• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beziehungssucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beziehungssucht

    Hallo Ihr,
    hatte einen ganz üblen Rückfall, habe meinen Ex gesehen. Verdammt, es ist total schwer,ihn aus meinen Gedanken zu vertreiben, ich höre schon keine Musik mehr aus Angst, noch mehr in dieses Gedankenkarussel reinzurutschen. Ist jetzt schon alles unerträglich. Ich hatte zwar durchgehalten, indem ich mir vor Augen gehalten habe, wie superpeinlich unterwürfig ich mich verhalte und wie das jeden nerven muß, aber am Samstag rief er dann auf Festnetz und Handy an, habe es bis Sonntag mittag ausgehalten und ihn dann zurückgerufen. Ich denke, er versucht jetzt eine sexuelle Beziehung mit mir zu haben und für mich ist es total schwer, zu widerstehen, ehrlich gesagt, weil ich immer noch die Hoffnung habe, es könnte sich etwas mit seiner Gleichgültigkeit ändern. Aber ich denke, wenn man sich so untertänig und fast charakterlos verhält, wird man von den Menschen, bes. den Angebeteten, auch nicht als Persönlichkeít gesehen, sondern als irgendwie hohle Puppe ohne Meinung und noch mehr verachtet, als eh schon. Ich weiß gar nicht mehr weiter.
    Traurige Grüße
    Stanzi


  • RE: Beziehungssucht


    Wenn ihr euch noch gut versteht, telefoniert, usw., warum dann nicht eine Freundschaft aufrechterhalten?
    Oder eine lose sexuelle Beziehung?
    Was ist daran zu verachten, wenn er dich begehrt?

    Kommentar


    • RE: Beziehungssucht


      Wenn sie ihn liebt und er sie nur poppen will,HALLO!wenn es ne lose sexuelle Beziehung wird hat er seinen Willen bekommen.Und was ist mit Stanzi?

      Kommentar


      • RE: Beziehungssucht


        Stanzi weiß im Moment nicht, wer sie ist, wo sie steht und wo sie hin will. Wie soll sie sich da wertschätzen können, könnte man fragen. Und genau das ist das Dilemma. Ich kann nur raten, ja nicht dieser dummen Sucht wieder die Oberhand über das eigene Denken zu gewähren. Ist wie mit jeder Sucht: letztlich ist man nicht mehr seiner Selbst Herr (bzw. Dame). Und das ist bestimmt alles andere als gut für's Ego...

        Grüße
        Anke
        (die auch immer standhaft bleiben will und innere Kämpfe hat - nur auf anderen Sektoren) :-(

        Kommentar



        • RE: Beziehungssucht


          leider würde ich mir auch wünschen, mein Ex kommt zurück, habe ihn am Sonntag ja auch im Fitness-sTudio für 2min. gesehen, er ging am Laufband wo ich gerade walkte vorbei und sah mir nachdenklich in die Augen.....

          ich hätte sterben können, mein Herz schlug achterbahnartig, ich hätte mir gewünscht er bleibt stehen, geht zu mir hin, weiß nicht was er dachte in dem Moment, wir sahen uns nur in die Augen, keiner sagte was.....

          es ist so grausam, seit 2,5 Wochen vermisse ich ihn...........

          würde auch was darum geben, wenigstens mit ihm schlafen zu können, ihn zu spüren oder sonst was, davon weiss er gott sei dank nix

          am freitag geh ich in eine co-da gruppe für beziehungssüchtige menschen.....

          Kommentar


          • RE: Beziehungssucht


            Ja, da kann ich euch alle nur bemitleiden.

            Frauen, die es partout nicht schaffen, vom Ex loszukommen weil er mit "Körpernähe" lockt und mit Sex.
            Und die glauben, wenn sie Sex mit ihm haben dann kehr er bald reumütig zurück.

            IRRTUM, fatal error, meine Damen.

            Er wird euch weiter ausnutzen, und ihr seid die Ausgenutzten.
            Besonders zum Kotzen fand ich, wenn ich bei solchen Damen den Ersatzmann für die Übergangszeit spielen durfte, und sie mir anfangs der Beziehung die Ohren vollheulten, wie SCHLIMM er und wie FURCHTBAR TOLL ich sei, um nach gewisser Zeit mich sitzenzulassen und wieder in "seine" Arme zurückzukehren.
            Und dann weiter zu jammern, wie SCHLIMM er und wie FURCHTBAR TOLL ich sei, aber daß sie eben einfach nicht von ihm los kämen.

            Frauen, die zu sehr lieben, schönes Buch. Mal lesen, liebe "Betroffenen"!

            Und verschont andere Männer davon, Zwischen-Ersatzfunktionen auszuüben in den (leidvollen) Übergangszeiten.

            Mäner sind nämlich genau so wenig Sexspielzeuge wie Frauen. Punkt.

            Gruß Ulli

            Kommentar


            • ullis buchtip


              "wenn frauen zu sehr lieben" hab ich selber nicht fertigbekommen, war mir irgendwie nichts, soll aber helfen!
              zuverlässige quellen haben mir berichtet, auch das buch
              "die wolfsfrau" sei sehr heilsam und augenöffnend.

              ich für meine teile habe widerliche, liebeskummergeschüttelte nächte immer ganz gut mit ein bißchen wodka, den lassie singers (cd "die lassie singers helfen dir") und dem buch "sex tips für girls" von cynthia heimel hinbekommen. und natürlich der rund-um-die-uhr--trauer-hotline meiner freundinnen, die mir, wie vero neulich so schön sagte, jederzeit "die platte" vorgespielt haben (nein, du brauchst ihn nicht, sei froh dass du ihn los... nein, du rufst auf keinen fall bei ihm an...usw.)

              Kommentar



              • RE: Beziehungssucht


                Eben, was ist dann mit mir!!!!!!!
                Das ist ja wohl tödlich.
                Wenn da zwei sind, die nur eine sexuelle Beziehung wollen, ok, jeder nach seinem Geschmack, aber wenn einer liebt und der andere nicht, das ist das Grauen.
                Stanzi

                Kommentar


                • RE: Beziehungssucht


                  Hallo Anke,
                  genauso ist es.
                  Man ist nicht mehr Herr über sich, nur eines weiß ich inzwischen, dass ich mich bzw. mein Selbstbewußtsein völlig zerstöre und mir automatisch den Gnadenstoß gäbe, wenn ich das täte.
                  Morgen wäre dann "the day after", ich würde leiden, leiden, leiden, weil er dann nicht mehr da wäre. Ich bin ihm gleichgültig, und er ruft sonst überhaupt nicht an.
                  Nein, der Kampf ist furchtbar hart, aber nur so kann es einen anderen Weg geben.
                  Gruß
                  Stanzi


                  Kommentar


                  • RE: Beziehungssucht


                    Es ist echt ein Scheißgefühl wenn man nur der Übergangsfrreund/liebhaber ist es tut echt weh wenn sie kurz darauf wieder mit ihren ex zusammen kommt!Also ich kann mich Ulli62 nur anschließen

                    Kommentar



                    • RE: Beziehungssucht


                      Liebe Sarah,
                      wünsch dir das gar nicht. Es ist so verdammt schwer, dann nein zu sagen, weil man ja immer noch Hoffnung hat, alles könne sich wieder ändern und man verwechselt körperliche Nähe mit Liebe.
                      Geh ihm aus dem Weg, so gut du es eben kannst, tu es ganz bewußt, denk dir einfach, du mußt dich in Sicherheit bringen. Dieses Verhalten hat er wahrscheinlich gar nicht erwartet, er wird überrascht sein, wirst du irgendwann bemerken. So wird ein Tag nach dem anderen vergehen, du vermißt ihn so, dass du am liebsten für ihn sterben würdest, wie auch ich meinen Ex vermisse, oder was auch immer man darunter versteht, aber es kommt plötzlich ein Tag, an dem du denkst, hoppla, es geht doch ein ganz minimales Stückchen besser. Nur eins mußt du definitiv tun: Ihm konsequent aus dem Weg gehen!!!!! Geh nicht mehr zu den Zeiten in das Fitnessstudio, wann er hingeht. Sieh ihn nicht mehr an, als wärst du eine Frau, die ihn unbedingt haben will. Verhalte dich irgendwie normaler. Das geht aber erst, wenn du dich "gepäppelt" hast.
                      Ich denke, wir verhalten uns so peinlich untertänig, dass den Typen wahrscheinlich alles vergeht und stellen überhaupt keine Persönlichkeit mehr da, nur irgendwas Hohles ohne eigenen Willen und eigenes Leben. Wir sind so nicht ebenbürtig, weil wir uns ja nur zu gern so untergeordnet haben. Wie gesagt, geh ihm aus dem Weg, wie der Alkoholiker keinen Schluck mehr trinken darf, vermeide es, ihn "zufällig" zu treffen.
                      Liebe Grüße
                      Stanzi

                      Kommentar


                      • RE: Beziehungssucht


                        Habe noch nie irgendeinem Menschen eine "Zwischenersatzfunktion" zugedacht, ganz sicher nicht, glaube auch nicht allen Ernstes daran, dass er zurückkäme, nur wenn ich Sex mit ihm hätte.
                        Das Buch "Wenn Frauen zu sehr lieben" hab ich übrigens auch gelesen und mich darin natürlich wiedergefunden.

                        Ulli62 schrieb:
                        -------------------------------
                        Ja, da kann ich euch alle nur bemitleiden.

                        Frauen, die es partout nicht schaffen, vom Ex loszukommen weil er mit "Körpernähe" lockt und mit Sex.
                        Und die glauben, wenn sie Sex mit ihm haben dann kehr er bald reumütig zurück.

                        IRRTUM, fatal error, meine Damen.

                        Er wird euch weiter ausnutzen, und ihr seid die Ausgenutzten.
                        Besonders zum Kotzen fand ich, wenn ich bei solchen Damen den Ersatzmann für die Übergangszeit spielen durfte, und sie mir anfangs der Beziehung die Ohren vollheulten, wie SCHLIMM er und wie FURCHTBAR TOLL ich sei, um nach gewisser Zeit mich sitzenzulassen und wieder in "seine" Arme zurückzukehren.
                        Und dann weiter zu jammern, wie SCHLIMM er und wie FURCHTBAR TOLL ich sei, aber daß sie eben einfach nicht von ihm los kämen.

                        Frauen, die zu sehr lieben, schönes Buch. Mal lesen, liebe "Betroffenen"!

                        Und verschont andere Männer davon, Zwischen-Ersatzfunktionen auszuüben in den (leidvollen) Übergangszeiten.

                        Mäner sind nämlich genau so wenig Sexspielzeuge wie....

                        Kommentar


                        • RE: ullis buchtip


                          Die Rund-um-die-Uhr-Hotline ist nicht schlecht, man braucht da schon ein paar geduldige Freundinnen um sich rum. Gut ist auch das Buch von Anne Wilson Schaef "Die Flucht vor der Nähe".

                          Kommentar


                          • RE: Beziehungssucht


                            Um es nochmal für meine Person zu sagen, ich hatte noch nie einen "Übergangsfreund" zur Überbrückung, werde das auch weiterhin nicht tun.

                            Kommentar


                            • RE: Beziehungssucht


                              Ich kann nur zu mir sagen das ich nicht dachte da du sowas vorhast.Ich hatte nur schon sone erfahrung und die ist echt nicht super!Mehr auch nicht

                              Kommentar


                              • RE: Beziehungssucht


                                Ah ja, in den "falschen Hals" gekriegt, habe nämlich eher dass Gefühl, dass ich für meinen Exfreund eine Übergangslösung sein sollte. Er weiß - denke ich - momentan nicht so viel mit seiner Zeit anzufangen und wenn er dann hormongesteuert ist, ruft er an, damit ich die Lücke fülle. Denke, er würde das auch relativ kühl abhandeln, wie er ist, und mir - sollte er wieder eine Freundin haben - dies auch ohne Gefühlsregung mitteilen.
                                Das ist wie gesagt sein Recht, ich habe damit ja auch gar nichts mehr zu tun, möchte mich aber nicht ausnutzen lassen und mein Selbstbewußtsein weiter fertigmachen.

                                Kommentar


                                • RE: Beziehungssucht


                                  Das ist fair, anständig und superok. von Dir, Stanzi!
                                  Hut ab!
                                  Bin leider nicht immer an so faire, anständige und super-ok-seiende Frauen geraten.

                                  Es sind nicht alle Männer Schweine (zit. nach "Die Ärzte") und auch bei Leibe nicht alle Frauen!

                                  Weiß ich, mußte aber mal Frust ablassen über "gewisse" Frauen. Tschuldigung.

                                  Kommentar


                                  • RE: Beziehungssucht


                                    Stanzi, da mußt Du eisern sein.

                                    Sollst ja schließlich nicht für ihn ne Gratisnutte für den Übergang sein.

                                    Du hast auch von solchem Sex immer nur was für den Moment und eine Illusion, in der Erinnerung wird es Dich eher unglücklicher und noch sehnender machen als befriedigen. Also, lass es lieber.

                                    Ich mach mal wieder Zitatstunde: "mach die Augen zu und küß mich" (Die Ärzte) mal aufmerksam anhören...

                                    Tschüss Ulli

                                    Kommentar


                                    • RE: Beziehungssucht


                                      Der Vergleich mit dem Alkoholiker ist gut. Trifft den Kern der Sache. "Adicted to men" könnte man sagen.

                                      Diese Typen könne euch wie Dreck behandeln und ihr betet sie an.
                                      Der Alkohol (in größeren Mengen) behandelt euch ja auch wie Dreck, vergiftet euch den Körper, und ihr rennt diesem Gift hinterher, verzweifelt, nicht freiwillig, zwanghaft.

                                      Durchbrecht diesen Teufelskreis.

                                      Meidet die Orte wo er ist, konsequent. Handy, e-mail usw. sperren für seine Nr.. Laßt ihn komplett auflaufen, ihr seid Luft für ihn.
                                      Kümmert euch um euch, um euer Wohlbefinden und nicht um seines.

                                      Viel Glück, Durchhaltevermögen und Erfolg wünscht

                                      Ulli

                                      Kommentar


                                      • RE: Beziehungssucht


                                        Ja, Stanzi!

                                        Das ist Folter, Prostitution, Selbstausbeutung und ich weiß nicht was noch alles. Bleibe stark.

                                        Kommentar


                                        • RE: Beziehungssucht


                                          Ist ok. Fühlte mich zu Unrecht angegriffen, weil ich ganz bestimmt eher Opfer bin als Täter, sozusagen.
                                          Wenn jemand aus meinem Bekanntenkreis irgendwas zu mir sagen sollte, würde es zunächst mal heissen, sehr lieb (=doof, =naiv). Ich hasse das Wort "lieb" allmählich und meine Naivität, ich geb's zu, auch.
                                          Hab aber jetzt 2mal ganz intensiv ganz blöde Erfahrungen gemacht, die mir dann doch gezeigt haben, dass man nicht allzu gutgläubig in die Welt gehen sollte. Auch das haben mir Bekannte immer wieder gesagt, aber ich denke, man muß mal so richtig auf die "Schnauze" fliegen, dass es kracht, und das ist ja nun auch passiert.
                                          Gruß Stanzi

                                          Kommentar


                                          • RE: Beziehungssucht


                                            Tja, Ulli, genauso ist es, kann in jedem Punkt nur zustimmen, ich weiß nur nicht, wie verantwortungslos man als Mann sein kann, so einen Mist machen zu wollen. Ist doch irgendwie nicht ok. Jetzt sag nicht, jeder müsse für sich selbst verantwortlich handeln. Mag ja sein, aber wenn er weiß, dass ich verliebt bin und nicht mehr so ganz Herrin meiner Sinne, ist es doch irgendwie totaler Mist. Ich würds auf jeden Fall nicht machen. Hab noch nicht mal einen Mann geküsst, wenn ich wußte, er ist in mich verliebt.
                                            Gruß
                                            Stanzi

                                            Ulli62 schrieb:
                                            -------------------------------
                                            Stanzi, da mußt Du eisern sein.

                                            Sollst ja schließlich nicht für ihn ne Gratisnutte für den Übergang sein.

                                            Du hast auch von solchem Sex immer nur was für den Moment und eine Illusion, in der Erinnerung wird es Dich eher unglücklicher und noch sehnender machen als befriedigen. Also, lass es lieber.

                                            Ich mach mal wieder Zitatstunde: "mach die Augen zu und küß mich" (Die Ärzte) mal aufmerksam anhören...

                                            Tschüss Ulli

                                            Kommentar


                                            • RE: Beziehungssucht


                                              Hey, du bist echt total gut!!!! Du hast mal wieder Recht. Hast du auch mal solche Erfahrungen gemacht????
                                              Ich fühl mich auch genauso - tja, peinlich zu sagen- aber wirklich wie ein Süchtiger, und zwanghaft find ich das auch in starkem Maße. Ist wohl nicht die klassische Form von Liebe, sondern irgendeine kranke Form der Liebe.
                                              Ich denke auch, dass ich ihm aus dem Weg gehe, hatte auch so toll funktioniert. Mir gings zwar mies, aber nicht so wie vorher. Ich denke, ich sollte auch die Handy-Nummer ändern lassen, wollt ich schon vorher mal, weil man dann noch nicht mal Kraft aufwinden muß, um sich zu wehren gegen mögliche Anrufe, wo man immer geneigt ist, wieder Hoffnung zu finden, Strohhälme zu suchen.
                                              Denke, wie der Alkoholiker keine Praline mehr essen darf, in der Alkohol enthalten ist, sollte ich auch keinerlei Kontakt mehr zu meinem Ex haben, weder Anrufe noch sonstwas.
                                              Ist wirklich ein harter Weg, aber wohl der einzige, der was bringt.
                                              Gruß
                                              Stanzi

                                              Ulli62 schrieb:
                                              -------------------------------
                                              Der Vergleich mit dem Alkoholiker ist gut. Trifft den Kern der Sache. "Adicted to men" könnte man sagen.

                                              Diese Typen könne euch wie Dreck behandeln und ihr betet sie an.
                                              Der Alkohol (in größeren Mengen) behandelt euch ja auch wie Dreck, vergiftet euch den Körper, und ihr rennt diesem Gift hinterher, verzweifelt, nicht freiwillig, zwanghaft.

                                              Durchbrecht diesen Teufelskreis.

                                              Meidet die Orte wo er ist, konsequent. Handy, e-mail usw. sperren für seine Nr.. Laßt ihn komplett auflaufen, ihr seid Luft für ihn.
                                              Kümmert euch um euch, um euer Wohlbefinden und nicht um seines.

                                              Viel Glück, Durchhaltevermögen und Erfolg wünscht

                                              Ulli

                                              Kommentar


                                              • RE: Beziehungssucht


                                                Danke dir für die ehrlichen, aber auch aufmunternden Worte.
                                                Hast wirklich vollkommen Recht, aber manchmal verdrängt man die Realität so gern, um nicht konsequent sein zu müssen, es mit diesen harten Worten zu hören, ist schon heftig, aber ok!!!!!!!! Geht kein Weg dran vorbei.
                                                Stanzi

                                                Kommentar


                                                • RE: Beziehungssucht


                                                  Das Lied muß ich mir mal anhören!!!!
                                                  Stanzi

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X