• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

    Hallo zusammen

    Ich leide seit 3 Jahren an einem Atemproblem in dem mir keiner irgendwie weiterhelfen kann.
    Das ganze hat bei der Arbeit angefangen. Ich verspürte oft den Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen. Dazu kam noch Schleim im Hals. (Das hatte ich aber schon immer der Schleim).
    Es wurde dann mal besser und danach wieder schlimmer. Jetzt ist es täglich vorhanden. Mal mehr mal weniger. Am meisten merke ich es in Ruhe. Es gibt Tage an denen ich 1000mal Gähnen muss und die ganze Zeit tief einatmen. Es fühlt sich an wie der Hals zugeschnürt ist. Puls und Blutdruck sind aber immer in der Norm.
    Ich war 3mal beim Kardiologen, weil bei mir noch Herzstolpern dazu gekommen ist. Alles 3 Untersuchungen waren ohne Befund. Alles normal.
    Darauf hin war ich in einer Lungenfachklinik. Dort wurde eine grosse Spirometrie gemacht, Röntgen, Blutgasanalyse und Allergietest.
    Alles in der Norm. Sauerstoff im Blut war bei 97%. Also fast maximal. Der Säurenbasenhaushalt war auch normal. Das Co2 auch.
    Der Lungenarzt hat dann gesagt, es ist zu 99% nichts krankhaftes dahinter.
    Diese Atemnot (Lufthunger) machen mir das Leben echt zur Hölle. Ich merke es die ganze Zeit und es ist echt eine grosse Last im Leben. Hormone und Schilddrüse wurde auch schon kontrolliert. Auch dort alles bestens.
    Was ist das?

    Danke euch.


  • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

    Hi,
    wie sieht es denn mit Bewegung, Sport aus?
    Entspannungstechnik, Atemübungen?

    Machst du was in Selbsthilfe?

    Kommentar


    • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

      Zahnsituation abklären ! (Kritiscche Zähne, WB-behandelte Zähne etc.) ?

      HNO Arzt aufsuchen !

      Das meine ich ernst !

      Kommentar


      • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

        Hi,
        wie sieht es denn mit Bewegung, Sport aus?
        Entspannungstechnik, Atemübungen?

        Machst du was in Selbsthilfe?
        Bin sehr sportlich

        Kommentar



        • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

          Zahnsituation abklären ! (Kritiscche Zähne, WB-behandelte Zähne etc.) ?

          HNO Arzt aufsuchen !

          Das meine ich ernst !
          Habe ich alles gemacht. Alles ohne Befund.

          Kommentar


          • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

            Wie steht es mit deinem Schlaf, ist der erholsam?
            Wie steht es mit der Psyche?
            Besondere Belastungen, Ereignisse, vor allem bevor das begann?

            Kommentar


            • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

              Wie steht es mit deinem Schlaf, ist der erholsam?
              Wie steht es mit der Psyche?
              Besondere Belastungen, Ereignisse, vor allem bevor das begann?
              Schlaf ist ok, nicht extrem gut aber nicht schlecht. Wurde auch schon im Schlaflabor getestet. Alles ok nur wache ich oft in der Nacht auf.
              Psychisch bin ich ganz gut ausser halt am grübeln wegen den Symptomen die echt extrem belastend sind.

              Kommentar



              • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                Das Ding ist, wenn man Symptome hat die extrem belasten, die einem dann Angst machen und man darüber grübelt, dann können diese sich verschlimmern und sogar aufrecht erhalten werden obwohl die eigentliche Ursache schon verschwunden ist.
                Das kann man medizinisch nicht nachweisen, die Wahrscheinlichkeit sinkt oder steigt durch die Diagnostik, Ausschlussverfahren.

                An deiner Stelle würde ich nochmal schauen ob vielleicht ein Vitaminmangel vorhanden ist, sofern ein Arzt bereit ist das zu testen.

                Kommentar


                • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                  Das Ding ist, wenn man Symptome hat die extrem belasten, die einem dann Angst machen und man darüber grübelt, dann können diese sich verschlimmern und sogar aufrecht erhalten werden obwohl die eigentliche Ursache schon verschwunden ist.
                  Das kann man medizinisch nicht nachweisen, die Wahrscheinlichkeit sinkt oder steigt durch die Diagnostik, Ausschlussverfahren.

                  An deiner Stelle würde ich nochmal schauen ob vielleicht ein Vitaminmangel vorhanden ist, sofern ein Arzt bereit ist das zu testen.
                  Alles gemacht. Grosses Blutbild vor 1 Woche. Kein Mangel. Alles gut. Ich frage mich einfach warum die Symptome da sind. Hatte früher nie Herzstolpern oder das mit der Atmung. Dazu noch oft kalte Hände und Füsse.

                  Kommentar


                  • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                    Vielleicht sind sie da, weil du vor ihnen Angst hast.

                    Machst du auch Kardiosport, Ausdauersport, der ist besonders gut für Herz und Atmung.

                    Kommentar



                    • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                      Vielleicht sind sie da, weil du vor ihnen Angst hast.

                      Machst du auch Kardiosport, Ausdauersport, der ist besonders gut für Herz und Atmung.
                      Ja gehe jeden Tag 1 Stunde spazieren und 30 Minuten auf das Cardiogerät.

                      Kommentar


                      • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                        Ist es denn besser, wenn du abgelenkt bist, bei Bewegung, Treffen mit anderen Menschen, Arbeit?

                        Kommentar


                        • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                          Ist es denn besser, wenn du abgelenkt bist, bei Bewegung, Treffen mit anderen Menschen, Arbeit?
                          Beim Ausdauersport ist es besser. In Ruhe auf der Couch auch. Schlimmer wird es bei Stress, telefonieren und essen. Dort merke ich den Drang am meisten und das Gähnen auch.

                          Kommentar


                          • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                            Das hört sich für mich nach einer Schluck/Atemtechnik an, die sich verselbstständigt hat.
                            Hast du mal versucht das zu Kontrollieren?
                            Da könnte der Hase im Pfeffer liegen.

                            Gähnen kann viele Ursachen haben, unsere Vorfahren haben darüber kommuniziert, bei Gefahr, Angst, Überforderung.
                            Deshalb spielt es auch oft bei psychischen Mechanismen eine Rolle, es wird genutzt um etwas zu überbrücken, Nervosität zu überspielen, Zeit zu gewinnen.
                            Kannst du da vielleicht einen möglichen Zusammenhang sehen?
                            Leider genauso wie die Atmung, eine Sache die sich gerne verselbstständigt sobald man versuch eine bewusste Kontrolle darüber, oder über eine Situation zu bekommen.

                            Ich kann dir natürlich nicht sagen ob nicht doch was anderes dahinter steckt, aber medizinisch scheint ja das meiste passiert zu sein, von daher denke auch in Richtung Psyche, Ticks, Dinge die sich eingeschlichen haben durch eine ursprüngliche Erkrankung, oder Stress, versuche auch in diese Richtung Therapien in Anspruch zu nehmen.
                            Schaden kann es jedenfalls nicht und einen Versuch ist es sicher wert.

                            Kommentar


                            • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                              Das hört sich für mich nach einer Schluck/Atemtechnik an, die sich verselbstständigt hat.
                              Hast du mal versucht das zu Kontrollieren?
                              Da könnte der Hase im Pfeffer liegen.

                              Gähnen kann viele Ursachen haben, unsere Vorfahren haben darüber kommuniziert, bei Gefahr, Angst, Überforderung.
                              Deshalb spielt es auch oft bei psychischen Mechanismen eine Rolle, es wird genutzt um etwas zu überbrücken, Nervosität zu überspielen, Zeit zu gewinnen.
                              Kannst du da vielleicht einen möglichen Zusammenhang sehen?
                              Leider genauso wie die Atmung, eine Sache die sich gerne verselbstständigt sobald man versuch eine bewusste Kontrolle darüber, oder über eine Situation zu bekommen.

                              Ich kann dir natürlich nicht sagen ob nicht doch was anderes dahinter steckt, aber medizinisch scheint ja das meiste passiert zu sein, von daher denke auch in Richtung Psyche, Ticks, Dinge die sich eingeschlichen haben durch eine ursprüngliche Erkrankung, oder Stress, versuche auch in diese Richtung Therapien in Anspruch zu nehmen.
                              Schaden kann es jedenfalls nicht und einen Versuch ist es sicher wert.
                              Vielen Dank für deine Hilfe. Ja ich hoffe es. Es kann schon eine Art Tickstörung sein zusammen mit einer falschen Atemtechnik verbunden macht es die ganze Angelegenheit noch viel schlimmer. Die Angst bleibt aber dennoch, dass sich etwas körperliches dahinter versteckt. Die Chancen dafür sind eher gering da schon fast alles untersucht worden ist.

                              Kommentar


                              • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                Möglicherweise könnte das mit einer Verhaltenstherapie wieder besser werden und natürlich mit dem Erlernen von Strategien, um das aus dem Kopf zu bekommen.

                                Kommentar


                                • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                  Möglicherweise könnte das mit einer Verhaltenstherapie wieder besser werden und natürlich mit dem Erlernen von Strategien, um das aus dem Kopf zu bekommen.
                                  Ja das stimmt. Ich denke der Auslöser dafür war der grosse Stress. Hoffe das pendelt sich wieder ein und alles wird wieder wie früher.

                                  Kommentar


                                  • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                    Bestimmt wird es wieder, wenn du durchschaut hast wie du damit besser umgehen kannst.

                                    Kommentar


                                    • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                      Bestimmt wird es wieder, wenn du durchschaut hast wie du damit besser umgehen kannst.
                                      Danke dir. Ich will es hoffen. Das weitere Leben damit rum zu laufen ist für mich keine Option.

                                      Kommentar


                                      • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                        Das wird auch nicht passieren.;-)

                                        Kommentar


                                        • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                          Hallo,

                                          ich habe nun schon seit einigen Jahren ganz genau das selbe Problem wie Du. Der Drang tief einatmen zu müssen, das ist mal mehr mal weniger vorhanden (sobald ich versuche einzuschlafen wird es allerdings zuverlässig immer am schlimmsten). Auch mir konnte bislang kein Arzt weiterhelfen.
                                          Daher würde mich seeehr interessieren ob Du mittlerweile etwas mehr zur Ursache herausfinden konntest?

                                          Kommentar


                                          • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                            Hallo,

                                            ich habe nun schon seit einigen Jahren ganz genau das selbe Problem wie Du. Der Drang tief einatmen zu müssen, das ist mal mehr mal weniger vorhanden (sobald ich versuche einzuschlafen wird es allerdings zuverlässig immer am schlimmsten). Auch mir konnte bislang kein Arzt weiterhelfen.
                                            Daher würde mich seeehr interessieren ob Du mittlerweile etwas mehr zur Ursache herausfinden konntest?

                                            Nein leider nicht. Ich habe es mal mehr mal weniger. Das Gähnen nervt auch extrem. Hast du das auch so oft?

                                            Kommentar


                                            • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                              Ja, bei mir ist es ist ganz genauso wie du beschrieben hattest.
                                              Eigentlich spricht bei mir ja auch nichts für Übersäuerung im Körper.
                                              Trotzdem habe ich jetzt angefangen einfach mal auszuprobieren meinen Konsum von säurehaltigen Lebensmitteln zu reduzieren und greife im Gegenzug öfter mal zu Gurke und Zitronenwasser was als säurebindend gilt.
                                              Damit fahre ich seit ca 3 Wochen ganz gut.
                                              Will es noch nicht als Erfolg verbuchen, denn dass es mal eine Weile ganz gut läuft, die Atemnot dann aber wieder voll einsetzt kennst du ja auch

                                              Kommentar


                                              • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                                Ja, bei mir ist es ist ganz genauso wie du beschrieben hattest.
                                                Eigentlich spricht bei mir ja auch nichts für Übersäuerung im Körper.
                                                Trotzdem habe ich jetzt angefangen einfach mal auszuprobieren meinen Konsum von säurehaltigen Lebensmitteln zu reduzieren und greife im Gegenzug öfter mal zu Gurke und Zitronenwasser was als säurebindend gilt.
                                                Damit fahre ich seit ca 3 Wochen ganz gut.
                                                Will es noch nicht als Erfolg verbuchen, denn dass es mal eine Weile ganz gut läuft, die Atemnot dann aber wieder voll einsetzt kennst du ja auch
                                                Nimmt mich wunder. Vielleicht ist das mit dem Magen der richtige Weg. Es kann durchaus solche Symptome verursachen. Ich hoffe auch, dass ich das endlich mal weg bringe. Es nervt einfach 1000mal am Tag zu Gähnen und immer diesen Lufthunger mit dem tiefen einatmen.

                                                Kommentar


                                                • Re: Drang tief einatmen zu müssen und zu Gähnen

                                                  Ich hatte das selbe Problem, aber bei mir lag es am allergischen Asthma. Ich habe mich immer gefragt warum dass nur im Sommer auftritt und naja es lag halt an den Pollen.
                                                  Zuerst habe ich aber gedacht ich würde "chronisch hyperventilieren", vielleicht kannst du mal dazu was lesen.

                                                  Kommentar