• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Neugeborenes will nicht trinken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neugeborenes will nicht trinken

    Das Baby meines besten Freundes ist vor 2 tagen per Kaiserschnitt in der 40 SSW zur Welt gekommen. Die Mutter versucht es vergeblich anzulegen, das Kind verweigert die Nahrung und macht nicht die Anstalten zum Saugen. Die Schwestern im Krankenhaus füttern das Kind mittlerweile mit abgepumpter Muttermilch mit dem Löffel.
    Die erste Nacht hat das Baby überhaupt nicht nach Nahrung verlangt.
    Nun muß die Mutter regelmäßig ins Stillzimmer, weil die Schwestern beobachten wollen, ob das Kind trinkt oder nicht. Die ganze Prozedur dauert immer so ca. 1,5 Std. und schlaucht die Mutter extrem.

    Ich selber habe zwei Kinder erfolgreich gestillt und möchte die Mutter nun aber auch nicht mit guten Ratschlägen vollstopfen zumal unser wir uns noch nicht sehr gut kennen. Und Stillen ist ja auch eine sehr intime Angelegenheit Schlimm genug, das die SDchwestern immer schon daneben sitzen. Und wie wir Stillmamis alles wissen, geht dann meist garnichts mehr.

    Ich würde so gerne helfen. Einfacher wäre es warscheinlich, einfach die Flasche zu geben. Aber ich steh voll dahinter, wenn jemand um jeden Preis stillen möchte. Wie kann ich ihr helfen, ohne als Oberlehrer zu wirken.
    Ich fahre nachher das erste mal ins Krankenhaus zum Besuch.
    Vielen Dank für eine schnelle Antwort.


  • Re: Neugeborenes will nicht trinken


    Man kann ihr nur anbieten zu helfen. Wenn sie weiß, dass Sie gestillt haben, wird sie es evtl. akzeptieren...
    Vielleicht nach dem Motto..."oooch das war bei mir auch, und guck mal so habe ich das gemacht. Kannst Du ja auch mal probieren..." Soll ich Dir helfen?
    Sie hat noch Glück dass sie dort mit dem Löffel arbeiten und nicht schon längst ungefragt die Flasche gegeben wurde.

    Kommentar


    • Re: Neugeborenes will nicht trinken


      Ich kenne dieses Problem selber, denn mein Sohn wollte in den ersten Tagen nach der Geburt auch nicht trinken. Er schien satt und zufrieden aber ich habe mir echt große Sorgen gemacht. Da wir jedoch ambulant entbunden haben, war ich Zuhause, hatte meine Ruhe und nicht den Druck der Schwestern oder Ärzte im Nacken. Meine liebe Hebamme hat mir Sicherheit und Hilfe gegeben und mit der guten Unterstützung durch meinen Mann und die Hebamme hat es nach einigen Tagen dann auch geklappt. Und nun stille ich schon seit 15 Monaten sehr erfolgreich! Somit gib ihr Kraft und Mut und ich würde empfehlen, nach Hause zu gehen. Dort soll sie sich in aller Ruhe mit ihrem Kind ins Bett kuscheln und stillen, stillen, stillen..... Dann wird es klappen, ganz bestimmt. Ich wünsche ihr viel Glück und vor allem soll sie für den Erfolg weiterhin kämpfen!

      Kommentar


      • Re: Neugeborenes will nicht trinken


        Vielen Dank für Eure Antworten. Mittlerweile ist sie zu Hause und in den Händen einer erfahrenen Hebamme. Ich denke, damit ist sie und das Baby gut versorgt.
        Lieben dank nochmal.

        Kommentar


        Lädt...
        X