorgetue.
                                            igel dich ein auf ibiza und lass uns unsre ruh.

                                            Kommentar


                                            • Du kannst mich mal...


                                              ...reicht das auf Deutsch....?Oder soll ich´s noch mal auf Spanisch sagen,für den Fall daß Du mal Urlaub hier machst??

                                              Kommentar


                                              • warum sollte sie...


                                                ...sie ist doch fast die einzige, deren postings sich noch zu lesen lohnen.

                                                Kommentar


                                                • RE: Du kannst mich mal...


                                                  Jipppieeee - getroffen!! Du hast mir den Abend gerettet, Süße!

                                                  So, nun husch husch ab in Deine Sonstwas-WG, und träum' weiter von einem besseren Leben, Du arme Kindheitstraumatisierte!

                                                  *schmatz*

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X