• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Männer und Frauen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Männer und Frauen

    Ich muss mich doch fragen: Passen Männer und Frauen eigentlich zusammen? Es scheint doch wirklich oft sehr beträchtliche Unterschiede zu geben, gerade was die emotionale Seite angeht...Frauen scheinen (und ich betone "scheinen", ich sage nicht dass es immer so IST) sich gefühlsmäßig mehr reinzuhängen, und dem Mann auch oft die entsprechende Sicherheit zu geben, wohingegen Männer anscheinend sich ungern wirklich festlegen scheinen zu wollen bzw. sich dann in der Beziehung irgendwie "ausruhen"...Und: Nicht umsonst gibt es immer mehr Singles...meint ihr, man/frau darf einfach keinerlei Erwartungen an den anderen stellen, so dass es funktioniert? weg mit jeglicher Romantik, die einem scheinbar nur das Hirn vernebelt?
    Und: was mache ich, um mich von einem menschen richtig zu "entlieben"?
    Hach Fragen über Fragen....


  • RE: Männer und Frauen


    :-))
    nun, da kommst du schon auf den richtigen weg...wenn du noch ein paar jährchen weitersammelst, kommst du den tatsachen immer näher....

    genau wegen der unterschiede passen sie ja so gut zusammen. ist allerdings ansichtssache - deswegen sind manche schwul oder lesbisch...

    und was die erwartungen angeht: doch, darf man haben, man muss nur das passende gegenstück gefunden haben.

    oder:
    nein, darf man nicht haben - hast du doch selbst erlebt!

    weißt du, der liebe gott hat nicht nur männlein und weiblein, sondern jeden menschen verschieden gemacht. man darf alles, muss alles - je nach veranlagung. das wichtigste dabei ist nur - das passende gegenstück.

    Kommentar


    • RE: Männer und Frauen


      ich denke, du hast ziemlich recht mit deiner analyse

      "weg mit jeglicher Romantik, die einem scheinbar nur das Hirn vernebelt? "

      was mich betrifft, ja. ich fahre gut damit. läßt sich aber schlecht auf andere übertragen

      Kommentar


      • RE: Männer und Frauen


        ...hi, igel. es gibt keine unterschiede zwischen mann und frau: von hinten sehen sie gleich aus und von vorne passen sie zusammen!
        lg sarastro

        Kommentar



        • RE: Männer und Frauen


          Ist liebe ein geschäft?
          OOOOHHHH ! NOOON !pas moi! <-- emotional ;-)

          last die sonne scheinen dann sehen wir mal, ob die romantick so abgedrocht ist.

          Kommentar


          • RE: Männer und Frauen


            hhmm , sarastro?
            Setz die brille auf, baby ;-)

            Kommentar


            • aber erst


              seit es jeans gibt...

              *lol*

              Kommentar



              • RE: Männer und Frauen


                Ja, so gesehen *gg*...
                Neee, ich mein das schon im ernst...irgendwie is da schon ein großer Unterschied...allerdings das mit dem passenden gegenstück is wohl wahr...bei meinen Eltern beispielsweise gehts ja auch schon seit über 27 Jahren gut...und zwar in "echter" Harmonie...vermutlich such ich sowas und kann mir nur schwer vorstellen in einer Welt (ACHTUNG: PATHOS, aber dazu steh ich), die immer individualistischer und kälter, ja auch einsamer wird vergleichbares zu finden, zu erleben...
                Früher sprach man über die armen Scheidungskinder, aber denkt auch mal einer an die die ein super Elternhaus hatten? Ich bin da wohl a bisserl zu weich und gefühlsdusselig für diese zynische Umgebung...
                So, das sei hier mal frech in den Raum gestellt!

                Kommentar


                • RE: Männer und Frauen


                  achtung pathos
                  auch ich steh drauf :-)
                  einer Welt (ACHTUNG: PATHOS, aber dazu steh ich), die immer individualistischer und kälter, ja auch einsamer wird vergleichbares zu finden, zu erleben

                  nicht die welt wird immer individualistischer, kälter und einsamer, sondern der mensch, also wir.

                  es auf die welt zu schieben, machts uns lediglich bequemer, diesen weg weiter zu gehn.

                  Kommentar


                  • RE: Männer und Frauen


                    das spektrum zwischen romantik und zynismus bietet auch noch jede menge platz für eine realistische sichtweise

                    Kommentar



                    • RE: Männer und Frauen


                      Früher sprach man über die armen Scheidungskinder, aber denkt auch mal einer an die die ein super Elternhaus hatten?
                      Die eine treffen es fruher die anderen später, aber es gab tage wo ich froh war keine eltern zu haben, wen ich gesehen habe wie die betutelt worden sind bis der kragen da auch platzte, war ich nicht gar nicht, neidig... tja die berümte "facetten, und zwei seiten, der dinge".

                      Kommentar


                      • Romantik versus Gefühle (exkursion)


                        Bei dem Begriff Romantik ergreift mich immer ein gewisses Unbehagen.

                        'Romantik' meint ja zunächst eine literarische und kunsthistorische Epoche. Dazu ist mir auf 'de.wikipedia.org' folgende Stelle aufgefallen, bemerkenswert finde ich die letzten beiden Sätze, die mir deutlich gemacht haben, woher mein Unbehagen rührt.

                        "Treibende Kraft der deutschen Romantik ist eine Sehnsucht nach einer paradiesischen Welt, die außerhalb der alltäglichen Umwelt gesucht wird. Hinführende Orte und Manifestationen dieser Sehnsucht sind nebelverhangene Waldtäler, mittelalterliche Kloster-Ruinen, alte Mythen und Märchen, die Natur, etc. Ein zentrales Symbol für diese Sehnsucht (oder besser: für das Ziel dieser Sehnsucht) ist die Blaue Blume. Die Sehnsucht richtet sich auf etwas Unbestimmtes oder Unerreichbares. Aus diesem Grunde wird sie nie befriedigt und kann dauerhaft genossen und ausgelebt werden."

                        Will ich wirklich diese 'Romantik' ?
                        Und muss 'keine Romantik' automatisch 'keine Gefühle' heißen ?
                        Kann man vielleicht nicht mit ganz 'normalen' Gefühlen besser fahren als mit - tendenziell - ins Unereichbare, Fantastische gerichter Romantik ?

                        Igel77 schrieb:
                        -------------------------------

                        weg mit jeglicher Romantik, die einem scheinbar nur das Hirn vernebelt?

                        Kommentar


                        • RE: Romantik versus Gefühle (exkursion)


                          der weg ist das ziel
                          Die Sehnsucht richtet sich auf etwas Unbestimmtes oder Unerreichbares. Aus diesem Grunde wird sie nie befriedigt und kann dauerhaft genossen und ausgelebt werden."

                          und ich weiss nicht, ob einem jetzt dieser weg den blick vernebelt, oder das ziel(von dem man ja nie weiss, ob man&acute;s erreichen wird) einem den blick für den weg vernebelt.

                          Kommentar


                          • RE: Romantik versus Gefühle (exkursion)


                            Ein sehr guter Punkt !

                            K.

                            xmanrique schrieb:
                            -------------------------------
                            der weg ist das ziel
                            ...

                            und ich weiss nicht, ob einem jetzt dieser weg den blick vernebelt, oder das ziel(von dem man ja nie weiss, ob man's erreichen wird) einem den blick für den weg vernebelt.

                            Kommentar


                            • RE: Männer und Frauen


                              ...hi, vero, ich benötige dazu keine brille! wenn wir beide nackend nebeneinander ständen, dann sähen wir doch von hinten gleich aus und von vorne - hoffe ich jedenfalls -
                              würden wir zusammenpassen, oder?
                              lg sarastro

                              vérolavie schrieb:
                              -------------------------------
                              hhmm , sarastro?
                              Setz die brille auf, baby ;-)

                              Kommentar


                              • RE: Männer und Frauen


                                würden wir zusammenpassen, oder?

                                Sicherlich wurden wir zusammen passen , dafür brauchst:
                                1- kugel sichere weste.
                                3- leibweschter.
                                1- eine kranken swester<-- man göld dir ja sonnst nix .
                                1- wen du noch an deine haut hängst...Ein plan wie du aus der chose raus gehst.



                                Kommentar


                                • RE: Romantik versus Gefühle (exkursion)


                                  Also, das freut mich, dass die Thematik hier einen gewissen Anklang findet.
                                  Ich persönlich definiere "Romantik" weniger literarisch als vielmehr synonym zu "intensives Gefühl". Das bedeutet für mich durchaus, dass man mal die Realität aussen vor läßt und mit dem anderen in einen ganz eigenen Welt abtaucht...Natürlich muss man schon in der Realität verhaftet bleiben, aber es geht dabei ja auch um umsetzbare Dinge, die man als kleine Oase der Entspannung, Ruhe und Zweisamkeit einfach auch zwischendurch immer mal wieder braucht...dem anderen einfach zeigen, was er führ einen selbst bedeutet ...
                                  natürlich immer in Maßen, sonst ists ja nichts besonderes mehr...Für mich bedeutet Romantik also schlicht und einfach, die Beziehung in Abständen über das Individuelle und das Alltägliche heben...vielleicht ist das ja utopisch, bitte, wenn das so ist...dann bin ich gerne realitätsfern!
                                  Vielleicht seh ich das irgendwann anders, aber ich möchte denm möglichst entgehen.

                                  Kommentar


                                  • RE: Männer und Frauen


                                    ...hi, vero! wer benötigt denn jetzt von uns beiden die brille?
                                    wollte dir nur den unterschied zwischen uns beiden
                                    verdeutlichen! habe gedacht, ich könnte so aufklärerisch wirken! ...den leibwächter schenke ich dir, als krankenschwester wünsche ich mir nerea! alles klar?
                                    lg sarastro

                                    vérolavie schrieb:
                                    -------------------------------
                                    würden wir zusammenpassen, oder?

                                    Sicherlich wurden wir zusammen passen , dafür brauchst:
                                    1- kugel sichere weste.
                                    3- leibweschter.
                                    1- eine kranken swester<-- man göld dir ja sonnst nix .
                                    1- wen du noch an deine haut hängst...Ein plan wie du aus der chose raus gehst.



                                    Kommentar


                                    • RE: Männer und Frauen


                                      Man du versteht aber kein pass heute :-/ hm , wat loss?
                                      Ich hatte dich verstanden, so wars nicht und natürlich für die kranke schwester kommt nichts anderes im frage ? tztz

                                      Kommentar


                                      • RE: Männer und Frauen


                                        Ich glaube es gibt so viele Singles, weil irgendwie der Kampfgeist verlorengegangen ist. Früher waren Scheidungen undenkbar, man raufte sich nach Problemen wieder zusammen. Und heute ist es Gang und Gebe bei den kleinsten Problemen das Weite zu suchen. Es wird nicht mehr geredet sondern totgeschwiegen, und wenn der Partner nicht in mein Verhaltensmuster paßt, dann weg mit ihm.

                                        Außerdem habe ich den Eindruck, daß die Erwartungshaltung an eine Beziehung so sehr gestiegen ist, daß man sich nicht mehr mit weniger zufrieden gibt, und daß es immer schwieriger wird, dieser Erwartungshaltung gerecht zu werden. Partner sind ersetzbar, wenn es mit dem einen nicht auf Anhieb klappt, dann versucht man es mit dem nächsten. So wird es uns doch auch von den Medien vorgelebt.

                                        Wir suchen nach dem Traummann/der Traumfrau, der/die uns nie oder nur selten begegnen wird, und übersehen die Menschen, die vielleicht nicht perfekt sind, aber durchaus gut zu uns passen würden.

                                        Außerdem versuchen viele ihre Gefühle zu verstecken um möglichst cool und lässig rüberzukommen. Wie soll man sich denn da näherkommen, wenn der andere augenscheinlich kein Interesse zeigt?

                                        Ich bin unheimlich glücklich einem Menschen begegnet zu sein, bei dem ich merkte, daß ihm viel an mir liegt und der richtig um mich gekämpft hat. Er hat sich mit zwei Abfuhren nicht zufrieden gegeben sondern mein Herz im wahrsten Sinne erobert. Nicht aufdringlich aber zielstrebig. Und so etwas schätze ich sehr, da ich es auch schon anders erlebt habe, und der Meinung bin, daß so etwas sehr selten geworden ist.

                                        Und ob Männer und Frauen zusammen passen? Hm, laut gängiger Literatur eindeutig nicht Aber ich denke sie können einfach nicht ohne einander.

                                        Kommentar


                                        • RE: Männer und Frauen




                                          Wir suchen nach dem Traummann/der Traumfrau, der/die uns nie oder nur selten begegnen wird, und übersehen die Menschen, die vielleicht nicht perfekt sind, aber durchaus gut zu uns passen würden.

                                          Hach, das hat du schön gesagt...ich denke an deinen Ausführungen ist echt was dran...ich würde kämpfen bis zum umfallen...is vielleicht doof, aber romantisch...und so ich das auch...nicht aufgeben...

                                          Kommentar


                                          • RE: Männer und Frauen


                                            ich glaube nicht daß es doof ist lange zu kämpfen, sondern von ehrlichem interesse zeugt. ich meine damit kein stalking oder so, aber ein mensch der sich bemüht zeigt auch charakter. jemand der in beziehungsdingen nicht so schnell aufgibt, der ist auch in anderen bereichen sicherlich nicht so schnell kleinzukriegen.

                                            Kommentar


                                            • RE: Männer und Frauen




                                              Mai_13 schrieb:
                                              -------------------------------
                                              ich glaube nicht daß es doof ist lange zu kämpfen, sondern von ehrlichem interesse zeugt. ich meine damit kein stalking oder so, aber ein mensch der sich bemüht zeigt auch charakter. jemand der in beziehungsdingen nicht so schnell aufgibt, der ist auch in anderen bereichen sicherlich nicht so schnell kleinzukriegen.

                                              Ja, genau...denn wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt! Hach ja, dann fang ich mal an mit dem Kampf!

                                              Kommentar


                                              • RE: Männer und Frauen


                                                ich wünsch dir alles gute dabei. und wenns nicht direkt klappt, nicht verzagen, auch auf einer einsamen insel kann es menschen geben )

                                                Kommentar


                                                • RE: Romantik versus Gefühle (exkursion)


                                                  aber nein, der weg ist gar nicht das ziel.
                                                  das ist verquaste esoethnogoa-romantik.
                                                  das ziel ist das ziel.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X