• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

in zwei Männer verliebt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RE: komisch ?


    Ich will ihn ja gerade NICHT alarmieren...wenn etwas passiert, ist das alles schon schlimm genug für ihn.

    Kommentar



    • RE: in zwei Männer verliebt


      meine beziehung dauerte 3 jahre, wobei wir 2 davon zusammen wohnten. ob es wirklich gewohnheit war, weiss ich nicht. auch hatte ich nicht den eidruck, als wären wir der gewohnheit verfallen oder so. nein, ich war glücklich und liebte meinen freund über alles. doch der andere entzündete ein feuer und eine sehnsucht in mir, die ich zuvor nicht kannte. es ist schwierig zu beschreiben. hätte mein freund danach für mich gekämpft, ich wäre nach der trennund wohl auch zu ihm zurück, den das ganze vertrauen und die gefühle waren da und tief. aber heute denke ich, der andere wäre ja dann noch immer dazwischen gestanden. tja, und so ging dann halt "weder/noch": zum "neuen" mann habe ich heute gezwungenermassen noch täglich kontakt-wir arbeiten ja noch zusammen. betonung auf noch, denn ich gehe daran kaputt -die chemi stimmt ja immer noch. und ich denke, auch für ihn ist es nicht so angenehm, zumal e ja wieder bei der freundin ist. und nun -da sich das ganze etwas beruhig hat, würde dann das knistern ja wieder von vorne beginnen. hätte nie geglaubt, dass mir das passieren kann/wird - zumal ich mir bis zu diesem zeitpunkt meiner gefühle immer sicher war.

      übrigens, auch wir warne ab und zu zu dritt oder viert im ausgang...toll!

      Kommentar


      • RE: in zwei Männer verliebt


        Oh nein...das ist wirklich ganz genau wie bei mir. Auch in meiner Beziehung bin ich glücklich, wir küssen und umarmen uns auch noch spontan, sind sozusagen noch verliebt wie am Anfang (und das nach so vielen Jahren!). So richtig gewohnt ist es also nicht; aber es ist definitiv nicht "das", wie bei dem anderen. Mein einziger Vorteil ist, dass ich, wenn ich es unbedingt will, den Kontakt zu dem anderen Mann abbrechen kann; es wäre allerdings schwierig, meinem Freund zu erklären, wieso der andere nicht mehr mit in den Urlaub "darf"...Wir arbeiten aber nicht zusammen, es ist hauptsächlich die Freizeit und das Wochenende, an dem ich den anderen sehe.-
        Ich hatte auch zwischendrin mal so eine "Verliebtheit", das heisst, ich fand einen Mann, mit dem ich kurzzeitig mal zusammengearbeitet habe, sehr attraktiv. Da war auch ein Kribbeln da. Aber es war ein völlig anderes Gefühl, ich wusste da gleich, dass ich mit ihm nie glücklich wäre und ich hab mich auf nichts eingelassen. Gefühle sind was seltsames :- I

        Kommentar


        • RE: in zwei Männer verliebt


          Ich verstehe schon, was du meinst. Ich hab das immer ganz genauso gesehen. Bis auf diese Zeit jetzt. Daher ist es auch für mich so kompliziert. Ich hab keine Lust, an einen anderen Mann zu denken, so lange ich mit meinem Freund zusammen, und ja auch glücklich bin! Aber es kommt mir vor wie so einer von diesen kleinen Kakteenstacheln, die du nicht siehst, die dich aber immer gerade dann stechen, wenn du denkst, er ist weg...

          Kommentar



          • RE: in zwei Männer verliebt


            Ich kenne das Gefühl. auch.
            Aber vielleicht hilft es dir, wenn du weisst dass sich eine Beziehung oder gar Liebe nur in den schwierigen Phasen beweist, nicht wenn alles gut dahinplätschert.
            Du musst dich dann bewähren, und entscheiden was du willst.
            Wir alle stecken in dem Dilemma, dass wir oft erst hinterher wissen, ob etwas wirklich gut war oder eher schlecht.

            Kommentar


            • lalu, ich glaube


              Ich glaube, ich kenne deine Geschichte. Ich habe dir soviel ich weiss, damals geraten bei deinem Freund zu bleiben. Du bist nicht die erste die zwischen alle Stühle gefallen ist.
              So ging es einem Bekannten von mir auch mal, ich riet ihm damals auch einiges gutes. Heute ahnt er, welche Dummheit er machte, nur weil er diesem Reiz nachging. Was es wirklich bedeutet, weiss er noch nicht, es ist noch nicht alles zuende.
              Welche Schlüsse hast du für die Zukunft gezogen?

              " doch der andere entzündete ein feuer und eine sehnsucht in mir, die ich zuvor nicht kannte "

              Ich war auch schon öfters so ein Streichholz... das muss ich zugeben.

              " hätte mein freund danach für mich gekämpft, ich wäre nach der trennund wohl auch zu ihm zurück, den das ganze vertrauen und die gefühle waren da und tief "

              Warum sollte er um dich kämpfen? Du hättest um ihn kämpfen müssen, er hat dich doch nicht verlassen, das warst du. Also hättest du ihn zurückerobern müssen.
              Und welches Vertrauen meinst du denn? Deines das du zu ihm hattest? Oder seines, das du gebrochen hattest?
              Und welche Gefühle? Die die du ihm zerstört hast, oder wieder nur deine?

              " hätte nie geglaubt, dass mir das passieren kann/wird "

              da sind viele schon gescheitert, und gerade dann beweisst sich eine Beziehung, ob sie es wert ist oder nicht.

              Kommentar


              • RE: in zwei Männer verliebt


                Ja, ich verstehe schon, wie du das meinst. Ich bin auch eigentlich nicht der Typ, der abhaut, wenn es schwierig wird. (Aber es ist ja auch an sich nicht schwierig). Ich hoffe, ich entscheide mich richtig.
                Ach übrigends: Diesen Winter fahre ich mit meinem Freund und zwei anderen Ski. Rate mal, wer auch mitkommt.

                Kommentar


                Lädt...
                X