• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schlimme eifersucht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schlimme eifersucht!

    hallo!
    ich weiß nicht was ich noch machen soll. ich bin so eifersüchtig, dass mein freund am besten mit keinem anderen mädchen reden sollte. wir sind jetzt fast zwei jahre lang zusammen. er ist auch ziemlich eifersüchtig. aber noch lange nicht so schlimm wie ich. es hat irgendwie so angefangen, dass er früher immer allein auf partys gegangen ist und mir dann mitten in der nacht total besoffen ne sms geschickt hat. manchmal wusste ich gar nicht, wenn er auf ner party war. er hat sich einfach mal den ganzen tag nicht gemeldet. und seit dem bin ich so eifersüchtig, dass ich ihn nirgendwo mehr allein hingehen lassen mag. mir hat das so weh getan, dass er mich nicht mal gefragt hat, willst du mitgehen oder so? er hat des so ungefähr ein halbes jahr lang gemacht und dann haben wir uns mal ziemlich gestritten. seitdem ist er eigentlich nicht mehr weggegangen. aber wir streiten uns total oft wegen meiner eifersucht. aber ich habe einfach ziemlich angst ihn zu verlieren. was kann man dagegen tun?


  • RE: schlimme eifersucht!


    Hallo asdf,

    zuerst mal solltest du ein Buch lesen, es heißt "Eifersucht - woher sie kommt und wie wir sie überwinden können" von Rolf Merkle, das sollte dir schon ein ganzes Stück weiterhelfen. Desweiteren wäre vielleicht eine Paartherapie sinnvoll, wenn dein Freund sich weigert mitzugehen, kannst du auch alleine hingehen.

    Eifersucht entsteht meist dadurch, dass man sich selbst minderwertig und nicht liebenswert findet. Dein erster Schritt muß sein dies zu ändern - alles andere kommt von ganz alleine!

    Liebe Grüße und alles Gute
    Jasmin

    Kommentar


    • bestätigen


      " Eifersucht entsteht meist dadurch, dass man sich selbst minderwertig und nicht liebenswert findet. "

      Das kann ich dir bestätigen. Meine Ex war krankhaft eifersüchtig, ohne es mir bemerkbar zu machen, und sie fühlte sich als eben minderwertig und nicht liebenswert. Und eine Vorgägnerin hatte genau die gleichen Probleme. Beide haben sich von mir getrennt, ohne die Wahrheit wissen zu wollen, ohne Diskussion.
      Was hat es ihnen gebracht? Sie haben verloren was sie liebten und haben sich durch ihre Art und Weise minderwertig und liebensunwert gemacht. Es ist ein Teufelskreis aus dem sie nicht kommen wollen.
      Und schlimm dazu, wehe wenn diese Menschen glauben ein Alternative zu haben, sie nützen es gnadenlos aus, ohne Rücksicht. Und sie fühlen sich noch stark dabei...

      Die Ursache ist eben Minderwertigkeitsgefühl und daraus entstehender falscher Stolz und Eitelkeit, und dadurch weiter folgende "Eigenschaften" die für alles schlecht sind.

      Ab wann ist Eifersucht schon zerstörerisch und wann noch belebend? Gibt es eine klare Trennung?

      Kommentar


      • RE: bestätigen


        Hallo Andras,

        ich halte Eifersucht in fast jedem Fall für zerstörerisch!
        Oder zumindest dann wenn sie grundlos auftritt.... und das ist ja in den meisten Fällen der Fall!

        LG
        Jasmin

        Kommentar



        • grundlos?


          Bei z.B: mir war es in dem Sinne grundlos, dass ich mich wirklich nicht um andere Frauen interessiert habe als um meine Partnerin. Nicht grundlos war es in dem Sinne, da sie wussten dass einige Frauen hinter mir her waren und ich auch von Frauen umlagert war und auch traf.
          Es lag an mangelndem Vertrauen. Hätte ich betrügen wollen, hätte ich mehr als genug Möglichkeiten dazu gehabt und sie hätten es womöglich nie erfahren, selbst ihre besten Freundinnen... und Verwandten.
          Hätte ich betrogen, hätte ich nicht bekannt gegeben dass ich andere kenne.
          Freunde von mir betrügen ihre Frauen und Freundinnen, aber sie schweigen sich total darüber aus, erzählen das Gegenteil und geben den Anschein des harmlosen. Diese Frauen können nicht eifersüchtig sein, weil sie ahnungslos sind. Sie fallen dann irgendwann aus allen Wolken.
          Offenheit wird durch Misstrauen und Eifersucht bestraft, Verlogenheit durch Vertrauen und Liebe belohnt.

          Also was ist dann Eifersucht in vielen Fällen? Selbstzerstörung.
          Ich war auch Eifersüchtig, blieb aber recht still, weil ich wusste dass ich sowieso nur lügen hören würde wenn es so wäre. Beim letzten mal war es eben so... belogen und betrogen. Die Eifersucht hätte mir auch nicht geholfen, dann wäre es eben daran kaputt gegangen.
          Aber ohne Eifersucht geht es auch nicht, sonst ist man ja auch innerlich tot, fühlt nichts mehr.

          Kommentar


          • RE: bestätigen


            Hallo Andras!
            Aber der Teufelskreis ist den Betroffenen bewusst. Das ist ja das schlimme. Man weiss genau, was man kaputt macht und dass man sich selbst zu dem macht, was man bisher immer vermutet hat zu sein. Nämlich hässlich und unliebenswert durch Verbitterung. Und man braucht ja leider auch keine Bestätigung vom Partner, weil man ihm das ja sowieso nicht glaubt. Das einzige was hilft, ist ein gefestigtes Selbstvertrauen. Aber woher nehmen? Bzw. wo ist es geblieben? Es war ja mal da!
            Mir ist auch bewusst, wie schmerzhaft es für den Partner ist, der angenommen wirklich treu ist, ständig Dinge unterstellt zu bekommen. Und dazu noch einen ganz miesen Geschmack unterstellt bekommt! Schliesslich muss er/sie ja mit der letzten Schreckschraube zusammen sein... ;-)
            Ich weiss nicht, was wirklich hilft. Wie sagt doch die alte Weisheit:
            Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft....

            Kommentar


            • ratlos


              Ich bin da eigentlich auch recht ratlos.
              Ich konnte reden was ich wollte, es war wie wenn ich an eine Wand rede. Und wenn man sie direkt darauf anspricht, dann sind sie absolut nicht eifersüchtig, nur hintenrum eben.
              Was kann ein betroffener denn tun, wenn er mitansehen muss dass alles kaputtgeht weil der andere sich in einem Teufelskreis befindet und nicht mehr zugänglich ist?
              Man ist so machtlos dagegen, wenn sich mal was beim Partner im Kopf festgefressen hat, und alle Überzeugungsversuche wirken nicht mehr. Soll man dann eifersüchtige Partner erstmal sofort verlassen und Distanz halten bis sie wieder normal sind?
              Ich habe versucht zu überzeugen, mit Offenheit und Beweisen und allem... aber es genügt ein Wort von einer angeblich guten Freundin und schon ist es wieder aus mit Vertrauen.

              Aber wie du sagst, sie selbst wissen in welchem Zustand sie sind. Wie sehr meine Ex z.B. von Neid und Eifersucht zerfressen wurde wusste ich nicht, bis mir eine gemeinsame Freundin das mal klar sagte. Da war es schon zu spät.
              Was hat sie und ihre Vorgängerin gewonnen? Sie haben nur verloren, ihr eigenes Glück und ihre Liebe, nebenher natürlich mich noch unglücklich gemacht.
              Aber man kann ja reden was man will, es nützt nichts...

              Kommentar



              • RE: ratlos


                Hallo zusammen,

                ich denke da kann keiner etwas machen. Es muss von der Person selber kommen, dass sie/er Hilfe braucht. Dann erst kann etwas in die Wege geleitet werden. Erst dann kann man sich z.B. professionelle Hilfe holen. Von irgendwo muss ja der Mangel an Selbstwertgefühl kommen und genau diesen Grund dafür muss man rausfinden. Das kann man aber leider in den seltensten Fällen alleine rausfinden. Oft helfen da nur Gespräche, die mit einem Profi geführt werden, denn der kann oft Dinge hinterfragen, auf die man selber gar nicht kommt.
                Fazit ist also, dass man als erstes für sich selber realisieren muss, dass eine zu große Eifersucht und somit ein geschwächtes Selbstwertgefühl vorhanden ist und man dann den Grund dafür herraus finden muss. Ich gehe natürlich mal davon aus, dass es keinen Grund zur Eifersucht in der Beziehung gab.

                LG bluesky

                Kommentar


                • RE: ratlos


                  Du sagst es, Bluesky!

                  Bei meiner Ex kann ich mir vorstellen wo ihr Problem herkommt, von ihrer Mutter. Sie kann ihr wohl das Wasser nicht reichen, ist ihr immer unterlegen. Aber genau wegen ihr zerbrach, neben anderen Dingen, eigentlich unsere Beziehung.

                  Bei einer Vorgängerin weiss ich es nicht. Sie hatte scheinbar echte psychische Probleme mit ihrer Identität. Fühlte sich mit 26 schon als alte Frau und unatraktiv und sitzengeblieben.

                  Beide hätten einen Profi nötig... meiner Ex sagte ich es auch (sicher auch dafür liebte sie mich nochweniger).

                  Und was ist das Resultat? Sie machen nicht nur ihre umwelt kaputt und unglücklich, sondern sich selbst auch. Erkennen nicht wie viel sie wirklich wert sind und wie unnötig daher jegliche Eifersucht wäre.
                  Und der Rachegedanke spielt da auch eine grosse Rolle, sie wollen alle sehr verletzen und sich rächen, für vermeintliches Leid.
                  Scheiss Spiel.

                  Kommentar


                  • leider


                    Eigentlich finde ich es schade, dass deine Ex versucht mit ihrer Mutter zu konkurieren, denn jeder Mensch ist etwas besonderes. Jeder auf seiner Art. Doch leider gibt es immer wieder Menschen, die gerne wer anders sein möchten, statt sich selber mal genauer anzusehen und seine eigenen Werte hervor zuheben. Ich denke mir immer es haben viele von uns mal etwas schlimmes erfahren "müssen". Es kommt aber auf jeden selber drauf an, wie er/sie damit umgeht und Hilfe annimmt, wenn sie denn erforderlich ist. Ich sehe es in meinem Umfeld immer wieder, dass es Menschen gibt, die dann in Selbstmitleid zergehen und dadurch dann das nächste Problem herbei schaffen. Viele überspielen ihr geringes Selbstwertgefühl auch einfach, indem sie anderen weh tun (niedermachen) und das oft noch nicht einmal mit Absicht. Es ist echt ein Teufelskreis, aus dem man dann ausbrechen muss. Doch wenn man den Willen hat, dann schafft man es auch. Aber wie bei vielen Dingen, muss es auch hier erst wieder "klick" im Kopf machen.

                    Kommentar



                    • RE: leider


                      Und leider hast du recht.
                      Nur es machte weder rechtzeitig klick im Kopf meiner Ex noch hat sie den Willen dazu.
                      Und sie konkuriert wirklich, findet Fehler und Schwächen inakzeptabel. Wehe wenn man bei ihr mal einen Fehler findet.
                      Und sie vergeht wirklich in Selbstmitleid, sie geht nicht im geringsten darauf ein was sie anderen antut, nur dass es ihr weh getan hat,das war immer wichtig, egal wer, ob ich oder andere.


                      Wenn sie wüsste was ich weiss, wie ich sie sehe und wo ihre Fehler und ihre stärken sind, dann könnte sie einmal ein wunderbarer Mensch werden, den wirklich alle bewundern.
                      Stattdessen schafft sie sich Feinde. Sie hat sich für viel mehr entschieden als nur mich zu verlassen... und sie weiss es nicht mal, denke ich.

                      Jetzt sag mir eines: Wie könnte man erreichen, dass es klick bei dem anderen macht? Ich weiss es nicht...
                      Und durch die Erfahrungen die sie machen ist es dann ja für eine Beziehung zu spät, es nützt dann vielleicht einem anderen.

                      " statt sich selber mal genauer anzusehen "

                      Das habe ich vergeblich die ganze Zeit unserer Beziehung versucht, dass sie ein einziges mal über sich selbst nachdenkt. Sie tut es nicht, es sind immer die anderen gewesen, und schlussendlich war ich dann auch ein weiteres Opfer.
                      Sie sieht absolut nichts ein, absolut nicht.
                      Eine Vorgängerin dachte wenigstens schon über sich selbst nach, sie war schon immerhin 26. Sie sagte mir mal dass sie nicht weiss warum sie alle Freundschaften verliert, warum sie alles kaputt macht. Aber eine Lösung fand sie nicht.
                      Ich weiss warum: 1.Krankhafte Eifersucht, 2. den emotionen und dem Hass freien lauf lassen und alles gleich zerstören wenn sie sich verraten fühlt. 3. nicht miteinander reden 4. hässlicher Zynismus der alle Liebe beim anderen tötet

                      Alles in allem sehe ich immer wieder den Grund für eine Trennung: Viele sehen sich selbst zu sehr im Mittelpunkt und nicht den Partner. Wollen zuerst sich selbst verwirklichen und nicht das wohlergehen des Partners, wollen dass sie Lust aus der Beziehung ziehen statt dass sie dem Partner das geben.
                      Frishc verliebt geben sie alle mehr oder weniger, aber wenn es nachlässt tritt oft der Egoismus und Stolz zutage. Und das können nun wirklich die wenigsten zugeben, genausowenig wie es meine Mädels konnten.

                      Kommentar


                      • RE: leider


                        ...und nun sind wir so schlau wie zuvor. Ich fürchte, ich bin auch eine dieser eifersüchtigen Persönlichkeiten und weiss mir nicht zu helfen. Ich kann mich richtig von aussen betrachten, wie eklig dieses Verhalten ist. Und es ist ja keine Eifersucht auf konkrete Dinge, eher auf abstrakte. Was könnte passieren wenn... Oder noch schlimmer, Eifersucht auf vergangene Dinge. Bin ich vielleicht nur zweite Wahl? Bin ich seine grosse Liebe oder hätte er nie jemanden für mich verlassen? War ich nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Hat er mich erwählt, weil seine grosse Liebe nicht mehr wollte?
                        Ich war eben immer auf der Suche nach dem Vollkommenen. Ich bin andererseits, neben meiner Eifersuchtsattacken eigentlich ganz lieb. Ich denke oft darüber nach, was ich ihm antue. Und dafür hasse ich ihn dann noch mehr. Und das Schlimme ist, es war nicht immer so. Als er mich kennenlernte, war ich der Sonnenschein schlechthin. Strahlend, jung und vorallem witzig, richtig witzig. Er hat sich wirklich auf den ersten Blick in mich verliebt. Und irgendwann muss irgendwas mit mir passiert sein. Ich bin nicht mal 30 und fühle mich auch schon total alt.Ich stehe vor dem Spiegel und sehe mich total verzerrt. Suche nach Fältchen, die man, wenn man schliesslich mit der Lupe sucht, natürlich auch findet...
                        Und verbittere dabei immer mehr. Und ich weiss wie sehr er sich die wünscht, die ich war. Das wünschen wir uns beide so sehr. Und ich finde einfach keinen Weg aus diesem Selbsthass. Und er gibt einfach nicht auf, kämpft wie ein Cowboy um das, was er gerne wieder hätte.Schreibt mir die schönsten Gedichte der Welt. Es tut mir alles so leid. Vielleicht stecke ich in einer Lebenskrise, wie sie kurz vor 30 schon mal vorkommen kann, eine Depression, ich weiss es nicht. Ich weiss nur, dass ich mal das genaue Gegenteil von dem war, was ich jetzt bin. Aber ihr habt recht, helfen muss ich mir selbst. Bloss wie? Und ich bin froh, dass mein Freund mich nicht aufgibt und bin ihm sehr dankbar.

                        Kommentar


                        • RE: leider


                          liebe mojo risin

                          nun, eigentlich hast du die antwort auf deine frage schon gelesen:
                          du solltest dir professionelle hilfe suchen. das würde auch deinen freund entlasten, damit er dich nicht irgendwann aufgeben MUSS, weil seine batterien leer sind und er nicht mehr um diese "verlorene" frau kämpfen kann, ohne sich selbst zu zerstören.

                          den ersten schritt hast du ja schon getan, du hast erkannt, dass diese entwicklung negativ ist, und du damit sehr viel zerstören kannst.
                          es ist keine schande sich hilfe von einem profi zu holen - und das ziel ist doch wirklich erstrebenswert: wieder eine ausgeglichene lebensbejahende fröhliche persönlichkeit zu werden.


                          ich wünsch dir viel kraft für deinen weg!
                          lg

                          Kommentar


                          • RE: leider


                            Du hinterfragst dich selbst zu oft und zweifelst an dir.

                            Du hasst ihn für das was du ihm antust?

                            Wenn du verbitterst hast du verloren. Ich kenne eine in deinem Alter etwa die verbittert ist, sie könnte toll sein wäre sie es nicht.

                            Meine Ex hasste sich wohl selbst auch wie ich an manchen Dingen bemerkte... Aber ich liebte sie, so wie sie ist. Wie konnte sie mich wirklich lieben wenn sie sich selbst nicht liebt? Wie ist es bei dir?

                            Mit 30 kommen solche Depressionen :-)) du bist da nicht alleine! Nimm es nicht ernst, lass es Depression sein und an dir vorüberziehen. Von meiner Sicht aus (40) kann ich nur noch darüber schmunzeln. Erkenne lieber deine Möglichkeiten.

                            Wenn du weisst wie alles mit dir ist, dann such genau dann wenn du wieder eine Krise hast die Nähe zu ihm und erzähle ihm wie es dir geht. Du verlierst ihn sonst, vielleicht sogar von dir selbst aus weil du den Druck nicht mehr erträgst. Deine Abneigung gegen dich selbst richtet sich dann gegen deinen Partner.
                            Und was mir viele geraten haben: loslassen. Lass los von dem ich muss dass noch erleben, oder ich muss so und so sein oder er würde was besseres verdienen oder du wärst nicht gut genug. Vergiss das alles.

                            Kommentar


                            • RE: leider


                              Danke Ihr Lieben,
                              ich denke, einige der Gründe habe ich selbst erkannt. So z. B. ist mein Freund 3 Jahre jünger als ich. Und er hat noch mal eine Ausbildung angefangen und seine Kolleginnen sind dann eben ca. 10 Jahre jünger als ich. Und für mich war plötzlich Jugend gleichbedeutend mit Schönheit. Als mein Freund mich kennenlernte sagte er, ich sei die schönste Frau, die er je gesehen hat. das klingt kitschig, ich weiss aber, was er meinte. Er sagte nicht, ich sei die Hübscheste, sondern die Schönste. Und damit meinte er viel mehr. Ich weiss, wie ich damals gewirkt haben muss. Und jetzt ist da nichts mehr von übrig. Alles weggeätzt durch Gram und Selbstzweifel. dann habe ich letztes Jahr mein Baby im frühen Stadium der Schwangerschaft verloren. Obwohl ich wusste, dass das bei fast jeder 2. Schwangerschaft passiert, habe ich meine Fraulichkeit in Frage gestellt. ("She cannot keep a baby inside") Ich hatte das Gefühl, als Frau versagt zu haben. Und dachte, wäre ich jünger, wäre das nicht passiert. Dass ich zwei Wochen später wieder schwanger wurde und mir 9 Monate später zum 2. Mal ein gesundes Kind anvertraut wurde, konnte daran nichts ändern.
                              ich hab so oft darüber nachgedacht, mir Hilfe zu holen. Hab auch mit meinem Freund darüber geredet. Aber wenn bessere Tage kamen, hab ich das wieder zurückgestellt. Aber wirklich besser wird es nicht.
                              Vielleicht sollte ich den Schritt tatsächlich mal wagen.
                              Vielen Dank

                              Kommentar


                              • @ Mojo Risin`


                                Hallo Mojo,

                                geh den Weg zur professionellen Hilfe!!! Du wirst aus deinen Kreis, so wie du ihn hier beschreibst nicht alleine durchbrechen können. Du hast dich da so tief in etwas verrannt, dass du echt dringend Hilfe brauchst. Du hast etwas sehr schlimmes erlebt, nämlich dein Baby verloren, das ist nicht mal eben so zu verarbeiten. Es gibt z.B. auch Selbsthilfegruppen, die durch einen Therapeuten/in geleitet werden. Wende dich an deinen Arzt, der kann dir evtl. eine geeignete Stelle nennen. Mojo, wenn du es nicht machst, wirst du über kurz oder lang auch deinem Kind schaden, denn es bekommt die Streitigkeiten zwischen dir und deinem Freund natürlich mit. Lass dir helfen, es lohnt sich!!!

                                LG bluesky

                                Kommentar


                                • RE: bestätigen


                                  es ist so schwierig sich einfach mal im spiegel anzuschaun und sich schön zu finden.
                                  wenn ich mit meinem freund unterwegs bin und ich seh ne hübsche blonde, dann bin ich sofort eifersüchtig. auch wenn er sie gar nicht angeschaut hat. das ist richtig krank.

                                  Kommentar


                                  • RE: bestätigen


                                    Hallo asdf,

                                    ich kann Dich gut verstehen. Es ist wie Sterben. Man stirbt tausend Tode auf einmal. Und vielleicht muss man zwanzigtausend Tode und mehr sterben, um endlich aufzustehen...aufzustehen, zu erkennen und zu leben. Ich weiß, wie schwer das ist, das kannst Du mir glauben.

                                    Wieviele Nächte habe ich verbracht, in denen die Eifersucht mein Herz zerfraß. Ich habe das meist mit mir alleine ausgemacht. Kaum jemand hat es bemerkt. Auch meinen Partner habe ich es, so wenig wie mir möglich war, spüren lassen.

                                    Ich habe mich geschämt, für mich und diese Gefühle. Ich habe mich geschämt, dass ich mich so wertlos, so machtlos fühle... dass ich so mit mir umgehe, als sei ich ein Stück Scheiße wert......und ich habe mich bedauert und mir leid getan und gewartet...

                                    ....Gewartet auf den Menschen, der mich da raus holt. Er kam nicht ! Gewartet auf die weiße Fee, die mich erlösen wird. Sie kam nicht ! Ich selbst musste aufstehen....immer und immer wieder...bis zum heutigen Tag.

                                    Eifersucht ist eine bittere Herzenskrankheit. Man krankt an sich selbst und fühlt sich doch so machtlos dies zu ändern. Eifersucht ist auch eine Lebensaufgabe. Sie fordert uns auf, an uns zu arbeiten! Sie fordert uns auf, den tieferen Sinn der Liebe zu verstehen.

                                    Die Eifersucht macht dass wir erkennen. Dass wir erkennen, wie wenig, wie klein , wie ungeliebt wir uns fühlen...."niemand liebt mich"...Einer der Gedanken, die mein Herz am meisten zerfressen haben.

                                    Der Eifersucht hinterliegt meist ein Trauma. Ein Traumata der Kindheit, das wir sehr oft vergessen , verdrängt haben oder auch gar nicht für ernst nehmen. Dorthin müssen wir zuallerst einmal sehen. Und dorthin zu sehen, das ist schmerzhaft. Doch wenn wir das schaffen, kommen wir auch weiter.

                                    Es gibt viele Möglichkeiten, die Du wahrnehmen kannst, wenn Du es wirklich willst. Das Internet ist voll von Angeboten; ob Psychotherapie, Selbsthilfegruppen, Familienstellen., Seminarangebote.....etc.....Wir haben heute so viel mehr, wie vor vielen Jahren, die Möglichkeit uns Unterstützung zu holen.....






                                    Kommentar


                                    • @asdf


                                      Hallo asdf,
                                      habe mir nochmal Dein ursprüngliches Posting durchgelesen.

                                      Mir ist auch was positives daran aufgefallen: Warum schickt er Dir - besoffen wie Du sagst - eine SMS. Weil Du ihm egal bist ? Aus Langeweile ? Weil die Party so gut ist ? Weil er Dich vielleicht ein bisschen vermisst ?

                                      Ein gewisses Mass an Eifersucht finde ich auch normal. Wen mir ein Mensch viel bedeutet ist es mir eben nicht egal was er macht und ob er/sie sich anderen in den Arm stützt.


                                      Schwierig ist es nur, wenn die Eifersucht krankhaft wird. Ich glaube, das hat immer etwas mit mangelndem Selbstwertgefühl zu tun. Etwas gegen diese krankhafte Eifersucht zu tun, heisst für sich selbst etwas zu tun. Dies kann auch professionelle Hilfe nötig machen, z.B. Analyse etc. (Ingrid49 hat es schon gesagt)

                                      Finde Dich schön ! Jeder Mensch ist auf irgendeine ganz persönliche Art wunderschön ! Finde heraus, wo das bei Dir ist ! Schönheit kommt nicht nur von aussen, sondern auch von innen. Ist Dir schon mal aufgefallen, wie schön ein Mensch wirkt, wenn er lächelt, wenn die Augen strahlen ?! (Achte mal darauf!) Das kann attraktiver sein, als Heidi-Klum-Maße. (Models wirken oft so kalt auf mich, so leblos, na gut, das ist Ihr Job)

                                      Im Übrigen sollten wir uns auch klar machen, dass wir niemals einen Rechtsanspruch darauf haben, dass uns ein Mensch immer und ausschließlich liebt. Jeder Mensch ist (sollte) frei sein in seinen Entscheidungen und Gefühlen. Auch frei zu gehen und nicht zu lieben, selbst wenn's weh tut. (Leicht gesagt, aber Zwang hilft gar nichts und macht alles schlimmer.)


                                      Liebe Grüße


                                      Kommentar


                                      • Depression


                                        Was du hast klingt alles schon nach einer recht deutlichen Depression.
                                        Ich hatte schon eine Depression als meine Freundin schluss machte und danach erstrecht eine tiefe Depression.
                                        Das selbst durchzustehen und nicht zu verzweifeln ist schon eine gewaltige Aufgabe, aber für andere ist es eine richtige Belastung.
                                        Ich ging zu einem Profi, bekam aber keine Therapie (war psychisch zu stark), aber Tabletten, und die halfen wirklich in der schwersten Zeit.
                                        Irgendwann muss selbst der stolzeste oder stärkste erkennen dass er sich selbst nicht mehr helfen kann, und Hilfe braucht.

                                        Von aussen betrachtet sind deine Probleme keine, sie sind nicht wirklich vorhanden. Das mag dir vielleicht nicht ganz einleuchten, aber dein Problem ist eher die Depression.
                                        Ich weiss selbst nicht genau woher ich meine Energie nehme und nahm da herauszukommen, aber ich habe gelernt zu kämpfen, und besonders dann wenn es aussichtslos erscheint. Bisher habe ich damit immer gewonnen.
                                        Und zu deiner Schönheit: Meine Ex ist schön, viele Männer bestätigten mir das ohne Zweifel, aber ich kannte noch schönere als sie, hübschere. Trotzdem war sie für mich die schönste Frau der Welt, das hübscheste das ich je hatte. Das nennt man Liebe, also deiner liebt dich auch. Glaube es ihm dass es so ist wie er es sagt.
                                        Wenn du die absolut schönste und hübscheste füralle sein willst, dann musst du auf den Laufsteg und auf Magazin-Covers, und dich mit Klum und Schiffer und Co. konkurieren. Verstehst du den Unterschied?

                                        Sprich mit einem Profi, er kann dir zeigen as du alles hast, wie reich du eigentlich bist, und wie schlecht es anderen geht, wie schlecht es dir noch gehen könnte. In Wirklichkeit geht es dir gut, es ist alles relativ.

                                        Kommentar


                                        • stimmt, krank!


                                          Du hast ähnliches wie meine Ex und andere die ich kenne. Meine Ex meinte auch sie wäre nicht schön genug und ich würde mich auch um andere kümmern.
                                          Sie hat absolut nicht begriffen dass sie, und nur sie, wichtig für mich war, und für mich die schönste. Selbst wenn da lauter Models herumrannten, was habe ich von denen? Ich habe keine Beziehung zu ihnen.
                                          Ich glaube dir fehlt das Bewusstsein was es bedeutet eine echte Beziehung zu haben. Jeder Mann der sich Mann nennt wird einer hübschen Frau hinterherschauen, das ist zwanghaft natürlich so (Frauen machen das aus den Augenwinkeln heraus). Aber das bedeutet nicht dass er gleich eine Beziehung mit ihr will und seine dafür verlässt.
                                          Es gibt Männer die das tun, aber an denen hast du nichts verloren, sie sind niemals dein.

                                          Und achte mal darauf wann du gut bei Menschen ankommst und wann nicht. Es ist eine Ausstrahlung von innen die schön und interessant macht. Du kannst dich hässlich machen, aber auch schön. Ich habe Fotos von einem 20 jährigen Mädchen wo sie auf einem wirklich sehr schön ist aber auf einem sehr hässlich, wie ein ungepflegter Mann. Warum? Auf einem war sie recht guter Laune und hat sich herausgeputzt und auf dem anderen war sie depressiv und liess sich gehen.
                                          Lerne dich zu lieben, dann kannst du andere lieben. Akzeptiere dass andere etwas an dir mögen was dir an dir nicht gefällt. Du bist nicht "andere", du bist du und andere haben andere Augen und Interessen. Also lass es zu dass andere dich mögen und für schön halten, auch wenn es dir nicht einleuchtet.
                                          Du begehst den gleichen Fehler wie meine Ex und ihre Vorgängerin, und beide haben zerstört was schön war. Und es gab nichtmal einen Grund dafür ausser dem ihrer Eifersucht.

                                          Kommentar


                                          • Kindheit


                                            " Der Eifersucht hinterliegt meist ein Trauma. Ein Traumata der Kindheit, das
                                            wir sehr oft vergessen , verdrängt haben oder auch gar nicht für ernst
                                            nehmen. Dorthin müssen wir zuallerst einmal sehen. Und dorthin zu sehen, das
                                            ist schmerzhaft. Doch wenn wir das schaffen, kommen wir auch weiter. "

                                            Den Verdacht habe ich auch dass es daher kommen kann, zumindest bei meiner Ex bin ich mir sicher.
                                            Mit ein Grund warum ich der Mutter meiner Ex nicht verzeihen kann.
                                            Aber wie alt muss eine Frau werden bis sie begreift wo ihre Probleme liegen und herkommen? Welcher Mann kann solange warten?
                                            Gibt es absolut keine Möglichkeit früher die Augen zu öffnen?

                                            Kommentar


                                            • RE: Kindheit


                                              Hallo Andras,

                                              das zu erkennen ist für die betreffende Person ein schwieriger und schmerzhafter Prozess. Manche schaffen es früher, andere erste im hohen Alter. Erzwingen kann man da leider gar nichts, damit erreicht man wohl nur das Gegenteil....

                                              LG
                                              Jasmin

                                              Kommentar


                                              • RE: @asdf


                                                du hast schon recht. bloß warum hat er sich oft den ganzen tag nicht gemeldet. und hat mir dann am nächsten tag erst erzählt, dass er wieder mal auf ner party war. oder warum hat er mich NIE gefragt, du hast du mal lust mitzugehen? es hat mir einfach irgendwie alles so weh getan. ich kann das einfach nicht vergessen(würds aber gern). ich saß daheim und hab mich immer wieder gefragt was er wohl macht. hab gewartet bis er sich mal wieder gemeldet hat. und dann durfte ich mir anhören wie toll die party war.

                                                Kommentar


                                                • RE: @asdf



                                                  tja, dann warte nicht !!!
                                                  er weiß doch das du zuhause sitzt und wartest oder etwa nicht ?
                                                  nimm dein leben in die hand und lebe, vergeude deine zeit nicht mit unnötiges warten, verdammt nochmal, sorry aber das macht mich etwas wütend.....du hast es sicher nicht nötig ständig bloss darauf zu warten bis er sich gnädig zeigt und sich meldet !!!
                                                  du kannst ihm aber auch nicht die schuld geben das du wartest, denn er sagt ja nicht, das dies sein wunsch ist, oder ?
                                                  keine ahnung warum er dich nicht mit auf ner party nimmt, wahrscheinlich weil er weiß, das er mit dir nicht diesen spass haben kann, den er hat wenn du nicht dabei bist, was nicht heißen muss das irgendwelche frauen dabei eine rolle spielen....
                                                  wobei ich ihn aber verstehen kann wenn du soo eifersüchtig bist, denn dann muss er ja ständig aufpassen, was unglaublich anstrengend ist und jede partystimmtung versaut !
                                                  also hör auf dich zu fragen warum er was wieso macht, lebe dein leben und reiß dich einwenig am riemen....niemand kann ein fremdgehen verhindern, aber eure beziehung wäre sicher nicht die erste die wegen übertriebene eifersucht zerstört wird ;o)

                                                  grüsse, Fee


                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X