• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

    Hallo Fr. Doktor.

    Ist es möglich, dass man mit 51 überhaupt kein Östrogen (im Blut kaum nachweisbar) und Progesteron ( Ist klar) mehr hat und sich wie 100jährige fühlt?
    Alles tut weh, viele Entzündungen, Druck im Kopf, Nacken, Ischias usw.
    Kann man mit 51 eine solchen Östrogentiefstand haben und so schwere Symptome (wurde alles abgeklärt) entwickeln?

    LG


  • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

    ja und leider auch schon deutlich früher. Sie hatten wohl Glück, dass man aufgrund ihres Alters daran dachte, bei Frauen um die 40 kommt eine schnelle Diagnose nicht so leicht.

    Die gute Nachricht: mit eibem passenden Hormonersatz kommen Sie wieder in die Kraft zurück.

    Kommentar


    • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

      Hallo.
      Danke.
      Leider hatte ich kein Glück mit den Ärzten.
      Da ist nichts, wurde oft behauptet.
      Meine Diagnosen musste ich mir selber zusammen suchen.
      Und dabei kam eben kompletter Mangel an Ö/P Mangel, Entzündungen, Tumore, Knochenverformungen usw. raus.
      Aber das alles wirklich durch Hormon (Ö)mangel?
      Das grenzt ja an körperlichem Zerfall, Zerstörung oder wie man es nennen mag.
      Sagt Ihnen Östrogendominanz durch zuviel Histamin etwas?

      Kommentar


      • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

        Dürfte ich Sie noch fragen, wie man Chlamydien absolut sicher feststellen kann, bzw. die sicherste Methode.

        Kommentar



        • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

          eine kurze Frage zu meinem Verständnis: nehmen Sie die Pille?

          Kommentar


          • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

            wie waren denn die Werte für FSH und LH?

            Kommentar


            • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

              kömnten Sie noch etwas mehr zu Ihrem Krankheitsverlauf schreiben?

              Kommentar



              • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                Hallo.
                Nein, keine Pille, gar nichts!
                Ich vertrage auch fast nichts.
                Schilddrüse zigfach untersucht.
                Angeblich alles OK.
                Mein FSH ist erhöht, das steht in allen Endo Befunden. LH normal.
                Östrogen ist nichts mehr da, Progestern schon gar nicht. Das kann doch nicht möglich sein, dass man nichts mehr hat.
                Calcium ist erhöht, Vit D zu niedrig.
                . ..aber erklärt das so eine Ansammlung von Entzündungen und Deformierungen?
                bei mir ist vom Zahnfleisch bis zur Blase seit 5 Jahren alles entzündet.
                Ich altere innerlich im Zeitraffer.
                Von aussen sehe ich wesentlich jünger aus, noch.
                Nur noch Schmerzen....und ich war nich vor 5 Jahren ein aktiver Mensch und stundenlang mit Hund im Freien.
                Heute bin ich eine mies gelaunte Schreckschraube.
                wenn Sie mir jetzt bestätigen, dass man in meinem Alter quasi morsch sein kann, will ich es wohl mal glauben.

                LG

                Kommentar


                • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                  Mein Krankheitsverlauf...es ging los mit Zahnnervenschmerzen und einer Blasenentzündung.
                  Mittlerweile ist vom Zahnfleisch bis Blase alles geschwollen und entzündet.
                  Urin ist sauber, aber ich habe Bakterienfunde (E. Coli. E Faecalis.Streps) bei Abstrichen in der Harnröhre.
                  Die wären nicht weiter wild, aber es meine Blase tut höllisch weh und es zieht in die Nieren.
                  Die Blase ist verändert (Spiegelungen), Trabekelbildung!
                  Zusätzlich zu LWS, HWS Schmerzen, Brennende Haut, Taubheitsgefühle und Missempfindungen im Gesicht, Druck im Kopf.
                  Ich vergass Darmpilz zu erwähnen....

                  Man kann alle Veränderungen deutlich bei MRTs, Röntgen, Blutbefunden etc erkennen.
                  Aber die Ursache will keiner wirklich wissen.

                  Ich habe eher das Gefühle eine schwere verschleppte Infektion zu haben.

                  Kommentar


                  • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                    hallo und der Darmpilz wird auch in der Blase sein, leider, da er aber in der Schleimhaut wächst, ist er nur sehr schwer nachzuweisen.
                    Haben Sie mehrmals hintereinander für 6 Wochen bereits Fluconazol oral eingenommen? Es kann ein Teil ihrer Beschwerden schnell lindernn, muss ber wegen der Sporenbildung der Pilze lange Zeit eingenommen werden, Spore sind Dauerformen ohne Stiffwechsel und einer schulmedizinischen Behandlung daher nicht zugänglich. Der Darmpilz kann mehrere Ursachen haben und zeigt vorall eines an:
                    eine Milieuverschiebung zur "feuchten Hitze" an. Im nächsten Beitrag erkläre ich das.

                    Kommentar



                    • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                      Wir haben alle auf unserer Haut und Schleimhaut verschiedene Bakterien und Pilze. Das ist so eigentlich normal. Wenn wir jedoch Gummistiefel anlassen, sie gute sieben Tage nicht mehr ausziehen, so haben wir alle einen schlimmen Pilzinfekt. Der Pilz ist aber nie die Ursache, denn sonst hätten wir die Infekt ja überall auch in der Nase zum Beispiel. Dort bleibt er aber, wenn nennen es mal apathogen. Die Pathogenität (Potential eine Krankheit zu erzwingen) wird durch das Milieu "feuchte Hitze" gezündet.
                      Ziehen wir dann nach einer Weile die Gummistiefel wieder aus, verändert sich das Milieu wie von alleine, und auch der Pilz verschwindet wie von alleine.

                      Kommentar


                      • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                        Zu meiner Diagnose feuchte Hitze passen auch die meisten anderen ihre Beschwerden wie Entzündungen in den Schleimhäuten. Auch die Müdigkeit passt dazu, weil die Ursache meist in einer Lebererkrankung liegt. Ist die Leber krank, fühlen wir uns generell sehr schlecht, wie als wären wir bereits 100 Jahre alt!

                        Kommentar


                        • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                          Damit sie schnell geholfen bekommen können, empfehle ich Ihnen das Buch von Anthony Williams d.h. heile deine Leber. Dort werden die verschiedenen Ursachen und Behandlungen ihrer Beschwerden vorgestellt, ich hoffe dass ich damit für sie einen Volltreffer gelandet habe!

                          Kommentar


                          • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                            wenn ich es richtig in Erinnerung habe, haben sie Hormone nie gut vertragen. Das weist auch auf eine starke Leberbelastung hin, die normalen Hormone müssen alle über die Leber verstoffwechselt werden. Ich würde Ihnen daher ein so genanntes Hormongel empfehlen, dies wird nicht geschluckt sondern auf der Haut verrieben. Ich kenne nur zufriedene Anwenderinnen, sie kommen schnell wieder in ihre alte Kraft zurückUnd ich bin sicher sie finden eine niedrige Dosierung, die ihnen sehr schnell helfen kann.

                            Kommentar


                            • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                              mein Verdacht ist, dass diese Diagnose bei Ihnen passen könnte

                              https://studien.charite-research.de/...ene-erkrankung

                              Kommentar


                              • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                Morbus Behçet - eine sehr seltene Erkrankung. Manche Krankheiten sind häufig, andere selten. Und dann gibt es Krankheiten, die sind sehr selten – so selten, dass auch nicht alle Ärzte diese Krankheiten kennen, geschweige denn zuverlässig erkennen.

                                Kommentar


                                • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                  ist eine sehr seltene Erkrankung, könnte es zu Ihren Beschwerden passen?

                                  Kommentar


                                  • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                    Hallo.
                                    Hui, erstmal dickes Danke.
                                    zu den Hormonen....
                                    ich habe mal Gynokadin geschmiert, nur eine Erbse, und 100mg Progesteron oral genommen.
                                    Sie meinen bestimmt Gynokadin zum Auftragen, oder?
                                    Und ohne Progesteron geht es ja nicht.
                                    Meine Schmerzen wurde ich dennoch nicht los.

                                    Aktuell sind auch die Knie betroffen.
                                    Ich habe nix gemacht was diese Schmerzen rechtfertigt.
                                    Irgendwo ist es ja so ein WJ Ding.
                                    Wenn ich da so Beiträge im Remifemin Blog lese.
                                    Hunderte Beiträge mit all diesem Mist.
                                    Apropos Nase. Die brennt auch.

                                    Mein Pilz ist der Glabrata, aber den Albicans vermute ich auch ganz stark.
                                    welche Dosierung denken Sie bei Fluconazol?
                                    Ich habe es sogar da.
                                    Allerdings ist es ja bei Glabrata nicht das richtige Mittel.
                                    Da wäre es ein Echinocandin i.v., was man mir seit Jahren wegen der Kosten verweigert.
                                    Stellen Sie sich mal vor das würde mir helfen.
                                    Das wäre der Hammer seitens der Ärzte.
                                    die KK zahlt wenn es sein müsste.

                                    Leber ist sicher belastet das sagte schon ein HP.

                                    Ich bräuchte mal einen Arzt der mich Ernst nimmt und auch richtig behandelt.
                                    Das ist ja kein Zustand mehr.

                                    Selbst wenn ich IC habe, alles hat einen Grund.
                                    Leberbelastung, Hormone, Histamin, Candida denke ich da als Ursache.
                                    Meine Blase trabekuliert, wo soll das enden.
                                    und ich spüre, dass da was im Gewebe sitzt.
                                    ein juckendes geschwollenes Brennen bis in die Nase/ Ohren hoch.
                                    Ach so, ich bin nicht müde, mir tut nur alles höllisch weh.

                                    LG




                                    Kommentar


                                    • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                      Zum Thema feuchte Hitze.
                                      würde Rauchen da auch ein Auslöser ein?

                                      Und Sie sind nicht der Meinung, dass meine Darmkeime in der Harnröhre der Auslöser meiner chronischen BE ist, sondern ein Pilz?

                                      Ich habe wirklich Schiss, dass man mir wieder Antibiotika gibt und sich die Situation verschärft.

                                      Kommentar


                                      • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                        hallo und haben Sie schon geschaut ib ein Morbus Behcet in Frage käme?

                                        Kommentar


                                        • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                          Zu Morbus Behcet kann ich nichts sagen.
                                          Denke eher nicht.
                                          Das kann echt alles mögliche sein
                                          tippe auf chronische Blasenentzündung, weshalb alles verrückt spielt. Und Wechseljahre.
                                          ich habe gerade wahnsinnige Zahnnervenschmerzen.
                                          Werde noch irre.
                                          was sagen zu meinen letzten Fragen?
                                          einfach mal ein AB probieren, zb. Monuril?

                                          Kommentar


                                          • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                            zu einer AB einnahme oder nicht, kann ich hier online nicht beraten, wir sind nur ein Forum.
                                            Es scheint mir sinnvoll, dass sie sich mit all ihren Befunden inder DKD vorstellen. Die deutsche Klinik für Diagnostik wird helfeneinen Morbus Behcet und die interstitielle Zystitis u.o anderes zu diagnostizieren. Ohne richtige Diagnose keine passende Therapie!

                                            https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsc...BCr_Diagnostik

                                            Kommentar


                                            • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                              hallo und ich kann in einem Forum keinen therapeuthischen Rat geben, wir sind nur ein Forum

                                              mwin Rat ist, sich in der DKD vorzustellen

                                              https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsc...BCr_Diagnostik


                                              dort kann der Morbus Behcet und die interstitielle Zystitis überprüft werden, denn es braucht erst eine Diagnose bevor adäquat behandelt werden kann.

                                              Abgesehen davon kann die TCM (bitte googeln) auch Ggrossartiges bewirken. Des weiteren sind unsere Osteopathen teil unserer Schulmedizin geworden, sie haben sich auf die Behandlung von Schmerzen, egal welcher Art, spezialisiert.


                                              Kommentar


                                              • Re: Gefühlt 100 Jahre alt zu sein....

                                                Die Ic steht bei mir schon zu 60 Prozent fest, welche ja auch allerlei Begleitsymptome meiner Art hat.
                                                Tcm nie wieder. Daher kenne auch das mit feuchter Hitze.
                                                Osteopath hat mich beleidigt, als ich über Schmerzen im Ohrbereich, Nacken, Kopf klagte und 120 Euro dafür eingesackt. Ich wäre ja total verspannt.
                                                Alles die Psyche.
                                                Es war ein Tumor.
                                                Ja, ja, die Psyche. Damit wird schnell geschossen.
                                                Sollten Sie mal Zeit finden, können Sie ja mal den Blog lesen, den ich verlinkt habe.
                                                Alles Frauen mit meinen Symptomen, in meinem Alter.
                                                wobei ich nach wie vor denke, dass noch andere Faktoren da rein spielen.

                                                Lg

                                                Kommentar

                                                Lädt...
                                                X