• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dr.Riecke

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr.Riecke

    Danke für die ausführliche Antwort. Ich muss einen neuen Beitrag eröffnen, weil der alte schon leicht unübersichtlich wurde :-)

    Zum nichtpassenden: unsere Beziehung hielt nicht so lang, ich hab dem Treiben zugeschaut und einmal nicht mehr nachgegeben. Bei anderen hält sie, aber einer zahlt immer drauf.

    Die Vernunft die ich beibringen wollte ist die, dass sie nicht nur mit mir Probleme haben, sondern mit der ganzen Umwelt auch. Sie verfeinden sich mit allen, weil alle ja nur böse sind, dann fliehen sie vor allem und wollen irgendwo wieder neu anfangen weil sie sich ihr Nest beschmutzt haben. Ich habe mir die Rechtfertigungen von diesen Menschen, auch meiner Exfreundin angehört, und die sind nicht dem was die Norm für richtig hält. Leicht wird etwas versprochen und noch leichter wieder gebrochen, wer nicht meine Meinung, ist mein Feind. Wenn etwas schief geht war das garantiert böswillige Absicht und muss härter bestraft werden. usw.

    Und sie scharen sich Leute um sich, die ihrer Meinung sein müssen, und wehe einer ist es nicht, dann wird sofort gemobbt bis zum Kleinkrieg, Feindschaft bis über den Tod (kein Witz). Vergeben gibt's nicht, nur siegen. Die eigenen Fehler sind nichtig, die der anderen gigantisch.
    Und statt zu erkennen dass jemand diplomatisch sein will und nur vermittlen will, wird dieser sofort als Feind angesehen, ob Bekanntschaft oder in einer Beziehung. Sie merken nicht wie sie sich immer mehr selbst isolieren und alle verprellen. Man muss sehr aufpassen was man ihnen sagt, es könnte ja missverstanden werden.
    Und dann ist wieder die Hölle los.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit MIT ihnen klarzukommen wenn man an ihnen nicht ganz vorbeikommt?
    Würden diese Charakteren jemals verstehen dass manche gar nicht ihre Feinde sind?

    Was steckt dahinter? Erziehung und starke Komplexe mit übersteigertem Selbstwertgefühl?

    Sie zerstören alles was gut war und gut wäre... ihre Energie benützen sie nur für einen Kampf gegen Windmühlen. Was sie aufbauen machen sie wieder kaputt....


  • RE: Dr.Riecke


    Was steckt dahinter? Erziehung und starke Komplexe mit übersteigertem Selbstwertgefühl?
    so ein schwachsinn, immer ist die erziehung schuld...pff

    lass dir mal was besseres einfallen und such auch mal bei dir fehler, aber nein du bist ja sooo fehlerfrei!!!!
    jede aktion erhält eine reaktion, und deine aktionen waren weit unter der gürtellinie!!!!!!!!
    sah deine ex sicher genauso.

    Kommentar


    • Anisa


      Ach Anisa....
      Warum schreibst du hier? Warum tust du das?

      Kommentar


      • RE: Dr.Riecke


        Nun wirst Du endlich deutlicher mit der Beschreibung, Andras, ich vermute, dass Dr. Riecke Dir eine treffende Antwort geben kann, nachdem er die narzisstische und histrionische Persönlichkeitsbeschreibung für unzutreffend hielt, warten wie es ab..........

        erinnerst Du Dich noch?:

        http://www.m-ww.de/foren/read.html?n...6&thread=64109

        Kommentar



        • darum


          Ich erinnere mich schon, und diese Personen die ich meine haben sicher narzisstische Züge wie ich das sehe.
          Ich habe mal zwei Freunde verloren die beide wohl narzisstisch sind. Einer wollte mich ausschliesslich "besitzen" und alle anderen Freunde verdängen, und der andere war Perfektionist und Egoist.
          Beide hörten von einem Moment zum anderen auf mit mir zu sprechen, ich weiss bis heute nicht warum. Meine Versuche auf sie zuzugehen schlugen sie aus. Von beiden sprach dabei tiefste kränkung aus ihren Gesichtern und Worten, aber ich weiss nicht weshalb sie gekränkt waren.
          Und genauso habe ich meine Ex verloren, kein Wort mehr von heut auf morgen, nur noch Kränkungen ihrerseits gegenüber mir.

          Aber ich will wissen wie man an solche verschlossene Menschen herankommt die sich immer mehr in ihre Welt flüchten und Argumenten nicht zugänglich sind.
          Es gibt noch mehr von ihnen, und ich will nicht mehr so hilflos dastehen gegenüber ihrem Verhalten. Nicht alle kann und will man irgnorieren.

          Darum Frage ich, weil ich ratlos bin.

          Kommentar


          • RE: darum


            Das Problem ist, daß die meisten Menschen an anderen Menschen nicht interessiert sind!

            Kommentar


            • RE: darum


              ich könnte Dir jetzt eine Menge berichten, Andras, aber warten wir lieber auf den Expertenrat..............

              wie fandest Du die Texte, die ich Dir zuvor übermittelt habe - haben sie Dir etwas gebracht ??
              Wenn ja, was ?
              Wenn nein, warum nicht ?

              Kommentar



              • RE: Dr.Riecke


                "ihre Energie benützen sie nur für einen Kampf gegen Windmühlen"

                den eindruck hab ich auch schon lange

                ich mein jetzt allerdings nicht deine ex ;-)

                Kommentar


                • Petronius


                  Petronius, heute habe ich ihr Kartenhaus zusammenbrechen lassen. Sie ist entlarvt (hoffentlich dauerhaft).
                  Und ich war nur Mittel zum Zweck die letzten Tage, eher Werkzeug als der agierende. Aber es erfüllte sich.

                  Du verstehst es vielleicht nicht, aber es musste so kommen weil sie anderen auch sehr geschadet hat und ihnen grosses Unrecht tat. Ich mag die anderen Menschen denen sie das antat, sie sind meine Freunde. Ich liebte meine Ex, aber so ging es nicht weiter....

                  Versteh es oder lass es bleiben.

                  Kommentar


                  • Dr.Riecke: Nachtrag


                    Herr Dr. Riecke
                    Heute ist wohl eine "Bombe" geplatzt, und ich bin nicht ganz unschuldig daran, eigentlich der Zünder.

                    Eine dieser Menschen die dieses Charakterbild haben ist meine Exfreundin, und sie treib ein widerwärtiges Spiel mit mir, ähnlich so wie sie es beschrieben, sie genoss es mir es gezeigt zu haben und mich leiden zu sehen.
                    Allerdings war das nicht nur eine Sache zwischen uns, sie hatte Probleme mit sehr vielen Menschen und versuchte alle fertig zu machen die nicht so taten wie sie wollte. Sie hat einen ausgeprägten Machthunger und verteidigt ihre Macht durch Lügen und Intrigen. Sie machte nicht nur mich schlecht sondern auch andere in ihrem Umfeld die zuviel von ihrer Persönlichkeit wussten (ich wusste am meisten von allen).

                    Letztes Jahr zerstörte sie eine sehr freundschaftliche Gemeinschaft mit ihrer Art, nicht nur unsere Beziehung, zudem verstritt sie sich mit ihren besten Freundinnen und suchte neue. Baute sich ein neues Reich auf wo sie die Königin war und intrigierte gegen andere. Sie will überall beliebt sein, aber sowie jemand Fehler bei ihr entdeckt wird er zum Todfeind (wie ich). Sie hat eine sehr dominante Mutter die ihr keine Freiheit lässt, und sie will auch andere kontrollieren.

                    Jetzt hat sie in einer neuen Gemeinschaft/Gruppe auch dieses Spiel getrieben und manchen gefiel das nicht mehr, einer davon lud mich am Mittwoch ein in deren Chatraum zu kommen, obwohl er genau wusste wer ich bin und was war.
                    Meine Ex war dort drin am chatten, und mein Erscheinen schlug ein wie eine Fliegerbombe...
                    Heute gab es einen verbalen Schlagabtausch zwischen ihren Anhängern und freien, weil ich da war. Jetzt sehen einige sie mit ganz anderen Augen als vorher, und glauben nicht mehr was sie über mich und eben anderen gesagt hatte. Ihr Kartenhaus dort ist am zerbrechen, und es wird wohl zu einem Machtkampf zwischen einigen kommen so wie heute wegen mir. Sie hatt dort nicht mehr viele Freunde, aber viele haben Angst vor ihr, und sie ist nur knapp 23...
                    Aber ich habe ihr ihr Spiel versaut und dabei anderen zur Rechtfertigung verholfen, nur durch meine Anwesenheit.

                    Wird sie jemals über sich selbst nachdenken?
                    Sie flieht immer, stellt sich nicht. Ignoriert was man ihr sagt, geht auf keine Argumente mehr ein.
                    Sind solche Menschen in sich gefangen oder werden sie einmal aufwachen und merken was sie tun?
                    Kann es sein dass sie psychisch ein Problem hat ?
                    (einen Tag vor der Trennung merkte sie auch an dass sie gerade mit allen Probleme hat, auch mit der Familie und die ganzen 18 Jahre die sie zuhause war und jetzt auch noch mit mir)
                    Wird sie sich jemals ändern?

                    Ich frage weil sie mir leid tut... auch wenn ich wohl nichts ändern kann, aber ich möchte wissen ob es eine Chance für solche Menschen gibt (ich kenne eben auch ältere, wie den 80 jähigen).

                    Kommentar



                    • Soweit ...


                      ... ich Deine Postings mitlese, ist dies nun schon das zweite Mail daß Du über Anisa traurig bist.

                      Lieber Andras, Du mußt Dir halt vorher überlegen, wem Du Dich in privaten Emails etwas mehr öffnest...

                      Machs besser beim nächsten Mal!

                      Eine mitfühlende
                      Geisha

                      Kommentar


                      • RE: Soweit ...


                        das geht dich mal nen scheissdreck an, und wir verstehen uns wunderbar, also halt dich aus dingen raus von denen du keine ahnung hast!!!!!

                        Kommentar


                        • RE: Soweit ...


                          Oh, Danke für die Fäkaliensprache - da sieht man doch gleich, wes' Geistes Kind die Verfasserin ist...!

                          Im übrigen: dies hier ist ein öffentliches Forum in das ich soviel schreiben kann, wie ich lustig bin!

                          Also, vorher ein wenig nachdenken, bevor man anderen den Mund verbietet, werte "Dame"!

                          Herzlichst, eine amüsierte
                          Geisha

                          Kommentar


                          • RE: Soweit ...


                            na du musst es ja wissen kennst mich ja um mich beurteilen zu können, find ich immer wieder süss.
                            mach dir um andras mal keine gedanken, wir verstehen uns nach wievor super ;-)
                            ganz liebe grüsse eine noch amüsiertere anisa

                            und denk dran, immer erst ans eigene näschen fassen ;-))

                            Kommentar


                            • RE: Soweit ...


                              Anisa schrieb:
                              -------------------------------
                              find ich immer wieder süss.

                              ***
                              Wieso immer wieder, kennen wir uns?? ;-)

                              ***

                              Wie auch immer, schön, daß Du das alles nicht so verbissen siehst! :-)

                              Bis bald mal und Gruß von einer nicht unangenehm überraschten
                              Geisha

                              PS:
                              Der Andras muß sich ja sonstwie vorkommen, zwei "Damen", die sich seinetwegen in der Wolle haben .... :-)

                              Kommentar


                              • RE: Soweit ...


                                guter cop - böser cop

                                dabei ist alles so einfach, weswegen machen wir es so kompliziert?

                                Kommentar


                                • RE: Petronius


                                  Du hörst Dich immer so an als wärst Du auf einer Mission im Namen Deiner Gerechtigkeit, als müßtest Du allen ihr ihnen bestimmtes Schicksal zuführen...

                                  Kommentar


                                  • gerecht ?


                                    als der Däne seine Haustür aufgeschlossen hat,
                                    ereilte ihn der Gerechtigkeitssinn eines Mannes.
                                    es gibt die Gerechtigkeit, auch wenn sie ganz privat ist

                                    Kommentar


                                    • Bonnie


                                      Heute war es nunmal so, und du hättest die Erleichterung von denen sehen sollen die bisher unter dieser Denunzierungen gelitten hatten.
                                      Eine Mission war das nicht... es ergab sich so.
                                      Irgendwann rächt es sich wenn man lügt und ungerecht ist und andere denunziert.

                                      Und auf den Tag habe nicht nur ich gewartet, die anderen auch. Begangenes Unrecht quält eben solange bis es eine Lösung gibt.
                                      Andere machen das mit Gewalt, ich nicht.

                                      Und wenn du so speziell "Meine" Gerechtigkeit ansprichst, dann hast du alle anderen übersehen die auch beteiligt sind und Gerechtigkeit forderten. Es ging wirklich nicht nur um mich und meiner Beziehung.

                                      Ich frage mich eher warum du dir Darum solche Gedanken machst...? Denkst du da an was spezielles was dich betrifft?

                                      Egal wie du denkst, es kann und darf nicht gut sein dass andere frei nach Neid, Missgunst und Machthunger rufschädigen dürfen und anderen Schaden zufügen ohne mal dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden. Irgendwann wird alles zuviel, und dass ich da eine Rolle spielte war vielleicht Zufall oder von einem anderen so gewollt (warum auch immer).

                                      Kommentar


                                      • RE: Dr.Riecke: Nachtrag


                                        Was nun immer da aufgeflogen ist und ob sie ein Problem hat - du hast bestimmt eins.
                                        Wenn diese "Schlagabtäusche" zudem , wie dann wohl auch die Freunde und Gruppen, in Chaträumen stattfinden, ist die ganze Sache nicht mehr nachvollziehbar.
                                        Wie du deine Ex mit ihren außerordentlichen Machthunger als Intrigantin beschreibst, frage ich mich in erster Linie, warum war sie überhaupt deine Freundin.
                                        Und warum hakst du dieses Ding dann nicht mal einfach ab? Jetzt tut sie leid - ist es nicht auch ein bißchen Genugtuung, sie auf die Nase fallen zu sehen?

                                        Sicher kann man sich auch im internet trefflich unterhalten- sieh aber doch mal vor deine Haustür, statt "alten" Geschichten nachzu hängen.

                                        Sensibilität ist ja eine schöne Eigenschaft, aber man muß nicht immer alles bis ins letzte Detail verstehen, um zu LEBEN

                                        Kommentar


                                        • RE: gerecht ?


                                          Hallo Andras,
                                          nun wird vielleicht etwas Ruhe einkehren in Ihnen, wenn das Kartenhaus (das recht stabile) eingestürzt ist und andere in den Machtkampf einbezogen werden. Aber Genugtuung oder gar Häme liegen Ihnen in diesem Fall sicher nicht. Trotzdem sollten Sie sich jetzt nicht noch fragen, wie sich Ihre "Ex" ändern kann. Will sie gar nicht.
                                          Zum Umgang mit ähnlich Gearteten: Raushalten mit freundlicher Distanz! Vielleicht noch ein Beispiel. Es gibt viele Menschen - etwa in karikativen Berufen -, die unbedingt kommunizieren müssen, ob sie wollen oder nicht. Z.B. das Pflegepersonal in Krankenhäusern muss (sollte!) auch zu Menschen freundlich sein, die ihnen gar nicht liegen. Allerdings lernen einige -auch Ärzte- das nie.
                                          Aber, wenn man es irgendwann kann, wird man immer weniger anfällig für Kränkungen, falsche Anschuldigungen etc.man wird weniger verwundbar und Attacken laufen ins Leere. Und manchmal verliert sich sogar noch die anfängliche Antipathie.
                                          Liebe Grüße
                                          Dr. Riecke

                                          Kommentar


                                          • RE: gerecht ?


                                            Das Problem ist, dass sich begangenes Unrecht durch ignorieren und totschweigen wollen nur noch mehr aufstaut. Vergessen wird es nie, weil es wie ein Stachel im Fleisch derer steckt die keine Gerechtigkeit erfahren haben.

                                            Ein Wort der Entschuldigung könnte viel lösen, ebenso miteinander reden, aber die unschuldigen noch zu quälen und zu verhönen treibt dann die extremen eben zu extremen Taten.

                                            Kommentar


                                            • RE: gerecht ?


                                              " Will sie gar nicht."

                                              Das drückt alles an ihrem Verhalten in vier Worten aus: sie will nicht.
                                              Sie hält sich für was edleres als andere und hält härte für Charakterstärke. Aber egal, ihr kann ich ausweichen, ich liebte sie nur und kenne ihre wirklich guten Eigenschaften, die sie dadurch verliert. Das tat mir weh zu sehen was sie daraus macht. Ich war ja gefühlsmässig an sie gebunden, wie hätte ich ihr da ausweichen können? Körperlich ja, gefühlsmässig nein.

                                              Und die Genugtuung ist eigentlich nicht das was ich wollte, das stimmt, das liegt mir nicht.
                                              Ob aber Ruhe eingekehrt ist bezweifle ich noch. Sie ist extrem rachsüchtig.

                                              Und dass man die Antipathien beseitigen kann weiss ich auch, das Zauberwort heisst "miteinander reden". Genau das tun diese aber nicht. Damit habe ich Probleme. Sie wollen nicht reden, sondern den anderen ewig in einem ständigen Gefühl belassen, etwas nicht geklärt zu haben.

                                              Kommentar


                                              • an Besserwisser


                                                Du hast gut reden, du steckst nicht in meiner Haut.
                                                Und was hast du gegen Chaträume? wir kennen uns alle und haben uns alle gesehen, sind alle untereinander bekannt. Chaträume sind ein Kommunikationsmittel, wie Telefon oder die Stimme. Die Treffen finden alle paar Wochen statt um sich kennezulernen oder sich wiederzusehen, manche treffen sich jeden Tag. Von solchen Chats hast du zumindest keine Ahnung.

                                                Und meine Freundin war sie wegen ihrer wirklich tollen Eigenschaften und Seiten, die schlechten hat sie ja gut verborgen bis es nicht mehr ging. Und zu sagen man soll etwas einfach abhaken, sagen nur welche die da selbst nicht drin stecken.

                                                Und falls du es nicht bemerkt hast, was geschah ist ein Teil des Lebens, so bitter es ist.

                                                Dein Name beschreibt dich gut.

                                                Kommentar


                                                • steine werfen


                                                  auf dem boot seines lebens, bei unsichtigem wetter, wirft man am besten einen stein ins wasser,
                                                  dann hört man am wellenschlag, wo die "ufer" sind.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X