• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

venenproblem im Gesicht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • venenproblem im Gesicht?

    Hallo,

    Gut 5mm unterhalb eines inneren Augenwinkels befindet sich etwas, dass mich an eine Rollvene erinnern (meine Mutter hilft bei Blutspenden und ich war oefters dabei). Es ist recht hart und rollt oder flutscht unter meinem Finger durch wenn ich diesen leicht bewegen. Von dort fuehrt es entlang der Nase nach unten, unterhalb des Wangenknochens folgt es diesem fuer ein paar Milimeter und ist nicht mehr tastbar.

    Die dickste Stelle liegt rund 1cm unterhalb des Augenwinkels und ist im Umfang fast so dick wie eine gestaute Vene. an der Abbiegung zum Wangenknochen ist ebenfalls eine etwas dickere Stelle. Aber von aussen ist nichts zu sehen.

    Das Problem: Meine Brille liegt auf genau dem oberen Punkt auf und nach kurzer Zeit tragen bekomme ich Gesichtsschmerzen, ausstrahlend von dem Punkt ums Auge herum, zur Schlaefe bis unterhalb des Wangenknochens. Dazu kommen Missempfindungen, kein Kribbeln eher ein 'versteinerndes' Gefuehl und ein nicht-bewegen wollen der Gesichtsmuskeln auf der Gesichtshaelfte. Wenn ich die Brille absetze verschwinden alle Probleme innerhalb 30 Minuten.

    Ueberhalb BEIDEN Ohren habe ich ebenfalls diese Rolldinger ertastet, aber nur auf der Seite mit dem anderen Knubbel entsteht auch dort durch den Brillenbuegel ein Gesichtsschmerz und nur dort kann ich durch draufdruecken diesen Schmerz erzeugen. Druckschmerz ebenfalls bei dem Knubbel am Wangenknochen.

    Ein Neurologe hat eine Trigeminusneuralgie ausgeschlossen, ein Augenarzt hat mir nur vorgeworfen, eine Laserkorrektur meiner Augen zu wollen und meinte, mit der Traenendruese sei alles ok, zu den anderen druckempfindlichen Stellen hatte er keinen Kommentar. Mein Hausarzt nimmt mich auch nicht serioes. Ich denke nicht, dass es Lipome sind, denn ich habe zwar dutzende an meinen Schienbeinen, aber keines rollt oder ist verschiebbar, und an genau denselben Stellen ueber beiden Ohren ist doch etwas seltsam.

    Koennte das ein Venenproblem welcher Art auch sein? Ich meochte endlich die Schmerzen loswerden, aber irgendwie fuehlt sich niemand zustaendig


  • RE: venenproblem im Gesicht?


    Nachtrag: es gibt auch zwei weitere sehr schmerzempfindliche Punkte. Aus meiner Sicht am rechten Auge auf ungefaehr 7 Uhr (unten, Richtung Nase) und 11 Uhr (oben Richtung Nase) direkt am Rand der Augenhoehle. Auf einem Anatomiebild habe ich gesehen dass an diesen zwei Stellen wohl Blutgefaesse durchfuehren aber ob dort auch noch Nerven liegen habe ich nicht finden koennen.

    Kommentar

    Lädt...
    X