• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Taubheit und Schmerzen in den Fußzehen sowie Schwäche in den Beinen-Diabetes??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Taubheit und Schmerzen in den Fußzehen sowie Schwäche in den Beinen-Diabetes??

    Danke dir, Dirk.

    Kommentar



    • Re: Taubheit und Schmerzen in den Fußzehen sowie Schwäche in den Beinen-Diabetes??

      Ich denke dass ich vom Diabetologen auch Metformin verschrieben bekomme. Hab aber gehört, dass dieses schlimme Magen-Darm Probleme macht. Ist das richtig?? Gibt es da was anderes??
      Metformin ist 1. Wahl! Nur wenn tatsächlich Nebenwirkungen auftreten, die nicht wieder weg gehen und nicht tolerabel sind, sollten andere Tabletten erwogen werden.

      Kommentar


      • Re: Taubheit und Schmerzen in den Fußzehen sowie Schwäche in den Beinen-Diabetes??

        Hallo Herr Dr. Keuthage,
        mein Diabetologe hat mir Jardiance verschrieben. Ich hoffe dass es gut wirkt.
        Metformin hatte ich vor einigen Jahren und bekam massive Magen-Darm Probleme.

        Gruß
        Harald

        Kommentar


        • Re: Taubheit und Schmerzen in den Fußzehen sowie Schwäche in den Beinen-Diabetes??

          Hallo Herr Dr. Keuthage,
          mein Diabetologe hat mir Jardiance verschrieben. Ich hoffe dass es gut wirkt.
          Metformin hatte ich vor einigen Jahren und bekam massive Magen-Darm Probleme.

          Gruß
          Harald
          Da bin ich optimistisch...

          Kommentar



          • Re: Taubheit und Schmerzen in den Fußzehen sowie Schwäche in den Beinen-Diabetes??

            Nun habe ich die Gewissheit vom Neurologen das es sich bei meinen Problemen auch tatsächlich um PNP handelt. Somit habe ich nun auch ein Schmerzmittel das hoffentlich funktioniert Pregabador (100mg) war da das was ich zunächst mal ausprobieren sollte. Dazu soll ich das freiverkäufliche Keltinkan Forte ausprobieren. Ich hoffe das es ein Vorteil ist das der Neurologe auch unter DMT2 leidet und PNP Schmerzen aus eigener Erfahrung kennt.

            LG

            Dirk

            Kommentar


            • Re: Taubheit und Schmerzen in den Fußzehen sowie Schwäche in den Beinen-Diabetes??

              Ich denke dass ich vom Diabetologen auch Metformin verschrieben bekomme. Hab aber gehört, dass dieses schlimme Magen-Darm Probleme macht. Ist das richtig?? Gibt es da was anderes??
              Metformin ist eine gute Wahl. Negative Einflüsse auf Ihre Schmerzen sind nicht zu erwarten.

              Kommentar

              Lädt...
              X