• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wünsche an den Friseur...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wünsche an den Friseur...

    die idee ist mir gekommen,während ich mich mit meinem problem herum schlage.
    was habt ihr für wünsche an euren friseur,ausser guter haarschnitt ect.das sollte selbstverständlich sein.
    womit könnte man euch begeistern?die tasse kaffee und getränke sind selbstverständlich.
    gibt es etwas was ihr euch vorstellen könntet?
    für tipps und ratschläge habe ich ein offenes ohr.
    jede kleinigkeit wäre wichtig.denn man übersieht auch manchmal sachen,weil sie einfach zum alltag gehören.
    für anregungen wäre ich dankbar biggi


  • RE: Wünsche an den Friseur...


    kann ich nix zu sagen, echt net.

    Kommentar


    • RE: Wünsche an den Friseur...


      Kopfmassage, evt. auch Nacken.

      Kommentar


      • RE: Wünsche an den Friseur...


        Ich würde mir wünschen, dass Damenhaarschnitte endlich preisgünstiger werden, besonders Färben und Strähnen sind viel zu teuer. Manchmal stört es mich, wenn ein Salon nur einen Anbieter an Verkaufsartikeln hat, da würde ich mir mehr Auswahl wünschen. Wenn Musik läuft, sollte der Kunde zwischen verschiedenen Arten von Musik wählen
        können, meistens läuft nur Musik, die die Friseure gerne hören und das nervt mich, meine Tochter z.b. ist Friseurin und da hört man nur Black Musik oder House. Dann wäre da noch das Licht im Salon, oft viel zu grell, schau ich dann in den Spiegel, sehe ich aus wie ein Zombie, warmes, gemütliches Licht (indirekte Beleuchtung) ist für die Kunden sicher angenehmer. Ich könnte jetzt noch mehr aufzählen,
        z.B. mag ich es auch nicht, wenn meine Friseurin im Ge-
        sicht gepierct wäre oder überall Tatoos hätte, ist aber reine
        Geschmackssache. Bauchfrei ist auch blöd, verunsichert nur dicke und beleibte weibliche Kundinnen. Es gibt so vieles, was man sagen könnte, ist aber alles eben An-
        sichtssache und nicht auf jeden Menschen übertragbar.
        Mit freundlichen Grüßen
        Ohne Namen

        Kommentar



        • RE: Wünsche an den Friseur...


          Schlimm ist, es gibt immer noch Frauen, die ihre Haare nicht leben(fliegen)lassen wollen, lieber glatt und abgekleistert, sind zwar nicht mehr viele, sieht aber sooowas von beschissen aus.....

          Kommentar


          • RE: Wünsche an den Friseur...


            hi smily

            ich habe mit meinem friseur einen sehr intimen kontakt. und manchmal wir nach dem haareschneiden auch mal.... :-).
            na du kannst es dir denken.
            alles halb so schlimm und völlig legal. meine frau schneidet mir die haare. warum gehe ich nicht zum friseur? du wirst lachen, manchmal mache ich es doch, aber das ist in deutschland. ich geniesse es, eine tasse kaffee, ein zigarettchen und nette unterhaltung. sie friseurin kennt meine frau halt gut und so tauschen wir informationen aus, was so in der verhangenheit an unserem heimatort so passiert ist und wie es so bei uns mit der familie so aussieht.
            für mich ist eine angenehme atmosphäre wichtig und ein gewisser informationsaustausch. für mich ist haareschneiden ein notwendiges übel, was nur zeit und geld kostet (tut mir leid, wenn ich dir zu nahe getreten bin). bei dem friseur bei dem ich bin, hängt der verwöhnfaktor von der aktuellen arbeitsauslastung ab. wenn wenig zu tun ist, bekommt man eine tasse kaffee, ein warmes kirschkernkissen iin den nacken und sie würden auch noch kleinere besorgungen für einen machen (friseur liegt zentral in der stadt). für mich ist die fast familiere atmosphäre wichtig und ein gewisses vertrauen. aber ich kann mir denken, dass da die unterschiedlichsten bedürfnisse sin. daher muss man sich wahrscheinlich auf diese bedürfnisse einlassen und versuchen herauszufinden. wenn einer zum friseur kommt und muss noch eine kleinigkeit einkaufen und hat so schon keine zeit, könnte man ihm den gefallen tun (wenn möglich). ich weiss auch nicht, bin aber mal gespannt was die anderen schreiben.

            gruss dernichtzumfriseurgeher peter

            Kommentar


            • RE: Wünsche an den Friseur...


              hi smily

              ich habe mit meinem friseur einen sehr intimen kontakt. und manchmal wir nach dem haareschneiden auch mal.... :-).
              na du kannst es dir denken.
              alles halb so schlimm und völlig legal. meine frau schneidet mir die haare. warum gehe ich nicht zum friseur? du wirst lachen, manchmal mache ich es doch, aber das ist in deutschland. ich geniesse es, eine tasse kaffee, ein zigarettchen und nette unterhaltung. sie friseurin kennt meine frau halt gut und so tauschen wir informationen aus, was so in der verhangenheit an unserem heimatort so passiert ist und wie es so bei uns mit der familie so aussieht.
              für mich ist eine angenehme atmosphäre wichtig und ein gewisser informationsaustausch. für mich ist haareschneiden ein notwendiges übel, was nur zeit und geld kostet (tut mir leid, wenn ich dir zu nahe getreten bin). bei dem friseur bei dem ich bin, hängt der verwöhnfaktor von der aktuellen arbeitsauslastung ab. wenn wenig zu tun ist, bekommt man eine tasse kaffee, ein warmes kirschkernkissen iin den nacken und sie würden auch noch kleinere besorgungen für einen machen (friseur liegt zentral in der stadt). für mich ist die fast familiere atmosphäre wichtig und ein gewisses vertrauen. aber ich kann mir denken, dass da die unterschiedlichsten bedürfnisse sin. daher muss man sich wahrscheinlich auf diese bedürfnisse einlassen und versuchen herauszufinden. wenn einer zum friseur kommt und muss noch eine kleinigkeit einkaufen und hat so schon keine zeit, könnte man ihm den gefallen tun (wenn möglich). ich weiss auch nicht, bin aber mal gespannt was die anderen schreiben.

              gruss dernichtzumfriseurgeher peter

              Kommentar



              • RE: Wünsche an den Friseur...


                Liebe Biggi, hast Du eigentlich schon eine Lösung für das Problem mit den Entlassungen gefunden? Sicher weisst Du jetzt schon, dass Du eine Sozialauswahl als Arbeitgeber berücksichtigen musst? Ich wünsche Dir alles alles Gute, doch erst gestern stand bei uns Berlin ein Artiikel in einer großen Zeitung, dass es jetzt auch Aldi-Friseure hier bei uns gibt, Haarschnitt 4,95 Euro , billiger als in Polen. Bloss wer muss dafür herhalten, die billigen Azubis, die für 340,00 Euro im Monat schuften müssen!!!!
                Wer da nicht mithalten kann, hat entweder ein Riesenglück, wenn alles beim Alten bleibt, oder muss aufgeben. Schuld daran bist nicht Du, sondern die Politik. Es ehrt Dich, dass Du nach Alternativen suchst, doch im Endeffekt wollen alle Verbraucher immer nur das eine und das ist - Geld sparen - oder möglichst etwas umsonst bekommen. Friseure in Deutschland sind einfach zu teuer, die Löhne sind aber viel zu niedrig, das passt nun wieder. Vielleicht musst du erst mal auf Sparflamme kochen, entweder allein arbeiten oder mit einer Angestellten, dann musst Du Werbung für Dich machen und Sonderangebote anbieten, Kunden kommen nur, wenn ihnen etwas geboten wird, Viel Glück

                Kommentar


                • RE: Wünsche an den Friseur...


                  ich gehe zu einem Friseur damit er mir die Haare gut schneidet. Da ist es mir nicht so wichtig was es kostet. Wichtiger ist, wie ich danach aussehe und ob ich mit der Bediehnung zufrieden war. Ich bin so ein Mensch, der fast immer Pech hat beim Friseur, weil meine Haare etwas störrisch sind. Dann hatte ich ENDLICH einen guten gefunden und was macht der, zieht irgendwohin nach Spanien. Das ist mir dann doch zuweit. Aber Dauerniedrigpreise können einen auch ruinieren. Man kann vielleicht Monatsaktionen machen, aber nicht auf Dauer. Vielleicht noch Kosmetik anbieten.

                  Kommentar


                  • RE: Wünsche an den Friseur...


                    Hallo!

                    Habe ganz lange Haare( bis zum Po) und es wird bei uns immer nach Haarlänge der Preis berechnet. Deshalb schneide ich die Spitzen selbst. Ist das nicht egal, ob ich 2 cm von 5 cm abschneide oder 2 cm von 50 cm ?

                    LG!

                    Kommentar



                    • RE: Wünsche an den Friseur...


                      tja wenn ich mich hier so durchlese, weis ich warum es vielen friseuren schlecht geht,

                      viele leute schneiden sich die haare selbst, auch ich!

                      aber das erste mal gefärbt habe ich sie mir beim friseur!
                      und ich kann dir sagen, dass wichtigste für mich war die kopfmassage,
                      wenn man total gestresst vom beruf oder was auch immer sich im friseur reinsetzt, und die gute musik einen zum entspannen bringt, vielleicht so ganz leicht müde, dann kommt man drann und wenn die kopfmassage losgeht, kann man fast schlafen!

                      anstonsten ist die wartezeit wohl entscheidend, und wie wohl man sich fühlt, schwer weil man einen haufen verschiedener kundenkreise hat!

                      tja, gewisse kleinigkeiten, dass alle leute einen gast begrüssen und vielleicht beim namen begrusst werden, soferne dass schon geht, sind wohl e klar!!

                      aktionen kann ich nur empfehlen, wenn du einem konkurenten viel kunden wegnehmen kannst, ansonsten schadest du dir denn leute gewöhen sich vielleicht an den billigen preis

                      Kommentar


                      • Ein Coiffeur...


                        ...(oder wie die besonders wertvollen der Friseurzunft auch geschrieben werden mögen - ich hatte nie Französisch, jedenfalls nicht die Sprach) - also nochmal: einer unserer Friseure, der immer schon einen Hang zu etwas Luxeriösem hatte, hat neulich sogar ein TV-Interview gehabt. Seine neueste Masche - Esotherik war da sowieso schon Nebenjob - war der "Night-Cut" oder so. Da durften die Kunden, wenn sie denn meinten, dass es ihnen bzw. dem Haar gut tu - zu mitternächtlichen Stunde erscheinen und wurden nebenbei noch von einer Esotherik-Tante über die richtige Stunde zur Neugestaltung des Haupthaares belehrt.

                        Wie man heraushört, finde ich sowas eher belustigend, aber es ist natürlich etwas, was nicht jeder macht und was für Aufsehen bis in die heimischen Wohnstuben sorgt, wenn sich denn sogar das Fernsehen dafür interessiert. Sowas halte ich für einen geschäftlichen Einfall, der Gold wert sein kann. Ich kenne die - jetzt leider getrennten - Besitzer des Ladens übrigens. Nette, stock-schwule Männer! Die haben mir - kostenlos und persönlich - bei der zufälligen Begegnung auf der Treppe im gemeinsam bewohnten Mietshaus damals den einen oder anderen Tipp zur Vervollkommnung meines Outfits gegeben. Ich fand die beiden immer schon klasse. Schade, dass die kein Paar mehr sind. Wie die das mit dem Geschäft geregelt haben, weiß ich leider nicht.

                        Vielleicht helfen auch Lesungen im Friseurladen von "In-Autoren" aus der preiswerteren Kategorie. Oder man kombiniert das mit Mode (Dessous würden mir da spontan einfallen, aber dann nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, will ich meinen. Ich war mal auf einer Dessout-Verkaufsveranstaltung im privaten Kreis. Das war echt nett. Und wenn man dann den Liebsten nicht nur mit irgendeinem tollen Dessout sondern auch noch mit einer "Vamp-Frisur" (oder einfach nur einem flotten Neuschnitt) überraschen kann, dann ist der nächste Friseurbesuch auch beim "Lebensabschnittsgefährten" beliebt. Vielleicht gibt's dann sogar Geschenkgutscheine für solche Aktionen...

                        Ach, ich phantasiere mir hier einen zurecht...

                        Grüße
                        Anke

                        Kommentar


                        • RE: Wünsche an den Friseur...


                          Na dann meld ich mir hier auch noch zu Wort.
                          Also ich bin der Typ Frau der früher auch was Haare btrifft jeden Mist mitgemacht hat.
                          Dabei habe ich 20 Jahre Versucht die Haare lang wachsen zu lassen was mich jedesmal zur Weisglut gebracht hat, irgendwann hat mich meine damalige Chefin zum Friseur geschickt und der hat sie abgeschnitten.
                          Sah gut aus aber dann wurden Sie immer Kürzer und jetzt hab ich Sie ziemlich kurz mit Strähnen mal so mal so aber ich bin zufrieden.
                          Ich gehe nicht gern zum Friseur und hatte daher in den letzten 5 Jahren eine die zu mir nachhause kam, leider vor 4 Monaten weggezogen.
                          Nun war es aber wieder mal soweit und meine Wenigkeit musste dringend zum Haare stutzen.
                          Da ich aber keinen wusste und nicht bereit bin für Waschen, schneiden, Fönen 50 ¤ hinzulegen und dann noch pro Stähne 2,50 ¤- kam mir die Neueröffnung eines (ich sach mal FastFood Friseurs ) sehr gelegen der hat mir eine Supifrisur mit 2 verschiedenen Strähnen für 40 ¤ gemacht und letzte Woche war ich zum nachschneiden für 9 ¤!!!
                          Ich bin mir sicher der hält sich nicht lange aber er hat seine Sache gut gemacht und das ist erstmal das wichtigste.

                          Was mich stört beim Friseur:
                          Die Atmoshäre ist oft nicht schön das Licht ganz furchtbar so das ich danach sofort ins Solarium flüchte.
                          Ich friere oft unter den Lagen von Umhängen. (komisch)
                          Ich werd verrückt wenn mir eine Frieseurin mir Ihre Vorstellung aufquatschen will.
                          Genauso bin ich stets verwirrt wenn die Dame vor Verzückung über Ihr Haarwerk an mir ausschlägt und ich es einfach nur als Misslungen halte.
                          Bitte seit ehrlicher mit Euren Kunden.

                          Ansonsten muss ich sagen ein Frieseur soll mir die Haare machen und mich verschönen (wenn möglich) mir kein Gespräch aufdrängeln und mich in kurzester Zeit wieder entlassen.

                          Mehr verlange ich nicht und nochwas die Preise sind unverschämt Hoch geworden, daß kann man sich besonders bei kurzem Haar kaum leisten.

                          Gruß Zoe

                          Kommentar


                          • RE: Ein Coiffeur...


                            oder nächtliches Haareschneiden bei Vollmond. Ist bei uns hier sehr beliebt

                            Kommentar


                            • Ja, ich glaube...


                              ...genau das war das. Muss also was dran sein...

                              Grüße
                              Anke

                              Kommentar


                              • RE: Ja, ich glaube...


                                Vollmond > geeignet zum Schneiden dunkler Haare
                                Mond im Stier > Haare werden struppig
                                Mond im Steinbock > Haare ergrauen rascher
                                Abnehmender Mond > Haare wachsen langsamer
                                Mond im Wassermann, Zwilling, Waage > Haare wachsen schneller
                                Zunehmender Mond > ideal zum Haareschneiden, wenn diese üppig nachwachsen sollen
                                Mond im Widder > s. o.
                                Mond im Krebs, Skorpion > ideal zum Haareschneiden
                                Mond im Erdzeichen > ideal zum Haareschneiden
                                Mond im Zwilling, Schütze, Fisch > ideal zum Haareschneiden
                                Mond in einem Wasserzeichen > Haar wächst schnell nach
                                Mond in Opposition zur Sonne > Haare wachsen besonders oder Vollmond dick nach
                                Mond im Wassermann oder > ideal für Dauerwelle und Venus Färben
                                Abnehmender Mond im Steinbock > entfernt Haare dauerhaft, d. h., das Haar wächst nur ganz langsam nach.

                                Kommentar


                                • Woher...


                                  ...hasse datten gezz?

                                  Fragt ganz erstaunt
                                  Anke
                                  <mundoffensteh>

                                  Kommentar


                                  • Mond und Sterne


                                    Hab ich mich in meiner Sturm- und Drangzeit mal mit beschäftigt..:-)) Jetzt nicht mehr ganz so doll,aber immer noch für&#180;n Hausgebrauch.....
                                    Die Aufstellung hab ich aber jetzt aus&#180;m Netz...:-))

                                    Kommentar


                                    • RE: Wünsche an den Friseur...


                                      Ich weiß nicht wie Dein Kundenkreis aussieht, aber bei uns gibt es einen Friseur der vor allem auf Studenten abzielt. Dort gibt es ein detaillierte Preisliste für jede einzelne Serviceleistung und man bezahlt nur das, was man in Anspruch nimmt und nicht wie oft üblich ein Pauschalpaket (waschen, legen föhnen). Man kann sich dort z.B. vor dem Schneiden die Haare selbst waschen oder nach dem Schneiden selbst föhnen oder im Sommer einfach mit nassen Haaren gehen. Bezahlen muß man nur für die von den Friseuren gemachten Dingen und für verbrauchtes Material wie Föhnschaum, Haarspray usw.

                                      Ich selbst bin nach vielen Versuchen und Kummer in diversen anderen Friseurgeschäften auch dort gelandet. Nicht weil ich mir meine Haare selbst waschen oder föhnen lassen will (ich werde ganz gerne ein bißchen verwöhnt), sondern weil es sich um einen der wenigen Salons handelt, in dem die Damen gut schneiden, dem Kunden zuhören was er wirklich will und auch eigene Ideen einbringen wenn man sie danach fragt ohne sich dem Kunden aufzudrängen.

                                      Kommentar


                                      • RE: Wünsche an den Friseur...


                                        Ach Smily, Du lässt mich heute nicht los. ;-)

                                        Was ich mir von meinem Friseur wünsche und was ich bekomme sind zwei Paar Schuhe, soviel ist klar. Und außerdem haben sich die Ansprüche auch ein wenig gewandelt.

                                        Mein Friseur macht keine Termine, d.h. ich habe mal Glück und bin in einer Stunde wieder draußen und mal Pech, dann werden es eben 3 Stunden. Das finde ich ein bisschen.....nee....das finde ich total bescheiden. Meine Lieblingsfriseuse ist auch nicht immer da, und wenn ich Pech habe, dann komme ich an, freue mich auf "meine" Friseuse und muss mich dann von der Chefin bedienen lassen, die von flotten Kurzhaarfrisuren leider nicht so sehr viel Ahnung hat - es ist viel alte Stammkundschaft im Laden...

                                        Die Preise sind seit der Euro-Umstellung deftig angezogen. Als ich noch gefärbt habe, habe ich als Alternative das Färben zu Hause erledigt, auch wenn es mir leid tut, dass der Friseur dann weniger an mir verdient (bin doch kein Sozialamt). Für Waschen, Schneiden, Föhnen, ohne zusätzlichen Festiger, aber mit Packung als Spülung(!) kostet mich das bei meinen kurzen Haaren knapp 50 Euro. Ich finde, für einen sehr modern eingerichteten Laden im tiefsten Styrum (einem Stadtteil, der in Mülheim beginnt und in Oberhausen endet) ohne Anspruch an "Luxus" schon recht happig.

                                        Ich bekomme meine Zeitschrift zum Lesen, einen Kaffee oder auch ein Wasser, nette Gespräche und sonst nix weiter als meine Frisur. Gewaschen wird neuerdings vom Fachpersonal, weil die Lehrlingsausbildung der Chefin wohl zu viel geworden ist (was ich verstehen kann bis zu einem gewissen grad). Im Laden arbeiten übrigens neben der Chefin noch 3 weitere Damen, von denen meist nur 2 vor Ort sind (nehme an der Arbeitszeiten wegen). Ich stelle fest, dass vor 10 Jahren noch weitaus mehr zu tun war als nach der Währungsumstellung. Die Zeiten, in denen ich 3-Stunden-Friseurbesuche hatte, weil die gar nicht nachkamen mit dem Bedienen, sind vorbei. Mehr als 3 Figuren finde ich selten neben mir vor (der Herrensalon hat 2 Plätze, der Damensalon 2 Überkopf-Becken für die ältere Generation und 6 normale Plätze bei 2 "Waschsäulen" im Raum). Das Ambiente ist nett - es läuft WDR4 (mpfhhh).

                                        Manchmal würde ich mir wünschen, ich könnte "meine Friseuse" im Voraus buchen, damit ich nicht nach dem Friseur-Besuch das frisch "zubereitete" Haar selbst noch einmal waschen und föhnen muss, weil die Chefin so ihren eigenen Stil hat.

                                        Kaffee und Wasser würde ich vermissen, wenn's denn eingespart werden sollte.

                                        Mein Traum wäre, dass ich so während des Herumsitzens noch irgendwas "Sinnvolles" erledigen könnte. Meine eMails abrufen z.B. (die haben natürlich nur das Radio und sonst nix "Technisches" - schon gar nicht für die Kundschaft). Oder vielleicht noch eine kosmetische Beratung - wann geht die berufstätige Frau schon extra zu jeder "Schönheitsmaßnahme". Als ich noch Dauerwellen hatte, war das Warten natürlich noch länger. In der Zeit hätte ich gut und gerne ein Ergometer besteigen und mich ein wenig in Bewegung setzen können. Sowas gibt's ja auch bei keinem Friseur.

                                        Und weißte, was mich trotz allem da hält, da bei diesem Elke-Normal-Friseur? Ich bin schlicht zu faul und zu geizig, mich in diese angeblich ja so prämierten anderen Friseurläden zu begeben, um mir einen Termin in 8 Wochen zu erbetteln. Die haben doch einen an der Mütze mit ihren Terminlisten. Ist ja schlimmer als beim Frauenarzt! Ich will doch nur ne vernünftige Frisur zu einen angemessenen Preis - und vielleicht noch was gegen das Gefühl, dass ich da nur so zum persönlichen Vergnügen rumsitze.

                                        Ja klar, es macht schon Spass, sich auch mal die Frauenblättchen durchzulesen, aber so richtig meine Welt ist das nicht! Und die Gerüchte aus dem Leben der anderen Besucher, die höre ich auch nur zwangsweise und gar nicht sooooo gerne. Meinem FA erzähle ich ja auch lieber unter 4 Augen von meinen Problemen - auf den Friseur übertragen z.B., dass ich Schuppen habe und nicht weg bekomme...

                                        Vielleicht bin ich ein Sonderfall, aber ich hätte es gern ein bisschen anders - nicht so altbacken und so typisch klischeehaft. Verstehst Du? Billiger wäre schön, lässt sich aber sicher nicht einrichten, oder? Öfter kommen würde ich deshalb zugegebenermaßen auch nicht. Nur wenn da so Lesungen wären nebenbei oder der Internetzugang, dann würde ich mir überlegen, ob ich den nächsten Haarschnitt nicht vorziehe, nur weil gerade Autor X kommt...

                                        Hoffe, das hilft Dir irgendwie weiter.

                                        Grüße
                                        Anke

                                        Kommentar


                                        • :-))Na dann, lege ich loss!


                                          Aber das kommt bestimmt komisch rüber sowie Ha die fransösen ....sind mal wieder exentrich :-(
                                          Wie fange ich an :-/ ich schame mich ...na gut .
                                          Als ich kleine war, schneidete mir eine nachbarin immer die harre in ihr garten, auf ihre terrasse, sie hatte sehr lange händen"fühlte sich nämlich so, ich hatte sowieso ein kleines kopf":-)
                                          Zu mindesten liebte ich draussen zu sein um mir die harre schneiden zu lassen .
                                          So was ich mir schon lange vorstelle, anstadt eine kneipe nach der andere zu höfnen, währe ein frisör der
                                          1)spezialisiert ist auf diese vollmont zeug (mache ich nämlich auch)für lange scharze harre)
                                          2)auf jedem fall massiert und swar nicht 10 minuten sonder, mal eine halbe stunden, die japanische kopf/nacken /schultern/ massage kunst, dafür wurde ich jeden tag mich organiesiere um dahin zu gehen, ich wurde alles geben wen ich in den laden reingehe, ruhige music, tamisiertes licht, und diese verdammt tieriesches! mega! sau gutes! massage bekommen wurde ..... aaahh hiillff :-))

                                          Ups, ich bin von thema aubgerutcht, also ein frisör laden der draussen die haarschnitte macht, alles in diesere kolonial styl, in ein garten wo liege stühlen sind, süssen kabinnen mit leinenstoff bezogen, boden aus hollslaten, da drinn sind auch bei manschen die waschbecken, oder es gibt ein masseur der von mir aus auch massiere am Mo Mi Fr, ein grosser tisch<.. das ist das warte zimmer so zu sagen, mit sonnen schirm, mit stühlen drum herrum auf den tisch sind obs und getränke(kein kaffé, sorry anke :-)nur diverse tee, können probiert werden, zeitungen und zeitschrift, aber ältere welsche der 50/60/70, wo man sich nicht vergleichen kannst, nur vieleicht was erfährt, aber keine katastroffen von heute, und miss blabla 1960, doch nicht so wie ("lara krof "komplex macherin) erzeugt, bei jeder frau die die zeitschrift aufmacht, ist doch klar, du schaust eine super klasse frau an, und hollst dir gleich den mega komplex wen du dann ins spiegelst schaust, sogar man muss 2 mal hin sehen und sich fragen "kenne ich das monster in den spiegel oder es ist die frau hinter mir "ist doch war mensch :-/
                                          Nun wo war ich stehen geblieben? ach ja, die spigel sind am beumen fest, und alle kabel untem boden, von mir aus auch mit sand belegt, allerdings braust du mindesten 20 tonnen, um das es was ausmacht.
                                          Alles sehr geplegt, produckt die gut richen, und so weiter... aaah seuff, wieso bin ich nicht frisörin geworden :-(

                                          Ach ja, die euro 5, gutschein, da kannst du sicher sein das ich die danach, als taschen geld da lasse, das ist sicher...

                                          Kommentar


                                          • RE: :-))Na dann, lege ich loss!


                                            Ah und bitte noch ein Barbier, ein der weiss, wie es abgeht, sowas ist am sterben eingentlich schade, ich wurde sowas wieder auf den mark, bringen !!

                                            Kommentar


                                            • RE: :-))Na dann, lege ich loss!


                                              Und wo holt Smily den dafür benötigten Lottogewinn her???

                                              Kommentar


                                              • RE: :-))Na dann, lege ich loss!


                                                die Wunschsendung ist bei uns - glaub ich- von 15 bis 16 Uhr ;-))

                                                Kommentar


                                                • Momente mool mädels !


                                                  Sie fragte was man sich wünscht, ich habe nur mein wunscht geheusser? , nicht gefragt ob sie es kann oder nicht,. allerdings wen sie mit so ein projetkt kommt, gibt es bestimmt leute die ihr dafür die kohle geben wurden.

                                                  Also gut, dann treume ich hier nicht mehr!!!so! ihr spielverderber :-(( seuff, ich wusst das ich mein M... lieber halten sollte, ist doch klar :-)) aber nicht möglich !! :-))

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X