• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Liprolog und Lantus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Liprolog und Lantus


    Ich hab auch mit so einem Spritzschema angefangen, und wenn ich die Ärzte gelassen hätte, hätte ich mich damit wohl noch ewig behandelt.
    Aber ich wollte wissen, was in meinem Körper vor sich geht und ich wollte vor allem auch wissen, warum ich wie spritzen soll.
    Das Buch von Kinga Howorka hat mir dabei gute Dienste geleistet, viel mehr als die Schulung beim Diabetologen, die war ehrlich gesagt mehr als bescheiden.
    Aber was soll's. Ich komme heut gut zurecht und weiß meinen Diabetes zu händeln.

    Vielleicht hab ich's ja übersehen, aber mir erschließt sich grade nicht, warum du das Lantus auf 2 Dosen verteilen sollst.

    Brigitte

    Kommentar



    • Re: Liprolog und Lantus


      Es tut mir Leid.für mich.Ich kann dieses Buch nicht finden.LG.Maja

      Kommentar


      • Re: Liprolog und Lantus


        Wo suchst du denn?
        Jürgen hat dir doch den link zu amazon direkt eingestellt.
        Hier ist er nochmal: http://www.amazon.de/Insulinabh%C3%A...3296403&sr=1-1

        Brigitte

        Kommentar


        • Re: Liprolog und Lantus


          Dort habe ich auch schon nach geschaut. Gibt es nicht.Habe gerade in der Buchhandlung angerufen. Die haben es auch nicht.Kannst Du mir die ISBN NR.mal schreiben.Dann finden sie es vielleicht. LG.Maja

          Kommentar



          • Re: Liprolog und Lantus


            aus den Amazon Produktinfos
            Broschiert: 220 Seiten
            Verlag: Kirchheim, Mainz; Auflage: 9., überarbeitete Auflage. (Mai 2011)
            Sprache: Deutsch
            ISBN-10: 387409507X
            ISBN-13: 978-3874095075
            Größe und/oder Gewicht: 21,1 x 15,1 x 1,5 cm

            Kommentar


            • Re: Liprolog und Lantus


              Der Amazon-link führt doch direkt zum Buch, du brauchst es doch nur noch in den Einkaufswagen zu packen.
              Aber wenn du über die örtliche Buchhandlung kaufen willst:
              ISBN-10: 387409507X
              ISBN-13: 978-3874095075

              Kinga Howorka: Insulinabhängig?

              Brigitte

              Kommentar


              • Re: Liprolog und Lantus


                Auch sehr informativ sind die Diabetesinfo Seiten.
                Da findest du solide Information zu Diabetes für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.
                http://www.diabetesinfo.de/diabetesinfo.html

                Brigitte

                Kommentar



                • Re: Liprolog und Lantus


                  So jetzt habe ich es bestellt. Allerdings in der Buchhandlung. Kann es morgen abholen. Vielen,vielen Dank für die ganzen Bemühungen. Übrigens war mein Zucker heute morgen auf 99. Nachdem ich mich wieder selber eingestellt habe. Dann habe ich meine Werte durch gegeben und warte jetzt auf einen Rückruf meines Diabetologen.GGLG.Maja

                  Kommentar


                  • Re: Liprolog und Lantus


                    Nun habe ich es auch bei Amazon gefunden.Ist genau so teuer wie in der Buchhandlung. Jetzt bin ich richtig froh und hoffe,dass alles so klappt. Jürgen und Brigitte ,ihr seid SPITZE!!!!!!!! LG.Maja

                    Kommentar


                    • Re: Liprolog und Lantus


                      Jörg gehört zu den Kinga-Howorka Fäns

                      Kommentar



                      • Re: Liprolog und Lantus


                        [quote hjt_Jürgen]Jörg gehört zu den Kinga-Howorka Fäns [/quote]

                        na dann paßt's doch ()))

                        Kommentar


                        • Re: Liprolog und Lantus


                          Hätte ich sogar bei Ebay bekommen. Aber das dauert mir zu lange. So kann ich es morgen schon abholen. Hoffentlich hab ich ein Auto hier.Ich mach das schon. Ist eigentlich ein Buch für Ärzte.So steht es jedenfalls in der Beschreibung von Ebay drin. GGLG.Maja

                          Kommentar


                          • Schementabelle


                            Hallo Maja,

                            das Buch hab ich mir jetzt auch bestellt...und ich habe mir auf Diabetesinfo Jörgs Seiten teilweise ausgedruckt, um die in Ruhe zu Hause zu lesen....

                            Sag mal. Du hast doch geschrieben, du hast eine "Schementabelle" bekommen. Darf ich mal fragen, wie die konkret aussieht?

                            Stehen da in einer Zeile die BZ-Werte und in der Spalte dazu die Einheiten an Kurzzeitinsulin, ohne KH oder Bes zu berücksichtigen? Sowas hatte ich auch, war ein Riesenmist.

                            Die würde ja nur dann funktionieren, wenn man zu jeder Mahlzeit eine völlig identische Menge an KH zu sich nimmt..

                            Übrgens bei Amazon kannste von gebrauchten billigen Büchern über Gummibärchen, Kaffee und Katzenfutter und Karnickelställen inzwischen so ziemlich ALLES kaufen..und da sind IMMER die gübstigsten Preise..

                            Kommentar


                            • Re: Schementabelle


                              Hallo Tom,die Schementabelle sieht folgendermaßen aus.Zum Frühstück 80-130 keinen SEA.und 6E spritzen.Von 130-170 5 Min.SEA und 6 E spritzen. So geht es immer weiter,wenn du möchtest schreibe ich dir die Schementabelle mal auf.Da ich sehr schlank bin muß ich auch jedes mal 6 BE zu mir nehmen.Manchmal erhöhe ich auch den SEA.Ich habe das gesehen, was es alles bei Amazon gibt.Ich kenne das nur von Ebay.Melde dich. LG.Maja Übrigens die KH stehen nicht dabei.Aber mein Diabetologe weß wieviel ich esse.Deswegen verstehe ich auch nicht,dass ich dicker werde.

                              Kommentar


                              • Re: Schementabelle


                                Neee, die will ich nicht, die Tabelle, also, starre Anweisungen sind immer doof...

                                Ich muss mal dood fragen. Fühlst du dich denn mit deinem Gewicht wohl und gesund? Wie jung bist du denn? WARUM MUSST Du denn zunehmen?
                                Hälst du dieses Gewicht?
                                Oder nimmst du ständig weiter ab?

                                Solltest du ständig abnehmen, MUSS es ja einen grund dafür geben und der muss ergründet werden medizinisch.

                                Nimmst Du nicht ständig ab, sehe ich keinen Grund, dass Du täglich jedes MAl 6 Be zu dir nehmen MUSST?
                                Was soll das bringen?

                                Kommentar


                                • Re: Liprolog und Lantus


                                  Nein, ich nehme nicht ständig ab.Bin eine jung gebliebene Olle. 60 Jahre. Fühl mich eigentlich fit wie ein Turnschuh.Bin auch sehr flott in meinen Bewegungen.Mache manchem jungen Mädchen noch was vor.Deswegen komme ich auch sehr gut mit jüngeren Leuten aus. Ich mag keine Schlaftabletten.Blutwerte habe ich wie ein junges mädchen.Will auch nur zu nehmen,weil ich für meine Größe zu dünn bin. Bei 1,67 Grösse wiege ich gerade mal knapp 53kg.LG.Maja

                                  Kommentar


                                  • Re: Liprolog und Lantus


                                    Ich hab mal eine Frage an Dich. hit_Jürgen ist das Joerg Moeller von diesem Diabetes inf? Ich hab mal rein geschaut. Find ich ganz toll. LG.Maja

                                    Kommentar


                                    • Re: Liprolog und Lantus


                                      genau

                                      Kommentar


                                      • Re: Liprolog und Lantus


                                        Ich finde es sehr gut. Hast du wirklich toll gemacht. Das ist so viel zu Lesen.Habe auch noch nicht alles durch,weil ich noch andere Verpflichtungen habe. Ich hab mich dann jetzt wieder selbst eingestellt. Es klappt. Meinen Diabetologen habe ich gestern angerufen,weil er die Werte haben wollte.Ich glaub der ist vom Hocker gefallen. Dann habe ich ihn nach einer ICT Schulung gefragt.Da meinte er hätte ich schon teil genommen. Vor 7 Jahren hatte ich mal eine Schulung. Da bin ich aber noch als Typ 2 behandelt worden.Also war es keine ICT Schulung.LG.Maja

                                        Kommentar


                                        • Re: Liprolog und Lantus


                                          da hatte ich was nicht richtig gelesen: Ich bin Jürgen, und Jörg ist Jörg. Und der Jörg hat dieses tolle diabetesinfo gemacht !

                                          Kommentar


                                          • Re: Liprolog und Lantus


                                            Auch egal ist trotzdem gut. LG.Maja

                                            Kommentar


                                            • Re: Liprolog und Lantus


                                              Ich verstehe gar nichts mehr. Spritze jetzt schon mehr von dem Liprolog und habe werte über 200.Ich wollte Basal haben,aber mein Diabetologe will es mir nicht verschreiben.Nur weil ich 2007 einmal Nachts Unterzucker hatte? Ich habe es damals mittags und abends spritzen. Für mich war das gut,weil ich dagegen anessen musste und dadurch zu genommen hatte.Ich halte momentan mein Gewicht. Bin aber zu dünn. Habe mich jetzt durch checken lassen. Es ist alles in Ordnung. Was haltet ihr von Basal statt Lantus? Mfg. maja

                                              Kommentar


                                              • Re: Liprolog und Lantus


                                                manchmal verstehe ich die welt nicht mehr.
                                                hast du jetzt howorkas buch gelesen oder nicht ?
                                                wieso hats du dann werte über 200 ?
                                                weißt du immer noch nicht daß lantus eins der basalinsuline ist.
                                                wenn du ein nph insulin möchtest, wo ist da ein problem ?
                                                wenn ärzte jedesmal wenn die pat. unterzuckern kein insulin mahr verschreiben würden , wäre die sterberate wesentlich höher.
                                                denn auch mit lantus kannst du mit hypo im kh landen, das ist
                                                alles nicht stimmig.
                                                geh zu einem fähigen diabetologen, mach eine ict schulung mit,
                                                in der zeit hast du die möglichkeit versch. insuline zu testen.
                                                mfg. klaus

                                                Kommentar


                                                • Re: Liprolog und Lantus


                                                  Das Buch habe ich noch nicht ganz durch,weil keine Zeit.Ich bin bei einem Diabetologen in Behandlung.Als ich ihn nach einer ICT Schulung gefragt habe bekam ich zur Antwortiese haben Sie schon hinter sich. Hab ich aber nicht. Denn damals als ich die Schulung mit gemacht habe, wurde ich noch als Typ 2 Diabetiker behandelt.Ich muss diesen Monat noch abwarten und dann gehe ich zu einem anderen Diabetologen.Denn dieser wo ich zur Zeit in Behandlung bin scheint nichts zu taugen.Das Lantus ein Basalinsulin ist weiss ich.Basal wollte ich auch nur,weil ich gegen anessen musste.D.H. ich hatte auch zu genommen.Ist nur noch diesen Monat dann wechsel ich. Mfg.Maja

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Liprolog und Lantus


                                                    Wollte nur kurz berichten. Bin jetzt bei einem anderen Diabetologen in Behandlung und nehme an einer ICT Schulung teil.Stehe täglich mit meiner persönlichen Diätberaterin in Kontakt. Anfangs lief es nicht so gut,aber jetzt habe ich gute Werte. Ich lebe noch.Mit meiner Gewichtsabnahme hängt mit meiner Schilddrüse zusammen.Da hab ich nächsten Monat einen Termin bei einem Nuklearmediziner.LG.Maja

                                                    Kommentar