• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wasser aus der Brust ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasser aus der Brust ?

    Hallo!

    Meine Kleine ist gerade mal eine Woche alt. Bisher hatte ich keine Probleme beim Stillen. Heute vormittag noch alles ok, dann hat sie 4 Stunden geschlafen. In der Zeit habe ich bemerkt, dass meine Brüste sehr prall und hart wurden. Beim Stillen dann kam wenig richtige Milch, eher sehr viel Wasser, habe ich das Gefühl. Die Mullwindel, die ich immer unter lege, war auch sehr feucht.
    Bin jetzt sehr verunsichert. Ist meine Kleine trotzdem satt geworden? Wo könnten die Ursachen dafür liegen? Ich habe trotzdem beide Seiten angelegt und die Brüste sind auch wieder weicher.

    Könnte jemand mir mit Rat zur Seite stehen ?

    Danke.


  • Re: Wasser aus der Brust ?


    Keine Sorge, die Brüste brauchen einige Wochen, bis sich Angebot und Nachfrage eingespielt haben. Wenn sie zu hart werden, ruhig etwas ausstreichen oder abpumpen, damit es keinen Stau gibt. Irgendwann nach zwei, drei Monaten wunderst Du Dich dann, daß die Brüste irgendwie schlapp wirken. Das ist der Moment, an dem es sich eingespielt hat.

    Die Vordermilch, die zuerst kommt, ist eher dünn und wässrig, damit der Flüssigkeitsbedarf des Babies gedeckt wird. Trinkt es länger, dann kommt die gehaltvollere Hintermilch.

    Und wenn Deine Kleine nicht satt geworden wäre, hätte sie es Dich auf jeden Fall merken lassen... Da können auch die Kleinsten schon sehr deutlich sein!

    Gruß bp

    Kommentar


    • Re: Wasser aus der Brust ?


      Da brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen!!!!
      So wie bueropuper schon schrieb, ist die erste Milch, die aus der Brust kommt, immer erst wässriger, sie soll den Durst des Kindes stillen. Es ist und bleibt aber Muttermilch die aus deiner Brust kommt, es ist niemals NUR Wasser!
      Dann erst kommt die fetthaltigerere Milch, die dann sättigt. Es ist gut und richtig, beide Seiten anzubieten, so kann das Kind selber die Menge als auch die Zusammensetzung wählen, denn in der 2. Brust ist die Zusammensetzung der Milch dann nochmal anders!
      Sie wird immer solange trinken, bis sie satt ist, egal wieviele Minuten vergangen sind. Hat sie wieder Hunger, meldet sie sich erneut. Also mach dich nicht verrückt, dein Kind weiß sehr gut, was es benötigt! Da sich anfangs deine Brüste auf die Produktion der richtige Menge MuMi einstellen müssen, sind sie auch öfters hart(kommt später immer mal wieder vor, jedoch selten). Du solltest jedoch überflüssige MuMi nicht abpumpen, da dass die Bildung der Muttermilch noch mehr ankurbelt. Dein Körper denkt dann, dein Kind würde trinken und Produziert noch mehr MuMi als sowieso schon da ist. Besser ist nach dem Stillen die Brüste auszustreichen, bis diese sich wieder schön weich anfühlen!
      Alles Liebe

      Kommentar


      • Re: Wasser aus der Brust ?


        Vielen Dank für Eure Antworten.
        Mittlerweile hat es sich auch schon wieder eingespielt. Hab dann auch wieder die Milch im Stillhütchen gesehen. Aber im ersten Moment ist man etwas ratlos und unsicher.

        Also danke nochmal.

        Kommentar



        • Re: Wasser aus der Brust ?


          Dann kann man ja hier fragen!! ;.)

          Kommentar

          Lädt...
          X