• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte helft mir!!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Bitte helft mir!!!!

    Nach 6 Monaten?
    Ja, bis dahin solltest du auch wissen was du willst und vielleicht hat es sich bis dahin auch erledigt, ein Chef hat ja auch ein Privatleben.

    Kommentar



    • Re: Bitte helft mir!!!!

      Ist das zu lange? Soll ich ihn früher darauf ansprechen?

      Kommentar


      • Re: Bitte helft mir!!!!

        Ich würde ihn überhaupt nicht darauf ansprechen, solange kein Interesse zu spüren ist.
        Erst recht nicht wenn ich so fixiert wäre, das ich einen kompletten Tunnelblick habe.

        Warte halt solange bis du selber klarer siehst und wenn es sechs Monate dauert ist es auch ok.

        Kommentar


        • Re: Bitte helft mir!!!!

          Wenn du ihm heute zuflüsterst, dass du ihn möchtest, dann würdest du morgen schon keinen Liebeskummer mehr haben, sondern lausigen Durchfall und schreckliches Erbleichen und sicher vier Wochen Krankenstand vor lauter Schämen. Es wäre auch dein Freund nicht mehr für dich da und die Arbeit wäre irgendwie auch nie wieder mit der gleichen Hingabe zu schaffen, oder gar Freude. Alles wäre anders....

          Kommentar



          • Re: Bitte helft mir!!!!

            Halte es für dich, freu dich, wenn du ihn siehst und nähere dich voller Respekt seiner Person. Rede mit ihm erst über deine Liebe, wenn richtig deutlich ist, ihr seid ein Paar- das heißt, ihr seid intim geworden und es war einfach wunderbar, für alle zwei. Und das nach einigen heftig verliebten Spaziergängen zusammen, oder Kinoabende mit Handhalten, oder tanzen zusammen und ganze halbe Nächte plaudern voller Interesse an dem, was der andere so sagt...
            Kannst du nicht zuwarten, bis es stimmig ist? Alles andere bringt Peinlichkeiten, Unannehmlichkeiten, schwere Zeiten- niemals herzhaftes, richtig schönes Glück.
            Liebe ihn - erobere sein Herz.
            Das geht nicht, wie du es vor hast. So was freut doch keinen. So was macht Angst.
            Wenn man dich so hört, dann muss man meinen, wenn er nicht richtig will, dann bringst du dich halt um. Hauptsache DU bist zufrieden- was er will, das überlegst du nicht.

            Kommentar


            • Re: Bitte helft mir!!!!

              Liebe Najeli

              das mit den Suizgedanken hört sich so an, als wenn Du seelisch schon seit längerem auf dem Zahnfleisch gehst.

              Solche Gedanken hat ein Mensch doch nur, wenn er sich in einem ganz tiefen Loch befindet und den Anderen als Retter empfindet, der ihn dann befreien und seine Defizite auffüllen soll.

              Meine Defizite, die ich habe, kann ein Anderer nicht auffüllen. Ich suche praktisch im Anderen die Stärke, welche ich vermeintlich nicht habe bzw. nicht lebe. Da würde ich mich vom Anderen abhängig machen. Die Gefahr besteht, dass ich ihn als Krücke benütze und das merkt er.

              In einer solchen Verfassung werde ich die große Liebe nicht anziehen.

              Ausserdem hast Du noch einen Freund an Deiner Seite. Erst wenn ich eins loslasse, kann das Andere kommen.

              Doppelgleisig fahren bringt nichts. Frag' dich mal, für was Du den anderen Mann brauchst. Hör mal in Dich.









              Kommentar


              • Re: Bitte helft mir!!!!

                * Sehnsüchte * Realität * Wunschdenken

                Jeder Mensch hat so seine eigenen Sehnsüchte und Vorstellungen, die er auf den Anderen projeziert.

                Ich werde vielleicht inspiriert von den Eigenschaften eines anderen Menschen, die ich nicht habe. Das Wunschdenken, die Sehnsüchte, die Euphorie des Verliebtseins setzt ein.

                Er wäre das ideale Ergänzungsmittel zu meiner Person.

                Offenbart mir der Traumprinz aber seine Eigenschaften und seine Persönlichkeit, dann bricht das Kartenhaus der Sehnsüchte zusammen. Es ist ein Albtraum.

                Es kann sogar Ekel enstehen, wenn ich die sexuellen Abartigkeiten und Verrirrungen mit einbeziehe. So etwas entsteht, wenn beim Partner die Verbindung von Kopf zum Bauch nicht gegeben ist bzw. irgendwann mal verlorenging. Kopflastigkeit weckt Perversität.

                Da kann ich dem Schicksal nur dankbar sein, wenn es niemals zu einer Verbindung kommt. Zwei seelisch Angeschlagene, die am Krückstock gehen. Das funktioniert nicht.

                Ich komme wieder auf den Boden der Tatsachen. Der Traum ist zu Ende. Die Realität kehrt zurück.

                So kann es auch passieren. Lass Dir Zeit und hab Vertrauen ins Leben.








                Kommentar



                • Re: Bitte helft mir!!!!

                  Ist das zu lange? Soll ich ihn früher darauf ansprechen?
                  Nun habe ich zwar deine,
                  aber nicht alle Beiträge der User gelesen!

                  Wenn ich da richtig gerechnet habe,
                  bist du 22, dein Chef 25, und dein Freund 31,da bist du dann mit deinem Chef eher auf gleichen Augenhöhe,als mit deinem, in diesem Alter "etwas zu altem" Freund!

                  Wenn du Nägel mit Köppen machen willst,
                  dann bitte deinen Chef, mit dir alleine irgendwo(Gaststätte) was trinken zu gehen!
                  Und mache dort um Himmelswillen nicht ein(dein) Gefühls-Geständnis,
                  so dies bei deinem Chef nur Druck erzeugt/aufbaut,...weil dahinter deine Erwartungshaltung stünde,das er genauso empfinde müsse/solle wie du..

                  Nach 2 bis 3 solcher Verabredungen,könntes du ihm dann langsam "auf die Pelle rücken",sprich Körperkontakt herstellen!
                  Dann wird es sich zeigen,ob ihm das angenehmt ist,oder er deine Zärtlichkeiten abruppt zurückweist!
                  Viel Glück

                  Kommentar


                  • Re: Bitte helft mir!!!!

                    Habe heute einen therapeuten gefunden und bin überglücklich darüber!
                    So, habe mit wieder mit meiner arbeitskollegin geredet und sie meinte, dass ich schon chancen bei ihm haben könnte, ich ich total hübsch bin und ich vom charakter her sehr offen und fröhlich rüberkomme. Zudem glaubt sie, dass er mir in der arbeit nich anmerken lassen würde, ob er was für mich empfindet. Ich werde jetzt einmal 1en monat warten und mit ihm dann alleine was trinken gehen. Vielleicht hat es sich bis dahin schon erledigt.

                    Kommentar


                    • Re: Bitte helft mir!!!!

                      Ich finde es super, dass Du so schnell einen Therapeuten gefunden hast. Somit kannst Du Dein Innenleben mit ihm teilen. Das wird Dir sicherlich Erleichterung verschaffen.

                      Du wirst Deinen Weg finden, glaube mir. Der Anfang ist gemacht. Verlasse Dich auf Deine innere Stimme.

                      Das Tempo einer Annäherung und wie bestimmst Du und das kann Dir kein Anderer abnehmen.

                      Es stärkt doch das Selbstvertrauen, wenn ich mein Leben auf die Reihe kriege und nicht mehr Hinz und Kunz nach einer Antwort fragen muss. Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg, den er gehen muss.

                      Die Weisheit liegt in uns. Ist halt manchmal etwas verschüttet. Aber mit Hilfe einer Gesprächstherapie kommt man leichter ans Ziel.

                      Kommentar



                      • Re: Bitte helft mir!!!!

                        Ich danke dir tricomalee!!!
                        Habe heute mit einer anderen arbeitskollegin (mit der ich echt gut befreundet bin) darüber geredet. Und sie meinte, dass er voll auf mich fliegt. Warum schreibe ich euch mal: es ist so, dass er mich, jedes mal wenn er mich sieht, von oben bis unten mustert. Als ich mit meinem freund, ihm und 2 weiteren kollegen was trinken war, hat er sich sofort neben mich gesetzt. Zudem hat er, als er seine jacke auszog, mich angestarrt. Als ich ihm angeboten habe die jacke zu nehmen, da sein hocker keine lehne hatte, hat er sie echt vorsichtig über meine lehne gelegt und mich gefragt, ob es mir eh nicht unangenehm war. Er hat MICH am besagten abend gefragt, ob ich mitkommen möchte. Zudem hat er mich oft angesehen und mich angelächelt.
                        Heute war es so, dass ich geld wechseln musste und ich nicht ihn sondern die stellvertretung gefragt habe. Er war neben mir. Und als sie gemeint hat, dass wir das geld was ich benötigt habe, nicht mehr haben, hat er sich gleoch eingebracht und mir ganz tief in die augen geschaut. Als er dann gegangen ist, wollte er noch etwas bei der fein kost kaufen. Er hat solange gewartet bis ich fertig war, anstatt zu meiner kollegin zu gehen. Als ich ihn bedient habe, hat er total breit gelächelt und wurde total rot. Meine kollegin stand neben mir. Und selbst als er mit ihr geredet hat, hat er den blickkontakt mit mir gesucht. Er hat nur mich beachtet. Es gibt noch andere sachen, die mir nocht alle 1. einfallen und 2. zu viel wären um sie zu schreiben.
                        Wie hört sich das für euch an?

                        Kommentar


                        • Re: Bitte helft mir!!!!

                          Ich meine das du einen Tunnelblick hast.
                          Eigentlich schreibst du kaum etwas zu den Beiträgen und den vielen Überlegungen, sondern beschreibst immer nur deinen Chef und wartest wohl darauf das jemand dir sagt das er dich sicher liebt und den Startschuss gibt.

                          Frag ihn einfach, bevor du uns platzt, aber vergiss darüber nicht deinen Freund und auch nicht das alles nach der Frage vielleicht ganz anders sein kann, als du es dir erhoffst.

                          Kommentar


                          • Re: Bitte helft mir!!!!

                            Hi Najeli, es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder dieser Job ist extrem stressig und anstrengend oder so unglaublich öde, dass man sich eben etwas einfallen lassen muss, um ein bißchen Ablenkung oder auch belebendes Chaos reinzubringen.

                            Mit 22 habe ich mich auch am liebsten mit der Liebe beschäftigt und wenn das wegen lästiger Alltagsverpflichtungen gerade mal nicht ging, dann eben in Gedanken.
                            Ich kann darin nichts sonderlich Schlimmes oder Dramatisches sehen.
                            Aber deinem Chef würde ich mich an deiner Stelle eher nicht erklären, denn wenn sein Charakter hält, was seine Ausstrahlung verspricht, kann er auf die Avancen seiner jungen Angestellten nur abweisend reagieren.
                            Wie nett oder unfreundlich er das tut, ist eine Typfrage.
                            Aber möglicherweise hätte das sogar berufliche Konsequenzen, kommt drauf an, ob er dich für reif und klug genug hält, diese Schwärmerei auch wieder zur Seite zu legen und ganz normal weiterzumachen, ohne herumzuschludern, unberechenbar und nervig zu werden oder ihm gar ständig nachzustellen
                            Weißt du, was das nette daran ist, wenn man auf der Arbeit von ein paar interessanten Männern umgeben ist? Es versüßt den Alltag, selbst langweilige oder aufreibende Strecken machen immer noch ein bißchen Spaß.
                            Man kann der Phantasie ein bißchen Futter geben und hin wieder leicht und vergnüglich flirten.
                            Und weißt du, welche Frauen nicht viel mehr als das tun müssen, um zu erfahren, ob sie Chancen bei jemandem haben? Es sind diejenigen, die nicht allzu bedürftig wirken und gut auf sich aufpassen können, das finden (zumindest die guten) Männer nämlich meistens ziemlich attraktiv.
                            Auch jeweils eine Prise Geheimnis und Distanz würden dir mit Sicherheit nicht schlecht stehen.
                            Es wird dich auf jeden Fall interessanter und ganz nebenbei auch stärker und stabiler machen wenn du nicht permanent auf Sendung und nach allen Seiten offen bist.
                            Nimm das Drama raus! Und dann viel Spaß mit deiner Truppe, denn die scheint ganz nett zu sein.

                            Kommentar


                            • Re: Bitte helft mir!!!!

                              Liebe Najeli

                              auf mich wirkt es so, dass Du selbst sehr starke seelisch-emotionale Berührungsängste bzw. Angst vor Nähe hast. Du hast eine innere Blockade, auf den Anderen zuzugehen. Die starke Angst vor Ablehnung steckt dahinter.

                              Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Sache am Arbeitsplatz abspielt. Deine Existenz befindet sich dort. Ebenfalls Dein jetziger Freund arbeitet in diesem Betrieb, welcher noch obendrein ein guter Kumpel Deines Chefs ist.

                              Das hört sich bald so an wie ein richtiger Familienbetrieb.

                              Eine solche Situation muss einen extremen Druck auf Dich ausüben, weil die Situation in der Luft hängt und Du gedanklich im Kopf davon besessen bist.

                              Kannst Du überhaupt noch Deinen Job, für den Du bezahlt wirst, richtig ausüben?

                              Es gibt nur 2 Möglichkeiten. Gedanklich loszulassen, Deine Arbeit zu machen, abzuwarten, ob sich etwas entwickelt. Wenn es so sein soll, dann wird es passieren.

                              Oder Du gehst endlich auf ihn zu und redest über Deine Empfindungen, damit der innere Druck nachlässt.

                              Hast Du noch Sex mit Deinem Freund? Wenn ja, kann sich doch nicht zu dem Chef Deinerseits eine große Liebe abspielen.

                              Wenn ich richtig auf einen Menschen abfahre, verschwindet die Lust, mit einem Anderen ins Bett zu steigen.

                              Oder Du bist polygam !




                              Kommentar


                              • Re: Bitte helft mir!!!!

                                Supi.... das klingt schon ganz anders.

                                Es gibt doch nichts Prickelnderes, Schöneres, als behutsames Vorgehen.

                                Dieses stille, leise flirten ist wie ein schönes Vorspiel.

                                Was machst du jetzt mit deinem Freund? Wie löst man das, ohne fiesen Ausgang?
                                Im Kino geht das immer ganz locker und schnell- da stehen zwei beim Altar und ein anderer schnappt die Braut weg und rennt mit ihr davon.

                                Ich hab das Gefühl, wenn man nicht die Nerven verliert, dann ergibt eines das andere. Wie wenn ein innerer Regisseur mithilft.

                                Kommentar


                                • Re: Bitte helft mir!!!!

                                  Wenn es so sein soll, dann wird es passieren.
                                  Wobei ein möglicher Wehrmutstropfen hier noch gar nicht beachtet wurde!
                                  Sollte die TE und der Chef ein Paar werden,und wird dies im Kollegenkreis bekannt,
                                  so setzt dies bei denen oft Neid,ja Mißgunst in Kraft,weil sie denken,ob jetzt zu Recht oder auch nicht,..das die TE vom Chef bevorzugt behandelt wird!

                                  Entweder folgt dann Mobbing ,oder auch ein totales "schneiden"/Mißachtung iher Person so dann keine(r) mehr mit ihr spricht!

                                  In diesem Falle sollte sie sich,...bei Bekanntwerden ihres Verhältnisses mit dem Chef, besser in eine andere Filiale versetzen lassen!

                                  Kommentar


                                  • Re: Bitte helft mir!!!!

                                    Also, ich habe um ehrlich zu sein, nicht wirklich lust mit meinem freund intim zu werden. Zudem kann ich das meinem freund nicht antun. Also werde ich ihn verlassen. Unabhängig wie sich das mit meinem chef entwickelt. Er hat das nicht verdient!
                                    Falls es sich mit meinem chef zum positiven entwickelt, werde ich so oder so die filiale verlassen. Und ja, wir sind zu einer familie geworden. Normalerweise dürfte ich garnicht mit meinem (noch) freund zusammen arbeiten. Aber da wir unsere arbeit gut machen, und alles private zuhause lassen, drückt unsere bezirksleitung ein auge zu.
                                    Heute hätte ich mich mit ein paar arbeitskollegen treffen sollen, aber mein chef und eine weitere person haben abgesagt. Mein chef hat sich bei mir gerechtfertigt und gemeint, dass wir das verschieben. Normalerwwise rechtfertigt er sich nicht. Ich werde mal schauen wie es diese woche weitergeht. Und ihn dann nächste woche fragen, ob er was mit mir trinken gehen will. Dann werde ich eh sehen, wie ich dran bin. Ich muss aber auch dazusagen, dass wenns nicht klappt, ich zwar teaurig bin, aber mich davon so schnell wie möglich trennen werde (meine gefühle).
                                    Aja.... ich übe meine arbeit immer sehr gut aus. Sobald ich bei den kunden bin, bin ich ein anderer mensch. Immer fröhlich und glücklich. Trotz anstrengungen .

                                    Kommentar


                                    • Re: Bitte helft mir!!!!

                                      Trennung auf der ganzen Linie.
                                      Von deinem Freund, obwohl du ihn so sehr liebst das dir die Lust weg bleibt, von den Gefühlen zu deinem Chef............

                                      Deine Beiträge hinterlassen bei immer größere Fragezeichen, besonders das Tempo in dem du deine unterschiedlichen Entscheidungen triffst.

                                      Nimm dir eine Auszeit, weg von Freund und Firma, entscheide erst danach, bevor du einem Schnellschuss zum Opfer fällst.

                                      Kommentar


                                      • Re: Bitte helft mir!!!!

                                        Liebe Najeli

                                        Du hörst Dich ganz gut an und es wirkt so auf mich, dass sich Deine Situation so langsam lüftet. Aus den verschiedenen Meinungen kannst Du Dir das rausnehmen, wo Du von innen her spürst, dass es stimmig ist.

                                        Dieses Selbstvertrauen, diese eigene Stimme plötzlich zu hören und zu spüren, ist der Schatz in unserem Inneren.

                                        Häufig verzerren die durcheinander geratenen Gefühle durch mein Denken das Bild, um handeln zu können.

                                        Diese Stimmen, Botschaften und Verbote aus der Vergangenheit, der Ursprungsfamilie vermischen das Gesamtbild.

                                        Es dauert manchmal lange, bis ich Klarsicht bekomme. Aber es lohnt sich, abzuwarten und diese Entwicklungsphasen zu passieren.

                                        Ein Aussenstehender ist nicht befangen und hat ein klares Bild. Du bist aber nicht in der Lage, es nachzuvollziehen bzw. umzusetzen.

                                        Trotzdem warne ich davor, am Arbeitsplatz meine Privatsphäre offen darzulegen. Die Menschheit besteht aus Gut und Böse, voller Neid, Eifersucht und Intrigen.

                                        Wir hatten mal eine Frau in der Abteilung, welche das Verhältnis mit ihrem Chef regelrecht so ausgenutzt hat, dass sie sich über ihre Kollegen stellte. Auch passierten dann schwerwiegende Fehler im gesamten Ablauf. Sie folgte dem Auftrag des Chefs, ihre Kollegen zu kontrollieren und sie zu beboachten.

                                        Dann war sie weg vom Fenster !

                                        Irgendwann reinigen und lüften sich Situationen von ganz alleine. Ich brauche da gar nicht lange mitzumischen und zu manipulieren.







                                        Kommentar


                                        • Re: Bitte helft mir!!!!

                                          Tired, ich denk, das ist das Privileg der Jugend, so schnell umzudenken können.
                                          ..immer munter rauf und runter..

                                          Vergiss nicht najeli, falls du mal ganz unten bist, dass du bereits "am Tag drauf" wieder ganz oben sein kannst und umgekehrt. Man tut gut, wenn man seine Gefühle nicht gar so wichtig nimmt. Es sind Launen, wie das Wetter.

                                          Kommentar


                                          • Re: Bitte helft mir!!!!


                                            Vergiss nicht najeli, falls du mal ganz unten bist, dass du bereits "am Tag drauf" wieder ganz oben sein kannst und umgekehrt. Man tut gut, wenn man seine Gefühle nicht gar so wichtig nimmt. Es sind Launen, wie das Wetter.
                                            Liebe Elektraa,
                                            das mag für Dich sicherlich stimmen, aber jeder Mensch hat sein eigenes Seelen- und Gefühlsleben. Jeder muss selbst seinen eigenen Weg finden!

                                            Kommentar


                                            • Re: Bitte helft mir!!!!

                                              Liebe Elektraa,
                                              das mag für Dich sicherlich stimmen, aber jeder Mensch hat sein eigenes Seelen- und Gefühlsleben. Jeder muss selbst seinen eigenen Weg finden!
                                              Der eine kann sich eine gefühlsmäßige Achterbahn leisten. Für den Anderen könnte es auf Dauer jedoch gefährlich werden. Dieser Spruch "nimm dich nicht so wichtig" bedeutet, dass ich mich nicht in den Mittelpunkt stelle und mein aufgeblasenes EGO nicht durch Selbstdarstellung hervorhebe. Die Wurzel allen Übels ist ein mangelnder Selbstwert. Kompensation von Minderwertigkeitskomplexen. Ich hasse diesen Spruch, wenn er falsch ausgelegt wird.

                                              Kommentar


                                              • Re: Bitte helft mir!!!!

                                                Leider bin ich generell etwas zerbrechlicher und nehme alles gleich zu herzen. Allerdings versuche ich mir folgenden text immer vor augen zu halten; vergiss was gestern war, denk nicht mal drüber nach, denn heute ist ein neuer tag. Du weißt, die uhr sie bleibt nicht stehn. Noch ist es nicht zu spät. Glaub an dich und du wirst sehn.
                                                Ist von einem song, der mich total aufbaut.
                                                Naja.... es stimmt, ich habe einen tunnelblick. Doch um ehrlich zu sein, ich kann nicht mehr aufhören an ihn zu denken. Ich bin komplett verliebt in ihn. Und so wie sich das anfühlt, empfindet er auch was für mich. Morgen bzw. am dienstag weiß ich genaueres.

                                                Kommentar


                                                • Re: Bitte helft mir!!!!

                                                  Liebe Najeli

                                                  ja, da hast Du recht. Wir leben nicht im gestern, nicht im morgen sondern im Heute. Wir haben nur die Kraft für den heutigen Tag.

                                                  Jeder hat ein Recht darauf, so sein zu dürfen, wie er geschaffen ist. Der eine ist hart im nehmen, der andere ist zerbrechlich.

                                                  Du bist ganz einfach verliebt, und dann denkt man halt unentwegt an den Anderen. Du kannst diese tiefen Gefühle im Moment nicht ausleben.

                                                  Wenn es so sein soll, dass Du ihm begegnest, dann wird es passieren.

                                                  Dinge passieren manchmal ohne, dass wir dran drehen können. Über den Zeitpunkt der Geschehnisse haben wir keinerlei Kontrolle.

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Bitte helft mir!!!!

                                                    "Es nimmt Gestalt an.... " was ich da gerade fühle, das bin ich? ...

                                                    Mir kommt immer wieder vor, ich gerate in gewisse Gefühle, kann also am eigenen Leib spüren, wie sich solche Gefühle anfühlen, ...dann nicht lange drauf ist der Spuk vorbei- und immer wieder denke ich dann, aha, aha..

                                                    Es ist, wie wenn ich meine jeweiligen Befindlichkeiten beobachte und eine Art Zuseher bin. Ich spür Trostlosigkeit, oder Hass, oder Überdruss..aha, aha.. sag ich mir dann, warum gehts mir auf einmal so...??
                                                    Meist ist ein Gedanke dran beteiligt, wie ich gerade fühle, oder leise Selbstgespräche-oder ein innerer Film, der blitzschnell abläuft.

                                                    Mir hilft komischerweise sehr, wenn ich diese Ideen dann nach aussen hole, also aufschreibe, oder laut ausspreche, genaugenommen diesen Gefühlen Worte gebe, mich mit denen genau befasse, interessiert daran und ganz Ohr, was diese Gefühle so meinen.

                                                    Es stellt sich nicht selten heraus, dass gerade das Gegenteil der Fall ist- etwas, das ich zum Beispiel hassenswert gefunden hatte, das ist nach eingehender Betrachtung nichts als nur lieb und äusserst gut für mich. Wie wenn ich meinen eigenen Gefühlen nie trauen darf, oder kann, weil sie so subjektiv sind, nicht objektiv- wie Einbildungen, Erfindungen und Ausgedachtes.

                                                    Für mich sind Gefühle jeder Art Zusatz, Kommentare, aber noch lange nicht mein Befehlsgeber.

                                                    Ich lasse mich weder einbremsen, noch vorwärtstreiben von diesen Befindlichkeiten- lieber schaue ich ganz nüchtern dreimal nach, bevor ich mich auf diese Duselei verlasse, oder mein Leben davon vermiesen lasse.

                                                    Schaut mal selber, die stimmen doch oft nur kurzfristig und zu oft sind sie nur Täuschung.


                                                    Nadjeli, du liebst den Film, den du dir erzählst.






                                                    Kommentar

                                                    Lädt...
                                                    X