• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gibt es Alternativen zum Implantat?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es Alternativen zum Implantat?

    Nehmen wir
    der Zahnarzt würde sagen
    28 fehlt
    26 fehlt
    Es gebe Brücke von 25 nach 27.
    "Ich möchte Brücke rausmachen, weil der Knochen sich zurückbildet
    Alter 50 Jahre
    und stattdessen implantate setzen."

    Gebe es dazu Alternative?

    Danke vorweg.



  • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

    Hallo laienfragen,

    vielen Dank für Ihre Frage an unser Forum.

    Ich habe gesehen, dass Sie bisher noch keine Antwort aus unserem Forum erhalten haben und vermute, dass sich die Frage einfach schwer über ein Forum beantworten lässt.

    Haben Sie sich schon eine Meinung von einem Zahnarzt, bzw. eine Zweitmeinung von einem Implantologen eingeholt?
    Der wird die Situation sicherlich besser bewerten können, welcher Zahnersatz für Sie am besten geeignet wäre.

    Viele Grüße

    Victoria

    Kommentar


    • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

      28 ist uninteressant, für die normale Funktion des Gebisses nicht relevant.

      Um diese Lücke zu füllen gibt es zur Brücke bzw. z. Implantat
      keine Alternative.

      Was aber mit den anderen Zähnen (Stützpfleiler) wenn die Brücke fest
      ist, mit Kronen verankert ist ?

      Sie sprechen hier auch in der Mehrzahl, nicht v. diesem einen Implantat.
      Um eben nur den 6er zu ersetzen.

      Da bin ich auch bei Victoria.

      Sie müssen sich vor Ort beraten lassen.

      Speziell auch auf Ihre persönliche Situation hin.

      Auch eine 2e Meinung einholen ?

      Knochenschwund:
      nur in dieser Lücke ?
      Allgemein im Kiefer ?

      Man sollte das im Ganzen betrachten u. abwägen.
      Die gesamte Zahn- u. Gebisssituation.
      Nicht auf ein einzelnes Detail reduzieren wenn es nur um diesen
      einen Zahn geht


      Kommentar


      • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

        Die betroffene Kollegin wird noch 2 andere Zahnärzte besuchen.
        Aber es gibt keine Alternative?

        Der zahnarzt will die fehlerfreie Brücke entfernen.
        Danke.

        Kommentar



        • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

          Das sollte gut überlegt sein.

          Man muß das wie schon erwähnt, insgesamt betrachten.

          Was mit den Zähnen an denen die Brücke befestigt ist ?
          Durch Kronen z.B.
          Schlafende Hunde soll man nicht wecken.

          Theoretisch hätte man ja gleich ein Iimplantat setzen können,
          nach Extraktion ?

          Beurteilen kann das nur ein Facharzt nach entsprchenden Untersuchungen.

          Kann es besser sein hier noch abzuwarten ?
          Knochenaufbau muß so od. so wahrscheinlich gemacht werden ?

          Es gibt leider keine Alternativen.


          Kommentar


          • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

            Ergänzend:

            Link:
            https://www.zahnersatzsparen.de/wiss...backenzaehnen/

            Kommentar


            • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

              Da steht leider nur "Implantat".

              Beim Link.

              DANKE


              Was mit den Zähnen an denen die Brücke befestigt ist ?
              5+7 also Brückenträger sind ok.

              Kommentar



              • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                Das ist ja möglicherweise das Problem !?
                Weckt man hier schlafende Hunde weil Kronen entfernt,
                erneuert werden müssen ?
                Welche Grundvoraussetzungen bestehen ?

                Das alles kann nur der Facharzt beurteilen.
                Eben im Zweifel auch eine 2e Meinung u. vor allem
                intensive Beratung !

                Kommentar


                • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                  Ich war gestern "zufällig" bei meinem Zahnarzt.
                  Fragte ihn.
                  Er sagte, nie Brücke entfernen, ausser bei Entzündungen oder Eiter unter der Brücke.

                  Was meinen Sie?

                  Kommentar


                  • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                    Hallo,

                    ich bin keine Experte, aber ich mache gerade die Erfahrung, dass es besser gewesen wäre an einem Zahn die Krone nicht anzurühren. Dem Zahn hat nichts gefehlt, also es gab keinen dringenden Grund die Krone zu tauschen. Ich wollte die aber schöner haben....Bei dem Austausch wurde der Zahn "beleidigt". Die wurde extrem empfindlich, Nervenschmerzen etc...Vorgestern wurde der Zahn wurzelbehandelt.

                    Was mich interessieren würde, wenn die Brücke entfent wird, dann hätte die Dame 1 Zahn überkront-1 Zahn Implantat- 1 Zahn überkront. Wo ist da der Gewinn?? Das die Knochen sich nicht abbauen- das könnte noch sein. Das wäre interessant vom ZA zu erfahren, ob diese Abbau schon im Gange ist? Ich habe solche Kronekonstruck, unter der Brücke hält sich der Knochen tapfer....Aber das kann nur der ZA beurteilen.
                    Alles Gute und viele Grüße

                    Kommentar



                    • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                      Das was ich schon angeraten hatte.

                      Keine schlafenden Hunde wecken bei einem einwandfrei
                      funktionierendem Konstrukt wie eben diese Brückenkonstruktion
                      wenn nicht gravierende Gründe dafür sprechen.
                      Vor allem wenn die Pfeilerzähne gesund sind.
                      Selbst dann könnte man im Zweifel über die Krone eingreifen
                      ohne das ganze Kostrukt zu gefährden, den 2en Stützzahn dabei
                      außen vor lassen.

                      Irgendwann muß möglicherweise ein Tausch stattfinden ?
                      Kann auch alterungsbedingt sein, Sitz, Haftung ?
                      Ist eine ganz andere Situation !

                      Aktuell nicht anzuraten.

                      Kommentar


                      • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                        Aber der Zahnarzt sagt
                        Zähne ziehen.
                        Sonst kann Knochen oder Zahnfleisch (Entzündung) nicht heilen,
                        Entzündung würde schlimmer werden.

                        Danke für Hilfe.

                        Kommentar


                        • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                          Das sollte dieser eindeutig erklären !
                          Ihr ZA ist verpflichtet Sie aufzuklären !

                          Im Zweifel wirklich eine 2e Meinung einholen.

                          Endokrinologie, Kieferchirurgie z.B.

                          Möglich auch ein Klinikum für Mund- Kiefer - Gesichtschirurgie
                          aufzusuchen ?

                          Kommentar


                          • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                            Der Bekannte war bei 3 Zahnärzten.
                            Alle 3 hatten Röntgenbilder.


                            Meine Erfahrung bei mir
                            selbst vor 20 Jahren
                            manche Ärzte ziehen schnell zB Zahn
                            ohne Wurzelbehandlung anzubieten.

                            DANKE


                            Frage:
                            Kann man Knochen behandeln ohne Zähne zu ziehen?

                            Kommentar


                            • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                              Sehr streitbares Thema.

                              Ich selbst wäre froh wenn ich mich in den Mitte / Ende der 80 er Jahre
                              nie auf eine WB eingelassen hätte.
                              Die Folgen habe ich Jahre später zu spüren bekommen.
                              Heute werde ich auch keine WB mehr machen lassen, egal wie.
                              Zumindest nicht bei einem nomalen Zahnarzt !
                              Damals war auch vieles anders als heute.


                              Eine WB ist auch immer abhängig v. der Situation als solches.
                              Vor 20 Jahren sah vieles noch anders aus.

                              Heute gibt es ganz andere Möglichkeiten, auch Spezialisten.
                              Möglicherweise auch mit entsprechenden Mehrkosten.

                              Wie auch immer bleibt wohl nur der Weg in ein entsprechendes
                              Klinikum. (Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie).


                              Gesamtsituation neu beurteilen !

                              Möglicherweise einige Neuerungen im Studentenkurs machen
                              lassen, spart viele Kosten.
                              Zeitaufwendig jedoch lohnenswert, auch was die Informationen
                              u. Erfahrungen bringen

                              Falls WB, Endodontologie !?

                              Zitat:
                              Frage:
                              Kann man Knochen behandeln ohne Zähne zu ziehen?

                              Kann ich Ihnen so nicht beantworten.

                              Theoretisch ja, ist jedoch ein ganz eigenes Kapitel.
                              Knochenaufbau.

                              In einer frischen Wunde etwas anders als in einem alten Geschehen.

                              Kommentar


                              • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                                Also 10 Zahnärzte fragen?
                                Klinik ist schwierig,
                                die hiesige nimmt nur Patienten an,
                                die Bescheinigung vom Dok haben,
                                unlösbarer Fall.

                                Kommentar


                                • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                                  Kommt vielleicht auf das Klinikum an !?

                                  Möglicherweise muß man weitere Anfahrtswege in Kauf nehmen.

                                  Ich selbst mußte damals auch 30 km fahren. MHH-Hannover.
                                  Termin ohne Überweisung .
                                  Mündlicher Vorschlag v. Zahnarzt !

                                  Man kann zig Zahnärzte aufsuchen.
                                  Zahnärzte sind keine Kieferchirurgen, Kieferorthopäden etc.

                                  Wie schon erwähnt wirklich eine unabhängige Neubeurteilung der Situation !
                                  Was geht machen lassen od. eben komplett neu organisieren.
                                  Unabhängige Meinung !
                                  Am besten eben in einem Haus das intern mit verschiedenen Fachrichtungen
                                  zusammen arbeitet u. komuniziert !

                                  Kommentar


                                  • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                                    Der Chirurg sagt
                                    Implantat.
                                    Der Zahnarzt sagt Prothese.
                                    Ist Wermuttee sinnvoll?
                                    Danke.

                                    Kommentar


                                    • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                                      Es sind inzwischen einige Tg. vergangen
                                      seit unserem letzten Kontakt .

                                      Ich kann Ihnen keinen weiteren Rat geben, außer denen die ich bisher
                                      abgegeben habe .

                                      Vor allem auch Aufklärung im Detail .
                                      ---------------------------------------------------------------------------------------
                                      Möglicherweise könnten Sie auf Anfrage bei der KK
                                      auch ein Gutachten erstellen lassen ?
                                      Kann ich nicht beurteilen u. ist auch möglicherweise
                                      langwierig ??? (Spekulativ) .
                                      ----------------------------------------------------------------------------------------

                                      Die bessere Lösung sich in ein entsprechendes Klinikum zu begeben .
                                      Eben eines, das alle Aspekte beinhaltet .

                                      Da kann sich einer weiterer Anfahrtsweg durchaus lohnen .
                                      Sofern das aus Mobilitätsgründen auch machbar ist .
                                      -----------------------------------------------------------------------------------------
                                      Was meinen Sie mit :
                                      Ist Wehrmuttee sinnvoll ?

                                      In diesem direkten Zusammenhang sicherlich nicht .

                                      Kommentar


                                      • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                                        Was ist wenn der Zahnarzt zuckt
                                        aber Prothese macht?

                                        Gehts beim Implantat um Bequemlichkeit?

                                        Kommentar


                                        • Re: Gibt es Alternativen zum Implantat?

                                          Wie schon erwähnt, muß man auch die gesamten
                                          Umstände betrachten .

                                          Ein Implantat ist theoretisch die beste Grundlage für einen
                                          festen langfristigen Zahnersatz .
                                          Hier müssen jedoch auch alle Optionen passen !

                                          Eine Prothese kann eine Übergangslösung sein, z.B.
                                          um Heilungsprozesse zu beobachten od. eben die Verläufe
                                          für mögliche weitere notwendige Eingriffe .
                                          Möglicherweise je nach Umständen in der Gesamtsituation
                                          für ein abgestimmteres neues Konzept .

                                          Ein Faktor sind ja auch die Implantatkosten .
                                          Durchaus lohnenswert für den Behandler .
                                          Ein Implantat bedarf auch einer Nachsorge u. Kontrolle .

                                          Der ZA macht hier die Grundversorgung .
                                          Kann auch prothetisch eine Endversorgung machen.
                                          Wenn ein Implantat mit einbezogen wird, ändert sich
                                          hier einiges auch in der Planung .
                                          Das muß abgesprochen u. komuniziert werden !




                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X