• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Habe ich was gutes gemacht oder nciht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Habe ich was gutes gemacht oder nciht?

    Hallo!
    Danke für eure Hilfe und ich hoffe ich kriege nochmal ein paar Tipps, damit es erträglicher für mich wird! Wie ihr schon gesehen habt im Posting "Das Spiel beginnt Hilfe?!" habe ich mit ihr ein letztes Mal gesprochen!
    Ich weiß Nic, du magst recht haben und wenn ich einfach einen Schalter umlegen könnte dann würde ich es tun! Und nun bin ich einfach wieder nur traurig! Schon seit gestern Abend! Es fühlt sich grauenvoll an! Leider könnte ich dem allem nicht stand halten und habe zu einem Messer gegriffen! :-(
    Ich habe gestern mit dem Ex-Stiefvater von meiner Ex telefoniert, mit dem hat sie viel Kontakt und der hat, nachdem ich ihm die Situation erklärt habe, mich gefragt ob ich eine Freundschaft zu ihr aufbauen könnte! Ich habe kurz überleget und es kam rausgesprudelt:" Ich kann zu ihr eine Freundschaft aufbauen um zu sehen, ob wir eine BEzihung wieder führen können!" Er fand das super toll! Er hat gesagt genau das ist das! Ich glaube er hat recht, denn wenn ich mich ihr wieder zeige und sie sieht ich habe mich geändert und wenn sie sagt, bitte geh, dass ich dann gehe! Aber ich weiß nicht was die Zukunft mir damit bringt! Und egal was ich auch mit anderen besprochen habe, ich habe Angst! Ich habe Angst davor, dass sie wirklich nichts will und ich meinen Leidensweg verlängere! Aber ich habe auch Angst, dass ich sie im Stich gelassen haben werde, wenn sie doch noch was von mir will! Ich kann ihren Worten nicht trauen! Ich fühle michso bescheuert! Ich weiiß nicht wirklich was ich tun soll! Ich will sie nicht verlieren! Vielelicht habe ich sie schon verloren! Doch meine Zellen sträuben sich in mir! Ich kann einfach nicht mehr! Es wird wieder zu viel für mich! Ich möchte ausbrechen aus meinem Körper! Rennen! Weit weg! Bitte! Ich breche schon wieder zusammen!
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    André


  • RE: Habe ich was gutes gemacht oder nciht?


    Hallo Andre,
    wie vile andere habe ich deine Beiträge gelesen und muß sagen,du hast ausdauer.Du solltest ihr und auch dir zeit geben um erstmal etwas ruhe einkehren zu lassen.Merkst du nicht,daß du sie bedrängst?
    Ich würde genau so auf stur schalten,wenn ich so bedrängt werden würde.Deine Freundin?braucht Zeit um sich über allem im Klaren zu werden.Sie und auch du müssen erstmal zur Ruhe kommen.

    Gruß Nicki

    Kommentar


    • RE: Habe ich was gutes gemacht oder nciht?


      Du bist ein echter Alptraum für jede Frau ! Das muß hier mal endlich gesagt werden ! Habe hier heute nur zufällig mal kurz reingelesen aber deine Schreibseleien spotten wirklich jeder Beschreibung !
      Ist das hier ein Kindergarten oder was ? Ich hoffe du kriegst jetzt hier nicht noch mehr unnötige Streicheleinheiten , denn so wirst du nie erwachsen !

      Kommentar


      • So,so


        Na dafür das Du hier und heute mal "zufällig" kurz reingelesen hast,scheinst Du aber bestens informiert zu sein....

        Kommentar



        • RE: Habe ich was gutes gemacht oder nciht?


          Hi Nicki!
          Das tue ich ja auch! Ich gebe ihr ja Zeit, wenn auch jetzt erst! Aber ich habe trotzdem einfach nur Angst vor der Zukunft! Ich weiß ich sollte sie nicht versuchen in meinem Kopf zu berechnen sondern einfach es auf mich zu kommen lassen, aber das kann ich irgendwie nicht!
          Sie hat mir ja immer angeboten Freunde zu bleiben! Sie hat da ganz doll drauf rumgepocht, dass sie mit mir ins Kino gehen will und viel mehr Sachen machen möchte! Doch als Freund! Und ich kann nicht Freund mit jemanden sein, mit dem ich zusammen war! Jetzt ebenhalt, wäre das so, das man einfach resettet! Wir sind nochmal in der ersten Phase! Und davor habe ich auch Angst!
          Kannst du mir vielleicht noch ein paar mehr Tipps geben?
          André

          Kommentar


          • @kenny


            Hi Kenny,

            du hast hier etwas zu kurz reingelesen, um Andrés Problem zu verstehen.

            André bekommt hier dringend benötigte Streicheleinheiten zur Überbrückung bis er endlich seinen Therapieplatz (der ihm soweit ich es verstanden habe, schon zugesagt wurde) bekommt. Er leidet an psychischen Erkrankung, die es den Betroffenen sehr schwer macht, Beziehungen längere Zeit ohne Problem aufrecht zu erhalten.

            Bis er endlich die nötige Behandlung erhält, wird er hier seine Streicheleinheiten kriegen.

            Kommentar


            • RE: Habe ich was gutes gemacht oder nciht?


              An deine stelle wurde ich mir ein beispiel an ihr nehmen, sie nimmt abstand das ist gut, die zeit der ruhe ist nötig, um sich selbe ordnen zu können... frage mich davon habe ich nie genug, das heisst nicht das ich nichts fühle im gegenteil, nur ich brauche mich, das in erste ligne, ohne meine eingene unterstüzung bin ich gar nichts, das musste ich auch lernen, es ist aber viel einfacher als was man denkt, ich lernt mich "zu pflegen" in sinne mal einfach freundlich zu mir zu werden, nicht erwarten von anderen das die freundlich sind oder unfreundlich und damit mich in der geselschaft zu identifizieren....nein, sonder ich solte lernen mir selbe zu geben /was ich möglicheweise und das nur vieleicht /von anderen bekommen könnte, darauf hatte ich kein bock, ich dachte immer das denke ich heute noch, wen ich so bin ... müssen irgentwan da draussen anderen auch so sein wie ich, nur das ohne erwartung, sondern neugierig, aber gefasst das ich wohl oft verlezt werde, nur dann kamm bei mir die frage, weshalb bin ich verlezt? weil ich erwarte, wen aber ich an meine eingene einstellung bastelt dann, eingentlich erkennen ich das niederlage oder "verlochener spiele" mich weiter bringen, das mit der gewiesserheit, das wen es heute nicht passt mit eine person, passt aber irgentwan mit eine andere, daraus habe ich gelernt... nie die problematick die ich mit eine person habe, zu eine andere person zu bringen, für die ich woll möglich sehr viel und neu empfinde.

              Bis später muss loss !

              Was hast du mit den messer gemacht? hoffentlich kartofel geschält ...grrrrr !

              Kommentar



              • RE: Habe ich was gutes gemacht oder nciht?


                hallo andre, hoffe es geht dir jetzt bissi besser vielleicht was gutes zu mittag gegessen?

                auch wenn ich mit kritik jetzt nicht spar, aber du hast dich nicht genug geändert!

                so scheints mir zumindest!

                und weist du warum, weil du so ein ähnlicher mensch bist wie ich... der sich viel zu viele gedanken macht, über alles das er liebt, und das ist uns angeboren!

                du schreibst, wenn sie sagt du sollst gehen - dass du gehst!
                aber so viele gedanken die du hier hast, mit uns teilst!
                wirst du genauso "verkrampft" sein und nachdenken was der grund ist!
                du bist meiner meiinung noch nicht soweit, ihre wünsche einfach nur zu akzeptieren!

                bitte korriger mich sollte ich mich irren!!
                aber so wirkt es.. wie beschrieben, du bist noch immer auf dieser "wolke"
                und hast noch nicht das volle ausmas des verlustes kennengelernt , um daraus zu lernen, du warst noch nicht am boden und hast ein neues leben angefangen in dem dus besser gemacht hast!

                soll nicht heissen dass du nicht leidest, und wahrscheinlich leidest du - weil du so von der person her bist - sogar mehr als wir!

                aber wie gesagt, ich meine du hast noch nicht alles verarbeitet!

                und leider fällt mir eins auf - und das sage ich dir - wo ich meine ich habe aus einer ähnlichen situation sehr viel gelernt!

                6 monate später, falle ich manchmal noch immer in mein gleiches verhaltensschema!
                und ich habe gelernt, viel gelebt, viel getrauert, habe vergessen und verarbeitet..
                und da kann ich dir nicht glauben, so wie ich weis dass du sie liebst (vom text her)
                dass du dich geändert hast!

                will dir jetzt keine hoffnung nehmen etc.. aber das ist mein standpunkt - auf basis meiner eigenen erfahrungen

                gruss..
                und du schaffst das schon!
                hab einfach bisschen pepp im leben, geh mal irgendwo hin wo du nicht nachdenken musst!
                fahr achterbahn, wo das adrenalin dich dazu bringt zu lachen.. ohne dass du es verweigern kannst (und versuche es ach nicht)

                und fahre so oft bis dir schlecht ist..

                war nur so ein gedanke! aber es geht um die handlung - du weist hoffentlich was ich meine!

                also.. stimmst du mir zu - und du denkst doch noch viel zu viel an sie.. denkst wo du dich verbessern könntest etc..
                was DU falsch gemacht hast etc..

                tja hart zu sagen, aber die zeit war einfach nicht bereit für deine grosse liebe, bzw.. nicht unter den vorraussetzungen dass du sie so unendlich liebst, während sie nämlich wirklich nicht bereit war! und sich nicht genauso öffnete wie du!

                und solange es so ist, dass DU dir viele gedanken machst, im gegenzug dass sie einfach es nicht tut (nicht kann?), und sachen die eigentlich zu akzeptieren sind (das ist eine beziehung - kompromisse etc), nicht akzeptieren kann, und es zu problemen wird...
                solange sie nicht jeden fehler von dir als gegeben nimmt und auf die schönen sachen aufbaut,

                naja. da gehe ich schon zuweit in eure zwischenmenschliche verhaltensweisen, die ich ja überhaupt nicht kenne!

                lieber gruss auf jeden fall!

                was mich entäuscht lieber andre, also falls es so ist!
                hast du nur uns und deinem doktor ein versprechen gegeben oder auch DIR selbst?

                solltest du es dir selbst auch gegeben haben, muss ich dir sagen, dass man sich selbst nie belügen sollte, und in momenten wos hart auf hart kommt, sich an solche sachen erinnern soll!
                es hatte schon einen grund warum dus dir versrpochen hast!

                lass diese sache nicht zur gewohnheit werden, habe selbstdisziplin, und auch wenn es sich blöd anhört
                du bist ein MANN, und du kannst hart sein wenn du willst!

                nun gut, genug von mir, ich muss wieder arbeiten..

                Kommentar


                • RE: Habe ich was gutes gemacht oder nciht?


                  Hallo Andre,
                  der Mann,der mich geheiratet hat,war erst ein Mitglied unserer Clique.Dann haben wir uns angefreundet.Dann waren wir die Besten freunde.Ich habe ihm damals alles anvertraut.Dann waren wir irgendwann für exakt eine Woche zusammen.Ich habe damals schluß gemacht,und er war wie du.ließ einfach kein Graß über die Sache wachsen.Irgendwann habe ich dann den Kontakt abgebrochen und lebte mehrere Jahre über mehrere Beziehungen weiter.
                  Wir haben uns ab und zu zufällig getroffen und es war immer ein Kribbeln dabei,wenn ich ihn gesehen habe.Als wir dann erwachsene Leute waren(ich 20 und er 21 ) haben wir uns zufällig mal wieder getroffen und er lud mich zu einem Kaffee ein (im Eiskaffee).Ich habe zugesagt,und merkte bald,daß ich meine Finger von diesem Mann nicht lassen kann.Abends gingen wir dann in eine Disco.Als er mich dann irgendwann in den frühen Morgenstunden küsste,wußte ich,das ist der Mann fürs Leben.Was ich damit sagen will,ist,Zeit heilt alle Wunden und auch deine.Wenn du die Therapie angefangen hast,wirst du irgendwann sehen,was du falsch oder nicht falsch gemacht hast.Und Vielleicht gibt es auch einen Neuanfang mit deiner Freundin.Versuch erst ein Freund für sie zu sein.Wenn du immer im Kontakt mit ihr stehst,sieht sie,was für Fortschritte du gemacht hast.Aber du mußt an dir Arbeiten.

                  Gruß Nicki

                  Kommentar


                  • @André


                    Lieber André !

                    Es wird wirklich Zeit die ganze Sache ruhen zu lassen.
                    Damit machst Du Dich und Deine Umwelt nämlich nicht glücklicher, im Gegenteil.
                    Du hast Dir ein eigenes Gefängniss gebaut auf das Du täglich noch eine Stein drausetzt.
                    mtlerweile ist es so hoch das Du da ohne Seil (hilfe) nicht mehr rauskommst.
                    Du solltest aber versuchen die sache umzudrehen und jeden Tag einen Stein abzubauen damit wird die Mauer auch wieder niedriger und Du wirst sehen das Du irgendwann auch wieder drüberschauen kannst und siehst was Dir alles entgeht wenn man sich zu sehr an etwas festklammert.
                    Die Erkenntnis, daß Du Hilfe benötigst ist ein erster Schritt dahin, wir alle hier sind mit Sicherheit ganz gute Zuhörer und können Dich auch eine Zeit lang bemuttern aber dies hier sollte für Dich nur ein Anstoß zu weiteren aktivietäten sein Dein Leben wieder zu ordnen.
                    Man kann niemanden zwingen einen zu lieben das Lieber André versuchst Du aber und das ist nicht gut und endet oftmals in Psychoterror den derjeniger zu ertragen hat den Du eigentlich haben möchtest.

                    Ich möchte Dir hier auch nochmal Mut zum Leben machen aber meine bitte ist, lass Sie gehen Sie ist nicht die richtige für Dich und Ihr macht Euch nur beide das Leben schwer.

                    Wann gehst Du in die Klinik und auf was wirst Du behandelt?

                    LG Zoe

                    Kommentar



                    • Definieren.


                      Streicheleinheiten, das solten wir aber definieren.
                      Zu mindesten mache ich es jetzt mal für mich.
                      Ich mag andré, er bekommt nicht von mir eine besondere behandlung aus den grunden die du genahnt hat, mag sein das anderen es so sehen, ich nicht, ich behandelt jeder (nach den ich mir ein kleines bild gemacht habe), wie sie ungefähr drauf sind, auf meine art.
                      Gefahlt mir diese art oder gefahlt es mir nicht, darauf werde ich agieren... mehr ist bei mir nicht drin.

                      Kommentar


                      • RE: Habe ich was gutes gemacht oder nciht?


                        huch andre und nicki!

                        andre, höre darauf was nicki gesagt hat.. ich kann dir nur sagen, ich habe den selben fehler gemacht, nur mir hat es niemand gesagt!
                        ach blöde ausrede, selbst wenn ich gewusst hätte ich bedränge sie zu sehr, ich hätte es nicht anders gemacht, weil mein herz mir sagte, wo kann ein kampf vergeben sein!?
                        warum sollte ich eine zeit verstreichen lassen, chancen die man absichtlich verpasst um einander nicht zu sehen, sind doch verlorene zeit!
                        doch die sms, dass man sich doch trifft - das war bedrängnis!

                        heute weis ich sie war nicht reif genug! etc.. all das macht nix gut für mich...
                        aber ich habe aus den fehlern gelernt!

                        und lieber andre, wie auch in meinem anderen posting, ich meine du bist nicht soweit!
                        du sagst zwar du gibst ihr zeit, aber du siehst doch selber wieviele gedanken du ihr gibst!
                        und das problem sit, dass du es nicht steuern kannst, wann du einmal nachfragst und wann nicht!
                        das ist der wichtige punkt, du kannst nicht abschalten, und daher kann es immer zu bedrängniss führen!!

                        cih kann genauso wenig wie du mit einer ex- beziehung auf freund sein!
                        es ist ein zu grosser rückschritt von dem was man shon hatte!
                        ich gehe dohc auch nicht in mein lieblingsrestaurant wo ich früher schnitzel as und alle kellner kannte um ein stück knäcke brot zu essen!

                        aber das ist wohl schwäche von mir! sturheit und trotz!
                        ich kann dir nicht sagen ob es richtig oder falsch ist!
                        aber wir sind uns in dem punkt wohl sehr ähnlihc!

                        tja andre.. deine angst.. die du hast vor der ersten phase usw.. die macht es meiner meinung nach unmöglcih dass du es "STEUERN" kannst wie du reagierst!

                        und dass kann so wichitg sein! ein bisschen schauspielen, nicht immer alle seine wahren gefühle ziegen (bin mir sicher du zeigst irssinnig gern wie unendlich du sie liebst)

                        naja... aber wenn du hoffnung hast.. kann so eine freundschaft vielleicht doch die basis sein! aber nur wenn dus steuern kannst, dich zurückhalten, und nur reagieren, auf das wie sie agiert!
                        wenn du einmal agierst hast du vielleicht schon alles verloren und beginnst immer wieder bei null!
                        eine umarmung im kino einfach nur vertrautheit, und dann warten dass sie sich meldet! wann sie es für richtig hält!

                        meinst du du kannst das?
                        meinst du du kannst in der zeit nicht zuause sitzen ohne zu denken was sie macht!
                        ohne ein extremes verlangen zu bekommen doch nur mal kurz zu schreiben - anzurufne?

                        naja soweit wieder mal mein statement!

                        Kommentar


                        • @vade9899/Nic/vero


                          Hi!
                          DAs ist eine schöne Geschichte! Und wenn ich würde mich freuen, wenn das so klappt!
                          Aber alle sagen mir ich soll dir Finger von ihr lassen! Es tut mir auch unendlich leid, dass ich in einer Tour Leute mit meiner Liebe erdrücke! Es tut mir leid! Ich will ihr Zeit gewähren! Sie muss sich auch erst melden doch es ist einfahc nur so schwer! So schwer nicht zu sagen, bitte schlage mich aber Hauptsache ist du bist da! Versteht! Ich will die Zukunft nicht berechnen! Doch das passiert automatisch! Und darin sieht das nicht so toll aus! Und ich schaffe es nicht dem zu widerstehen! Einschlafen kann ich nicht ohne Fernseher! Sie st immer in meinen Gedanken! Immer! Ob Achertbahn oder DOM oder nur ne Pizza! Ich will einen Chirugen der mir das raus schneidet! Weil ich schaffe es momentan wieder nicht! Ich will stark sein! Und ich melde mich auch nicht! Aber bitte es soll endlich aufhören! Bitte zumindestens solange bis ich im Krankenhaus bin! Dann gibt es Leute die mir helfen! Ich habe mich aufgeben! Leider! Ich kämpfe! Und hoffe immer, das es ein Morgen gibt, an dem ich mich in den Spiegel schauen kann und sagen gut das du lebst! Aber das schaffe ich noch nciht und ich kann nicht dagegen kämpfen! Ich werde immer schwächer!

                          @Nic
                          es tut mir leid wenn du enttäuscht bist, aber das Versprechen mich nicht zu töten habe ich dem Arzt gegeben weil er es verlangt hatte! Nicht weil ich es wollte!
                          Tut mir leid! Aber daran werde ich mich auch halten!

                          @Vero
                          Nein leider keine Kartoffel geschällt! Ein bisschen den Arm geschält! :-(
                          Ich weiß das ist nicht gut! Aber ich kann diesen Druck nicht aushalten!

                          André

                          Kommentar


                          • RE: Definieren.


                            ja .. so wie vero sehe ich dass auch!

                            andre ich mag dich.. ich mag deine art wie deine gedichte geschrieben waren, und ich verstehe dein leiden auch wenn es dir wirklich viel schwerer fällt als mir!
                            und ich war schon am boden .. dass könnt ihr mir glauben!

                            aber ob streicheleinheiten doer nicht!?
                            ich weis nicht, ich sage meine meinung versuche dich zu öffnen sachen zu sehen wie ich sie sehe!
                            versuchen dass du daraus deine erfahrungen ziehst deine informationen!
                            wie als würdest du im fernsehen eine dokumentation sehen! ich bin der regiseur der dir sagt was ich von meiner dokumentation "leben" halte,
                            was du daraus ziehst, dass kannst nur du wissen!

                            ob zuspruch oder harte aussage.. das ist mein film den ich mit dir teile!

                            und ich wünsche mir dass du diese schwireige pahse im leben meisterst.. genau so wie ich es konnte!

                            auf bald.. jetzt arbeite ich wirklich mal weiter!

                            Kommentar


                            • RE: @andre


                              tja.. wass würde ich mir wünschen!

                              das du DIR dieses versprechen machst!

                              aber ich verstehe auch dass dir die kraft fehlt es im moment zu machen!

                              hast du dir aber versrpochen dass du durch haltest bis du im krankenhaus bist?

                              ich will dich nicht darum bitten, denn das muss aus deinem herzen kommen!

                              wäre aber gut zu hören!

                              es wäre viel viel zu schade, wenn die welt dich verliert!!

                              Kommentar


                              • RE: @André


                                Ich gehe spätestens in der ersten Novemberwoche ins Krankenhaus und werde grob gesagt auf Borderline behandelt! Aber auch noch darauf diesen Verlust zu verarbeiten!
                                André

                                Kommentar


                                • RE: @andre


                                  Danke!
                                  Ja ich habe es dem ARZT versprochen bis zum Krankenhaus kein Suizid zumachen! Und was ich verspreche das halte ich auch!
                                  Bis jetzt habe ich mein Wort immer gehalten!
                                  André

                                  Kommentar


                                  • RE: sehr schön!.. o.w.t.


                                    ,

                                    Kommentar


                                    • Gestern Nacht!


                                      Das habe ich heute nacht geschrieben! Tut mir leid wenn das traurig ist, aber ....

                                      Du

                                      Es ist Nacht und ich habe keinen Schlaf
                                      Ich liege im Bett ganz alleine und brav

                                      Die Gedanken sprießen von dir
                                      Ich wünschte du wärest hier

                                      Doch es sind nur Gedanken
                                      Und meine Vernunft weißt mich wieder in die Schranken

                                      Meine Seele brennt lichterloh
                                      Und ich fühle mich in mitten einer schlechten Show

                                      Um mich rum Gesichter
                                      Und tausende Lichter

                                      Die Erinnerungen ergreifen die Oberhand
                                      Ich schaffe es nicht mehr zu löschen den Brand

                                      Die Lichter ziehen sich zusammen
                                      Und überall nur noch Flammen

                                      Das Feuer der Gefühle bricht los
                                      Und es ist schon wieder zu groß

                                      Die Tränen fließen
                                      Um das Feuer zu begießen

                                      Doch die Angst macht sich breit
                                      Und ich laufe weit

                                      Doch an jedem Ort brennt es auch
                                      Und ich stehe auf meinen eignen Schlauch

                                      Kann nicht reden
                                      Kann nicht leben

                                      Will mich endlich erlösen
                                      Von meinen Qualen, den Bösen

                                      Doch schaffe ich es nicht
                                      Obwohl ich darauf bin so erpicht

                                      Einfach ruhen können, ohne Angst und Bange
                                      Mehr ist das nicht, was ich verlange

                                      Du bist nicht hier
                                      Nicht bei mir

                                      Ich habe Angst, Angst um dich
                                      Denn verlieren will ich dich nicht

                                      Das Feuer brennt jeden Tag mehr
                                      Und ich werde schwach und leer

                                      Den Kampf habe ich verloren
                                      Denn dich zu lieben habe ich geschworen

                                      Wie soll ich die Zeit ertragen
                                      Und nicht daran verzagen

                                      Du bist mein Schatz, mein Gold
                                      Und ich bin nur ein Kobold

                                      Du hast die Kraft alleine zu leben
                                      Und ich noch nicht mal das bestreben

                                      Mein Kampf ist aus und vorbei
                                      Verloren habe ich längst dabei

                                      Oh Himmel gib mir Kraft
                                      Zu überleben die nächste Nacht

                                      Kommentar


                                      • RE: @André


                                        Leider kann ich bei dieser Erkrankung nicht viel zu sagen.

                                        Ich weiß nur bei ManischDepresiven etwas bescheid da mein Schwager schon seit über 10 Jahren davon in extremer Art und Weise betroffen ist.

                                        Ich bewundere daher auch jeden der mit jemanden diese Krankheitsbildes zusammenlebt.
                                        Es ist sehr schwer und erfordert viel Geduld starke Nerven und ein gewisses Fingerspitzengefühl im Umgang miteinander.

                                        Hast Du schon mal eine Therapie diesbezüglich gemacht und ist es eine geschl. Kielinik ?

                                        LG Zoe

                                        Kommentar


                                        • Sport?!


                                          Hi Andre,

                                          sehr viele haben hier schon sehr viel richtige Sachen gesagt. Du kannst von uns Tips und Hilfestellung bekommen das ist nicht das Problem. Nur Umsetzen und Handeln musst du selbst. Auch die Arzte im Krankenhaus werden dir im Kern nichts anderes sagen.
                                          Ich weiss nicht wie sieht es bei dir mit sportlicher Betätigung aus? Magst du sowas ? Vielleicht wäre das ein Weg um von der "Droge" wegzukommen. Es hat viele Vorteile, erst mal ist es gesund, zweitens deine Aufmerksamkeit wird von was anderen beansprucht, drittens dein Gehirn wird besser durchblutet und verhilft dir dabei vielleicht vieles zu verarbeiten, du wirst aktiv und lässt dich nicht hängen um traurige Gedichte zu schreiben oder mit gefährlichen Gegenständen zu hantieren und nicht zuletzt dein Selbstvertrauen steigt. Was meinst du? Was meinen die anderen?

                                          Toloz

                                          Kommentar


                                          • RE: @André


                                            Hi!
                                            Ja ich diesbezüglich schon mal einen statiönaären Aufenthalt! Daher kenne ich ja meine Ex! Nein das ist keine geschlossene! NUr wenn suizidgefahr besteht, geht es ab in die geschlossene!
                                            André

                                            Kommentar


                                            • RE: @André


                                              Warum wartest Du bis Anfang November?
                                              Meines wissens nach kannst Du Dich selbsteinweisen wenn Gefahr in Verzug ist.

                                              Kommentar


                                              • RE: Sport?!


                                                Hi!
                                                Ja ich könnte mir schon vorstellen Sport zu machen! Volleyball! Doch bringt es nichts jetzt in ein Verein einzutreten! Erstens kostet das Geld, zweitens bleibe ich ja höchsten 14 Tage! dannach KH und dann der Umzug bzw. währenddessen! Verstehst du? UNd sowas wie laufen, das kann ich nicht, dann denke ich noch mehr! Sandsackboxen vielleicht ja! Oder sowas bestimmt, aber leider habe ich dafür hier nichts da!

                                                André

                                                Kommentar


                                                • RE: @André


                                                  Ja! Das geht! Aber dann komme ich in ein Akutkrankenhaus! Und will ich ja nicht hin! Ich bin auf der Warteliste für den Ginsterhof! Und da werde ich auch aufgenommen! Anfang November! spätestens! Morgen mittag weiß ich mehr! ICh hoffe das geht schnell! Den in diesen Akutkliniken werde ich wahnsinnig! In der einen binich mit meiner Ex zusammen gekommen, die andere macht mir Angst, da die mich mal auf die Geschlossene gesperrt hatten und einen Richter geholt haben! Und da wird uach keine Therapie gemacht!


                                                  Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
                                                  Ich würde gerade vom Krankenhaus angerufen! Morgen um 9Uhr habe ich da zu sein! Juhu!
                                                  Danke!
                                                  Endlich wird es Bergauf gehen!
                                                  André

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X