• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie wichtig ist Sexualität in der Beziehung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kleine kontroverse


    ....komisch.....ich kenne auch ein paar "therapieerfahrene"..... das sind aber auch allesamt, psychisch die größten wracks die ich kenne ! nicht das ich schon auch mal der artiges versucht hätte, leider kann ich beim thema therapie nur noch abwinken, mit einem süffisanten lächeln natürlich.
    ich meine....ich weiß ja nicht was für erfahrungen du in diesem bereich hast....aber immerhin mußt du dich , in deinem alter, noch mit den popeligsten problemen rumschlagen.....das sollte jetzt kein angriff auf deine person sein !!! aber bei gewissen therapiejunkies gehen bei mir alle warnleuchten an...vielleicht bist du ein ganz anderer...ich kann dich ja nicht sehen...

    Kommentar



    • RE: kleine kontroverse


      Hi

      deinen Beitrag kann ich jetzt nicht ganz einordnen. Ich habe keinerlei Therapieerfahrung weder persönlich noch aus Gesprächen mit Leuten die welche haben. In meinen Augen ist es nur so das Peter einen Weg suchen muss um sie zum Reden zu bringen wenn ihm und ihr was an der Partnerschaft liegt. Thats all.

      Tolot

      Kommentar


      • RE: kleine kontroverse


        Nun den, ich denke das ich verstehen kann, was Peter meint, den zum thema sexulität zum prof zu gehen... huhum! auch nicht mein ding.
        Ich sollte mal auch zum prof gehen, wo ich mit mein partner nicht in die kiste springen wollte :-) er sagte mir,:
        "du bist ja krank süsse, du muss dir helffen lassen", ich glaubte langsam das ich krank(oder blözlich) nicht mehr normal sei, dies bezüglich, ich habe einfach mich 4 jahren irgentwie nicht hingeben können(mit ein paar versuche da zwichen, wo ich weinnte, währen dern sex)toll nicht !
        Die lösung der therapie.
        Der mann verlassen, ein freund nach hilfe gefragt ob er mir dabei helffen könnte es raus zu bekommen ob meine sexulität dahin sei.... hu hu ! ich kranck ? ne! war ich kein bischen ! :-))

        véro

        Kommentar


        • RE: kleine kontroverse


          peterpander spricht doch immer von therapieerfahrung......

          Kommentar



          • RE: kleine kontroverse


            Ja, peterpander spricht von therapieerfahrung...
            Aber PP ist kein "Therapie-Junkie"! Ich hatte ein Angsterkrankung und die Therapie hat mir geholfen. Und danach habe ich freiwillig eine Gruppentherapie gemacht und wirklich sehr sehr viel gelernt dabei...Das alles ist Jahre her und hat mit meinem Anliegen überhaupt nichts zu tun!
            Mit den Äußerungen von verolavie kann ich nichts anfangen...Zuviele Pillen geschmissen? Jedem das Seine...
            PP
            Es fragt sich halt immer, wie man Probleme löst und da kann Therapie ein gangbarer Weg sein.

            Kommentar


            • RE: kleine kontroverse


              Die blaue und die rotte pille, kann ich dir gut empfellen *g*

              Véro

              Kommentar


              • RE: kleine kontroverse


                einige beiträge von verolavie hab ich ja schon gelesen. ich bin immer wieder sprach und fassungslos über all den schrott, der da rüber kommt.

                sorry.........unglaublich

                Kommentar



                • RE: kleine kontroverse


                  na mal nicht so ungehalten . kein mensch macht dir nen vorwurf, wenn du was nicht verstehst. oft liegts nicht an demjenigen, den man nicht versteht. aber sie wird dir denk ich mal antworten.
                  viel spass am verstehen wollen.

                  liebe grüsse von
                  xmanrique

                  Kommentar


                  • RE: kleine kontroverse


                    lächel.............

                    lieben gruß zurück

                    Kommentar


                    • RE: kleine kontroverse


                      oh danke für dein lächeln.

                      dann lächle ich mal freundlich zurück

                      Kommentar



                      • RE: kleine kontroverse


                        Schön... den dein läschen, steht dir auch sehr gut :-)
                        Bisous, véro

                        Kommentar


                        • große kontroverse


                          @ peter voss

                          ich oute mich hier gerne als "psychisches wrack", denn deine hirnlosen äußerungen sind nur beweis deiner arroganz.

                          unwissende ignoranten wie du tragen leider in unserer ach so toleranten und intelligenten gesellschaft immer noch dazu bei, dass menschen mit einer psychischen oder psychosomatischen störung als irre oder menschen zweiter klasse abgestempelt-,und aus unserer Gesellschaft ausgegrenzt werden.

                          es ist ja auch so viel einfacher, eine beziehung zu beenden, als sich mit den problemen auseinanderzusetzen.

                          du solltest dir darüber im klaren sein, dass es auch in deinem leben jederzeit ein ereignis geben kann, dass dich krank werden läßt.
                          für mich ist meine erkrankung in gewisser weise ein segen, denn sie macht mich besonders: besonders sensibel und achtsam, auch für die sorgen anderer. und ich habe in den letzten jahren so viele dinge erlebt und erfahren, wie du sie mit deiner einstellung niemals erleben wirst.

                          @ peterpanda:

                          ich habe micht mehr alle beiträge hier gelesen, möchte dir aber aus eigener erfahrung noch einen gedankenanstoß bzw. eine diskussionsgrundlage zu geben:

                          natürlich leidest du als partner unter der sexuellen einschränkung. denke aber auch daran, dass es für deine freundin eine generelle körperlosigkeit bedeutet.
                          mein sexualempfinden war u.a. durch depressionen gestört ( eine häufige "nebenwirkung" ) und das wirklich schlimme ist ( aus meiner heutigen sicht ), dass ich zu dem zeit punkt gar nichts vermißt habe. aufgrund anderer symptome habe ich meinen körper nur noch negativ empfunden und kannte eigentlich gar kein wohlbefinden mehr.

                          ich denke, dass eine lösung eures problems nur möglich ist, wenn deine freundin zunächst mal selbst zugang zu ihrem körper findet. das hat erst mal nichts mit sex zu tun, sondern es geht darum, den körper in bestimmten situationen bewußt wahrzunehmen und sich selbst zu fühlen. das kann z.b. beim sport sein, oder beim tanzen.

                          und als "therapie-junkie" kann ich deiner freundin nur den hinweis geben, dass es professionelle hilfe gibt, wenn sie nicht mit dir darüber reden kann. es gibt sogar therapeuten und kliniken, die neben den normalen gesprächen auch eine körpertherapie anbieten.

                          zum schluß vielleicht ein kleiner "trost" für dich :
                          obwohl ich meine erkrankung mein leben lang behalten werde, habe ich gelernt, meinen körper so zu akzeptieren, wie er ist. seitdem habe ich auch wieder freude am sex :-)

                          Kommentar


                          • RE: kleine kontroverse


                            Hallo Merlina, wenn Du ".... einige beiträge von verolavie hab ich ja schon gelesen.." --- dann kannst Du nicht in das Wesen von Véro eingetaucht sein --- und auch nicht urteilen. Sie ist offen, gerade und kompromisslos, wenn auch sprachlich als Französin machmal etwas anstrengend. Aber eine Bereicherung allemal!
                            Viel Erfolg beim Weiterlesen.
                            beriany

                            Kommentar


                            • RE: große kontroverse


                              ach du scheiße......."unwissende ignoranten wie du tragen leider in unserer ach so toleranten und intelligenten gesellschaft immer noch dazu bei, dass menschen mit einer psychischen oder psychosomatischen störung als irre oder menschen zweiter klasse abgestempelt-,und aus unserer Gesellschaft ausgegrenzt werden. "......
                              humor fehlt dir ja scheinbar völlig...in welcher art von therapie steckst du denn gerade ? ernste frage ! ich interessiere mich schon in gewisser weise für sowas ! zu deiner information...habe selbst therapieerfahrungen und kenne halt einige leute mit therapieerfahrungen und auch welche aus der branche. beruflich habe ich, unter anderem, mit psychisch gestörten menschen zu tun ! von daher bin ich ein wenig voreingenommen, da ich weiß was den leuten teilweise für eine scheiße aufgetischt wird und was da für gelder da abgezockt werden....für sachen die keinen pfennig wert sind. wie gesagt...die meisten leute mit therapieerfahrung die ich kenne sind die größten wracks....ich bleibe dabei !

                              Kommentar


                              • RE: große kontroverse


                                wird natürlich nicht alles so heiß gegessen wie gekocht.....

                                Kommentar


                                • RE: kleine kontroverse



                                  Guten morgen!Ha! ein friecher wind, ist wieder da :-))

                                  Schön das du dich mal wieder blicken lässt, hoffe baldt wieder von dir hier zu lesen, es kann wirklich nicht schaden ! :-)

                                  Grüsse, véro

                                  Kommentar


                                  • RE: kleine kontroverse


                                    @ beriany

                                    Du hast meine volle Zustimmung. Was mir besonders gefallen hat an deinen Beitrag ist "dann kannst Du nicht in das Wesen von Véro eingetaucht sein". Dieses Wesen ist wunderschön und kann für jeden von uns eine Bereicherung sein, wenn man auch zwischen den Zeilen lesen kann.
                                    Ich hätte es nicht besser schreiben können.


                                    @Merlina

                                    Mit etwas Einfühlungsvermögen kann man sogar sehr viel aus veró's Beiträgen ziehen. Man darf nur nicht in seinen eigenenen Mustern hängen bleiben.
                                    Open your mind. *smile*


                                    @veró

                                    Hi veró, ich mußte gestern Abend an dich denken, als ich an einer abgelegenen Terasse über die Geländer balancierte. Am Anfang bin ich immer abgestürzt, doch ich habe nicht aufgegeben und immer wieder von vorn angefangen. Auf der einen Seite war die Terasse und auf der anderen Seite abschüssiges Gelände. Je weiter ich vorran kam, um so tiefer hätte ich fallen können.
                                    Ich hab's dann in die eine Richtung geschafft und wollte natürlich auch nochmal zurück gehen. Die Angst hat mich gebremst und ich bin nie mehr als drei, vier Schritte vorran gekommen. Da dachte ich mir dann, ich springe jetzt einfach mal zur anderen Seite runter um mir die Angst zu nehmen. Und siehe da, als ich wieder oben war und über das Geländer ging, war alles ganz einfach und ich hatte keine Angst das mir etwas passiert, wenn ich abstürze.
                                    Das schöne daran war, es zu versuchen und nicht aufzugeben. Immer wieder und immer wieder.
                                    Mein inneres Kind hat sich gerfreut.

                                    Liebe Grüße, Kojak

                                    Kommentar


                                    • RE: kleine kontroverse


                                      Ah ! wie klasse!habe ich schon lange nicht mehr gemacht, es ist wr das man damit zu "seine eingene vertrauen vorschung"auch in diese form gehen sollte.

                                      Was wichtig auch für mich ist, das ich alleine dabei bin, den anderen personn verwirren nur den ackt, somit ist die innere ruhe mit unsinn"angst" gestört.

                                      Was du auch machen kannst, ist auf so ein schmaller gelände, es normal auzuprobieren, aber es geht nicht darum das es ( gefahr dabei seien muss) zu stürtzen, um es zu schaffen.
                                      Sondern du lernst dabei dein körper und seele verhalten zu beherschen und somit zu kennen, in dem das du hübst dein "körper abrollen sistem" zu beobarten.
                                      Das heisst für mich, ich probiere meine köper behärschung zu verstehen, zu nachvolziehen, ich hätte zum beispiel den weg,(langsam)rückwars gemacht. den das ist sehr schwierig und sehr amusant :-)
                                      Versuche auf ein ganz normales terrain rückwars zu lauffen, dabei solltes du ein klein wehnig dein ober körper nach vorne beugen... du kommst mit sicherheit ins schwitzen, aber klasse! und und ganz wichtig, achte darauf, das keine dich dabei zuschaut :-)) den wie du weisst, ausser gewöhnliches wehsen verhalten, wird meisten verurteil :-))

                                      Liebe grüsse, véro

                                      Kommentar


                                      • RE: Wie wichtig ist Sexualität in der Beziehung?


                                        hallo peter,

                                        ich habe jetzt fast eine halbe stunde gebraucht und alle bisherigen beiträge zu deinem geposteten problem gelesen. ich fand mich vor genau 2jahren in genau dem gleichen problem.. bis auf die tatsache, dass sie aus deutschland ist und nicht im arabischen raum aufwuchs. ich bin der meinung, dass du warscheinlich an deiner GELIEBTEN zerbrichst, wenn du nicht für dich "lebensrettende" massnahmen ergreifst. ich weiss dass wie oben geschrieben an eigener erfahrung. ich habe meine damalige freundin über alles geliebt und seitdem auch nie mehr so lieben können und leide auch noch heute hin und wieder unter der trennung. aber dennoch lebe ich summa summarum viel gesünder.. ich will mal dir mal ein gutes bsp. geben.. ".. was nützt dir ein schönes auto in der garage, wenn du nicht damit fahren kannst???" und ebenso dieses problem hatte ich auch, so wie du.. dir genügt nicht mir ihr durchschnittlich 10 mal im jahr(was echt katastrophal ist) zu schlafen, sondern du erwartest eigeninitiative von IHR, als ein zeichen von begehrlichkeit, liebe und lust auf dich... habe ich bei meiner damaligen bez. auch grenzenlos gesucht und mich danach gesehnt. habe ebenso wie du, alle register der liebes-und verführungskunst probiert um IHR sex interessanter zu machen. aber es half einfach nicht..
                                        du schreibst aber selber auch in welcher hinsicht sie dich kritisiert und ich glaube hier liegt auch das problem. sie wünscht sich mehr ästethik(deine zähne) und vor allem dass du beruflich erfolgreicher wirst.. sie selbst ist ja in der hinsicht gerade ein paradebsp. wie du sie beschreibst. frauen suchen immer nähe zu einem mann zu dem sie aufschauen können und der sie beschützt. beschützen kannst du sie evtl. aber sie kann nicht zu dir heraufschauen.. sie schein in ihrem leben eben priorität auf ihren beruflichen erfolg zu legen und da kannst du ihr nicht gerecht werden. du bist nicht so ergeizig wie sie.. und nicht so erfolgreich.. auch bist du nicht so konsequent wie sie sich das wünscht, hinsichtlich deiner zähne.. ich gehe deshalb ganz fest davon aus,dass dies die gründe für deine probleme sind. und deshalb bin ich auch der meinung sie liebt dich nicht so, wie du sie. mein rat, lass deine zähne so schnell wie möglich behandeln, zeige ihr ehrgeiz im beruflichen sinne(was sich zusätzlich für dich nur positiv auswirken kann) und vielleicht ändert sich ja was.. wenn du sie wirklich liebst, dann TU das für sie..(letztendlich ja auch für dich) und ich könnte mir gut vorstellen dass sie dich plötzlich aus anderen augen betrachtet. sollte nach danach allerdings nach wie vor keine änderung eintreten, dann solltest du dich mit dem gedanken anfreunden dich von ihr zu trennen, denn an einer nicht glücklichen Liebe aus sexuellen gründen kannst du nur zerbrechen... und sex ist dir scheinbar relativ wichtig. und bedenke an dieser stelle nochmal meinen spruch s.o. es gibt auch eine andere, die diese kriterien erfüllen wird.. ich drücke dir alle daumen, dass ihr die wende schafft und es nicht soweit kommen muss, dass ihr euch trennt.. viel glück peter..

                                        Kommentar


                                        • RE: große kontroverse


                                          Wenn Du wirklich beruflich damit zu tun hast, kann ich Deine Ausdrucksweise und Einstellung um so weniger verstehen. Und es spricht wirklich nicht für Dich, dass Du Deinen Fehltritt nicht entschuldigst, sondern wiederholst.

                                          Und Humor besitze ich eine ganze Menge, ich kann insbesondere über mich selbst lachen. Aber auch nach mehrfachem Lesen Deines Postings habe ich die offensichtlich sehr versteckte Pointe nicht gefunden.

                                          Aber laß´gut sein, Peter: manche lernen spät, manche lernen es nie !



                                          Wir können uns gerne weiter unterhalten, wenn Du für solche Themen erwachsen genug bist

                                          Kommentar


                                          • RE: große kontroverse


                                            du spinnst ! als wenn ich dich in irgendeinem satz so angegangen wäre, wie du mich....wofür und bei wem sollte ich mich denn da entschuldigen ??? habe ja auch nicht behauptet daß alle therapieformen sinnlos sind.....deine anscheinend schon.... wie ich deiner agressivität entnehme.....

                                            sorry.....wollte halt auch mal zurückschießen....

                                            Kommentar


                                            • Ah !köstlich !


                                              Die vasen fliegen mal wieder dursch die gegen :-))
                                              "guten morgen, liebe emotion"

                                              véro

                                              Kommentar


                                              • RE: Wie wichtig ist Sexualität in der Beziehung?


                                                @ Peterpander


                                                Nun , ich habe mich gerade von einer Frau getrennt , für die der Sex das wichtigste in der Beziehung war . Sie nannte sich selbst Nymphomanin und heute weiß ich , sie tendiert stark in diese Richtung . Eine Beziehung zu einer solchen Frau ist ist mir unmöglich , wenn man Liebe erwartet , weshalb ich mich von ihr getrennt habe . Das ist nun ein krasses Gegenbeispiel zu deinem Problem und soll Dir sagen , wenn die Erwartungen die man an eine Beziehung knüpft nicht erfüllt werden , sie einem das Zusammenleben schwer machen . Man kann dann nur noch seine Erwartungen herunter schrauben oder die Beziehung beenden wenn sich nichts ändern lässt !
                                                Hätte ich meine Beziehung nicht beendet , auch wenn es mir schwer gefallen ist , wäre ich daran zu Grunde gegangen !

                                                Gruß Rolf

                                                Kommentar


                                                • RE: Wie wichtig ist Sexualität in der Beziehung?


                                                  Hallo Rolf

                                                  ist euere Beziehung wirklich an den sexuellen Wünschen deiner Partnerin gescheitert oder gab es vielmehr darunter liegende Konflikte. Interressiert mich da ich das doch für relativ ungewöhnlich halte.

                                                  Tolot

                                                  Kommentar


                                                  • RE: Wie wichtig ist Sexualität in der Beziehung?


                                                    Hallo Tolot !

                                                    Die Beziehung ist nicht an den sexuellen Wünschen gescheitert , sie ist unfähig Liebe zu zu lassen !
                                                    All ihre Beziehungen dauern keine 5 Monate ! Sie ist 40 Jahre alt und scheint den Sex zu brauchen , um ihre Probleme zu vergessen ! Sie lebt nach dem Motto "gehst Du zischen , gibt es einen frischen " und "gibst du mir nicht
                                                    was ich brauch , dann hol ich mir es woanders " ! Das macht kein Liebe suchender Mann lange mit ,denn sie wurde oft verlassen !

                                                    Gruß Rolf

                                                    Kommentar

                                                    Lädt...
                                                    X