• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in Beinen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in Beinen

    Hallo,

    seit ungefähr 3 Wochen habe ich Schmerzen in den Beinen vergleichbar mit starkem Muskelkater. Dazu kommen Schmerzen in den Fußsohlen, die das Auftreten sehr schmerzhaft machen. Außerdem Wasseransammlung im Fuß, der Fuß ist so geschwollen, dass die Knöchel kaum mehr sichtbar sind, wobei ich hier feststelle, dass sich dieser Zustand verändert (also mal mehr, mal weniger Wasser).

    Dazu treten sporadisch Gelenkschmerzen auf, die hauptsächlich die Finger und Handgelenke betreffen.

    Wer hat bereits ähnliches erlebt und wurde wie behandelt?

    Danke im voraus
    Conny


  • RE: Schmerzen in Beinen


    Hallo, liebe Conny21
    Beine stehen für die Fähigkeit, im Leben vorwärts zu schreiten. Psychische Ursache ist oft Angst vor der
    Zukunft, will nicht weitergehen.
    Ein neues Gedankenmuster wäre: Voller Freude gehe ich weiter und weiß, daß in meiner Zukunft alles gut ist.
    Entnommen dem Buch v. Louise L. Hay, Heile Deinen Körper, Seelisch-geistige Gründe für körperliche Krankheit.
    Sehr empfehlenswert, habe darin immer wieder Wahrheiten gefunden, die geholfen haben.
    Oft erkennt aber der patient gar nicht, daß
    er sehr wohl geistige Ursachen für seine Krank-
    heit gesetzt hat und kann nicht herausfinden, daß
    es stimmt. frage Deine Bekannten, wie sie Dich
    sehen, wenn Du selbst es nicht erkennen kannst .

    Auch sehr empfehlenswert ist die Zellularmedizin des
    Dr. Rath, www.dr-rath.com Aufbau statt Chemie...
    Natürliche Vitamine statt Chemiepfusch.

    MfG
    [email protected]

    Kommentar


    • RE: Schmerzen in Beinen


      Hallo Conny,

      es tut mir leid, aber das Ganze klingt ziemlich besorgniserregend. Es könnte sich um eine ernstzunehmende Venenproblematik handeln. Lass Dich doch bitte baldmöglichst durch einen Venenarzt (=Phlebologe) oer einen Gefäßspezialisten (=Angiologe) untersuchen und melde Dich wieder, sobald Du den Befund hast.

      Danke

      Dr. Ive Schaaf

      Fals Du Hilfe brauchst, um einen passenden Arzt zu finden, mail mir bitte Deine Adresse an [email protected]

      Kommentar

      Lädt...
      X