• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose

    Hallo,
    ich bin etwas versunsichert. Im Februar wurde ich aufgrund einer tiefen Unterschenkelthrombose stationär behandelt. Ich trage einen Strumpf und nehme regelmäßig Marcumar.
    Es hat sich nun herausgestellt, daß wohl ein Gendefekt vorliegt. Nach heutiger Rücksprache mit meinem Arzt ist mein Quickwert auf 121% wieder hoch, nachdem er schon bei 19% lag und ich tatsächlich regelmäßig die Medikamente einnahm. Das schockiert mich schon etwas. Gibt es denn für mich keine Alternative, mit welcher ich diesem Zustand entgegenwirken kann.... Sport, Ernährung (besondere?!).... Ich kann mir diesen Umstand überhaupt nicht erklären.
    Ein zweites Problem ist, daß ich mir wohl den Umfang der Krankheit überhaupt nicht bewußt machen kann... man sieht ja nichts! Tatsächlich liegt es wohl auch daran, daß es noch keine detaillierte Aufklärung gab, oberflächlich ja... aber welcher Arzt hat heute tatsächlich noch die Zeit dafür?!
    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Gruß Susanne


  • RE: Thrombose


    Hallo Susanne,

    wegen einer Unterschenkelvenenthrombose muss man nur 3 Monate Marcumar einnehmen, bei einem Gendefekt sieht es anders aus. Welcher Defekt ist es denn?
    Einen Teil der Gendefekte kann man nur untersuchen, solange kein Marcumar genommen wird. Kann es sein, dass der Quick absichtlich hochgefahren wurde, um die Untersuchungen zu machen? Dass man unter Marcumar einen Quickwert von 121% erreichen kann, kann ich mir gar nicht vorstellen. Selbst unter normalen Umständen liegt der Höchstwert bei 100%. Oder war das ein Tippfehler.

    Zu den Folgen und was man langfristig beachen muss, schreibe ich Dir morgen etwas. Vielleicht kannst Du mir bis dahin sagen, ob und wenn ja welche Beschwerden Du hast.

    Bis dann
    Dr. Ive Schaaf

    Kommentar


    • RE: Thrombose


      Hallo Frau Dr. Schaaf,
      welcher Gendefekt es ist wurde mir bislang noch nicht gesagt. Ich habe aber heute Nachmittag wieder einen Termin zum Quickwert und gehe davon aus, daß ich heute wohl etwas mehr erfahren werde.
      Die 121% sind/waren tatsächlich vorhanden. Wie dieser Wert entstehen kann??? Ich habe regelmäßig 1 Marcumar eingenommen, einmal vergessen, zwischendrin mal Spinat gegessen... aber daran kann es doch wirklich nicht liegen?!
      Beschwerden.... geschwollenes Bein, ab und an ein ziehen... nicht vergleichbar mit den Beschwerden bevor die Unterschenkelthrombose festgestellt wurde.
      Gruß und Danke Susanne

      Kommentar

      Lädt...
      X