• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Absolut verrückt meine Hormone?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Absolut verrückt meine Hormone?

    Also, ich bin 48. Schwankender Hormonhaushalt seit mehreren Jahren.
    Vor ca. 5 Jahren bekam ich heftigere Symptome zu meiner Periode. Schlechtes Sehen, weinerlich, labil.
    Alles soweit ok.
    Dann vor ca. 1,5 Jahren verschwand meine Periode. Taucht nach einem halben Jahr für 1x auf, war dann wieder weg.

    Im Sommer 2021 (Juni) folgte meine zweite Coronaimpfung. Wie bei der ersten hatte ich mit heftigen Nebenwirkungen zu kämpfen (Kurzatmigkeit, starke Rückenschmerzen, extreme Müdigkeit) über 1 Woche.

    Die Kurzatmigkeit kannte ich bereits, die habe ich auch so phasenweise. Eine Zeitlang hatte ich auch früher schon Herz-Rhythmusstörungen ohne krankheitswert. Das kennen hier schon einige.

    Nun zum eigentlichen Thema: Nach der 2. Coronaimpfung vergingen so 4 Wochen und ich begann mit Gynokadin.
    2 Hub verteilt auf morgens und abends auf den Arm. Wegen meiner ewigen Beschwerden wie Schlafstörungen, Schlappheit, Kurzatmigkeit, Haarausfall....
    Noch am selben Tag verspürte ich ein Kribbeln in den Beinen. Das steigerte sich in den nächsten Tagen in Armen, Beinen, Füße (ganz schlimm). Es wechselte dann in eine Art Schauer. Mich überkam ständig ein Schauer über den Körper - X Mal am Tag.
    Obwohl ich das Gynokadin nach 1,5 Tagen direkt wieder abgesetzt habe. Hörten die Symptome nicht auf. Tatsächlich bekam ich genau 7 Tages nach erstmaliger Benutzung von Gynokadin meine Blutung. Heftig und lange. Ich hatte so heftige Symptome, dass ich meine Augen nicht mehr öffnen konnte. Ich fühlte mich benebelt, fix und fertig wie noch nie zuvor in meinem Leben.
    Ich erholte mich in den nächsten Tagen. Die Symptome blieben leicht.
    Nach knapp 3 Wochen wiederholte sich alles. Wieder war ich extrem müde, konnte die Augen nicht öffnen, aber auch nicht schlafen. Es war als sei ich völlig übermüdet, wie zugedröhnt sah ich aus. Heulte rum. Noch während ich meine Periode hatte, fühlte ich, dass der Körper schon wieder neue Unterleibssymptome hat für die nächste Periode und tatsächlich war ich nur eine Woche ohne Periode, da setzte die nächste ein - wieder heftig und lange.
    Aus meinem Zustand des benebelt seins, Konzentrationsschwierigkeiten und der extremen Müdigkeit kam ich 2 Monate lang nicht raus. Ich war wie ein Wrack. Ich konnte nicht arbeiten, nicht Auto fahren, kaum etwas im Haushalt tun. Ich war, als stünde ich unter schweren Neuroleptikern, nur das mein Verstand klar war.

    Nun habe ich einen Zustand erreicht, wo ich dachte, es geht wieder bergauf. Dachte, bald kann ich wieder arbeiten. Doch mit einsetzen meine Periode kehrte schlagartig alles zurück. Wieder Gehirnnebel, Augen nur zu Schlitzen geöffnet, zu nichts in der Lage, das Gefühl, man sei nicht mehr eins mit der Welt.

    Natürlich war ich schon bei X Ärzten (Lungenarzt, Kardiologe, Neurologe, X Blutuntersuchungen, Gynäkologe, Schilddrüse).

    Jetzt suche ich hier Frauen die mir sagen: das kenn ich.
    Denn im Moment schütteln alle Ärzte nur den Kopf und hätten gern, dass ich eine Depression habe. Hab ich aber nicht.

    Wisst ihr zu welchem Arzt ich noch gehen kann. Meine Gyn. ist nett, aber hierbei überfordert. Sie weiß nicht, was sie dazu sagen soll.


  • Re: Absolut verrückt meine Hormone?

    Hallo Lifu,

    vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum.

    Da dieses Forum hier noocht so aktiv ist, wollte ich Sie auf das Forum "Wechseljahre" auf unserem Schwesterportal Lifeline.de aufmerksam machen:

    https://fragen.lifeline.de/forum/fra.../wechseljahre/

    Vielleicht wenden Sie sich auch noch einmal parallel mit diesem Beitrag an dieses Forum, denn dort tauschen sich viele Userinnen aus und man bekommt dort gute Unterstütung.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe, Sie werden hier auch noch eine Rückmeldung erhalten.

    Viele Grüße

    Victoria
    Sie haben Fragen zum Thema Wechseljahre? Fragen Sie andere Nutzer in den Foren unserer Community.

    Kommentar


    • Re: Absolut verrückt meine Hormone?

      Das Andere:
      Gynökologisch hormonell alles abgeklärt ?

      Sie sollten ansonsten einen Endokrinologen aufsuchen.
      Facharzt eben für hormonelle Internistik.

      Blutuntersuchungen, z.B. Vitalstoffe.

      Kommentar

      Lädt...
      X