• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie lange auf welcher Seite?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lange auf welcher Seite?

    Hallo,

    seit dem letzten Besuch meiner Hebamme bin ich völlig verunsichert. Ich habe bislang beim Stillen zwei Schichten gemacht. Brust 1 - Wickeln - Brust 2. Meine Hebamme hat mir jetzt gesagt, dass das nicht gut ist, weil die fettreiche Milch in der Brust erst nach der Vormilch kommt und wenn ich das so wie bislang mache, es kein Wunder ist, wenn das Baby nicht satt wird.

    Nur jetzt mein Problem: Wie erkenne ich, wann eine Brust fertig gestillt ist. Ich habe manchmal das Gefühl, sie saugt zwar noch herum, bekommt aber nichts mehr. Da ich auch noch Stilhütchen verwenden muss, spür ich im Zweifelsfall auch nicht so, wie gut sie saugt und ich möchte nicht, dass sie ihre Energien verschwendet, saugt und saugt und doch nichts kriegt.

    Hat irgendjemand Tipps für mich, wie ich erkenne, wann ich die Seite wechseln soll?

    Vielen DAnk und liebe Grüße


  • RE: Wie lange auf welcher Seite?


    Hallo!

    Ich stille auch nach dem Prinzip "Stillen 1.Seite - Wickeln - Stillen 2.Seite. Und unser Junior entwickelt sich prächtig ) (3,5 Monate und hat 6kg)!
    Ist echt schwer zu sagen, wie Du erkennst, daß sie satt ist. Ich stille zwar nicht mit Hütchen, habe mir aber seit dem Krankenhaus angewöhnt unseren Zwerg mind. 10min. pro Seite anzulegen. Bei Bedarf sind es auch mal ein paar Minuten mehr (aber eigentlich nie mehr als 15 min.). Hab auch mal irgendwo gehört/ gelesen, daß nach dem Milcheinschuß das Baby ca. 7min. braucht um die Milchseen zu leeren (bei normalem Trinktempo ;o) ). Danach ist es dann meist nur noch ein wenig nuckeln. Das Dein Körper da dann weiterhin Milch produziert und die Kleine es auch trinkt ist normal.

    Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen!

    LG Kabakuller

    Kommentar


    • RE: Wie lange auf welcher Seite?


      Hm, komisch, hab dir doch geantwortet, wo ist denn mein Beitrag?!

      Also, du erkennst, ob sie noch trinkt, wenn du das schlucken hörst oder spührst.
      Zum spühren kannst du dir mal an den Hals, unterhalb vom Kiefer hinfassen, dort fühlst du, wenn du schluckst, genau so ist es bei deiner Kleinen.

      Ich hab von anfang an immer nur auf einer Seite gestillt, hab so viel Milch gehabt.

      Tja, was ich noch geschrieben habe, weiss ich gar nicht mehr (

      LG, Tassli

      Kommentar


      • RE: Wie lange auf welcher Seite?


        Hallo du,
        Also ich hab am Anfang auch 1. Brust gestillt, dann gewickelt, weil meine Maus eingeschlafen ist und dann 2. Brust. Irgendwann wurde es besser, da ist sie nicht mehr eingeschlafen, da konnte ich sie dann nacheinander stillen.
        Mir hat das Stillbuch von Hanna Lothrop sehr geholfen. Habe aber einfach sehr viel nach Gefühl gestillt. Manchmal bin ich fast verrückt geworden, weil sie anfänglich nach dem Stillen weitergeweint hat. Habe dann oft nochmal beide Brüste gegeben und dann war sie brav! Hatte übrigens auch Stillhütchen aber nur die Großen, weil meine Hebamme mir die empfohlen hat. So um die 6. Woche rum hab ichs ohne probiert und da hat es mit wie ohne gleich weh getan :-)
        Ich will damit sagen, dass es für Mutter und Kind ein Lernprozess ist, dass es viel Disziplin braucht beim Stillen und dass man es auch von Herzen wollen muss.
        Ich wünsche dir dass es klappt und mach es einfach nach Gefühl (ich denke so haben das die Frauen vor der Milchpulver-Ära auch gemacht!!!)
        Liebe Grüße,
        Birgit

        Kommentar


        Lädt...
        X