• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zufüttern?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RE: "Künstlich" contra "natürlich&a


    Hallo Anke, meine Antwort fiel wohl auch etwas ruppig aus, sorry! Habe dir weiter oben ausführlicher geantwortet!
    LG, Isa

    Kommentar



    • RE: "Künstlich" contra "natürlich&a


      Die Entschuldigung ist angekommen.
      Vollzeit-Mütter haben einen völlig anderen Blick auf viele Dinge. Ich bin nur noch "nebenberuflich" Mutter und freue mich immer, wenn ich Frauen treffe, die aus ganzer Seele Mutter sind, obwohl ich für mich selbst eine andere Entscheidung getroffen habe.

      Jeder muss nach seiner Facon glücklich werden. Gelegentlich darf man dann auch mal neidisch auf Famlien mit ganz anderem Lebensgefühl/Lebensstil gucken.

      Dir weiterhin viel Glück in der Großfamilie sagt

      Anke
      die es "nur" zu einer einzigen Tochter gebracht hat ;-)

      Kommentar


      • RE: an AnkeF und Flaschenkind


        hallo isa,

        das nenn ich aber eine ausführliche antwort! vielen dank, das war sehr nett von ihnen.
        was das stillen betrifft kennen sie ja dann beide seiten.
        schön, dass sie glücklich sind mit ihren kindern. in akademikerkreisen sind großfamilien erst recht selten! ich finde es schön, wenn man mit kindern auch mal in urlaub fährt und ihnen und sich ab und zu was gönnen kann. da ich es aus meinem elternhaus so kenne will ich das meinen kindern natürlich auch bieten, sie sollen es ja nicht schlechter haben als ich es mal hatte. aber bei 8 würde mich das definitiv ruinieren bei dem jetzigen lebensstil (nicht dass ich jetzt im luxus schwelge) und nervlich sowieso! deswegen lass ich es so wie es ist und freue mich, dass sie den deutschen durhcschnitt was nachkommenschaft betrifft in die höhe treiben )
        Dann wünsche ich ihnen und ihrer familie auch weiterhin eine schöne zeit und alles gute für nummer 8!

        Kommentar


        • RE: an AnkeF und Flaschenkind


          Danke, das ist sehr lieb von Ihnen.
          Ach übrigens steigere ich den österreichischen Durchschnitt der Nachkommensschaft.
          Komme aus Wien-Umgebung.
          Aber bei uns hat man in der Regel auch nur 1,3 Kinder! ;-)

          Alles Liebe, Isa

          Kommentar



          • RE: "Künstlich" contra "natürlich&a


            Vielen Dank, Anke!
            Auch dir alles Gute für dein "anderes Leben", mit deinem Mann und deiner Tochter!
            Liebe Grüße, Isa

            Kommentar


            • RE: Zufüttern?


              ich hoffe, du hast diese schwierige zeit gut überwunden und kannst noch immer stillen und du hast die ganzen beiträge um kontroverse meinungen nicht gelesen oder maximal überflogen.
              bei meinem ersten kind hatte ich ähnliche probleme, habe dann das stillen wegen nierenbeckenentzündung unterbrechen müssen, habe 12 wochen lang milch abgepumpt und jedesmal zwischen 100 und 200 ml weggeschüttet, es war zum heulen. und dann, 3 tage bevor ich meinen sohn wieder stillen durfte war die milch bis auf 30 ml weg, also ende des traumes, wieder weiter zu stillen.

              heute ist meine tochter knapp 4 monate und wird voll gestillt, obwohl es auch bei ihr anfangs (ware wie mein sohn ein kaiserschnitt) probleme gab und natürlich im kh sofort die ersatznahrung fast aufgedrängt wurde. ich habe dann eine woche nach dem stillen noch tee mit löffel gegeben (ca. 1 woche lang)

              danach gabs's auch schwierige phasen, um die 6.bzw 12.woche (ist normal), öfter und ev. auch länger anlegen (meine brust hat's toleriert) hat geholfen.nun ist mein mäuschen so weit, dass sie uns beim essen interessiert zusieht und ich werde es demnächst mit karotten versuchen.

              hoffe, du hast es auch geschafft, bis zur 12. woche kannst du übrigens noch immer ins stillgeschäft voll einsteigen, auch wenn's sich viel vertrauen und ausdauer benötigt.

              alles gute
              ms

              Kommentar


              • RE: Zufüttern?


                Liebe simo, habe Deine Nachricht leider zu spät erfahren, würde mich interessieren wie Du die Zeit hingekriegt hast.Habe selbst drei Kinder lange gestillt und oft vermitteln die Medien oder ältere Verwandte ein falsches Bild vom Stillen! Stillen ist nämlich das Beste, un zwar nach Bedarf, auch wenn es dann für die Mutter dann zu läßtig werden könnte.G.Th

                Kommentar


                Lädt...
                X