• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was ist nur los mit mir?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist nur los mit mir?

    Liebe Frau Dr. Athanassiou, durch Zufall bin ich gestern auf diese Seite gestoßen, habe ein wenig "gestöbert" und dabei auch den Verweis auf Ihren Ratgeber gefunden, den ich großartig finde.
    Nun zu meinem Problem: In 2007 wurde meine Gebärmutter wg. Myomen entfernt (LASH), die Eierstöcke wurden belassen. Ungefähr drei Monate nach der OP begann mein Dilemma: Unruhe, Angst, Panikattacken. Fortan war ich immer wieder lange krank geschrieben(jetzt seit 2011!) und war mehrmals in einer psychosomatischen Klinik mit. der Diagnose "Angststörung". Zusätzlich Ich habe alle möglichen Therapien versucht:Heilpraktiker mit Vit. C u. Cholin-Infusionen, Ostheopathie,Cranio, Geistheilung, bioident. Hormone,etc., die alle viel Geld kosteten aber doch nicht halfen. Nichts scheint zu greifen. Zurzeit nehme ich ein Beruhigungsmittel (Benzo!)und einen Tupfen Gynokadin-Gel am Abend. Nehme ich zu viel von dem Gel, kommt die Unruhe, Schwitzen, etc. Nehme ich zu wenig kommt ebenfalls die Unruhe, Schwitzen und zusätzlich starke Muskel- und Gelenk- und Rückenprobleme. Außerdem bin ich ständig völlig verquollen im Gesicht und ich nehme stetig zu. (Wasser) Außerdem habe ich plötzlich wieder so etwas wie PMS-Symptome, d.h. Brustspannen, etc. ..... Die Schilddrüse ist untersucht worden. LT müsste ein wenig gesteigert werden - aber selbst das bereitet Schwierigkeiten. Es fällt mir offenbar sehr schwer, die passende Dosierung des Gels herauszufinden. Ich bin 55 Jahre alt, 174 cm groß und aus dem ehemals schlanken Ich ist nun ein 73 kg schwerer Moppel geworden. Die ganze Situation macht mir schwer zu schaffen! Sie erschwert mir das Leben erheblich und macht es mir noch schwerer den Alltag (Betreuung schwer kranker Mutter, pubertierende 11-jährige, etc. ) zu bewältigen. Ich bin ständig sehr erschöpft (Cortisol-Tagesprofil zeigt in der Frühe strak erhöhte Werte, die dann unter die Norm abfallen, um abends dann wieder in der Norm niedrig zu sein); außerdem habe ich Probleme mit Blutzuckerschwankungen.
    Bin ich nun verrückt oder sind es wirklich die Hormone? Wie kann eine bessere Einstellung mir Gynokadin erreicht werden? Progesteron habe ich leider nie vertragen?! An wen könnte ich mich noch wenden?
    Beste Grüße
    Qiero


  • Re: Was ist nur los mit mir?

    Hallo und das liest sich ja alles eher kompliziert. Das heißt, mein Ratschlag ist ganz ganz einfach. Folgende Übung kostet nix und ist sehr sehr effektiv. Halten Sie mehrmals am Tag, vor allen in belastenden Situationen inne, atmen Sie von den Füßen beginnnend tief ein bis über die Schädeldecke, dann von über der Schädeldecke beginnend nach unten hin ausatmend und fragen Sie sich: wie kann ich in meiner Situation jetzt noch liebevoller mit mir umgehen? Das aktiviert ihren inneren Arzt, der beste den es gibt! Wenn sie seinen Ratschlag befolgen, kommen Sie an das gewünschte Ziel. Versuchen Sie diese Übung mehrmals am Tag! Über eine Rückmeldung freut sich Dr. Nikoleta Athanassiou Mit Dank auch für die Rückmeldung zu meinem Ratgeber

    Kommentar


    • Re: Was ist nur los mit mir?

      Wenn die Übung so gar nicht gelingen will, können Sie für diese Art der "Meditation" auch Musik zu Hilfe nehmen, ein Vorschlag anbei. Dann schauen Sie mal, ob Louise Hay Sie nicht eine Weile begleiten kann, Sie hat eine sehr hilfreiche CD " Liebe statt Angst" auch auf Youtube kostenlos.
       

      Kommentar


      • Re: Was ist nur los mit mir?

        Hier noch meine Antworten zu ihren Fragen im letzten Abschnitt : Sie sind meiner Einschätzung nach weder verrückt, noch sind es die Hormone. Vielen Frauen geht es wie Ihnen. Und viele Frauen gehen enorm gestärkt in ihrer neu gewonnen Freiheit des Denkens über sich selbst aus diesen Krisen hervor. Auch hier noch Anregungen dazu

        Kommentar



        • Re: Was ist nur los mit mir?

          Hallo Frau Dr. Athanassiou! Haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre prompte Rückmeldung. Es ist einfach wohltuend, wenn man für voll genommen wird und nicht gleich in die Psychoecke gedrückt wird. Ich bin gespannt auf das Klavierstück und "Mit dem Herzen geschaut" - und natürlich werde ich die von Ihnen erläuterte Übung versuchen. Ich hätte zwar noch ein paar Fragen, aber dazu später. Jetzt erst einmal DANKE, viele Grüße und ein wunderbares Wochenende! Qiero

          Kommentar


          • Re: Was ist nur los mit mir?

            Danke für ihren Betrag, Sie sehen noch so jung aus....nehmen Sie selbst ein Rotkleepräparat ein? LG Dr. Athanassiou

            Kommentar


            • Re: Was ist nur los mit mir?

              Hei Qiero,

              habe ähnliches durchlebt und kann dir nur empfehlen dich auf die Meditation einzulassen und dir Zeit nur für dich zu nehmen. Mir haben schon 30 Minuten täglich gereicht um mein inneres Gleichgewicht wieder zu erlangen und das fühlt sich super gut an. Auch du kannst es schaffen, nur Mut!
              War auch kurz davor mich auf Medikamente einzulassen und bin von Arzt zu Arzt gelaufen. Aber bin letztendlich ohne zusätzliche Hormone oder Medikamente ausgekommen. Wir nehmen eh viel zu viel von diesen chemischen Keulen zu uns. Hilfreich ist auch die eigene Ernährung zu überdenken. Ich für meinen Teil bin mit allen Empfehlungen von Frau Dr.Athanassiou gut durch die für mich schwere Zeit gekommen. Bin ihr sehr,sehr dankbar dafür und auch dankbar dafür das es solche Menschen wie sie gibt!!!

              Wünsche dir liebe Qiero auf diesem Wege alles gute und gutes gelingen.

              karom

              Kommentar



              • Re: Was ist nur los mit mir?

                Hallo karom! Vielen Dank für die Nachricht! Bin so erfreut und dankbar dafür, Ernst genommen zu werden und auch noch Mut zugesprochen zu bekommen! Herzlichen Dank!!!!! Ich habe schon versucht zu meditieren. Bisher hatte ich damit wenig Erfolg, weil dann das Kopfkino anspringt und die große Unruhe kommt. Zurzeit ist Vieles im Umbruch - wie im Innen so im Außen und vice versa. Werde aber nicht locker lassen! Einen schönen, sonnigen Tag wünscht Qiero

                Kommentar


                • Re: Was ist nur los mit mir?

                  Liebe Mindossya, Danke für Deinen Tipp! Werde mich mal mit Rotklee befassen. Herzlichen Gruß Qiero

                  Kommentar


                  • Re: Was ist nur los mit mir?

                    Hei Qiero☺

                    immer wieder gern!
                    Hab hier noch ein chinesisches Sprichwort für dich, welches ich von meiner lieben Nichte bekam als es mir so ging wie dir jetzt.

                    Die Arbeit läuft dir nicht davon,
                    wenn du einem Kind den Regenbogen zeigst.
                    Aber der Regenbogen wartet nicht,
                    bis du mit der Arbeit fertig bist.........

                    Liebe grüße aus dem sonnigen Norwegen!

                    Kommentar


                    Lädt...
                    X