• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Baby nimmt so wenig zu

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Baby nimmt so wenig zu

    Ich frage für meine stillende Schwester. Ihr Sohn ist 8 Wochen alt und wird voll gestillt. Problem: er nimmt pro Woche nur 50g bis 100g zu, obwohl er laut Hebamme 200g zunehmen sollt. Meine Schwester ernährt sich ausgewogen, trinkt viel, legt den Kleinen nach Bedarf an - was meist alle zwei bis drei Stunden der Fall ist. Der Junge ist ein zufriedenes Kind, schläft allerdings fast immer bei Stillen nach kurzer Zeit ein. Er sieht auch zu dünn aus. Ist dennoch alles in Ordnung? Würde er nicht quengelig sein, wenn ihm die Milch nicht reicht? Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!


  • RE: Baby nimmt so wenig zu


    halli Ilka
    sie sollte sich nicht Sorgen machen, wenns dem Klienen ja gut geht. Ich habe 4 Kinder gestillt, das 4. war und ist, immer noch ein kleines Ding. Es ist halt so, dass niht alle dem Schema, der Norm entsprechen und deshalb trotzdem gesund sind. Wenn die Kleine ja zufrieden ist, dann stimmt es ja fürs Kind. Natürlich, wenn sich andere anzeichen dazutun, nebst dem wenig zunehmen, dann muss man schon näher schauen.
    meine antwort ist nicht viel, aber all die l<eute die sagte, du lässt sie ja verhungern, die machten mich echt krank!!
    Es ist heute ein sehr inteliggentes Mädchen, aber zugenommen hat sie auch später nie viel. Sie ist auch relativ wenig gewachsen, aber da ist auch jeder Mensch anders, Gruss sorry

    Kommentar


    • RE: Baby nimmt so wenig zu


      Hallo Ilka,

      also meine Hebamme hat gesagt, meine Tochter sollte ca. 100 g pro Woche zunehmen.
      Aber das tut sie auch nicht immer. Manchmal sinds nur 70 oder 80 g.
      Der Kinderarzt meinte, sie ist etwas leicht, das ist aber noch nicht besorgniserregend. Ich soll lieber weiter nur Stillen, das ist besser für das Baby, als wenn sie "nach Statistik" zunimmt.
      Sie ist jetzt ein halbes Jahr alt, und immer noch etwas leichter als in der Tabelle angegeben, und ich habe nicht das Gefühl, daß ihr etwas fehlt.

      Ich habe die ganze Stillzeit über Stilltee getrunken. Am Tag so etwa 3 - 4 Tassen, aber nicht mehr als einen Liter. Der hat mir sehr geholfen, man muß ihn aber wirklich täglich trinken.
      Ich habe verschiedene Sorten ausprobiert, am meisten Milch hat sich mit dem aus der Apotheke gebildet.
      Wenn Deine Schwester bei einem Homöopathen ist, dann sie auch ihn nach Globuli fragen.

      Mehr Tipps habe ich leider nicht
      Ermutige sie zum Stillen!

      Liebe Grüße
      Karin

      Kommentar


      • RE: Baby nimmt so wenig zu


        Hi richte deiner Schwester von mir aus sie soll sich keine Sorgen machen mit dem Stillen! Wenn er sich wohl fühlt beim Stillen und der Arzt meint das Kind ist Gesund dann ist doch alles okay! Und ich spreche aus Erfahrung als ich meinen jetzt 5 jährigen Sohn früher gestillt habe ist er auch jedesmal bei eingeschlafen! Und mein Sohn war schon immer einbißchen zart ( bei Geburt 2960 g und 47 cm ) solange sich das Kind normal entwickelt ist alles okay und nochwas jedes Kind ist anders und braucht nicht wirklich 200 g am Tag und die Hebamme sollte das wissen.

        Kommentar



        • RE: Baby nimmt so wenig zu


          Hallo,
          Ich war bei meiner ersten Tochter auch unsicher, ob
          sie auch genug zu trinken bekommt, habe mir aus der Apotheke eine Waage ausgeliehen. -Bis mir meine Hebamme sagte, daß man an der Fontanelle erkennen kann, ob das Kind genügend Nahrung aufnimmt. Sie sollte eben anzufühlen sein, wenn man über das Köpfchen streicht. Wenn die Fontanelle tief nach innen gewölbt ist, kann ein Flüssigkeitsmangel vorliegen. Solange der Kleine auch immer gut einnässt, hat er auch zu sich genommen. Ich würde auf keinen Fall zufüttern, denn er scheint ja satt zu werden. Es müssen auch nicht alle Babys speckig sein. Und solange der Kinderarzt keine Entwicklungsverzögerung feststellt, sollte man sich doch einfach an seinem gesunden zufriedenem Kind erfreuen:-)))
          Alles Gute Ulrike68

          Kommentar


          • RE: Baby nimmt so wenig zu


            Mein Sohn ist heute 2J+4m alt und kriegt immer noch nicht ganz 10kg auf die Waage, hat die Groesse eines anderthalbjaehrigen, aber ihm geht's echt absolut blendend - ich glaube, die ganze Energie scheint in sein Koepfchen zu gehen!!!!
            Er ist in vielem weiter als seine viel groesseren, runderen, schweren Altersgenossen: geht auf die Toilette (auch nachts trocken), spricht 3 Sprachen, isst sauber mit Loeffel und Gabel (aber natuerlich nicht besonders viel!), er ist flinker, wendiger als 3jaehrige, der reinste sichere Kletterkuenstler, ausgezeichnete Feinmotorik... ok, ich hoere auf, mein Kind zu loben. Das Wichtigste, er ist so gut wie nie krank, vielleicht 3x Schnupfen im Jahr.
            Zu Glueck habe ich mich nicht so beirren lassen, wie eine Freundin, deren jetzt 3jaehriger so gross wie ein 2 oder 2einhalb jaehrigeer ist (von Geburt an zart gebaut) und bei dem sie trotz aller moeglicher Untersuchungen (Blut, Urin) nichts gefunden haben und den sie jetzt in Ruhe lassen, weil er kerngesund ist. Kann hoechstens sein, dass sie mal wegen ihrer Koerpergroesse gehaenselt werden, aber da finden Kinder (oder andere Leute) bei jedem irgendwas auszusetzen, mehr noch bei zu dicken Kameraden! mein Vater (= Physiker) sagt immer: damit der Durchschnitt zustande kommt, muessen welche ueber und welche unter der Kurve liegen!
            Nicht kirre machen lassen, die Chancen stehen gut, dass der/die Kleine dafuer keine Schulprobleme haben wird! Klein aber oho! Einfach weiterstillen (Das tue ich uebrigens immer noch...)

            Kommentar


            • RE: Baby nimmt so wenig zu


              <font color="fuchsia"> Der Text wird in der Farbe "Fuchsia" dargestellt (engl.: font = Schrift; color = Farbe)</font>

              Kommentar



              • RE: Baby nimmt so wenig zu


                Liebe Ilka, stillen nach Bedarf ist das Beste. Laßt Euch durch Eure Hebamme nicht verunsichern. Die meisten Babies nehemen sogar nach der Geburt an Gewicht ab, aber nicht, wenn sie nach Bedarf gestillt werden! Dies aus meiner Erfahrung mit 3 Stillkindern! Keine Sorge.G.Th

                Kommentar

                Lädt...
                X