• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vaginal, bzw. Scheidenkapseln

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vaginal, bzw. Scheidenkapseln

    Hallo, ich bin 56 J., habe niemals Hormone genommen, bis auf L-Thyroxin 25 (seit 2015) wegen Hashimoto Th. Meine Periode endete mit 50 J. von jetzt auf gleich, ohne weitere Symptome. Typische Beschwerden, wie Hitzewellen, Gewichtszunahme, etc. blieben aus, vielleicht auch weil ich mich seit 25 J. vegetarisch ernähre, Yoga praktiziere & ein paar sinnvolle Nahrungsergänzungen einnehme, wie Vit. D, Vit. K, Selen, usw. Mein Blut lass ich regelmäßig checken, alles im grünen Bereich :-). Seit einiger Zeit habe ich jedoch massive Probleme beim Sex, d.h. ich werde zwar in der Lustphase am Scheideneingang recht feucht, aber sobald mein Partner vorsichtig in mich eindringen möchte, schmerzt es sehr, sodass nichts mehr geht. Meine Gynäk. meint meine Schleimhaut wäre in der Tiefe sehr trocken & verordnete mir deshalb vor 1 Monat Famenita 200mg, die ich lokal einführen kann, was ich begrüße, da das Hormon so nicht über den Leberstoffwechsel muss. Meine Frage : Wie lange dauert es denn, bis die Schleimhaut wieder aufgebaut ist, sodass die Schmerzen aufhören & ist überhaupt damit zu rechnen ? Auch wenn es natürlich noch andere Formen der Sexualität gibt.. Als einzige Wirkung vom Progesteron spüre ich nun hin & wieder Schlafstörungen & anfallsartiges Herzklopfen. Z.Zt. nehme ich zudem 2x tägl Gynophillus Kps., um das "Ökosystem" zu regenerieren. Da habe ich Probleme, denn sie lösen sich kaum auf, selbst nach langer, vorheriger Warmwasserbenetzung, wenn ich nach 11 Std. die 2. Kps einführe, kann ich die andere Kps noch in der Scheidentiefe spüren. Außer einer Ansammlung von Kapseln, scheint also unten nicht viel positives zu passieren.. Oder bin ich in allem zu ungeduldig ? Ich danke schonmal, für eine hoffentlich aufschlussreiche Antwort ! Herzliche Grüsse !


  • Re: Vaginal, bzw. Scheidenkapseln

    https://www.zentrum-der-gesundheit.d...heilwirkung-ia

    Falls du noch da bist, liebe Freudvolle, das habe ich für dich herausgesucht. Eigentlich wollte ich dir aufzählen, was ich alles nehmen würde, bzw. aus vielen Quellen weiß, dass man das immer schon so gemacht hat, wenn man als Frau irgendwelche "Flora"-Probleme hatte. Butter, Joghurt, Honig hab ich selbst immer sehr erfolgreich angewendet, um das schriftlich zu unterstreichen können, hab ich gegoogelt und mitten drin fiel mir ein, auch von Gee habe ich das schon mal gehört. Siehe da, so ist es auch, es liegt mir nahe, es dir jetzt weiterzuleiten. Hast so einen netten Nick.

    Liebe Grüße

    Elektraa

    Kommentar


    • Re: Vaginal, bzw. Scheidenkapseln

      Oh, vielen lieben Dank Elektraa, das ist ja fast ein Weihnachtsgeschenk, denn ich war schon leicht frustriert, weil mir niemand geantwortet hat ;-(. Diesen Gesundheitlink kenne ich gut & ich habe mir darüber schon viele, gute Informationen geholt. Das Floraproblem ist zum Glück gelöst, aber die andere Problematik, nämlich die, der abgebauten Vaginalschleimhaut ist mein großes Problem, d.h. vaginaler Geschlechtsverkehr ist seit Monaten nicht mehr möglich & da hilft leider auch kein Ghee (das stelle ich übrigens schon seit 20 Jahren für meine Ernährung her !) & auch kein Kokosfett oder sonst was. Die Schleimhaut ist runter, ich habe es auch selbst bei der Gynäkologin sehen können (also bei der Ultraschallaufnahme) & das liegt nun mal in der Natur der Dinge, da ich nie Hormone & auch keine lokalen Salben, Zäpfchen, o.ä... genommen haben, ist der "Preis nun heiß", im warsten Sinne des Wortes. Selbst große Mengen Gleitgel bringen nix & dabei werde ich durchaus am Eingang gut feucht.. Von meiner Freundin weiß ich nur, dass Schleimhäute sich wohl wieder aufbauen können, sie hatte mal ähnliche Probleme & auch ihr half in diesem Fall nur diese lokale Hormongabe & dass es wohl Monate dauern wird, schließlich hat der Abbau ja ebenso lange gedauert. Es gibt auch noch eine andere, neue Methode & da wird die Vaginalschleimhaut mittels Laserbehandlung & quasi "ruckzuck" nach 4-5 Behandlungen aufgebaut & es soll super wirken, kostet nur pro Behandlung so schlappe mind. 250 Euro, natürlich Eigenleistung :-(((. Spass am "Sex im Alter" also nur für Damen mit Vermögen, oder ggf. mit großzügigen Partnern :-(. Ach so und der ganze Spass hält auch nur 1-1,5 Jahre.. Das dazu ! Ich werde also in den sauren Apfel beißen.. Schade, das kein/e Gynäkologe/in sich gemeldet hat, aber ist ja auch Weihnachts - & Coronazeit. Deshalb nochmal herzlichen Dank an dich & komme gesund & zuversichtlich durch das, was noch kommt !
      Liebe Grüße,
      die Freudvolle (hoffentlich bald wieder auf allen Ebenen)

      Kommentar

      Lädt...
      X