• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hilfe!!! schlimme koliken!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hilfe!!! schlimme koliken!!!

    hallo!
    tja, nach bestehen der schwangerschaft geht es leider mit anderen problemen weiter...


    ich stille fast voll (hatte mal plverfutter, aber seit über einer woche geschafft dass er nur noch mu-mi bekommt) ab und zu mal eine abgepumpte flasche, damit der papa mich unterstützen kann.

    unser sohn ist übermorgen (montag) 4 wochen alt und hat seit ca 1 woche koliken. es beginnt immer abends so zwischen 18 und 20 uhr und hällt dann an bis ca 1-2 uhr in der nacht (warum eigentlich immer abends? tags ist es viel besser wenn auch nicht ganz weg...) manchmal schreit er sich dann nur weg ist nur durch trinken zu beruhigen (was das bauchweh ja nicht wirklich besser macht...)
    eben wollte er aber nichtmal gestillt werden, macht sich nur strack... ich weiss nicht mehr was ich machen soll

    carum darvi zäpfchen, saab simplex und wind-salbe helfen nicht.

    hat jemand einen rat? sind das die 3-monatskoliken und wir müssen einfach durch? dass ich nicht schlafe ist ja eins, aber zusehen wie der zwerg leidet und ihm nicht helfen können...
    sollen wir zum arzt???

    danke!
    LG
    Sybill


  • Re: hilfe!!! schlimme koliken!!!


    Hallo Sybill,
    armer kleiner Mann und als Eltern leidet man auch mit! Fühlt euch mal eben gedrückt. Hast du dir mittlerweile ein Tragetuch besorgt? Das Tragen in aufrechter Position und die Massage die durch die Bewegung (wenn du läufst) kommt, könnten deinem Kleinen schon Entspannung bringen. Auch hilft deine Nähe bestimmt. Bei jedem Windelwechsel massierst du mal im Uhrzeigersinn rund um den Bauchnabel mit Windsalbe. Versuchen kannst du auch eine Fußmassage, die helfen soll. Ich versuche sie mal aus einem anderen Forum hier rein zu kopieren


    Dann kannst du auch noch selber Fencheltee trinken oder Kümmel essen. Das geht dann in deine MuMi über und kann so deinem Kind helfen.
    Das die Kolliken eher abends und nachts auftreten ist übrigens meistens so. Warum, weiß ich aber auch nicht.
    Viel Glück und schnelle Besserung!
    Wenn alles nicht helfen sollte, dann würde ich zum Arzt gehen!

    Kommentar


    • Re: hilfe!!! schlimme koliken!!!


      @sybiill: Bekommt Ihr Kind Vitamin D/ Fluor Tabletten?

      Kommentar


      • Re: hilfe!!! schlimme koliken!!!


        huhu sybill

        grüß dich lieb, wie ich sehe (lese) hat es bei dir auch geklappt.

        wünsch euch noch alles gute....

        glg nici

        Kommentar



        • Re: hilfe!!! schlimme koliken!!!


          huhu!
          @mausi:
          ja, hat geklappt! schade nur dass es dem kleinen mann so erschwert wird!

          @lulumö:
          saab, zäpfchen, windsalbe und kirschkernkissen nutzen nix... massage (und manchmal auch das kissen) verschlimmern sein schreien.
          ein tragetuch hab ich in auftrag gegeben, im moment ist er so quasi immer auf meinem arm (meist am trinken) oder beim papa.

          mein kleiner kriegt nur das vitamin K

          leider ist es immer noch so schlimm...

          LG
          Sybill

          Kommentar


          • Re: hilfe!!! schlimme koliken!!!


            Meine Freundin erzählte, bei ihrer Tochter hat Sab Simplex zwar nicht geholfen, aber Lefax schon - obwohl es der gleiche Wirkstoff ist.

            Vom Tragetuch kann ich auch nur Gutes berichten. In der Zwischenzeit hilft vielleicht der gute alte Fliegergriff und stundenlanges Rumlaufen. Wir haben mit unserer Maus auch einen Trampelpfad auf dem Parkett hinterlassen ()

            Viel Erfolg
            bp

            Kommentar

            Lädt...
            X