• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

SCH

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SCH

    Hallo ich bin neu hier 52. Jahre alt und habe seit 1 Woche Brennen und Jucken an den Schamlippen und in der Pofalte offene Stellen. Kann das von Östrogenmange kommen und hat jemand auch diese Symptome


  • Re: SCH

    Hallo Napmi,

    vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum.

    Wenn Sie in der Pofalte offene Stellen haben, dann könnte das möglicherweise auch auf eine andere Erkrankung hinweisen.

    Sie sollten daher besser zum Arzt gehen und das abklären lassen.

    Ich wünsche Ihnen gute Besserung.

    Viele Grüße

    Victoria

    Kommentar


    • Re: SCH

      Gynäkologie aufsuchen.

      Kommentar


      • Re: SCH

        Danke für Eure Antworten ,hatte es vor 4 Monaten schon mal habe dann eine Pilzcreme bekommen würde auch besser. Die Ärztin meinte damals,dass es ein Ekzem sei,weil sich die Haut in den Wechseljahren verändert und trockener wird . Periode ist nun auch drei Monate weggeblieben ,deshalb tippe ich auf Östrogenmange.

        Kommentar



        • Re: SCH

          Hallo Napmi,

          Östrogenmangel in den Wechseljahren kann zur Trockenheit der Schleimhäute führen.

          Hier mal ein Link zu einem Artikel, der alle Symptome bei Ötrogenmangel auflistet:
          https://www.onmeda.de/frauengesundhe...genmangel.html

          Es ist daher gut möglich, dass das Jucken und der Ausschlag daher kommt.

          Machen Sie eine HET oder nehmen Sie eine andere Therapie beszüglich der Wechseljahre?
          Der Frauenarzt kann Ihnen z.B. östrogenhaltige Vaginalzäpfchen verschreiben die lokal wirken.

          Lassen Sie sich dazu einfach noch einmal von Ihrem Frauenarzt beraten, auch was die jetztige akute Behandlung betrifft.

          Viele Grüße

          Victoria

          Am häufigsten kommt es im Rahmen des sogenannten Östrogenmangelsyndroms zu einer zu niedrigen Östrogenkonzentration. Das Östrogenmangelsyndrom bestimmt den

          Kommentar


          • Re: SCH

            Hallo Viktoria,vielen Dank für Deinen Rat war schon verzweifelt. Habe nun Termin bei Gym. ausgemacht und hoffe dass sie mir lokales Medikament mit Östrogen aufschreibt, dass es besser wird .
            LG Napmi

            Kommentar


            • Re: SCH

              Hallo Napmi,

              gerne geschehen.

              Alles Gute und viele Grüße

              Victoria

              Kommentar



              • Re: SCH

                Dankeschön

                Kommentar

                Lädt...
                X