• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Schwangerschaft

    Wenn es denn so einfach wäre .. ich würde dem Allem sofort glauben, aber es fällt mir schwer weil die Umstände schon so weit weg von meinem normalen Leben sind, ich weiß gar nicht worin ich mich hier befinde.
    Ich glaube dem Experten schon, aber er kann ja z.B. nichts dafür wenn der Test versagt weil meine Freundin so schusselig ist.
    Im Moment hilft mir da sowieso nichts, ich wünschte nur es wäre alles vorbei.
    Ich bin mir zum Beispiel absolut sicher, dass sie keinen Mittelstrahlurin genommen hat - es ist zwar laut Dr. Scheufele nicht notwendig aber das zeigt auf was sie alles nicht beachtet haben könnte obwohl es in der Beilage steht.

    Kommentar



    • Re: Schwangerschaft

      Eine Blutung kann aber doch genauso gut vom allem anderen kommen oder? V.a. wenn man die Pille so komisch nimmt.
      Wissen kann der Doc so was leider nicht, ich auch nicht und deswegen verlasse ich mich darauf nicht.

      Kommentar


      • Re: Schwangerschaft

        Es zeigt nur wie diffus deine Angst ist.
        Der Dr. sagt zwar dass........aber man sieht ja daran dass es doch ganz anders ist?

        Naja, wenn man nach Begründungen für Zweifel sucht, dann findet man auch welche, egal wie unumstößlich sicher etwas sein mag.

        Kommentar


        • Re: Schwangerschaft

          Ich glaube ab dem Punkt hier kann dir eh keiner mehr helfen, das kannst nur du indem du anders zu denken beginnst.

          Kommentar



          • Re: Schwangerschaft

            Ich habe das Gleiche in einem anderen Forum gefragt und der Arzt dort sagt, dass es von beidem kommen kann. Vor dem einem habe ich natürlich mehr Angst, das glaubt die Psyche dann eher, ist nur logisch.

            Kommentar


            • Re: Schwangerschaft

              Ja, aber dafür dass deine Psyche alles glaubt, nur das Naheliegendste nicht, du sogar sehr viel Zeit und Energie aufwendest um alles was beruhigt durch andere Foren und Googel wieder zu entkräften, das liegt doch nicht an irgendeiner Logik, sondern an einer Angst die weit überzogen ist.
              Du kannst jetzt solange so weiter machen, bis die neun Monate vorüber sind, oder wieder anfangen zu leben und einfach mal auf Wahrscheinlichkeiten zu vertrauen, die allesamt sagen dass da nichts passiert ist.

              In den Foren dieser Welt wirst du nichts beruhigendes finden, also kannst es auch gleich sein lassen dort die Berichte zu lesen.

              Warum hast du in diesem Forum gepostet?
              Doch nicht ohne Grund?
              Dir wird schon selber klar sein wie deine Befürchtungen einzuordnen sind, also die Angst das Problem ist, aber solange du dieser Möglichkeit durch Argumentationen für eine Schwangerschaft den Raum nimmst und dich mal damit zu beschäftigen, solange wirst du auch diese Angst nicht los.
              Du bist einfach zu sehr bemüht alles zu entkräften was dir die Angst nehmen könnte und dagegen ist von Außen durch Argumentationen kein Kraut gewachsen, das macht keinen Sinn solange du das gleichzeitig torpedierst.

              Fang damit an nicht mehr zu googeln, frag nicht mehr in Foren nach denn die Antworten kennst du sowieso schon, hör einfach auf dich so sehr um diese Sache zu kümmern und deine eigenen Zweifel zu schüren.

              Kommentar


              • Re: Schwangerschaft

                Ich habe einfach Angst, das wird doch zu verstehen sein. Angst vor dem was kommt und ich nicht mehr in der Hand habe.
                Ich zähle die Tage bis die Hölle vorbei ist, ich hoffe sie ist endlich.
                Ich habe mittlerweile ein großes Vertrauensproblem, ich kann nie wieder so sein wie vorher weil mich das kaputt macht.

                Noch eine letzte Frage Auch wenn sie vermutlich schon kam: Zeigt so ein blöder Test ein klares Ergebnis an oder ist das auch nach der 5. Woche noch ein Liniendeuten?

                Kommentar



                • Re: Schwangerschaft

                  Man sieht doch ob der Test ein klares Ergebnis zeigt und das war der Fall.

                  Du hast hier in den Foren so eindeutiger Antworten bekommen, beruhigender geht es gar nicht mehr.

                  Du solltest dich eher fragen warum du solche Angst hast die Kontrolle über dein Leben zu verlieren, selbst wenn vom Fachmann eine Schwangerschaft definitiv verneint wurde?
                  Das ist doch das Problem, deine Angst die Kontrolle nicht mehr zu haben und darum solltest du dich kümmern, das geht aber nicht solange du dein Mantra der Schwangerschaft nicht beendest.

                  Sicher ist die Angst zu verstehen, aber eben nicht weil deine Freundin schwanger sein könnte, sondern weil du Angst vor Veränderungen hast die dir die Kontrolle über dein Leben aus der Hand nehmen.
                  Das sind zwei unterschiedliche paar Schuhe.

                  Kommentar


                  • Re: Schwangerschaft

                    Und bitte auch nicht erneut im Forum Gyn oder Verhütung oder via .... fragen. Das führt zu nichts.
                    Sie sollten einfach mal, an all die Antworten, die Ihnen hier bei Onmeda gegeben worden sind, glauben!

                    Kommentar


                    • Re: Schwangerschaft

                      Warum gibt es dann so was wie Linienraten? Oder ist das lediglich in der Frühschwangerschaft so?

                      Das es die Kontrolle über mein Leben nimmt stimmt, aber das ist eben die Angst: Die Angst vor der Schwangerschaft.

                      Kommentar



                      • Re: Schwangerschaft

                        Du hast nicht geraten, sondern die Linie klar erkannt.

                        Du drehst dich auch im Kreis, deine Fragen bringen nix, da die Antworten emsig widerlegt werden.

                        Deine Freundin wird schon den Unterschied zwischen den jeweiligen Blutungen kennen, sie wird auch genau wissen ob sie schwanger sein kann oder nicht.

                        Du ergibst dich in etwas das deiner Angst und Fantasie entspringt.

                        Ich denke du hast Ängste, diffuse Ängste und die suchen sich meist einen Weg der sie greifbarer und logischer macht, sei es in Angst vor Krankheiten oder vor Schwangerschaft.
                        Der vermeintliche Grund dient nur dazu die Angst als logisch und nachvollziehbar zu empfinden, ist sie aber nicht.

                        Die Angst vor Kontrolle hat auch nichts mit einer überzogenen Angst vor Schwangerschaft zu tun, diese Angst ist nur eine Kreation um ein Ventil für die eigentliche Angst zu schaffen.

                        Jede Wette, wenn du mal wieder eine Freundin hast und dieser auch irgendwann misstraust, dann wird sich exakt das gleiche wiederholen.
                        Wenn du nicht deinen Blickwinkel ändern willst, weil er dir so logisch erscheint, dann wird dir auch niemand helfen können.
                        Auch wenn die Erklärungen noch so fundiert sein mögen, du wirst immer eine Seite finden wo du einen begründeten Zweifel abgreifen kannst, aber auch nur weil du danach sucht, was du ja auch sein lassen könntest.

                        Kommentar


                        • Re: Schwangerschaft

                          Erkannt ist so eine Sache, der eine sieht mehr und der andere weniger .. deswegen entsteht ja auch immer erst eine Diskussion.
                          Blutungen misszudeuten kommt häufig vor. Fühlt man sich denn schwanger? Die meisten Schwangeren fühlen sich gar nicht so, sie haben Symptome die sie daran erinnern, dass da etwas ist. Man kann so was aber auch einfach ausblenden.
                          Von außen betrachtet ist meine Denkweise sicher nicht logisch, aber ich bin nun mal in der Situation. Außenstehende haben es da etwas leichter zu reden.

                          Kommentar


                          • Re: Schwangerschaft

                            Naja, du stellst deine Vermutungen über das Wissen deiner Freundin und die Theorie was schwangere Fühlen, wissen und was nicht, ist halt Theorie.
                            Nicht nur dass deine Freundin zu doof sein soll eine Schwangerschaft auszuschließen, zu wissen wie ihre Abbruchblutung aussieht, nun soll sie sie auch noch verdrängen dass sie schwanger ist.
                            Du weißt es besser als der Doc, als die User, als deine Freundin, weil du es irgendwo gelesen hast.
                            Ja, das macht Sinn.

                            Fragen zur Schwangerschaft und den Tests zu stellen, oder zu beantworten macht keinen Sinn mehr, du weißt alles was es dazu zu sagen gibt.
                            Wenn du trotz all der Sicherheit nicht damit klar kommst, wer soll dir dann die Sicherheit geben?
                            Die gibts nur in dir selber, alle Versicherungen sind nutzlos, solange du deine Zweifel so sehr über alle Erfahrungswerte dieser Foren stellst.

                            Es ist auch deshalb sinnlos darüber weiter zu diskutieren, weil du deine Angst davor ganz anders angehen müsstest als immer weiter zu fragen, dann würden Antworten auch wieder Sinn machen können, aber solange du nur widerlegen möchtest anstatt mal zu vertrauen, solange wirst du dich immer weiter im Kreis drehen.

                            Kommentar


                            • Re: Schwangerschaft

                              Ich weiß noch ihre Worte damals: Sie hat ihre Tage bekommen, einfach so obwohl sie die Pille nimmt. Das klingt genau danach, dass sie keine Ahnung vom Unterschied zwischen Blutungen hat. Ich hoffe da widersprechen sie mir nicht.
                              Das mit der Blutung war aber irgendwann total vergessen, ich glaube sie selber wusste das gar nicht mehr als sie die Tests gemacht hat.
                              Ein Freund von ihr hat sie darauf hingewiesen, dass er meint ihre Brüste wären größer aber das hat sie erst mal gar nicht stutzig gemacht.
                              Wie kann man eine Schwangerschaft denn ausschließen wenn man die Blutung missdeutet, hypothetisch gedacht.
                              Ich kann es nicht wissen, ich mache mir Sorgen weil ich es hätte wissen können.

                              Wenn Sie mir sagen wie ich meine Angst angehen soll dann versuche ich das sofort.

                              Kommentar


                              • Re: Schwangerschaft

                                Wie man ansonsten eine Schwangerschaft ausschließen soll?
                                Na durch einen Test!
                                Der wurde gemacht.

                                Sie hatte die PD genommen und ich habe ja schon geschrieben das sie danach sicher nicht wie ein Uhrwerk weiter funktioniert.
                                Die Ursache für eine Blutung kann man auch oft an der Intensität erkennen, da gab es ja wohl keinen Unterschied, so wie du schreibst war es eine ganz normale Blutung.
                                Wobei ich wieder merkwürdig finde dass du so gut über alles bescheid weißt, deine Freundin scheint doch nicht so verkehrt zu sein wie du sie wahrnimmst, wenn sie dir das alles erzählt hat.

                                Was du gegen die Angst machen kannst hatte ich ja auch schon angedacht, nicht googeln, nicht mehr so fixiert darauf sein, umdenken, dich fragen was wirklich die Ursache für so viele Zweifel ist usw. usw.
                                Du willst aber weiterhin Bestätigungen, die dann zerpflückst, das schürt die Angst und da kannst nur du selber gegen angehen.

                                Kommentar


                                • Re: Schwangerschaft

                                  Ok ich habe jetzt mehrmals gelesen, dass eine Blutung bei Schwangerschaft deutlich schwächer kommen müsste. Wenn sie von ihren Tagen schreibt wird es wohl normal gewesen sein. Die Sache ist nur weil sie die Pille durchnimmt bekommt sie ihre Tage 2-4 mal im Jahr. Weiß man als Frau da die Unterschiede zwischen den Blutungen obwohl so viel Zeit dazwischen liegt?

                                  Sie hat mir das erzählt weil ich so viel nachgefragt habe. Sie hat das alles nach 2 Tagen vergessen und denkt halt dann erst dran wenn sie kurz vor der Entbindung stände. Sie ist auch eigentlich ein ehrlicher Mensch, sie nimmt halt vieles nur nicht so genau und ist nicht unbedingt ein Engel.

                                  Ich versuche Das alles hinter mir zu lassen, wird aber wohl dauern.

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X