• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

langes stillen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • langes stillen

    Wer hat Erfahrung mit Langzeitstillen eines Kleinkindes? Komme mir schon komisch vor, weil ich meine Jüngste (2,4 J.) immer noch stille. Allerdings nicht mehr ausschließlich nach Bedarf. In Situationen, die mir unangenehm sind, wird nicht mehr gestillt. Absprachen sind möglich. Bin seit einem Jahr wieder berufstätig und dachte eigentlich, dass sich spätestes dann das Abstillen von selbst ergibt. Leonie braucht die Brust hauptsächlich noch, wenn sie müde ist oder zum Trost. Augenblicklich bekommt sie einen der letzten 4 Backenzähne, so dass ich eigentlich froh bin, noch nicht ganz abgestillt zu haben. Denn das Stillen half ihr da jedesmal sehr.
    Mich würde interessieren, wie sich das endgültige Abstillen bei anderen Müttern und Kindern vollzogen hat, wie Mütter mit dem Stillen von Kleinkindern umgehen ( mit den mitunter feindseligen Reaktioen der Gesellschaft,..), usw.
    Angela69


  • vielleicht woanders noch mal Fragen?


    Hi angela69

    ich kann dir zwar auch nicht helfen, aber Vielleicht kannst du unter:

    www.hebamme4u.net

    Antworten bekommen.

    Ciao,

    Parmenion

    Kommentar


    • RE: langes stillen


      Also man kann ein kind / Baby bis 2 jahren stillen! danach sollte man lieber abstillen!

      Kommentar


      • RE: langes stillen


        Hallo,
        Wer sagt das?Ich denke daß jede Mutter und Baby(Kleinkind)für sich entscheiden sollten wie lange gestillt werden soll!Es gibt Babys die sich von alleine abstillen und es gibt andere die es noch mit 21/2 J. es genießen.
        Ich habe 2 Kinder und sie sind unterschiedlich lange gestillt worden.Mein erstes 4Wo.,mein zweites(fast 6 Jahre später)2 Jahre lang.
        Die Stillzeit ist eine wunderschöne Zeit und wenn Frau selbstbewußt genug ist und dazu steht dann klappt es auch ohne Probleme oder Schamgefühl andern gegenüber.
        Gruß,
        Happy35

        Kommentar



        • RE: langes stillen


          Hallo angela 69,

          ich habe vor 3 1/2 Wochen mein 5.Kind zur Welt gebracht. Obwohl ich stets Risse in den Brustwarzen hatte und wieder habe und dadurch in den ersten Wochen schreckliche Schmerzen ertragen musste bzw. muss, stille ich dennoch mit Begeisterung. Meine beiden ersten Söhne haben sich selbst mit 11 und 14 1/2 Monaten abgestillt. Meinen dritten Sohn musste ich mit 27 1/2 Monaten gewaltsam abstillen, da es mir lästig wurde, da er überall meinen Pulli hochhob um an den Busen zu kommen. Meine Tochter Annabell stillte ich bis sie im Alter von 25 Monaten keine Lust mehr dazu hatte. Auch diesmal habe ich vor so lange als möglich zu stillen, bis mein Kind nicht mehr will oder es für mich nicht mehr tragbar ist. Annabell trinkt auch wieder mit und zwar das, was während des Stillens ihres Bruders an der anderen Seite in einen Becher abtropft.
          Mach genau das, was Dir und Deinem Kind gut tut und gefällt und achte nicht auf Deine Mitmenschen. Die Meisten sind doch eh nur neidisch!

          Alles Gute für Dich und Dein Kind
          wünscht Dir
          Angelika

          Kommentar


          • RE: langes stillen


            es geht nicht um neidisch sein!

            mutter sagt nur das was wissenschaftlich gesagt und belegt wird! liest doch sogar das hier auf der seite da steht das auch 2 jahre sind gesund!

            Kommentar


            • RE: langes stillen


              Liebe Angelika,
              deine Zeilen fand ich super. Es war mir klar, dass mein Beitrag kontroverse Ansichten auslösen würde. Ich bin an intoleranten Äußerungen weder interessiert noch berühren sie mich in irgendeiner Form. Ich wollte vielmehr die Meinung GLEICHGESINNTER erfahren. Ich wünsche auch dir eine gute Zeit mit deinen Kindern.
              angela

              Kommentar



              • RE: langes stillen


                Stillen gehört nicht zu den Attributen, die allgemeine Gültigkeit besitzen. Ich denke, so lange ich mich auf mein Gefühl verlasse und die Bedürfnisse meines Kindes ernst nehme, solange ich Prioritäten setze und flexibel bleiben kann, solange bin ich von der Richtigkeit meines Handelns überzeugt. Aber ich will hier keine Rechtfertigung abgeben. Ich wollte den Austausch mit Gleichgesinnten, keine Belehrungen. Aus dem Alter bin ich längst herausgewachsen.
                angela69

                Kommentar


                • RE: langes stillen


                  liebe Angela!
                  Ich bin zufällig auf Deine Seite gekommen, und freue mich immer wenn ich erfahre, daß auch andere Mütter lange stillen! Ich bin 31 Jahre alt , im 3. Jahr Erziehungsurlaub, und stille meine 28 Monate alte Tochter nach Bedarf!
                  Sie genießt es sehr, (4 -5 mal am Tag und auch nachts)
                  Ich finde es schön sie auch mit der Brust trösten zu können.
                  (gerade bei Krankheiten) Mal schauen wie lange es noch dauert. Ich halte mich an das Stillbuch von Hannah Lottrop.
                  Leider fordert mein ganzes Umfeld ( Eltern , Verwandte)
                  mehr oder weniger offen , daß ich mit dem Stillen aufhöre.
                  Das langes Stillen in anderen Ländern normal ist will keiner hören.Nur mein Mann und meine besten Freundinnen finden es in Ordnung. Deswegen halte ich es immer geheim. Selbst mein Kinderarzt fand ich sollte aufhören.
                  Naja was die Menschheit nicht weiß....Viele liebe Stillgrüße
                  von Corry112

                  Kommentar


                  • RE: langes stillen


                    Liebe Angela, mein Sohn ist jetzt auch 2J. und 4 Mon. alt, geht seit letzter Woche in den Kiga und wird frueh und abends und oft auch zum Mittagsschlaf gestillt, aber ich glaube jetzt wird es langsam immer weniger, also heisst es wohl bald Abschied nehmen von dieser einzigartigen Zweisamkeit. Es war bzw. ist die einzige "Massnahme", wo ich mich sicher fuehl(t)e, dass es richtig ist und wo mir keiner bessere Ratschlaege geben kann. Ich bin sehr stolz, solange "durchgehalten" zu haben und v.a. hat es natuerlich Spass gemacht, bzw. NOCH macht es ja Spass, mal sehen wie lange noch...
                    Ich war mir komischerweise immer sicher, lange stillen zu wollen, als ich mir noch nicht im Traum vorstellen konnte, ueberhaupt mal ein Kind zu bekommen!!! Ich glaube, mich haben die wenigen Frauen, von denen ich wusste, dass sie lange stillen, sehr beeindruckt und bewiesen, dass es moeglich ist. Wenn ich hiermit auch anderen Mut machen kann, umso besser. Es ist so ein einmaliges kostbares Geschenk fuer Eure(n) Liebling(e)! Sicher spielte bei mir auch ein Beduerfnis mit, es besser zu machen, als meine eigene Mutter mit mir, ich wollte eine sehr enge (hoffentlich dauerhafte) Beziehung zu meinem Kind aufbauen... Das Leben wird es zeigen, aber ich kann ruhigen Gewissens sein, das Bestmoegliche getan zu haben und natuerlich in anderer From weiter zu tun, d.h. einen froehlichen Menschen aufzuziehen, an dem nicht dauernd herumerzogen wird und ueberhoehte Leistungsansprueche gestellt werden, sondern der Spass am Leben findet und daher viellicht anderen von seiner guten Laune abgeben kann, wie es mein Mann mit mir schafft(e).
                    Natuerlich war ich oefters mal, wenn es mir schlecht ging, drauf und dran, mit dem Stillen aufzuhoeren, war aber jedes Mal, wenn die aergste Muedigkeit/Depriphase wieder vorbei war, froh, dass ich durchgehalten hatte.

                    Kommentar



                    • RE: langes stillen


                      Liebe Corry!
                      Deine Reaktion macht mich froh, da es mir beinahe in allen Punkten, was mein Umfeld anbelangt, so geht wie dir. Meine Tochter ist jetzt 30 Monate alt. Mittlerweile haben wir ein internes Abkommen, dass nur noch im Bett zum Einschlafen oder nach dem Aufwachen gestillt wird. Vielleicht hört sich das jetzt rigide an oder widersprüchlich, da Leonie ja so lange Zeit nur das Stillen nach Bedarf kannte. Ich selbst bin momentan sogar selbst ein bisschen wehmütig, weil ich glaube, dass sich das endgültige Ab stillen ankündigt. Dazu muss ich erläutern, dass ich erst kürzlich am Knie operiert wurde und dadurch einfach gehandicapped bin. Aber Leonie reagiert mit derart viel Verständnis, dass es mich wirklich rührt.
                      Ich wünsche mir auf alle Fälle für alle anderen Mütter, dass sich niemand dafür zu schämen braucht, Ausflüchte suchen muss, weil er sein Kind lange stillen möchte.
                      Dir alles Gute und vilen Dank für deine Zeilen. angela

                      Kommentar


                      • RE: langes stillen


                        Gehandicapped bist Du nicht nur körperlich...

                        Kommentar


                        • RE: langes stillen


                          Hy Angela,
                          Ich bin jetzt auch eine Langzeitstilerin(13mo) und genieße es absolut meinem Kind diese Nähe geben zu können.
                          Ich würde es immer wieder tun und diese blöden Kommentare prallen mittlerweile an mir ab.
                          Traurig wenn andere Kinder und Frauen nie erfahren wie einzigartig schön das stillen ist.
                          Ich liebe es.

                          Kommentar


                          • RE: langes stillen


                            666 geh in ein anderes Forum und kotz dich da aus.Ekelhaft,sich so zu äussern..........

                            Kommentar


                            • RE: langes stillen


                              Hallo,
                              ich habe unseren großen Sohn ebenfalls bis 2 Jahren gestillt. Mit dem Abstillen klappte es nur dank meinem Mann, der bei ihm übernachtete, ich mußte 1 Woche woanders schlafen, damit unser Großer sich abgewöhnen konnte. Statt Muttermilch bekam er dann eine Nukelflasche mit Milch oder Tee, und er fand das auch gar nicht schlimm.
                              Mit der Flasche war unser Sohn dann nach einer Woche auch zufrieden, allerdings trinkt er bis heute noch gern vor dem Einschlafen von seiner Flasche.

                              Kommentar


                              • RE: langes stillen


                                Hallo,
                                ich habe kürzlich gelesen, daß Kinder bis 6 Monaten voll und MINDESTENS bis 2 Jahre weitergestillt werden sollen und länger, wenn es für beide o.k. ist. In der Milch sind nach wie vor eine Menge Immunoglobine. Mein Mädchen ist jetzt 8 Monate und ich habe vor, solange zu stillen, wie es geht. Ich finde es toll, daß es bei Dir so lange "läuft".
                                Gruß
                                M.

                                Kommentar


                                • RE: langes stillen


                                  Ich finde es unmöglich, dass manche Leute sich so negativ u. beleidigend äußern über das lange Stillen.
                                  Das ist doch das natürlichste und beste für jedes Kind, keine Industriemilch der Welt ersetzt den Kindern die Muttermilch! Es ist doch die gesündeste Milch überhaupt, schützt vor Allergien, stärkt die Abwehr etc. Es ist wohl nur diese chaotische industrielle Gesellschaft, die das Stillen bis zum halben Jahr empfiehlt, damit sich ihre Industriemilch gut verkauft. Nur die Reichen dieser Welt stillen kurz, überall auf der Welt stillen die Frauen, solang wie die Natur es vorgesehen hat. Ich habe meinen großen Sohn 2 Jahre und 3 Monate gestillt. Und meinen kleinen Sohn stille ich schon über 12 Monate. Jede Frau weiß am besten, was für ihr geliebtes Kind das beste ist. Ich rate allen Frauen unabhängig davon, was der "Nachbar" denkt, für sich selbst zu entscheiden, wie lang sie ihr Kind stillen möchten.

                                  Kommentar


                                  • RE: langes stillen


                                    Hallo,
                                    geh doch mal ins Forum von eltern.de, mein Baby, Stillforum, da findest Du Mütter, die ihre Kinder bis ins Kindergartenalter stillen. Da kannst Du Dir Rückendeckung holen ;-)) Ich glaube, das längste, was ich bis eben gelesen habe, waren über 52 Monate am Stück.
                                    Gruß
                                    M.

                                    Kommentar


                                    • RE: langes stillen


                                      Hallo zusammen,

                                      ich hab wirklich den allergrößten respekt vor müttern, die sehr lange stillen. und die meisten teilnehmer hier haben auch recht, wenn sie sagen, lasst euch von bekannten nicht einreden, etwas falsches zu tun. das kann nur jeder für sich entscheiden. aber mal eine ganz andere frage. habt ihr nie das gefühl, euren körper endlich mal wieder für euch allein haben zu wollen oder essen zu wollen, worauf ohr lust habt ohne daran zu denken, ob das dann über die milch dem kind vielleicht nicht gut bekommt ?? und was ist mit alkohol, auf den müßtet ihr doch richtiger weise komplett verzichten?? habt ihr nie lust zu einem guten essen ein glas wein zu trinken???
                                      ich hab meine kinder beide nicht über die 6 monate hinaus stillen können,w eil ich beides mal eine brustentzündung bekommen hab, die operativ behandelt werden mußte und nach der ersten trauer übers abstillen hat dann doch die freude überwogen, essen und trinken zu dürfen, was ich wollte.
                                      trotzdem allen weiterhin viel kraft fürs lange stillen!!
                                      grüße

                                      Kommentar


                                      • RE: langes stillen


                                        Hallo zusammen, auch ich bin eine absolute Pro-Stillerin.
                                        Meine ältesteTochterhabe ich 11 Monate gestillt, meine Zwillinge etwas über ein Jahr. Die ganze Zeit hab ich das genossen und vor allen Dingen fand ich es sehr praktisch. Gerade bei den beiden Jungs hatte ich einen horror davor, Fläschchen zu kochen,zu desinfizieren und alles unter Schreialarm. Ich konnte die beiden die ersten 4 Monate gleichzeitig stillen, überall! In beiden Stillphasen kam bei mir irgendwann der Punkt: Jetzt ist genug!Das ist mein Busen, ihr seid groß genug. Eine Flasche wurde nicht eingeführt,aber ein ganz tolles Abendritual.Schließlich kann auch eine Mama mit Worten und Gesten Trost spenden. Auch Zähne Kriegen geht ohne Brusttrost. Das stört mich immer etwas,das Argument "Trost spenden". Wie trösten denn die Väter?Meiner Meinung nach sollten alle Mütter, die lange stillen(länger als 1Jahr) dies nicht in aller Öffentlichkeit tun, das ist dann keine Nahrungszufuhr, sondern Zweisamkeit. Allen Stillmüttern wünsche ich so lange zu stillen, wie es gut für beide ist, aber irgendwann muß man abspringen, sonst stillt man nicht, weil`s gut fürs Kind ist, sondern weil man sich selbst besser fühlt: Schau was ich schaffe!

                                        Kommentar


                                        • RE: langes stillen


                                          "Annabell trinkt auch wieder mit und zwar das, was während des Stillens ihres Bruders an der anderen Seite in einen Becher abtropft. "


                                          Danke bauer so sehe ich das auch und wenn ich mir das Bildlich in der öffentlichkeit vorstelle??, also ich kann das nicht nachvollziehen. Tut mir leid, Stillen ist mit Sicherheit eine Tolle Sache ich finde aber noch lange nicht das man das überall machen sollte, wem bittesschön geht mein Busen was an??

                                          Eine Schreiberin hier schrieb sie stillt Ihr über 2 Jähriges Kind 4-5 mal am Tag und Nachts ja also bitte was isst das Kind denn sonst noch kommt mir etwas unausgeglichen vor die Essweise schon an sich.

                                          Naja egal es ist halt nicht mein Ding das lange Stillen halbes bis max. 1 Jahr find ich Ok darüberhinaus ????

                                          Gruß Zoe

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X