• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ernährung während der Stillzeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ernährung während der Stillzeit

    Hallo,

    ich bin in der 25.SSW und möchte nach der Geburt gern stillen.

    Ich trinke morgens und gelegentlich auch am Nachmittag gern eine Tasse Kaffee. Kann ich das auch in der Stillzeit beibehalten?

    Außerdem habe ich vor meiner Schwangerschaft ab und zu abends ein Glas Wein getrunken (jetzt während der Schwangerschaft natürlich keinen Alkohol).Ich habe jetzt gelesen,dass direkt nach dem Stillen der Konsum von geringen Mengen Alkohol unbedenklich sein soll.Was halten Sie davon?

    Muss ich ansonsten bei der Ernährung in der Stillzeit auf etwas besonderes achten? Kann ich mich in der Stillzeit fettärmer ernähren (um meine überflüssigen Schwangerschaftspfunde los zu werden) oder wirkt sich das auf die Milchbildung aus?

    Viele Grüße
    Katmir


  • Re: Ernährung während der Stillzeit


    Hallo Katmir1,
    es freut mich sehr, dass du dich dafür entschieden hast, dein Kind nach der Geburt zu stillen und ihm somit die gesündeste Nahrung zu bieten, die es gibt!
    Zu deinen Fragen:
    Du kannst auch in der Stillzeit Kaffee trinken. Genauso wie in der SS aber in Maßen und am Besten, gerade in der ersten Zeit, nach dem Stillen. So kann dann dein Körper das Koffein schon mal zum gewissen Teil abbauen und es geht nicht mehr soviel in die MuMi über. Einige Kinder reagieren jedoch sehr auf das Koffein und werden dadurch unruhig. Dann lass den Kaffee besser weg und erspare dir Stress. Auch Getreidekaffe schmeckt gut ;-)
    So verhält es sich auch mit Alkohol. Jedoch wäre ich gerade zu Anfang SEHR vorsichtig mit dem Konsum von Alkohol. Da die Kids anfangs ja sehr unregelmäßig und häufig Hunger bekommen, kann man ja noch schlecht einschätzen, wann das Kind dann wieder gestillt werden will, nachdem man Alkohol getrunken hat. Kannst du dein Kind dann irgendwann besser einschätzen und es schläft z.B. abends schon mal mehrere Stunden ohne gestillt zu werden, dann kannst du ruhig mal ein Gläschen Wein trinken. Übrigens schmeckt auch alkoholfreier Sekt oder ein alkoholfreies Bierchen sehr lecker!
    In der Stillzeit darst du ruhig fettarme Produkte essen. Deine MuMi pendelt sich so oder so auf dein Kind ein und es hat den Nährstoffgehalt, den dein Kind braucht. Du mußt allerdings auf gesunde und ausgewogene Nahrung für dich achten und auch darauf, dass du nicht weniger wiegst, als dein Ausgangsgewicht vor der Schwangerschaft. Denn dann baut dein Körper auch Schafdstoffe ab, die dann in die MuMi übergehen. Du solltest auch bedenken, dass das Stillen auch Kalorien verbraucht und du somit evtl. öfter Hunger hast (ich kann immer essen und nehme trotzdem ab). Das ist normal und du kannst dann auch ruhig essen.
    Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Rest-SS und eine Geburt nach deinen Vorstellungen! Ich hoffe, du hast für die Zeit nach der Geburt gute Begleitung und Hilfe durch eine erfahrene Hebamme oder auch eine Stillberaterin. Denn Stillen kann anfangs von Schwierigkeiten begleitet werden, die man aber mit der richtigen Hilfe wunderbar in den Griff bekommt. Dann ist das Stillen das Schönste auf der Welt und die wunderbarste Möglichkeit eine einmalige Bindung zum Kind aufzubauen.
    Und du mußt die Einstellung haben: "Das Stillen wird klappen, weil ich es will" und nicht "Ich will stillen, wenn es klappt".
    In dem Sinne, alles Liebe und immer her mit allen Fragen!!!!
    Liebe Grüße
    Lulumö

    Kommentar


    • Re: Ernährung während der Stillzeit


      Was die Ernährung in der Stillzeit angeht solltest du auf folgendes achten:
      - Südfrüchte vermeiden das gibt sonst einen Wunden Po
      -alles was Blähungen verursacht nur in Maßen sonst bekommt das Baby Koliken (Kohl,Sauerkraut,Bohnen..)
      Wünsche dir alles Gute.Lg

      Kommentar


      • Re: Ernährung während der Stillzeit


        Vielen Dank für eure Antworten!

        Da ich dem Stillen sehr positiv gegenüber stehe, wird das hoffentlich gut klappen.

        Kommentar



        • Re: Ernährung während der Stillzeit


          **Vorher** ein Stillbuch zu lesen (ich hatte "Stillen" von GU, sehr informativ, aber nicht zu langatmig) kann ich auch nur empfehlen. Ich hab meins leider erst bekommen, nachdem ich schon diverse Probleme hatte...... Und mit Baby kommt man sowieso erstmal nicht mehr zum Lesen!

          Gruß bp

          Kommentar


          • Re: Ernährung während der Stillzeit


            Ich würde vorschlagen, diese angesprochenen Lebensmittel anfangs zu meiden und nach und nach auszuprobieren, denn jedes Kind reagiert anders auf diese Lebensmittel. Auch reift der Darm immer mehr und die Kids vertragen somit mehrere Sachen. Und auch der wunde Po durch z.B. Orangen, etc. muß nicht sein!
            Also: nur Versuch macht klug ;-)

            Kommentar


            • Re: Ernährung während der Stillzeit


              Das ist eine gute Idee :-)
              Und mit dem Essen zu testen, empfehle ich auch. Die Ursache von Bauchproblemen liegen selten alleine an der Ernährung der Mütter.

              Kommentar


              Lädt...
              X