• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Es ist nicht mehr wie vorher

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Es ist nicht mehr wie vorher

    Weiss gerade nicht was in meiner Beziehung los ist. Ich bin mit meinem Mann seit 8 Jahren zusammen. Davon 3,5 Jahren verheiratet. Er ist 4 Jahre jünger. Bis letztes Jahr hatten wir eine tolle Beziehung. Bis mich seine Arbeitskollegin blöd anmachte von wegen sie hat ihn jetzt für sich. (Sie hat auch einen Freund seit 10 Jahren) Ich weiss nicht ob sie mir einfach eins auswischen wollte, (ich kenne sie von früher) ich denke nicht das da etwas war/ist zwischen meinem Mann. Das war vor einem Jahr. Sie ist auch eine gute Bekannte meiner Schwester. Jedenfalls hab ich meinen Mann darauf angesprochen und er meinte nur, ich soll das nicht ernst nehmen, da wär nichts. Er respektiert sie weil sie mit ihm arbeitet. Es hat mich zwar gestresst aber schnell vergessen weil ich ihm vertraue. Wir waren dann 2 Monate später bei denen zum Essen eingeladen und sie erzählt dann vor allen Leuten: Sie hätte ganz alleine mit meinem Mann die Nacht bis Morgens verbracht. Mir war nur schwarz vor Augen. Vor allem mein Mann geht selten in den Ausgang und er liebt mich. Er würde nie zulassen mich irgendwie eifersüchtig zu machen. Es kam zu einem Krach dort und mein Mann hat sich dann auf ihre Seite gestellt und mich beleidigt?? Seitdem gibts nur Streit! Wir haben uns gegenseitig sehr weh getan. Es gab Hochs und Tiefs. Auf alle Fälle hat er sich etwas distanziert, wir kuschlen kaum und Sex gibt auch nicht so wie früher. Es fällt mir schwer mich in den Spiegel zu anzusehen und fühle mich sehr unattraktiv. Ich frage mich ob er sich heimlich fremdverliebt hat? Ich habe ihn oft auf die Situation angesprochen, er meinte nur er verträgt den psychischen Stress nicht. Wir haben ein Kind zusammen und die Familie zählt alles für ihn weil er selber keine hatte. Schlimmstenfalls würde er wegen unserer Tochter mit mir zusammenbleiben. Ich weiss nicht mehr weiter, hat jemand einen Rat so kann es nicht weitergehen?! Wäre sehr dankbar darum. Ich kann nicht mit einem Vertrauten darüber sprechen.


  • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

    Nachtrag: Also das war am Weihnachtsessen wo sie anscheinend mit ihm die Zeit verbracht hat..... ich weiss nicht ob ich das glauben soll oder sie mir wieder eins auswischen wollte damit.

    Kommentar


    • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

      Hi,
      also hat sie von einem lang gezogenen Weihnachtsessen gesprochen, nicht von einem tete a tete?

      Wie kam es denn zum Streit?
      Was war der Grund dafür das dein Mann ihre Partei ergriffen hat?
      Was hast du während des Streits gesagt, vielleicht auch unterstellt?

      Kommentar


      • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

        Also so wie sie es gesagt hat... Ich habe ganz allein mit T... bis am Morgens gesprochen die Nacht verbracht. Ich habe ihr dann durch die Blume gesagt, sie soll dem Chef eins blasen gehen, sie wurde ja auch nur deswegen eingestellt. Ihr Ruf eilt ihr vorraus. Und dann sagte mein Mann dann.... solle ich dem Chef auch doch grad den Finger in den A.... stecken. Ich war sehr erschrocken darüber.

        Kommentar



        • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

          Nachtrag: Ein anderer sagte noch zu ihr, also das stimmt nicht!! Es war noch ein Kollege bei dem Gespräch dabei am Weihnachtsessen. Mein Mann kam erst später in den Raum,... viell. hatte er nicht alles mitbekommen was vorher lief.

          Kommentar


          • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

            Ich habe ihr dann durch die Blume gesagt, sie soll dem Chef eins blasen gehen, sie wurde ja auch nur deswegen eingestellt. Ihr Ruf eilt ihr vorraus. Und dann sagte mein Mann dann.... solle ich dem Chef auch doch grad den Finger in den A.... stecken. Ich war sehr erschrocken darüber.
            Öhm, ok, du warst erschrocken darüber.........Vielleicht war dein Mann auch erschrocken über deine Äußerungen?

            Seine Sichtweise könnte sein das dich die Kollegin etwas hoch nehmen wollte, vielleicht ist das ja auch ihrem Typ entsprechend?
            Sie sagt im Grunde nichts beleidigendes, denn selbst wenn sie beim Weihnachtsessen vorwiegend mit deinem Mann zusammen gewesen wäre, hieße das erst mal nur das sie sich gut verstanden haben. Sicher nicht nett von ihr dich damit auf die Palme zu bringen, aber so Leute gibt es nun mal.
            Du reagierst darauf mit massiven Beleidigungen, was natürlich dazu führen kann das sich jemand, was Angetraute und Lebenspartner nicht ausschließt, auf die Seite desjenigen stellt der gerade als Opfer erscheint.

            Das nächste Mal solltest du darüber stehen und damit zeigen das dein Vertrauen in deinen Mann unerschütterlich ist. Und, wenn man drüber steht ist so ein Spruch die beste Vorlage für Humor und Ironie, was solche Leute zielsicherer aus dem Feld schlägt als jede Beleidigung, die ja sowieso provoziert und damit gewollt ist.

            Was da genau abgegangen ist kann ich nicht beurteilen, sicher war das nicht das einzige was an diesem Tag gesagt wurde.
            Es ist aber schon so, das solch Streits, regelrechte Ausbrüche, vieles kaputt machen können, vor allem wenn etwas zum Vorschein kommt was vorher nicht gesehen wurde.

            Du wirst am Besten beurteilen können, ob deine Reaktionen eine solche Wirkung gehabt haben können.

            IIch habe ihr dann durch die Blume gesagt, sie soll dem Chef eins blasen gehen, sie wurde ja auch nur deswegen eingestellt.
            Ich frage mich gerade, wie man so etwas durch die Blume sagt?

            Kommentar


            • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

              Fragt sich nur wie sehr sie sich gut verstanden haben. Solche Provokationen kamen öfters ihrerseits. Er hatte sich geweigert dies vorher mit ihr zu klären dann wäre es nicht soweit gekommen wenn sie sich schon so toll verstehen. Irgendwann reisst einem der Gesultsfaden. Vorallem weil ich mit netten Menschen zu tun habe. Ich habe draus gelernt. Er hat ja auch keinen Kontakt zu ihr, jedoch belastet uns die Situation das sie dort arbeitet. Nichtsdestotrotz ist es so wie es ist. Ich würde gern wissen wieso er sich so verhält im Moment, dann könnte ich vieles klären. Er redet nicht gern darüber oder allgemein über seine Gefühle. ich denke es wäre für unsere Beziehung besser wenn er nicht mehr arbeiten würde dort. Er sagt immer wieder das er mich liebt aber gleichzeitig ist er so kalt und zeigt Abneigung. Vielleicht ist ja doch was

              Kommentar



              • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                Kommentar


                • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                  Vielleicht ist ja doch was
                  Vielleicht.
                  Vielleicht spürt er aber nur dein Misstrauen und sieht sich Wünschen ausgesetzt die für ihn einen Jobwechsel bedeuten und seine Freiheit beschneiden?
                  Vielleicht beginnt ihr gerade erst euch kennen zu lernen?

                  Wie alt seid ihr denn und hatte er vor die Freundinnen gehabt?

                  Ich habe das Gefühl das dein Bedürfnis der Klärung, vor allem deinen Befürchtungen einer Affäre entspringt.
                  Wenn er das auch so sieht dann wird das natürlich nicht spurlos an ihm vorüber gehen und Spuren hinterlassen, wenn du ihm gesagt hast das du am liebsten nicht möchtest das er mit der Frau zusammen arbeitet und sich einen neuen Job sucht, dann ist das ein klares Misstrauensvotum auf seine Kosten.

                  Schreib ihm doch einen Brief, in dem du erklärst was dich bewegt, vielleicht animiert ihn das mit dir über das zu sprechen, was ihn verändert hat.
                  Möglicherweise hat er auch einfach nur irgendeinen Stress an der Arbeit, den er nicht mit dir teilen möchte weil ihn das dann noch mehr stresst.

                  Kommentar


                  • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                    Achso zu deiner Frage wegen durch die Blume. Ich hab das eigentlich auch so als lustig zynisch in die Runde geworfen. Und andere haben da auch mitgemacht weil sie ihr Spiel erkannt haben. Alles war gut bis mein Mann mit dem Spruch kam. Er kann sich nicht automatisch sich auf ihre Seite stellen. Er weiss wie ich davor gelitten habe wegen ihren Bemerkungen davor. Vor allem er hätte mir auch vertrauen können und einfach machen lassen, das wäre alles gut gekommen. Aber ich bin deswegen ausgeflippt und verstand die Welt nicht mehr.

                    Kommentar



                    • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                      Fragt sich nur wie sehr sie sich gut verstanden haben. Solche Provokationen kamen öfters ihrerseits. Er hatte sich geweigert dies vorher mit ihr zu klären dann wäre es nicht soweit gekommen wenn sie sich schon so toll verstehen. Irgendwann reisst einem der Gesultsfaden
                      Es gibt immer den der provoziert und den der sich provozieren lässt
                      Wenn du an seine Liebe aber auch an DICH glaubst und zu eurer Partnerschaft ein grundsätzliches Vertrauen hast, dann lass dich nicht provozieren. Meist wird man Opfer solcher Provokationen, wenn man eine "Schwachstelle" hat. Und wenn es nur das eigene Selbstwertgefühl zu sich selbst aber auch zu der Partnerschaft ist. Das muss nicht immer so sein, ist aber oft so.

                      Ganz ehrlich, diese "Dame" wird nie aufhören dich zu provozieren, weil sie merkt, dass sie dich damit "treffen" kann.

                      Aber sag, wenn du hier Angst hast, dass da doch etwas sein könnte, würde diese Angst nicht bei einer anderen Frau, mit der sich dein Mann "gut versteht", dann auch da sein? Ist dann nicht vielleicht etwas an der eigentlichen Partnerschaft schon vorher verloren gegangen?

                      Du, Männer reden sehr oft sehr viel aber wenn es um "Gefühle" geht, da schweigen sie lieber wie ein Grab. Liegt wohl an den Hormonen. Es bringt aber auch nichts auf Teufel komm raus etwas von seinem Partner hören zu wollen, was nicht aus seinem tiefen inneren Herzen von selbst kommt.
                      Und selbst wenn sie es dann sagen ...ist es dann nicht so, dass wir nur das glauben, was wir dann auch glauben wollen. Wenn wir nur etwas an den Worten die wir hören anzweifeln, dann muss das nicht zwangsläufig an dem liegen der das sagt, sondern kann auch durch unserere eigenen Gedanken "angezweifelt" werden.

                      Kannst du durch deine Zweifel und an den Diskussionen etc. mit deinem Mann gerade etwas an der Sachlage ändern oder wird es dadurch nicht eigentlich noch schlimmer?
                      Versuch vielleicht wirklich mal einfach die Sache zu vergessen, ansonsten bist du sehr "angreifbar" und wirst sicher eine schöne Zielscheibe für die andere Dame abgeben.
                      Wenn doch etwas an der Sache dran ist, dann wird das irgendwann ganz sicher offenbart werden ....

                      Ach ja und glaub nicht immer an das was du siehst, da hat sich schon manch einer getäuscht. Vielleicht denkst du dein Mann ist "kalt" aber vielleicht ist er auch einfach nur genervt .... Ich finde es sogar gut wenn er hier in der Tat "Abneigung" zeigt, dass heißt doch, dass da sehr wohl Gefühle sind

                      Glaub mir, je mehr du ihn darauf ansprichst und je mehr du auch dich von der Dame "sichtbar angreifen" lässt, um so wahrscheinlicher ist es, dass das eine endloses Fass ohne Boden wird. Bis dann halt jemand einen Punkt setzt ... Sei du diejenige die den Punkt setzt und zwar in dem du einfach nicht der Dame zuhörst .... Vielleicht bist dann nicht mehr du, sondern die Dame macht sich zur eigenen Zielscheibe.

                      Frag dich aber zunächst, was dich an allem wie es ist so zweifeln lässt?????

                      Katzenauge

                      Kommentar


                      • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                        Du siehst dich jedenfalls konsequent im Recht.
                        Versuch davon mal etwas weg zu kommen, seine Seite sachlicher zu betrachten, vielleicht kommst du so den Gründen und dem Verständnis für sein Verhalten etwas näher.

                        Natürlich weiß ich sicher nicht genug um das überhaupt beurteilen zu können, das sind ja nur Fragmente die du hier erzählst, aber oft passiert so etwas gerade weil man dem anderen mit Unverständnis begegnet, sich auch nicht bemüht es zu verstehen und stattdessen Entschuldigungen erwartet und solch Dinge wie Jobwechsel wünscht.
                        Der Gegenüber hat aber auch eine Sichtweise, die kann völlig anders sein und so kann man sich nur verständigen wenn man darüber spricht und gewillt ist es auch zu verstehen.
                        Gut, er will wohl nicht darüber reden, da ist dann auch die Frage ob er abgeschreckt ist oder generell über nichts sprechen möchte was ihn belastet.
                        Da hilft dann auch nur ein gewisses Verständnis zu finden, aber auch klar zu machen das es einen selber sehr belastet, eine Aussprache wichtig für den Erhalt der Beziehung ist.

                        Ich kann mir auch vorstellen, wenn du nun alles was war beiseite schiebst, aufhörst dir zu wünschen das er mit der Kollegin bricht, ihm stattdessen mit Leichtigkeit, Spaß und Liebe begegnest, dann wird er darauf reagieren und irgendwann erwähnen warum er sich verhalten hat wie er sich verhalten hat.
                        Wenn durch einen Stimmungs und Verhaltenswechsel deinerseits sein Verhalten dir gegenüber wärmer wird, dann ist es auch egal was es war und nicht wert weiter erfragt zu werden.
                        Mit etwas nachdenken würde man es dann auch wohl so ergründen können.

                        Kommentar


                        • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                          Ok jetzt wird mir einiges klar. Danke für eure konstruktive Meinung. Wir sind Mitte dreissig. Ja er hatte 2 lange Beziehungen vor mir. "Wir sind das Traumpaar schlechthin" sagen viele. Ich dachte immer, uns kann nichts passieren. Jeder Moment ist sehr schön und eigentlich lieben wir uns darum versteh ich nicht was momentan abgeht. Aber ich werde darüber nachdenken.

                          Kommentar


                          • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                            Ok jetzt wird mir einiges klar.
                            Darf man fragen was?

                            Kommentar


                            • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                              Und ja mein Selbstwertgefühl leidet etwas, ich werde älter und er ist um einiges jünger als ich

                              Kommentar


                              • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                Darf man fragen was?
                                Missvertrauen, Provokation,...

                                Kommentar


                                • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                  Missvertrauen, Provokation,...
                                  Daran sollte ich arbeiten.

                                  Kommentar


                                  • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                    Ich wurde von ihm als Königin behandelt, er von mir auch. Das hat sich nach dieser Sache drastisch verändert

                                    Kommentar


                                    • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                      Ich wurde von ihm als Königin behandelt, er von mir auch. Das hat sich nach dieser Sache drastisch verändert
                                      Ich möchte das es wieder so wird aber viell ist ja schon vieles kaputt!

                                      Kommentar


                                      • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                        Ich möchte das es wieder so wird aber viell ist ja schon vieles kaputt!
                                        Er sieht mich nicht mehr so wie früher an, nur selten

                                        Kommentar


                                        • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                          Er sieht mich nicht mehr so wie früher an, nur selten
                                          Das verändert sich und ist normal, der Alltag.

                                          Denk drüber nach ob du etwas verändern kannst um wieder Lebensfreude auszustrahlen, dadurch kannst du vielleicht auch ihn, besonders seine Blicke, verändern.
                                          Diskussionen sind weniger dazu geeignet der Liebe eine Verjüngungskur zu verpassen.
                                          Apropos Verjüngung, gerade weil du älter bist solltest du über den Sticheleien der Kollegin stehen und auch über deiner eigenen Eifersucht, denn das hilft dabei ihn an dich zu binden, Szenen wegen anderen Frauen treiben ihn nur weg, auch ohne das er eine andere Frau hat.

                                          Kommentar


                                          • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                            Es war mir eine Lehre. Ich sollte mein Temperament zügeln

                                            Kommentar


                                            • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                              "ich werde älter und er ist um einiges jünger als ich"

                                              Das ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass Sie begehrenswert für ihn sind, dass er gern nach Hause kommt, dass dieses zu Hause ein Ort der Freude und des Wohlfühlens ist.

                                              Das geht aber nur, wenn er eine zufriedene Frau vorfindet, die ihm keine Vorhaltungen macht und Kontrollfragen stellt.
                                              Wenn Sie das schaffen, wird auch das Verhältnis zwischen Ihnen bald wieder harmonisch werden.

                                              Am besten, Sie erwähnen die andere Frau überhaupt nicht mehr.

                                              Und noch etwas: zu verlangen, dass er in einer anderen Firma arbeitet, um dieser Frau nicht mehr zu begegnen, ist absurd.
                                              Es gibt fast 7 Milliarden Menschen auf der Welt. Überall kann ihm eine über den Weg laufen, die Ihnen nicht, aber ihm um so mehr gefällt.

                                              Kommentar


                                              • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                                Ich habe alle die Beiträge nicht gelesen, sondern nur deine Beiträge. Daher kann es sein das es schon gefragt wurde?
                                                Meine Frage ist, war an dem tag Alk im Spiel?

                                                Kommentar


                                                • Re: Es ist nicht mehr wie vorher

                                                  Das er sich ein andere Job suchen sollte ist nicht richtig, vielleicht macht ihm seinen Job spass und davon lebt man, die Chemie mit Kollegen darf nicht schlecht sein, weil das " Private" es verlangt. Vermeide ( umbedingt) die Begegnung mit diese Frau...

                                                  nach dem Motto : Ist mir zu billig... und verlangt nur Ignoranz.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X