• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchlage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchlage

    Unsere Tochter ist jetzt 11 Wochen alt und schläft nur in Bauchlage, wenn immer wir Sie auf den Rücken legen wacht sie spätestens in 2-3 Minuten wieder auf, einschlafen tut sie auf dem Rücken überhaupt nie. Wir machen uns grosse Sorgen wegen dem plötzlichen Kindstod, habe schon x Versuche gemacht sie auf den Rücken zu legen aber es klappt nie. (ausse im Kinderwagen wenn es rüttelt)


  • RE: Bauchlage


    Ich verstehe Deine Ängste, finde aber, dass um dieses Thema eine regelrechte Hysterie veranstaltet wird.

    Meine Tochter war 14 Tage zu früh auf die Welt gekommen, wog nur 2550 g als ich sie mit nach Hause bekam und spuckte viel. Ich hatte immer Angst, dass sie an ihrem eigenen Erbrochenen ersticken könnte und habe daher ganz bewusst die Bauchlage als Schlafposition für sie gewählt, obwohl gerade Frühchen angeblich besonders gefährdet sind. Lisa ist heute fast 12 und hat immer am besten in Bauchlage geschlafen. Als Alternative haben wir eine Kinderdecke zusammengerollt und in den Rücken gelegt, damit sie nicht versehentlich von der Seiten- doch in die Rückenlage rollen kann. Sie Seitenlage ist in meinen Augen eine gute Alternative.

    Ich denke, Du könntest mit einer Hebamme oder Arzt in der Entbindungsklinik sprechen, um von Deinen Ängsten weg zu kommen und die konkreten Risikofaktoren abzuklären. Mach Dich nicht unnötig verrückt!

    Alles Gute!

    Anke

    Kommentar


    • RE: Bauchlage


      Hallo

      Habe 3 Kinder und hab mich beim ersten ( 5 Wochen zu früh geboren) unheimlich gesorgt wegen des plötzlichen Kindstodes. Mich konnte nix beruhigen und ich kam nicht davon los. In einem Babygeschäft hab ich dann das Produkt Angelcare entdeckt. Dies ist ein Bewegungsmelder und Babyphone in einem. Es kostete damals im 1999 ca 200.-- Fr.
      Die elektonische Matte liegt unter der Kindermatraze und alarmt, wenn das kind 15 bzw. 20 Sekunden keine Atembewegungen macht. Es wird empfohlen, die Kinder 14 Monate zu überwachen. Ich habe mitlerweilen 2 weitere Kinder, welche ich ebenfalls ¨überwacht habe. Es waren auch Frühchen. Nun ist das dritte bald über die 14 Monate.
      Das Gerät hat mich beruhigt. Fehlalarme konnte ich an einer Hand abzählen. Es war mehr als sein Geld wert.

      Kann ich jeder Mutter, welche diese Angst hat nur wärmstens empfehlen.
      liebe Grüsse

      Kommentar


      • RE: Bauchlage


        ich würde es mit seitenlage probieren mit einer rolle im rücken leichtes klopfen am rücken und dann schlafen die meist schnell ein

        Kommentar


        Lädt...
        X