• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Venenschmerzen nach Infusion

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venenschmerzen nach Infusion

    Hallo,
    ich habe letzte Woche Donnerstag eine Infusion in den rechten Arm bekommen und dadurch einen dicken blauen Fleck gekriegt. Seit heute schmerz mir der Arm etwa 15 cm oberhalb des Flecks. Die Schmerzen sind relativ stark und breiten sich deutlich aus. Es sind in dem Bereich aber keine Hautverfärbungen zu sehen. Was kann das sein?
    Viele Grüße, Melanie


  • RE: Venenschmerzen nach Infusion


    Es kann eine Venenentzuendung sein, wenn sich die Schmerzen im Bereich der Vene befinden, in die die Infusion hinein gelaufen ist. Sehr selten gibt es auch mal Probleme im umgebenden Gewebe nach einer Infusion, das kann man nur beurteilen, wenn man den Arm sieht.

    Der Rat daher: Zeigen Sie das Ganze Ihrem Arzt. Schon jetzt koennen Sie entzuendungshemmende Schmerzmittel einnehmen wie z.B. Ibuprofen, Diclofenac, Paracetamol oder ASS. Sie helfen gegen die Schmerzen und gegen die Entzuendung.

    Dr. Ive Schaaf

    Kommentar


    • Re: Venenschmerzen nach Infusion


      Hallo,

      ich hab zu dem Thema auch mal ne Frage.Ich hatte letzte Woche Freitag Op und man versuchte mehrmals mir einen Zugang für die Infusion zu legen.5 mal scheiterte der Versuch und man meinte jedesmal das die Vene geplatzt sei.Es verfärbte sich auch gleich schön.Man spritzte dann auch Natcl,was dann höllisch brannte.Warum man des machte,erklärte man mir nicht.
      Heute,5 Tage nach der Op ist der Handballen noch immer verfärbt und um die Einstichstelle herum habe ich starke Schmerzen.Diese habe ich in dem Bereich auch wenn ich die Finger bewege.
      Was könnte das sein und was soll ich tun?

      Viele Grüße Tatjana

      Kommentar


      • Re: Venenschmerzen nach Infusion


        Möglicherweise ist hier ein Nerv gereizt.
        Sie sollten das mit dem Arzt besprechen, aber grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, mit Diclofenac lokal (Gel) oder oral (Tabletten) die Entzündung positiv zu beeinflussen. Mehr muss man normalerweise nicht tun. Solche Entzündungen legen sich meist schnell von allein.

        Dr. Schaaf

        Kommentar



        • Re: Venenschmerzen nach Infusion

          Guten Tag,

          ich hatte mich am 22.08.18 einer NMR Abdomen Untersichung unterzogen.
          Vor Beginn wurde in die Vene im linken Arm eine Kanüle gesetzt, welche
          während des gesamten Vorgangs dort verblieben ist. Neben dem blauen Fleck treten noch heute (03.09.18) immer wieder Beschwerden im Arm auf. Besonders bemerkbar machen sich diese unter, bzw. nach der Dusche. Ist das harmlos, oder sollte sich der Hausarzt das mal anschauen?

          Vielen Dank und Gruß,

          Kommentar


          • Re: Venenschmerzen nach Infusion

            Ja, es sollte sich der HA anschauen- einen Venenentzündung ist wahrscheinlich...

            Kommentar