• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vasotomie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vasotomie

    Jungs ? wen wir schon mal über die frauen und kinder, famille recht, politick und swt, reden, mich wird eure einstelung zu vastomie interesieren.-
    Ein freund von mir macht es gerade, ich fratge ihm, wieso.-
    Seine erklärung war, ich kann mir nicht vorstlen die verantwortung für ein kind zu übernehmen.- Meine mutter hatte ein job denoch 2 kinder gut dursch gebracht, ist noch mit mein vater seit 40 jahren zusammen und erlich bei den jobs chance die man heute hat, hätte ich angs mein kind nicht auf ein grünne zweig dursch zu bringen können.-
    Darauf hin sagte ich ihm: " nun den, ihr seit aber zwei person wie deine eltern damals", er sagte wiederum, " das war woll eine ausnahmen das die beide sich bis heute lieben, heute wird nichts mehr viel über liebe geredet wen ein der beide den job verliert.- Dekadenz in alle richtungen ist geboten, die leute deprimieren und können nicht oder kaum noch die bälle hoch halten, die kidis haben in den städte kein platzt mehr wo sie fussball spielen können ohne gefahr.- und pipapo.-"

    Er verzichte, bevor er sich die verantwortung gibt.-

    Wie sieht es den bei euch in diese insicht den aus ?

    Grüsse,
    Véro

    Ps: er ist 39


  • RE: Vasotomie


    willst du über vasektomie sprechen oder über eine kinderfeindliche gesellschaft?
    denn als grund für eine vasektomie kann ja auch der erfüllte kinderwunsch herhalten, so bei mir. wir haben 3 kinder und das ist schön und das ist aber auch genug. da sie davor und zwischendrin immer die pille genommen hat, hab ich halt danach meinen teil zur verhütung beigetragen.

    Kommentar


    • RE: Vasotomie


      Nein ich möchte nicht irgenwelsche partei hören, sonder erfahren wie jeder einzelne darüber denkt, die noch keine kinder haben und denoch männlich sind.-
      Mich interessiert es, ohne hinter gedanke oder irgenwelsche falle, sondern so sympel meine frage ist, ist es nicht zu übersehen das manschen männer denoch angst haben um die zukunft, was das vermären betrieft, ohne sich daran zu beteildigen an der gedanke sich auszuruhen auf den rucken von irgenwehr.-
      Das hheisst bei dieser mann, ist die entscheidung und die reife der zeit doch auf die gleiche ebenne eine frau gekommen, auch wen sie nun mal nicht die kinder selbe gebären.- Ich finds nun mal interessant.- Also diese beitrag soll nicht zu ein kulturstreit, oder sonnst was dinnen, nur dieser mann sagte mir auch das sein Artzt 80 solschen Ops pro jahr, macht, das kommt mir sehr hoch vor für ein einziger arzt.- Nun das thema worde nicht hier angesprochen, das finde ich wiederum schade, weil es nun mal anscheint die entscheidung die männer für sich( nur für sich) treffen, das wiederum finde ich entlich wichtig.-

      Grüsse,
      Véro

      Kommentar


      • RE: Vasotomie


        bin zwar kein mann, aber ich denke ich darf trotzdem reagieren...
        ich kenne sehr viele männer die das haben machen lassen. aber eigentlich alle erst nachdem die kinder da waren, so wie bei dir spaxi. bei uns war die überlegung auch schonmal da, aber irgendwie ist es bis jetzt noch nicht dazu gekommen. ich denke, wenn jemand der festen überzeugung ist er will wirklich nie kinder, warum nicht. allerdings könnte ich mir vorstellen das sich bei manchen gerade diese einstellung vielleicht irgendwann doch mal ändert und dann kann es natürlich ein problem sein, wenn die vasektomie schon gemacht wurde. (ich weiß nicht ob es möglich ist das rückgängig zu machen)
        lg san

        Kommentar



        • RE: Vasotomie


          Der gute Realplayer hatte das ganze schon vor kurzem als Thema aufgeriffen.
          Das Thema Vasektomie...

          Widerholungen können wir uns so sparen. Es gab reichlich Antworten unter




          Kommentar


          • RE: Vasotomie


            Die frage habe ich auch gestelt ob es rückgängig zu machen ist:
            Die anwort von arzt ist zu 90% nein, da er nicht ein hin und herr der männer anstreben möchte wie bei der frauen pille/ spirale exetera, , es ist im raum von drei jahren eventuel machbar, aber mit eine portion glück.-

            Grüsse,
            Véro

            Kommentar


            • RE: Vasotomie


              ich meine, dass das kinder-haben-wollen halt eine sehr persönliche entscheidung ist. besser, jemand bekommt keine kinder, als dass er/sie gedankenlos kinder in die welt setzt und dann vernachlässigt. ich glaube auch nicht, dass das allgemeingültig diskutiert werden kann. auch die ursachen dafür sind sicher individuell sehr verschieden.

              Kommentar



              • VaSEKtomie


                Ich nehme mal an, Du meinst nicht

                Epididymo-Vasotomie
                Mikrochirurgischer Eingriff zur Behebung einer hodennahen Behinderung des Samentransportes.


                sondern Vasektomie - also die Sterilisation des Mannes.

                Hmmm... ganz schön problematisch das Thema, weil nicht mehr revidirbar würd ich sagn.

                Naja - im Zweifel ist es die für den Mann "sicherste" Art und Weise, eine Schwangerschaft bi seiner Partnerin zu verhindern. Ich war auch schon mal in ner Situation in welcher ich über Vasektomie nachgedacht habe. DAmals war ich mir nicht sicher, ob meine Partnerin (sie hatte einen Kinderwunsch) mit Nachwuchs zurecht käme, wollte mir aber auf keinen Fall ein Kind "unterschieben lassen". Ich habs aber ltztlich nicht getan.

                Kommentar


                • Vasektomie


                  Hallo liebe Vero,

                  bin zwar kein "Jungs" möchte hier aber doch kurz meinen Senf dazu abgeben. Ich finde Vasektomie ebenso wie Sterilisation in einer kinderlosen Beziehung sehr bedenklich, da diese Entscheidung für den Moment und für den momentanen Partner richtig sein kann. Wenn aber diese Beziehung auseinander geht und der Mann dann eine neue Partnerschaft eingeht und er es sich bzw. seine "Neue" plötzlich doch vorstellen könnten eine Familie zu gründen, dann ist das sehr problematisch. Ich habe im Bekanntenkreis einen Mann (42J), der an einer Erbkrankheit leidet, die sich entweder in harmloser vergrößerter Talgdrüsenbildung od. in geistiger Behinderung äußert ( 50 :50) und der selbst unter ersterem leidet, das Risiko aber nicht eingehen will zu 50% behinderten Nachwuchs zu bekommen und der jetzt eine Vasektomie hat durchführen lassen. Da finde ich es sinnvoll. Ebenso wenn die Familienplanung abgeschlossen ist. Man muss sich ja nicht noch jahrelang mit Hormonen vollpumpen od. sonstwie verhüten, wenn es diese Möglichkeit gibt. Oder auch in Fällen von Paaren die bewußt kinderlos geblieben sind und es dann jenseits der 40 für sich in Erwägung ziehen, weil es dann unwahrscheinlich ist, dass plötzlich noch der Wunsch nach Nachwuchs auftaucht, wenn es vorher nie ein Thema war.

                  Lg Eva Luna

                  Kommentar


                  • RE: Vasektomie


                    Hallo Eva,
                    ...hm.. ich wusste nich das dieser thema schon angesprochen worden war, ich lese gleich den beitrag von realplayer.-

                    Es gibt anscheint reichlich viele männer die es machen lassen, die beide die ich kenne, vollen einfach keine kinder, natürlich es ist dann für die frauen die sie kennen, ein bischen komisch, aber wieso den auch nicht für sich ganz alleine entscheiden können.- Das thema hat mich etwas überrascht, den dieser freund gab alle anderen mögliche argümente, aber weniger die, die mit eine famille planung oder eine partnerin zu tun hat.- Ausser das er kinder liebt und sehr gerne um sich hat, nur selbe ist es bei ihm auf der ganze ligne nein, ob woll er ein grosser optimist ist.- Zu mindestent haben mich seine argumente überzeug.-

                    Grüsse,
                    Véro
                    Ps:

                    Kommentar



                    • RE: VaSEKtomie


                      Ok, das ist eine variante, selbe erlich nachgedacht habe ich nie nach eine Sterilisation, ich denke ich wurde richtig nachdenken, wen ein mann mit kinderwunsch um die ecke kämme :-))

                      Nun, ich hab leicht reden, ich habe schon ein kind, somit weiss ich wie es geht und brauches nicht normal, könnte ich wiederum nie, da muss ich ein knacks haben den die vorstelung ein anderes kind zu haben als mein ? wäre erlich gesagt, ausserhalb meine vorstelungs vermögen, er war und ist, wie es mir wünschte in alle bildliche vorstelung von ein klein bub hatte, rotzfrech und das ganze zeug was ich nett finde, den er ist sehr nett.-
                      Ohne ihm ? keine ahnung wie ich heute ausrasten wurde, oder wie ich heute lamentieren wurde, oder wie ich heute nach ein "viliger" suchen wurde, oder ich gelassen über die kinderlose leben denken und reden wurde ? ich denke das ganze wäre nicht meine art gewesen und denke viel mehr das ich mich das schicksal überlassen hätte.-

                      Grüsse,
                      Véro

                      Kommentar


                      • RE: Vasektomie


                        Hi vero,

                        was ist den das für ein Thread aus deinem PS? Also ich lande da nur auf der Foren-Homepage.

                        Lg Eva Luna

                        Kommentar


                        • RE: Vasektomie


                          Das ist ein beitrag den realplayer hier rein gestelt hat genau über dieser thema, ich war aber in der zeit nicht da, somit habe ich es damals nicht mit bekommen und schaue seltent in den forum zerrück.-
                          Weiss du nicht wie man es kopiert ? soll ich es dir erklären ?

                          V.

                          Kommentar


                          • Beitrag


                            Ich hab's kopiert oben in die Browser-Leiste eingefügt und return gedrückt, bin dann aber wie gesagt auf der Homepage gelandet obwohl in dem thread ja das Partnerschaftsforum schon drin ist. Verstehs nicht. War es was interessantes?
                            Lg die Eva

                            Kommentar


                            • RE: Beitrag


                              ...hm.. echt schade!Ja es scheint interessant zu sein, zu mindestent sind di leute dabei die ich gerne lese.-
                              Versuche es normal...




                              Kommentar


                              • komisch


                                Jetzt hat es geklappt obwohl es genau der gleiche Thread war, verstehe mal einer die Technik.

                                Dankeschön und gute Nacht dir

                                Lg die Eva

                                Kommentar


                                • RE: Beitrag


                                  Na dann schauen wir mal, zu mindestent den anfang finde ich köstlich, die freundin von realplayer meint es hat " mit ein echtes liebes beweis zu tun" Hahaha! einfach genial wie mädels reagieren, und der arme war mit diese ausage etwas verwirt...zugegeben ich auch :-))

                                  Bis denne ;-)
                                  Véro

                                  Kommentar


                                  • RE: VaSEKtomie


                                    Okay - kann ich verstehen. Da bist Du ja richtig zu beneidn bezüglich deinem Sohn - Gratuliere !!

                                    ;-)

                                    Kommentar


                                    • RE: VaSEKtomie


                                      das wäre ja auch ein harter schritt/schnitt gewesen, "nur" weil bei euch die beziehung nicht stimmte - sonst hättest du ihr ja mehr vertraut, dass sie dir nix unterschiebt. außerdem hattest du ja noch andere verhütungsmethoden zur auswahl, für die du selbst sorgen konntest.

                                      Kommentar


                                      • RE: VaSEKtomie


                                        :-)) Angenohmen ich wäre ein mann...

                                        Klar preservative, aaaaaaaaaber ich mag nicht so sehr diesen zeug, sorry weil es auf die erde deklariert worden ist als meine sicherheit alle sicherheit, "möge die steinmenschen glücklich gewesen sein" :-)) Ne erlich, ich verstehe das die jungs und frauen extreme probleme damit haben.-
                                        Aber gut ich bin ein mann, also was habe ich den für alternative ?
                                        nun ja, die liegt mir vor, meine mutter sagte mir in meine tinizeit :
                                        Mein guter junge, du braust preservative, nicht nur weil das mädel schwanger werden kann sonder wegen der schlimmste krankheit die es dir je passieren kann an den schönnste momente deines leben AIDS! na super also ich übe mit dieses stück gemi es mir über die rube zu schieben, ober frustreiren, den davon habe ich masturbiert und konnte mich richtig fühllen, jetz ? naja, schön frustrierent, ich weiss nicht mal " mein liebling spiel" vielviel liter ich egakuliert habe... Pffff.-
                                        Dann lehrne ich das klasste mädel die es gibt im alter von 30, habe aber ein job den ich klasse finde, wir machen beide ein aids test, mag nur mein leben etwas anbrunden um das mein herz strallt wen ich das haus verlasse...
                                        Das beste dabei ist, meine freundin sagt " Ich nehme die pille" na den, was soll ich den weiter diese blöde dinge benutzen? Und wieso soll ich mir ein kopf darüber machen über vasektomie, wir wollen beide keine kidis, zu mindestent ich nicht, sie ? nun ja, fängt an darüber nachzudenken... höm ? nimmt sie den ihre pille regelmäsig ? Fonktioniert noch ihre spirale ? Wen ich ihr das sage, dann macht es ein schatten über unseren glück...hm... aber ok, ich frage sie mal, nun ja, nach dem ich sie gefragt habe, stelle ich fest das ihr " kinderwunsch" nicht soweit in der ferne liegt als das was ich dachte...oha :-( Und jetz ? wo alle mädels mir bis jetzt alles lösungen die es gibt auf den tisch gelegt haben... soll ich sicher sein das mir kein kind unter gejubelt wird ? Was hat es den damit zu tun ob ich meine freundin liebe ? ich will aber kein kind auf die welt haben, weil meine grösste angst ist.... das ich diese verantwortung nicht schaffe!
                                        Also zerück zu ursprung pffff !und mache mir doch gedanke über vasektomie, das kostet ¤ 300.00 tut nicht mehr weh wie es vor 10 jahren war, ich muss nur 9 tage geduldigt sein und meine freundin nicht zu nah kommen :-)) Dann ich bin das ganze verantwortungs-lämmer für immer loss... als mann... auch sehr nett.



                                        Véro




                                        Kommentar


                                        • RE: VaSEKtomie


                                          ...genau so kann man das ganze sehen...

                                          Absolute Sicherheit hätte ich als Mann LEIDER !! nur nach einer Vasektomie. Ob meine Partnerin tatsächlich verhütet, sollte sich in einer vertrauensvollen Partnerschaft ja noch feststellen lassen. ABer wenn das Verhügungsmittel (Pille, Spirale,...) versagt - sei es nur durch Erbrechen nach Einnahme der täglichen Pille - das bekomme ich als Mann je nachdem ja überhaupt nicht mit :-(

                                          Naja - dann wären die 300 Euro im Zweifel wirklich besser angelegt... ;-)

                                          Kommentar


                                          • :-)))


                                            oookkkayy, na guuut.... dann.... lasse ich mich als mann umwandel ! wäre jammer schade !
                                            :-)))
                                            Ne aber... das beste ist im grunde wen eine frau einfach weisst das sie keine kidis haben will oder nict mehr haben will wie ich, somit kannst du davon ausgehen das sie die spyrale regelmäsig untersuchen lest und die volle panick bekommt wen sie mal die pille nicht runter bekommen hat... Dann, sieht es alle mal gut aus, den ab da, kommt kein vasektomie in frage, ausser der mann ist der meinung und (das von ganz alleine).... das seine freundin nicht mehr die ormone zeug runter schlucken braucht, oder sie lest sich sterelisieren, da erlich gesagt hätte ich angst vor der OP.-

                                            Grüsse,
                                            véro

                                            Kommentar


                                            • @jogi @véro


                                              wohl wahr - die 100%ige sicherheit gibt es auch mit der pille nicht...ich hab in meinen pillenzeiten allerdings immer penibel genau auf mögliche versagerquellen wie erbrechen oder auch durchfall etc. geachtet, weil ich in der zeit absolut keine kinder wollte. das ist dann wirklich eine frage von abstimmen der partner, was jede/r will - wenn das nicht übereinstimmt, dann gibt es ein problem, aus dem sicher so etwas wie die vasektomie rausführen kann.
                                              allerdings kenne ich auch etliche fälle, in denen wegen eines verhütungsunfalls die frau schwanger wurde (äh, eigentlich kenne ich fast nur unfallkinderlein..), und der mann dann, vor diese tatsache gestellt, nun plötzlich doch lust auf ein kind hatte oder diese lust nach und nach entwickelte - die hormone, die da auch bei männern in gang gesetzt werden, sollte man nicht unterschätzen... und im leben ist nunmal nichts wirklich fest und immer gleich. (übrigens auch bei eine frau, die eigentlich keine kinder haben wollte, erstmal ziemlich geschockt war, als sie schwanger war- und nun eine ziemlich entspannte mutter ist - finde sowieso die ungeplanten eltern fast besser....;-))

                                              Kommentar


                                              • RE: :-)))


                                                ...Bingo...

                                                Eine Sterilisation ist wen ich richtig infrmiert binn ein deutlich größerer und somt gefährlicherer Eingriff wie eine Vasektomie. Also wenn beide Partner so denken, sollte sich der Mann unters Messer begeben und nicht die Frau.

                                                Aber Vero - lass dich besser nicht zum Mann umwandeln - das wäre ganz bestimmt der falshe Schritt

                                                ;-)

                                                Kommentar


                                                • Ha ! Danke !!! danke Danke! Danke!


                                                  übrigens auch bei eine frau, die eigentlich keine kinder haben wollte, erst mal ziemlich geschockt war, als sie schwanger war- und nun eine ziemlich entspannte mutter ist - finde sowieso die ungeplanten eltern fast besser....;-))
                                                  .................................................. ..

                                                  Da haben wirs, nie aber nie nie niiiiiiiiiiiiiiiiiiie ! wird darüber geredet das eine frau über ohr gehauhen worden ist ! Geil nicht war? Ich wars aber, natürlich bin ich die schwangere gewesen, ergo hätte ich abtreiben können,...na klaaar ...wie bitte? wie kamm ich den in diese situation ?? Ach ja stimmt, es kann natürlich nicht sein...
                                                  Oder sorum:
                                                  Ich hatte probleme mit der pille macht eine pause von drei monate, ergo preservative, temperatur messung und so weiter was so ein paar einfehlt... in diese zeit aber ohne diese ormone preparat war ich besonderst heiss auf mein kerl. kaum hatte er die tür überschrieten, das ich ihm eine vergewaltigung verpasst hätte :-)) nun sein klamotten riesse ich ihm nicht vom leib,,, aber so gut wie *ggg* Aber nun... entwikelten wir eine nette methode die anscheint fonktionierte, kontrolle der perriode zeit ohne preservative... und vice verca....
                                                  Dann nahm ich wieder ein andere pille 3 monate , ok, wieder bin ich lusstloss, cool schon wieder sowas...krass... nahm zu, wasser in den beine... toll :-( Ergo wieder pille pause.... von 3 monate.-

                                                  In diesen drei monate weil wir wussten das es nicht ohne ist, passte wir weiterhin beide auf, wieder lusst auf einander, kerzenlicht im bad, ab in die badewanne.... meine frage an ihm an diesen tag war :
                                                  ÖÖööömmm, habe ich geträumt oder bist du wie ich abgegangen wie eine rakette? Er höm naja...war traumhaft schön! meine antwort... öhja... sicher sicher....üfff...
                                                  4 tage später war ich eine andere frau, ich wusste es meine bruste war nicht mehr die selbe... schwangerschachftest auf den tisch, positiv.-
                                                  Mamamia! das war der moment wo ich an vorhänge hoch ging und nicht mehr runter kamm ! Ein abtreibung IIIIICH????? Oh scheisse NEIN! kann ich nicht.-
                                                  Von da an mein partner sagte mir ein weile später wo mein sohnschen sich in mein bauch gut bemerktbar machte.... "weisst du noch der wunsch den ich hatte bei der sternsnuppe im garten?" Ich ja weiss ich noch... das ich dir sagte "behalte es für dich, dann wird es wirklichkeit"....

                                                  Na prima! Hätte ich ihm damals sein grösster wunsch zertrümert... dann.....

                                                  Véro

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X