• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immunsuppression/ Scheidenpilz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immunsuppression/ Scheidenpilz

    Gutne Morgen,

    Vor 4 Wochen habe ich Rituximab/Chemo Behandlung für die MS erhalten. Nach dieser Behandlung habe ich immer mt Scheidenpilz zu tun.
    Diesmal bekomme ich es alleine nicht in den Griff!

    Bisher habe ich mit Abstand 2 x Fenizolan Kombi und 1x Clotrimazol Kombi (3 Tage Zäpfchen ) benutzt.

    Es wird diesmal nicht besser, ich bekomme es nicht in Griff......sicher meiner Immunsuppression geschuldet.
    Meine Frauenärztin nimmt leider keine Notfallpatienten an und mein regulärer Termin ist im Juni.

    Gibt es noch ein anderes Medikament, was wirksam gegen Scheidenpilz ist?

    Danke für Ihre Hilfe!















  • Re: Immunsuppression/ Scheidenpilz

    Ich sehe gerade, das ich im falschen Forum geschrieben habe.......habe einfach hier geschrieben, weil Sie mir schon einmal sehr geholfen haben!
    Ich kann auch unter Gyn. schreiben.

    Vielen Dank das Sie für uns da sind!

    Kommentar


    • Re: Immunsuppression/ Scheidenpilz

      hallo und wenn eine Therapie nicht gut wirkt muss die Diagnose überdacht werden. Wie alt sind Sie denn?

      Kommentar


      • Re: Immunsuppression/ Scheidenpilz

        Ein Abstrich wäre vernünftig, es gibt einen Pilz, Candida glabrata, der etwas schwieriger zu behandeln ist, den Abstrich kann auch der Hausarzt einsenden.

        Kommentar



        • Re: Immunsuppression/ Scheidenpilz

          Eine Pilzinfektion kann aber nie von alleine kommen, es braucht immer eine Milieuverschiebung, bei Ihnen durch ei Medikament. Meistens leidet die Leber stark unter den Medikamenten und es entwickelt sich ein sog. Leberfeuer, das kann aufsteigen ins Gesicht, es wird dann rot und heiss (Rosacea zB) oder absteigen bis in die Knie ( Schmerzen) und verursacht Juckreiz, auch vaginal. Kleiner Tip: wenn die Beschwerden wie Hitze und Juckreiz zu stark sind, versuchen Sie mal elnen richtig kalten Leberwickel, in einigen Fällen kann das sofort helfen.

          Kommentar

          Lädt...
          X