• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche Rat!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche Rat!

    Hallo,
    ich brauche dringend aufbauende Worte und ein paar Ratschläge!
    Zu meiner Geschichte:
    ich lebe mit einem selbständigen Mann zusammen. Seit gut einem Jahr sind wir glücklich verheiratet. Wenn es einmal Probleme gibt, dann leben wir nach dem Motto: Gemeinsam schaffen wir das! Ich bin der festen Überzeugung, daß mein Mann und ich ein wirklich starkes Team sind und wir uns sehr lieben und schätzen. Mein Mann hat sich vor einem Jahr selbständig gemacht. Zuerst lief alles total super, meiner Meinung nach ZU super. Er hatte gleich in den ersten Monaten einen großen Erfolg, bekam Anerkennung durch seine "Vorgesetzen" und Kollegen. Bedingt durch sich einschleichende Hemmungen bzgl. seiner Arbeit bei meinem Mann lies der Erfolg jedoch Stück für Stück nach. Durch Unterstützung meinerseits und seiner Kollegen hat mein Mann wieder neuen Mut geschöpft und sich wieder voll in seine Arbeit gestürzt, hatte auch daraufhin gleich wieder großen Erfolg. Allerdings holen ihn diese Hemmungen bzgl. seiner Arbeit immer wieder ein und er fällt in ein Loch aus dem er alleine nicht die Kraft hat heraus zu kommen. Es ist ein ständiges Auf und Ab und mittlerweile weiß ich einfach nicht mehr damit umzugehen. Ich weiß, er die an Ihn gestellten Anforderungen bzgl. seiner Arbeit meistern, er kann das alles schaffen, er hat das Potential und das weiß er auch, jedoch bremsen ihn diese Hemmungen bzgl. dem einen Punkt in seiner Arbeit so sehr ab, daß er sich zeitweise vollkommen zurückzieht und auch nichts arbeitet. Mittlerweile habe ich, obwohl ich wirklich sehr hoffnungsvoll bin, auch die Hoffnung verloren, manchmal denke ich auch, er weill nur einfach nicht und ist zu faul zu arbeiten. Aber eigentlich weiß ich, daß er das nicht ist, denn Erfolg ist für ihn sehr wichtig. Ich habe nun wirklich die Angst, daß dieses Problem unsere Beziehung zerstört, denn mittlerweile bin ich so hilflos und kann auf das ganze Geschehen nicht mehr einwirken. Das Schicksal seiner Arbeit und eigentlich auch unserer Beziehung liegt allein in seiner Hand. Das Schlimme ist, daß alle um ihn herum und auch er slebst weiß, daß er diese Hemmungen ohne Probleme in den Griff bekommen kann, wenn er nur den Mut hat, es anzugehen, machmal schafft er es, manchmal nicht! Wir wünschen uns ein Kind aber dieser Plan kann erst dann verwirklicht werden, wenn sich bei meinem Mann beruflich endlich die Wogen geglättet haben.
    Kann mir jemand sagen, wie es weitergehen soll?


  • RE: Brauche Rat!


    Hi Tatü

    du schreibst etwas von Hemmungen die da sind. Was für eine Art von Hemmung meinst du damit?

    Tolot

    Kommentar


    • RE: Brauche Rat!


      Mein Mann ist im Aussendienst tätig. Damit ist natürlich auch verbunden, daß er Kunden anruft um Termine zu vereinbaren. Da er damit ab und an mal wieder schlechte Erfahrungen gemacht hat, sitzt er oft stundenlang vorm Telefon und kann nicht telefonieren. Das sind die Hemmungen von denen ich spreche.

      Kommentar


      • RE: Brauche Rat!


        Entschuldige bitte wenn ich weiter bohre. Welche Art von Erfahrungen hat er gemacht? Kann er darüber sprechen? Ist es beim persönlichen Kontakt aufnehmen anders oder bezieht sich das auf alle Formen des geschäftlichen Kontakts? Bei rein privaten Kontakten gibt es kein Problem?

        Kommentar



        • RE: Brauche Rat!


          du solltest vielleicht schon weiter ausführen, um was es da beruflicherseits geht. ich verstehs nicht ganz: er ist selbständig, hat aber vorgesetzte?

          klingt sehr merkwürdig. ist er in einer drückerkolonne oder so was? dann könnte ich die hemmungen verstehen

          klartext bitte, sonst stochern wir nur im nebel :-)

          Kommentar


          • RE: Brauche Rat!


            Naja manche Kunden sind krass gesprochen eben totale Ärsche am Telefon, wimmeln ihn ab. Und er steigert isch dann so in die negativen Erfahrungen rein, daß er die anderen Kunden die er noch anrufen muß reaigeren genauso wie die zuvor.
            Nein die Hemmungen beziehen sich wirklich nur allein aufs Telefonieren. Wenn er einmal beim Kunden ist, ist das alles kein Problem. Pivat hat er auch keine Probleme, er ist ein sehr netter, aufgeschlossener Mensch und ist eigentlich auch sehr gerne gesehen. Wir haben einen recht großen Freundeskreis.

            Kommentar


            • RE: Brauche Rat!


              Er ist selbständig im Versicherungsgewerbe. Mit Vorgesetzen meinte ich keinen Chef in dem Sinne wie es ein Angestellter hat, sondern eher die Menschen, wie Vorstände der Firma, Direktoren der Firma etc. Was die Hemmungen betrifft habe ich in den beiden vorherigen Nachrichten zwischen Tolot und mir etwas geschrieben.

              Kommentar



              • RE: Brauche Rat!


                Tja bitte nicht falsch verstehen. Ich bin auch kein Freund von Leuten die mich ungebeten anrufen um mir irgendwas zu verkaufen. Wenn derjenige am anderen Ende es dann auch nicht verstehen will das ich kein Interesse habe (wobei ich höflich bleibe) dann lege ich einfach auf. Aber das ist halt eine Frage des Charakters , ich kann mir schon vorstellen das andere agressiver reagieren. Ich glaube einfach mal dein Mann muss einsehen das er für den Job nicht angebrüht genug ist.
                Tolot

                Kommentar


                • RE: Brauche Rat!


                  das heißt, er hat probleme mit der akquise?

                  haben ziemlich viele menschen und das ist auch verständlich. es ist nicht jedermanns sache, fremden leuten klarzumachen, dass sie etwas bisher leicht entbehrliches nun unbedingt haben sollten.
                  das kann nicht jeder und manche können es gar nicht.
                  aber wenn man nicht grundsätzlich ein problem damit hat, kann man lernen, nach welchen grundregeln solche gespräche geführt werden. es gibt kurse für solche dinge.
                  wenn er in der versicgerungsbranche ist, dürfte es nicht allzu schwer sein, so etwas zu einem akzeptablen preis zu finden.
                  wie ist er zu dieser form der selbstständigkeit gekommen?
                  hat er vorher auch schon bei einer versicherung gearbeitet?
                  was hat er da gemacht?

                  Kommentar


                  • Erfolg


                    Tatü schrieb:
                    -------------------------------
                    Zuerst lief alles total super, meiner Meinung nach ZU super.
                    ....wieder neuen Mut geschöpft ... hatte auch daraufhin gleich wieder großen Erfolg.

                    Wie sah er denn aus dieser Erfolg? Wer hat denn so begeistert Versicherungen abgeschlossen? Freunde, Bekannte vielleicht?

                    Dein so erfolgreicher, selbständiger Mann ist also dann ganz plötzlich gehemmt, weil ihm einer blöd kommt am Telefon?

                    Vielleicht kann er es einfach nicht - und Du? Könntest Du das machen, was er da beruflich versucht?


                    Kommentar



                    • RE: Brauche Rat!


                      Ach so... ja dann, verstehe ich es, er verkauft sich nicht direckt mit sein produckt, sondern ein produckt der sowieso ein seltene guter ruf hat :-(
                      Tja, per telefon ist es so eine sache, da muss man ein guter pelz haben, unter uns lehne ich alles ab, was per telefon kommt, bin nett sehr freundlich aber klar, was ich besonderst nicht mag ist, weil ich freundlich bin, das es sovort für die andere person am telefon heiss"ok, gebong, ich hab sie"darauf mache ich aufmerksam das ich freundlich zu ihr oder zu ihm bin, nur meine enscheidung steht fest ... soviel zu den anderen, an der andere seite.
                      ...................
                      Puh, ich weiss nicht so genau, ob ich es hier schreiben sollte, aber du könnte ihm dabei helffen, in den das er telefon verhaltens trenning macht :
                      Zum beispiel: das er lernt das eine anblehnung nichts mit ihm zu tun hat, das er feinfühlig zu heurschen lernt "respeckt" den anderen zu zeigen, und nicht sich fühgen, oder nicht so richtig vorher überlegen, was er sagen wird, ganz einfach sich auf den karackter des zuhörer einstelt... ja ja du wird sagen, das sagt sich so einfach.
                      Gut währe, wen er mit "erliche charm" bei mann wie bei frau arbeiten wurde, nichts aufsetzen, nichts spielen,natürlich bleiben, wen er sich freund dann so er sich freunen, aber nicht in der form eine erleichterung und sich schön hinter den ohren kleben, wen nicht jetzt der nexter, es spiel keine rolle.
                      Dann wen ihr gute freunden habt, dann soll er dieser verkauftträning mit dennen und mit dir machen, zu mindesten, wurde ich mich als freund in alle ernshaftikeit, zu verfühgung stellen.

                      Nun den zu dir, dadurch das du nicht arbeitet macht es seine hemmungen, nicht leichter, findes du nicht? das ist sehr belastent, zu wiessen das jeder anruf oder jeder vertrag, davon abhängig macht ob es euch gut gehen soll oder nicht, das ist eingentlich unmöglich, zu mindesten für den start.
                      Lasse es bitte sein, mit den : Du bist toll, und lob, wen er was richtig gemacht hat, weil wen nicht sagst du ihn immer noch weiter, woll wiessen das es um ihm mut zu machen ist... das baut nicht auf, das macht angst !es ist unterbewust, aber ich sage dir, ganz glat, mir wird es nicht anderst gehen, mit dieser gewicht im rücken.

                      Bist du den bei der suche eines job ?oder hast du ein ? könntes du dir den vorstellen für euch beide finanziel zu sorgen ?

                      véro

                      Kommentar


                      • RE: Brauche Rat!


                        Naja, man soll ja nie nie sagen aber ich glaube nicht an einen Erfolg. Ich kann es mir nicht vorstellen wie jemand der jetzt stundenlang Anlauf nimmt um jemanden anzurufen aufeinmal so topfit ist das er seinen Lebensunterhalt damit verdienen kann. Mal abgesehen davon, er muss ja leben bis sich die Erfolge einstellen. Aber wie gesagt des Menschen Wille versetzt Berge.
                        Tolot

                        Kommentar


                        • RE: Brauche Rat!


                          :-)) Tolot,schön das du da bist... es ist alles eine frage, der hemungen?, des selbst vertrauen?, mut? , frescheit ? positive einstelung ?biss?

                          Grüsse, véro

                          Kommentar


                          • RE: Brauche Rat!


                            Hallo Vero,

                            danke. Aber du weisst ja ich sehe es meistens etwas "dunkler", Wobei hier ich weiss nicht, ich glaube das ich relativ richtig liege. Das kann aber letztendlich nur Tatü sagen.

                            Tolot

                            Kommentar


                            • RE: Erfolg


                              Hallo Tatü

                              Das Problem Deines Mannes ist nicht selten. Vielleicht kommt für ihn eine Kundenaquisiteurin in Frage. Was glaubst Du wie viel Menschen es gibt, die im Auftrag von solchen Menschen wie Deinem Mann, den ganzen Tag am Telefon sitzen und Kundenaquise betreiben. Für viele Frauen ist es ein Nebenverdienst, den sie von zu Hause aus erledigen können. Sie machen die Termine aus und Dein Mann fährt nur noch hin, um die Gespräche vor Ort zu führen.

                              Liebe Grüße
                              Christiane

                              Kommentar


                              • Rat!


                                Schick ihn zum Psychiater, einen guten aber.
                                Dein Mann hat eine Depression.

                                Ich bin selbst selbstständig, ich weiss wieviel Kraft man braucht um sich selbst immer wieder anzutreiben und den Mut nicht zu verlieren. Wenn alles gut läuft ist das kein Problem, aber wenn man paarmal gegen die Wand fährt oder einem der Sinn seines Tuns verloren geht, dann stellt sich so eine Depression schon gerne mal ein.
                                Würdest du dich jetzt sogar von ihm einfach trennen, könntest du ihm wohl gleich die Kugel geben.

                                Das was du beschreibst, dass er die Kraft oder Fähigkeit hätte was anzufangen und es nur tun müsste, das glaube ich dir sofort. Ich kenne das gut. Aber die Hemmung ist die Depression. Er sieht das Glas halbleer statt halbvoll.
                                In seinem Kopf macht es keinen Sinn etwas anzufangen wovon er zu wissen glaubt dass es sowieso nichts bringt. Er sieht mehr Hürden als Chancen.

                                Ein Bein ist der Arzt, gegen die Depression. Was du tun kannst ist folgendes: Er braucht Erfolg, weil nichts erfolgreicher ist als Erfolg. Wenn es beruflich nicht geht erfolg zu haben, dann muss er ihn woanders herbekommen, egal woher. Und es soll nicht der Riesenerfolg sein, sondern stetige kleine Erfolge.
                                Vielleicht kannst du ihm helfen ihm Erfolg zu geben. Wenn er zu den einsichtigen gehört, kannst du offen mit ihm darüber reden und was suchen. Wenn nicht, dann wird es schwer und du musst tricksen und Schauspielern damit er nichts merkt.
                                Eine Möglichkeit zum Erfolg wäre auch eine Arbeit woanders, nicht selbstständig aber auch nicht als Zukunftsperspektive. Einfach ein zweites Standbein. Das machen viele Selbstständige so. Das Geld das er dort verdient und der Erfolg den er dabei hat, das nimmt ihm erstmal den Druck den er sicher spürt und lässt ihn wieder neue Perspektiven erkennen.

                                Du kannst Selbstständige auch ein klein bischen wie einen freien Künstler sehen: Sie brauchen ab und an eine schöpferische Pause, weil sich bei mancher Selbstständigkeit keine Routine einstellt. Es wird in manchen Bereichen immer neues gefordert. Sich zurückziehen und die Lage überdenken und neue Kraft zu schöpfen ist nichtmal verkehrt, weil man sich sonst verzehrt.
                                Vielleicht schadet es nichts, wenn du mal das Ruder in die Hand nimmst und er für eine Weile in die zweite Reihe zurücktritt.

                                Alles verlieren und die Hoffnung schwinden zu sehen ist der falsche Ansatz.

                                Kommentar


                                • RE: Rat!


                                  Andras,das hast du super aufen Punkt gebracht.Gerade als Selbstständiger steht Mann/Frau unter enormen Druck.Es hängt schließlich die ganze Existenz von der Arbeit die Mann/Frau leistet ab.Und gerade die ersten Jahre sind die Schwersten.
                                  Niederlagen und Erfolg sind ein Wechselspiel,das zieht sich durch das ganze Leben der Selbstständigkeit.
                                  Durch die Verantwortung,die damit einher geht,kann es schon zu selbstzweifeln kommen und Mann /Frau fragt doch immer wieder,was mache ich falsch und wie kann ich was und wo ändern.
                                  Tatü,du musst deinen Mann davon überzeugen,das jeder negative Anruf,kein persönlicher Angriff auf seine Person ist.Und im übrigen würde ich auch ein Seminar in Rethorik vorschlagen.Ich denke,das das sehr sinnvoll wäre.
                                  Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft
                                  Biggi

                                  Kommentar


                                  • RE: Rat!


                                    Hallo

                                    ich habe mich auch gerade selbständig gemacht - das Auf und Ab ist normal.

                                    Außerdem denke ich, dass es viele Menschen (wie mich) gibt, die grundsätzlich jedes Telefonmarketing ablehnen.
                                    Ein hoher Ausschuss sollte daher als normal angesehen werden.

                                    Ich habe vor kurzen ein wirklich interessantes Buch gelesen: "So verkaufen Sie sich richtig gut" von Ingo Vogel
                                    Mir sind beim Lesen einige Dinge klarer geworden.

                                    Kommentar


                                    • RE: Rat!


                                      Hallo Kingkong, Smily und Andras,

                                      DANKE für Eure Worte!! Ihr bestärkt mich in dem was ich eigentlich wirklich denke. Wir beide, mein Mann und ich, wissen, daß Selbständigkeit ein hartes Brot ist und die Auf und Abs dauernd kommen und gehen! Es ist aber einfach gut zu wissen, daß es auch anderen so ergeht wie uns. Ich selbst sehe wirklich sehr positiv in die unsere Zukunft und glaube sehr fest an meinen Mann. Das sagen ich ihm und zeige es ihm täglich. An Depression denke ich ,leidet er noch nicht, wobei ich sagen muß, daß mich schon manchmal der Gedanke einholt, daß er da leicht reinfallen könnte, wenn wir das nicht in den Griff bekommen.
                                      Übrigens, weil manche von Euch gefragt haben: ja ich arbeite auch, Vollzeit! Das Geld bzw. der Verdienst ist auch nicht das Problem, eher eben immer wieder die Motivation zu finden.
                                      Vielen Dank für Eure Tips :-)!!!

                                      Kommentar


                                      • RE: Brauche Rat!


                                        Tia wenn es doch wirklich so wäre, daß mein Mann ihnen was aufschwätzen will...aber so ist es nicht, weil er auch selbst solche aufdringlichen Typen nicht mag.

                                        Kommentar


                                        • RE: Brauche Rat!


                                          ...nur ist es doch wirklich so, und diese Erfahrung mache ich ebenfalls täglich, daß Höflichkeit, Respekt und Anerkennung bei uns in Deutschland fast völlig von der Bildfläche verschwunden sind. Das ist das Problem.

                                          Kommentar


                                          • RE: Brauche Rat!


                                            ist er jetzt selbstständig, oder arbeitet er für eine firma?

                                            ruft er die leute ungebeten an, oder nachdem sie ihn um ein gespräch gebeten haben?

                                            sorry, auch wenn dein mann nicht von haus zu haus zieht, ist er - so weit ich das verstanden habe - eine art drücker. und für diesen (mit verlaub) scheißjob hat er eben eine nicht ausreichend dicke haut (was ihn in meinen augen ehrt)

                                            da hilft wohl nur, sich einen anderen job zu suchen. daß das nicht einfach ist, weiß ich allerdings auch

                                            Kommentar


                                            • RE: Rat!


                                              das geld und der verdienst ist auch nicht das problem.....depressionen auch nicht unbedingt....ich dachte das wäre es.... vielleicht sollte sich dann dein mann einfach mal überlegen ob das der richtige posten für ihn ist ! vielleicht könnte er sich einfach was anderes überlegen. diese vertreterjobs macht man in der regel doch sowieso nur für kurze zeit, soweit ich das kenne.
                                              diese "ich ag`s" sind eben nicht für jeden das richtige.

                                              Kommentar


                                              • hm?


                                                aber wenn geld keine wichtige rolle spielt, dann verstehe ich nicht, warum er auf biegen und brechen dabei bleiben muss, wo es ihn doch offensichtlich unglücklich macht?

                                                ich finde, du drückst dich noch immer nicht richtig klar aus,
                                                ich habe noch nicht verstanden, was das für eine art der selbstständigkeit ist. er soll den leuten nichts "aufschwatzen", muss aber am telefon kunden akquirieren oder habe ich das falsch verstanden?
                                                entschuldige bitte, aber im augenblick klingt das ganze etwas dubios.

                                                Kommentar


                                                • RE: Brauche Rat!


                                                  ...hi, petronius, das war in meinen augen eine -mit verlaub- scheißausssage! hunderttausende sind in unserem lande unterwegs um anderen etwas zu verkaufen! und es gibt bereiche bei denen ich zuerst telef. kontakt aufnehme, um meine dienstleistungen anzubieten! danach vereinbare ich einen termin vor ort-das mit "drückern" zu vergleichen ist ...siehe oben! daß das nicht jedermanns sache ist, ist völlig klar, es gehört aber tatsächlich zu einem teil unseres wirtschaftssystem!! nichts für ungut: einem ingenör ist nichts zu schwör!

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X