• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

probleme mit nachbarin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • probleme mit nachbarin

    hallo

    brauch mal eure neutrale meinung bitte!!!

    habe seit 3monaten eine drogensüchtige nachbarin unter mir wohnende (2familienhaus). sie macht ein methadonprojekt mit u. was ich so mitbekomme, trinkt sie ziemlich viel schnaps u. klare spirituosen u. hat 2 kleine kinder, sowie einen freund der auch trinkt aber selten daheim ist. manchmal hat sie sogar eine whiskeyflasche im kinderwagen dabei, was die kinder beobachtet haben, dass sie immer mal einen schluck davon nimmt, wenn sie unterwegs ist. auch raucht sie wie ein schlot, auch wenn das baby auf ihrem arm ist u. wenn man sie persönlich trifft, hat sie meistens eine fahne.....das geht mich ja eigentlich wenig an, es sei denn ihre kinder würden schaden erleiden.

    ich selber habe 3 kinder u. bin derzeit ohne partner, arbeite ganztags. der besagten nachbarin hat das ju-amt sogar die älteste tochter (10) abgenommen u. in eine pflegefamilie gesteckt, hat sie selber zugegeben. meine kinder sind 11 , 13 u. 18.

    mein problem ist, dass jetzt in den ferien die situation mit ihr dermaßen eskaliert ist, weil diese person dermaßen dreist, aufdringlich u. schmarotzerisch ist. ständig steht sie vor der türe bittet um irgendwas. sie kam auch schon an wegen geldproblemen, was ich aber abgelehnt habe, da ich selber sehen muß, wie ich zurechtkomme in finanzieller hinsicht. wenn es um andere hilfen ging, half ich wenn es möglich war, oder auch nicht. bereits beim einzug nach der 1. nacht im hause stand sie am 2. morgen samstag früh schon vor meiner türe um 8h u. wollte mein auto ausgeliehen haben, da ich aber keine autos ausleihe, wollte sie, dass ich sie in die stadt fahre, sie habe kopfschmerzen. ich habes beides verneint, zumal ein bus fährt u. ich viel streß unter der woche habe, dass ich am wochenende meinen schlaf brauche u. meine ruhe, zumal das ja kein notfall war wegen kopfschmerzen.

    in der ferien ist jetzt wie gesagt die situation eskaliert. ich hatte nur 2 wochen urlaub u. arbeite wieder seit mitte august wieder bis ca. 14h. so wie mir meine kinder mitteilten, stand sie jeden tag morgens um 10h vor der türe bzw. rief an um diese uhrzeit u. bat meine 11j. tochter auf ihre 2 kleinen kinder aufzupassen bzw. auf den großen damit die kleine schlafen könne oder sie schnell besorgungen erledigt.
    wenn das 1mal vorkommt mit absprache mit mir, kein problem, aber täglich das ist entschieden z u viel, zumal die kinder sich beschwert haben, dass sie das nervt, sich aber nicht sagen trauten, dass sie nicht wollen, da ich sie immer erzogen habe, hilfsbereit zu sein.

    nachdem jetzt meine tochter mir auch noch erzählt hat, dass sie während meiner beruflichen abwesenheit immer mehr auch zu uns hoch kommt um zu telefonieren oder meine tochter nun trotz verbot meinerseits bat , wieder auf ihre kinder aufzupassen ist mir der kragen geplatzt u. ich habe eine laute diskussion mit ihr angefangen wo ich mir das verbeten habe, mir ist dann dermaßen der gaul durchgegangen, dass wir uns nur noch angeschrien haben, ich hab ihr verboten künftig noch einmal meine kinder zu belästigen!

    was sagt ihr nun dazu, mich belastet das sehr, ist normal nicht meine art so rumzustreiten, aber ich konnte nicht mehr, hatte so eine wut auf diese dreiste person.

    ich hab so oft am wochenende auf ihre kinder aufgepasst, damit sie fortgehen kann am abend u. das ist nun der dank dafür, jetzt geht sie überall herum u. schwärzt mich an sogar meine vermieterin hält zu der u. ist sehr wortkarg mit mir, obwohl ich ihr ruhig den sachverhalt geschildert hatte....
    bin ich jetzt die böse????

    lg


  • RE: probleme mit nachbarin


    :-))) Ja pegasus du bist die böse ! :-)))

    Weisst du was ich täte? ein riesen grosses schild schreiben, so gross wie die türund an die tür hängen...darauf steht:

    Hier ist nicht mütter terasahaus, sondern das haus der 3 swerge die der wolf bratten werden, den wen sie es so wollen, wollen wir doch asozial sein.- Es wird ihnen definitiv empfollen, diese tür nicht zu betreten...weder werbal.-

    Wen (sie) (betreung) für ihren kinder brauchen, besorgen sie sich eine babysiter.-
    Wen (sie)( telefonieren) müssen, gehen sie zu postamt.-
    Wen sie (geld) brauchen, gehen sie zu bank.-
    Wen sie (irgentwas) brauchen gehen sie einfach weiter, da wo es gibt.-



    Mit freundlichen grüssen, von mutter löwin. -

    Ps: hat sie irgenwas für dich gemacht? Für deine kinder?

    Grüsse,
    Véro

    Kommentar


    • RE: probleme mit nachbarin


      Man soll ja jedem ne zweite Chance geben und sie nicht in ne schublade stecken. Aber die Frau braucht nen Psychater und ne gute Familienbetreuerin oder sowas. Das ist halt doch typisch Junky (oder Ex Junky). die istwarscheinlich selbst todungluecklich, aber kommt halt mit nix klar und kriegt nix auf die Reihe.

      Bloss nicht schuldig fuehlen, hoechstens Mitleid. Aber es liegt nicht an dir oer deinen KINDERN die Probleme die diese Frau zu bewaeltigen. Einfach Abstand und ihr wenn sie dir mal wieder normal begegnet ein Gespraech anbieten um ueber ihre Probleme zu sprechen und gemeinsam mit ihr Loesungen zu finden. Damit hast du deine Ruhe und der frau ist auch geholfen.

      Kommentar


      • RE: probleme mit nachbarin


        oho...meine süsse sarah, anscheint kennst du nicht diese sorte von menschen, das freut mich wen es so ist... das interessante dabei ist, wen man die kante gibt, dann ist man der jenige in derent ihren augen asozial, die ganze welt ist im grunde für sie aso, gemein und ungerecht.-

        -Das wird sich mit ein gespräsch nicht klären können, sondern ihr eine adresse zu geben was sie sicher dann an die nase knalt, solsche leute wollen hilfe, mitleid und die energie, anderen, sie kennen kein respeckt, das ist im grunde für pergasus nicht drin.-
        Ich habe nicht den beitrag gerade normal gelesen, aber diese frau hat ein freund, ergo sie sind zu zweit, sie können sich gegenseitig helfen...spätestent sich runter ziehen, aber das steht aus der reichweite von 3 kinder und von pegasus, finde ich.-
        Ergo, kein mitleid, ( nur spätestent für die kidis) kein weitere kopf zerbrechen, abhacken, "die A karte von mir aus anziehen und durch............................!"

        Bisouuus!
        Véro

        Kommentar



        • Ach und noch was pagasus.-


          Wen deine vermiterin eine andere meinung ist und ihr schutz gefühl ihr sagt : Das arme madel" Dann soll sie sich bitte um sie kummer.-

          Dann noch eine kleinikeit, du machst ein feller wen du im grunde sagt, (sie sei nicht dankbar), das ist wiederum nicht ok, das braucht kein mensch wen du es aus freien stücken bis her gemacht hast, dann es ist geschehen, aber nicht mehr darauf reiten....hinterher aufzuzählen was man für den anderen gemacht hat, eingentlich es ist im leben nie, nie, nie, drinn, egal welsche beziehung man zu jemanden hat.- Geschehen ist geschehen, darauf kannst du dich freuen aber nix drauf bauen, sonnst das ist bah, für dein karackter ;-)

          Grüsse,
          Véro

          Kommentar


          • RE: probleme mit nachbarin


            Sprichwort sagt: "Gibst du jemandem den kleinen Fingern nimmt er die ganze Hand." Sprichwort hat recht. Sprichwort sollte aber erweitert werden: Gibst du jemandem den kleinen Finger, frisst er dir den Arm ab.
            Manchmal sind wir zu lieb zu unseren Nächsten, und die nutzen das schamlos aus. Was hilft? Neinsagen lernen, freundlich aber bestimmt. Nun bist du zwar "ausgetickt", ist aber noch lang kein Grund nicht wieder freundlich aber bestimmt deinen Bereich abzugrenzen.

            Kommentar


            • RE: probleme mit nachbarin


              und ergänzend: frag sie nach dem morgen und übermorgen und nach der zukunft der Kinder.
              Diese Frau muss dringend in professionelle Hände.
              Ich würde den Kindern später nicht in die Augen schauen können, wenn ich nichts unternommen hätte...

              Kommentar



              • RE: probleme mit nachbarin


                Wer sagt das den ? nicht in die augen schauen können, ohne was zu tun" auf den gewiessen anderen zu reiten ist einfach echt ernüschtern! wieso kommt mir dein satz zu komisch rüber? Weisst du es ?

                Aber ich mache es dir einfach und mache mal ein mini vorschlag:

                ---lieber nachbar! frage pegasus die adresse der kinder und tue was für die kinder! eventuel kommt der satzt von dir:
                "Neee wieso den? das sind nicht meine nachbars kinder".- Daraus könnte man ein lied singen, aber vieleicht vertuhe ich mich ja, und du setze es es in der tat um? bist du besser oder netter als alle anderen ? Was hast du den bisher gemacht für kinder in der not? Ach misst! das hier ist das hinternet, da kann man jeder aber jeder misst schreiben, jao!

                Kommentar


                • RE: probleme mit nachbarin


                  vérolavie :
                  -------------------------------
                  "? Was hast du den bisher gemacht für kinder in der not? Ach misst! das hier ist das hinternet, da kann man jeder aber jeder misst schreiben, jao"

                  Wie kommst Du auf die Idee, ins Forum hier schauen nur Voyeure und Theoretiker rein???
                  Ich muss Dir doch wohl nicht im ernst Rechenschaft ablegen, wie ich mich in meiner Mitwelt verhalte?

                  Und dann "Gewissen"! Ja welche Instanz hast D u denn?
                  Für mich ist das Gewissen ist der Antrieb für Zivilcourage.
                  Dafür muss ich nicht mal in die Kirche gehen und nicht mal einer Religion angehören.
                  Jetzt klaro, vero?

                  Aber Deine Zweifel verstehe ich anderseits schon - angesichts einiger Hauptakteure hier !

                  Kommentar


                  • RE: probleme mit nachbarin


                    für meine Kinder hat sie nur einmal was gemacht: Haare geschnitten u. gefärbt im Juni (sie ist Friseuse), ansonsten hat sie ihnen bis zum Abwinken Cola u. Eistee angeboten u. ungesunden Süßkram, wo ich von Anfang gesagt habe, sie soll aufhören damit.

                    Ihr kleiner Sohn mit 3Jahren trinkt auch schon Eistee u Cola (in der Babyflasche !!!!) meinte sie daraufhin, das mögen die Kinder..............ich habe es ihr aber verboten bei meinen Kindern.....meine kleine Tochter seit 3 Monaten 5 kg zugenommen hat, was ich ihr schon länger untersagt habe, mein Sohn hat sich Gott dei dank schon lange zurückgezogen, ihm ist das zu blöd, aber meine kleine Tochter ist immer auf ihre Lockungen (Süßigkeiten, Fernsehen) hereingefallen........

                    Kommentar



                    • RE: probleme mit nachbarin


                      die ist kein Exjunkie sondern weiter Junkie, sie nimmt in hohen dosen schmerztabl. u. trinkt täglich bis zu 1 Flasche oder mehr einen Klaren....

                      Kommentar


                      • RE: probleme mit nachbarin




                        Nachbar :

                        Wie kommst Du auf die Idee, ins Forum hier schauen nur Voyeure und Theoretiker rein???
                        --Gut dann, wen du es anderst sieht in den fall wen es um courage geht, geht es in der tat fast darum um die sternen zu holen... nicht war ?
                        Ich muss Dir doch wohl nicht im ernst Rechenschaft ablegen, wie ich mich in meiner Mitwelt verhalte?
                        --Nein muss du nicht, mir hat dein satz genug die kelle geschnürt.- weil wen wir erlich sind, jeder von uns der einigermassen zozial tickt, fühlt sich verantwortlich nichts zu tun, wen es um kidis geht.-

                        Und dann "Gewissen"! Ja welche Instanz hast D u denn?
                        --Ein nette, was kinder angeht, auch in der nachbarschaft, dazu braucht man nicht besondert die zivilfcourage farne über den kopf zu schweben, auch wen anderen nicht helfen können und tausende anderen grunde erwehnen die es aufklären wieso es nicht möglich ist für sie zu helfen, weder für kinder die horror bilde vor der nase haben zu befreien können.-

                        Für mich ist das Gewissen ist der Antrieb für Zivilcourage.
                        Dafür muss ich nicht mal in die Kirche gehen und nicht mal einer Religion angehören.
                        Jetzt klaro, vero?
                        --Oh ja, das ist klaro, man kann davon ausgehen wen 1000 leute unsere konwersation lesen das jeder, nix aber gar nix machen können und denoch diese kindern auch in die augen schauen können, in solschen fähle, fühlen die menschen keine heile und keine panick, sondern eine welle von letargie und schlechtes gewiessen, so wie pegasus die woll anscheint was unternohmen hat und steht nun jetzt wie der leste dep da.-

                        Aber Deine Zweifel verstehe ich anderseits schon - angesichts einiger Hauptakteure hier !
                        --Ok, dann weisst du und weisst ich, was das inett und diese forum an unsinn zu lesen gibt, aber eins ist nun mal sicher, tag täglich werden kindern mistbraucht und nicht weit weg von uns, nimm nur ein 1km um dich und schon sind viele kinder in er not, leider.-

                        Kommentar


                        • RE: probleme mit nachbarin


                          das Jugendamt kontrolliert sie ja schon 4-wöchentlich (angemeldet)....u. wenn so ein Besuch ansteht, werden sämtliche Flaschen von Schnäpsen in den Keller gebracht u. tagelang das Haus geputzt u. gewienert u. wenn de rBesuch dann weg ist, dieselbe Soße wie vorher............

                          Kommentar


                          • RE: probleme mit nachbarin


                            Dann gib dem Jugendamt einen anonymen Tipp als Auslöser für einen unangemeldeten Besuch.

                            Kommentar


                            • RE: probleme mit nachbarin


                              hab ich ja schon gedroht, hat sie gesagt, das wenn ich mache, dann kann ich was erleben u. mich "warm anziehen"...........

                              meinetwegen kann sie machen was sie will, will von der meine Ruhe, u. wenn sie im Dreck liegt, schert es mich nicht, werde mich gar nicht mehr einmischen, hab schon seit 2 Tagen Magenschmerzen ........

                              Kommentar


                              • RE: probleme mit nachbarin


                                Damit gedroht? Schade, Chance vertan.

                                Kommentar


                                • RE: probleme mit nachbarin


                                  hab mir schon überlegt , ihr einen formellen Brief zu schreiben u. darin zu fordern, mich u . meine Kinder generell künftig in Ruhe zu lassen, u. auch ihre Tratschereien sein zu lassen (in ihren Augen unaufgeräumter Zustand meiner Wohnung, da ich den ganzen Tag arbeite mit 3 Kindern u.a.), ggf. sonst ich öffentliche Hilfe in Anspruch nehme um mich u. meine Kinder vor ihr zu schützen....

                                  was haltet ihr davon?

                                  Kommentar


                                  • RE: probleme mit nachbarin


                                    Was soll das bringen?

                                    Kommentar


                                    • RE: probleme mit nachbarin


                                      ist mir leider so rausgerutscht in der heftigen Diskussion........

                                      aber meinetwegen kann sie machen was sie will, werde mich raushalten aus ihrem Problemsumpf, sind genügend Nachbarn die auch alle wissen was los ist (Vermieterin u. noch 5andere Leute)

                                      Kommentar


                                      • RE: probleme mit nachbarin


                                        war halt eine Überlegung....

                                        also eher nichts schriftliches oder?

                                        Kommentar


                                        • RE: probleme mit nachbarin


                                          Je t ai envoye un email!!!

                                          Bisouuuuussssssss

                                          Kommentar


                                          • RE: probleme mit nachbarin


                                            Hallo pegasus,

                                            die anderen fünf Leute im Haus läßt sie doch auch in Ruhe, oder? Die haben sie wahrscheinlich alle abblitzen lassen?!

                                            Ich würde, wie denunziant schreibt, vielleicht trotzdem anonym das Jugendamt informieren, es kann ja jeder gewesen sein bei soviel Mietparteien. Schade das du die Drohung gemacht hast, aber in der Erregung passieren halt viele Sachen die man eigentlich lieber hätte stecken lassen sollen.

                                            Was deine Kinder betrifft würde ich ihnen jeglichen weiteren Kontakt mit dieser "asozialen Person" untersagen, mir wäre das nix für meine Kinder. Die Tür gar nicht mehr öffnen lassen wenn sie klingelt und auf kein Gespräch einlassen, sie einfach links liegen lassen.

                                            Sind die anderen im Haus denn vernünftige Leute?

                                            Für ihre Kinder muß es wirklich grausam sein mit so einer Mutter zusammen zu leben. Macht das JA keine spontanen Besuche? Wahrscheinlich sind überlastet und können sich um so viele Einzelfälle gar nicht kümmern.

                                            Kann die überhaupt ihre Miete zahlen und wie kommt sie mit der Vermieterin klar? Ich gehe mal davon aus das die Vermieterin halbwegs vernünfihg ist und auf ihr "Gequatsche" wenig wert legt.

                                            Ich wünsche dir das du einen Weg findest. Paß in jedem Fall gut auf deine Kids auf und versuch ihnen den Umgang mit ihr auszureden.

                                            Alles Gute
                                            mambelbambel

                                            Kommentar


                                            • RE: probleme mit nachbarin


                                              hallo mambelbambel,

                                              danke auch für dein statement zu dem prekären thema...

                                              es sind leider keine anderen mieter direkt im haus (ist ein 2familienhaus) mit garten u. den garten teilen wir mit der vermieterin die direkt gegenüber in einem einfamilienhaus wohnt u. ihrem bruder, der wieder sein doppelhaus bewohnt u. einen mieter in seiner anderen haushälfte wohnend hat........auf der gegenüber liegenden straßenseite wohnt noch eine bauersfamilie, deren tochter 16 jahre alt ist u. öfter zum babysitten geholt wird, deren vater aber auch ein alkoholproblem hat u. das mädel das wohl nicht anders von zuhause kennt. soviel zu den örtlichkeiten....

                                              die vermieterin hat mir von anfang an gesagt "halten sie sich von der fern, die ist gefährlich" u ich soll die kinder nicht z uihr lassen, jetzt hält sie aber selber regen kontakt zu der junkie-frau, nachdem sie sich mit geburtstagsgeschenken bei ihr u.ä. eingeschleimt hat, was ich nie gemacht habe, weil ich von so schleimerein nichts halte....

                                              die miete zahlt ihr freund (noch), angeblich sind sie schon getrennt er ist aber noch ständig da......

                                              u. der weitere nachbar ist zwar auch informiert was abläuft, schimpft auch über sie, aber läßt sie immer wieder rein u. leiht ihra uch zigaretten oder geld.....

                                              soviel zu den nachbarn, unternehmen tut von denen keiner was, sagen, sie sagen sie halten sich da raus, mischen sich nicht ein............

                                              so ist das...

                                              Kommentar


                                              • RE: probleme mit nachbarin


                                                leider ist die vermieterin auch eine alte ratschtante u. steht manchmal bis zu 2 stunden im garten u. tratscht mit ihr....sehr dubioses verhalten oder?

                                                Kommentar


                                                • RE: probleme mit nachbarin


                                                  Schlimmstenfalls heißt es ausziehen und die Vermietering zwingen einen Nachmieter zu finden. Am Besten mit Junkie-Anhang.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X