• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie oft stillt ihr?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie oft stillt ihr?

    Hallo,
    wie oft stillt ihr denn so am Tag und in der Nacht? Ich wuerde gerne mal mit Anderen vergleichen. Am Tag stille ich 5 mal und die 6. Mahlzeit ist dann nachts so um 1.00 Uhr und dann wieder gegen 5.00 Uhr. Tagsueber wenn meine Tochter nicht schlaeft hat sie meistens wieder nach 3 Stunden hunger. Es kommt aber auch manchmal vor, dass sie es mit Mittagsschlaf 4 Stunden aushaelt. Mittlerweile habe ich mich an das naechtliche Stillen gewoehnt, aber am Anfang war das ganz schoen hart. Meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt. Manchmal wenn es Probleme beim Stillen gibt, denke ich schon mal daran, dass es mit der Flasche viel einfacher ist. Aber wenn ich mir dann so die Speckbeinchen meiner Tochter anschaue, bin ich doch ganz stolz, dass ich schon 4 Monate durchgehalten habe (und immer mit Liebe und Geduld) gestillt habe und faehig dazu war.
    Mal sehen wie das so bei euch ist?

    Liebe Gruesse


  • Re: Wie oft stillt ihr?


    Ja, meine Lütte kriegt auch 6 mal in 24 Stunden was.
    Sie ist inzwischen 5 1/2 Monate alt und könnte auch schon durchschlafen, aber meistens gebe ich ihr trotzdem nachts so gegen 3.30 Uhr etwas. Abends bekommt sie meistens um 20.00 Uhr das letzte "Essen" und geht dann gleich ins Bett. Morgens ist es dann unterschiedlich, aber insgesamt kommen wir eben auf 6 Mahlzeiten.

    Kommentar


    • Re: Wie oft stillt ihr?


      Auch meine Kleine isst abends gegen 20.00 Uhr das letzte Mal und ist dann spaetestens um 21.00 Uhr im Bett. Heute Nacht hat sie es sogar mal bis um 3.00 Uhr ausgehalten um die 6. Mahlzeit zu holen. Also auch bei dir sind es 6 Mahlzeiten.
      Es ist schoen mal zu hoeren, wie es so bei anderen "Stillmamis" laeuft. Uebrigens, deinen Beitrag im Januar "Stillmamis haltet durch" war glaube ich der Titel, fand ich sehr schoen. Hast du wirklich prima geschrieben!!! Auch der Komentar auf deinen Bericht von einer anderen Mutter (eine Mama die auch oft schreibt) fand ich sehr nett.

      Liebe Gruesse

      Kommentar


      • Re: Wie oft stillt ihr?


        Danke schön... ! B)

        Wo wir gerade dabei sind: die heutige Nacht war ein Alptraum. Meine Kleine fing gegen 23.30 an zu heulen (ganz ungewöhnliche Zeit) und ließ sich nicht wieder beruhigen. Also wollte ich sie stillen, das hilft meistens als letztes Beruhigungsmittel.

        Es kam aber nix, zum Einen wohl, weil ich furchtbar müde und ein bißchen genervt war, zum Anderen, weil sie ihr übliches Spielchen mit zweimal Nuckeln und dann Schreien durchgezogen hat. Ich habe geschlagene 45 Minuten versucht, sie zu stillen, dann waren wir beide völlig fertig. Sie hat nur noch geschrien, und ich mußte meinen Mann wecken, weil ich kurz davor war, sie zu schütteln!

        Er hat dann auch sein Bestes versucht, während ich mich wieder hingelegt habe. Aber immer, wenn er sie wieder hinlegen wollte, fing sie wieder an zu schreien. Dann haben wir eine Stunde lang versucht, sie zu ignorieren (sie schläft bei uns im Zimmer). Aber es war einfach nichts zu machen. Irgendwann hat mein Mann sie sich wieder geschnappt, eine Stunde lang mit ihr gespielt, dann eine halbe Stunde geschaukelt, bis sie endlich wieder eingeschlafen war. Um 3.30 Uhr konnte er sich dann auch wieder hinlegen.

        Keine Ahnung, was sie hatte. Wahrscheinlich Zahnprobleme und sich dann in die Schreierei hineingesteigert, bis sie über den toten Punkt hinaus war. Heute Morgen war sie wieder gut gelaunt. Aber ich zähle schon die Tage, bis ich mit der Beikost anfange... Nächste Woche sind wir beim Doc und lassen uns "aufklären".

        Lieben Gruß bp

        Kommentar



        • Re: Wie oft stillt ihr?


          Ich kann mir gut vorstellen, was fuer eine Nacht ihr verbracht habt. Das geht an die Nerven. Trotzdem Respekt, dass du das Stillen schon so lange durchhaelst. Ich habe meinem Mann von deinem Bericht erzaehlt und er sagte, dass er sich wundert, dass auch ich es so lange aushalte. Denn er bekommt ja das naechtliche Stillen auch mit und sieht wie anstrengend es ist. Zum Glueck scheinen wir Ehemaenner zu haben, die uns in schwierigen Momenten unter die Arme greifen. Ich bin aber sicher, unsere Anstrengungen lohnen sich! Auch unsere Tochter schlaeft bei uns im Schlafzimmer.
          Ich wuensche euch eine gute Nacht.

          Liebe Gruesse

          Kommentar


          • Re: Wie oft stillt ihr?


            Mit der Beikost ändert sich aber nicht automatisch das Schlafverhalten. Diese beiden Dinge haben wenig miteinander zu tun. Man denkt das immer nur.
            Kinderärzte sind leider nur selten kompetent in Ernährungfragen, aber hier gibt es etwas dazu.
            So ungefähr gehe ich auch vor
            https://www.onmeda.de/aktuelles/mona...s_stillen.html

            Kommentar


            • Re: Wie oft stillt ihr?


              Und nicht jedes Kind WILL mit 6 Monaten schon abgestillt werden und Beikost zu sich nehmen. Mein kleiner Sohnemann ist mittlerweile 11,5 Monate alt (ja fast ein Jahr alt) und wird von mir noch immer voll gestillt. Wir haben vieles versucht, uns anfangs große Sorgen gemacht aber dann gott sei dank bei der La Leche Liga Hilfe und Rat bekommen. Denn es ist gar nicht ungewöhnlich, dass gestillte Kinder (im Gegensatz zu Flaschenkindern) mit 6 Monaten noch nichts anderes akzeptieren und benötigen als Muttermilch. Muttermilch ist so gehaltvoll und reich an allem, was das Kind benötigt, dass es weit bis über den 12. Monat ausreicht, wenn das Kind nur gestillt wird. Nach diesen Infos war ich dann beruhigt und nun lassen wir unserem Feinschmecker die Zeit, die er benötigt. Wir bieten ihm immer wieder Beikost und auch Fingerfood an. Manchmal ißt er davon ein wenig, manchmal aber auch nicht. Es bringt aber rein gar nichts, ihn zu zwingen, damit würden wir nur eher das Gegenteil bewirken. Er ist kerngesund und quietschlebendig, ein richtiger Sonnenschein. Übrigens könnte ich gar nicht sagen, wie oft ich am Tag stille, denn da ich nach Bedarf stille, also mein Sohn dann MuMi bekommt, wenn er Hunger hat und nicht dann, wenn die Uhr es sagt, ist es oft täglich verschieden. Mal sind es 5 Stillmahlzeiten, manchmal auch 7.
              Auch die Uhrzeiten sind ganz verschieden. Ja und auch mein Sohn trinkt noch nachts manchmal auch des Öfteren. Ich lebe aber immer noch und empfinde es auch als völlig natürlich und nicht belastend. Vielleicht ist das das große Geheimnis, warum unsere Stillbeziehung so gut klappt. Mir ist es auch egal, was die Umwelt dazu sagt, denn viele finden es befremdlich, wenn ich das erzähle und können es sich nicht vorstellen, ein so großer Junge der noch voll gestillt wird?! Also, hört auf eure Kinder und auf euer Gefühl und nicht auf die (bestimmt gut gemeinten) Ratschläge eurer Mitmenschen oder (so einige in meinen Augen zweifelhafte) Literatur. Alles Liebe

              Kommentar



              • Re: Wie oft stillt ihr?


                Hallo,

                meine Tochter ist knapp 7 Monate. In den ersten Monaten habe ich aller 1 1/2 h gestillt. Eigentlich war sie fast rund um die Uhr an meiner Brust. Ich glaube auch zur Beruhigung. Sie hatte anfangs keinen Schnuller genommen.
                Ich stille immernoch nach Bedarf, d.h. tagsüber so 5 - 6mal und nachts auch noch so ca. 2 - 3mal. Zur Geburt wog meine Kleine 3200 gr. Jetzt wiegt sie so 8000 gr.(seit dem 7. Mo gibt es Mittags 1/2 Gläschen Brei dazu.)
                Mir gehts wie dir. Anfangs fand ich das nächtliche Stillen auch hart und habe mich jetzt so sehr daran gewöhnt. Ich bereue keine Sekunde. Und überall wo ich hinkomme: "Die hat aber schöne dicke Backen." ö.ä. :-)

                Liebe Grüße

                Kommentar


                • Re: Wie oft stillt ihr?


                  Wenn ich nach Bedarf stillen würde, also nur wenn sie sich meldet, würde sie wohl nur 3mal am Tag etwas kriegen, denn sie wird erst nach 5 Stunden quengelig!

                  Die Lütte hat reges Interesse an unserem Essen und versucht andauernd, in den Teller oder die Tasse zu greifen. Wenn wir essen, beobachtet sie uns genau und macht Kaubewegungen. Ich denke schon, daß sie sich für Beikost interessiert. Sie möchte halt das tun, was wir auch tun.

                  Darüber hinaus hat sie in den letzten Wochen nicht mehr zugenommen, obwohl sie wächst, und letzte Woche sogar etwas abgenommen. Es wird wohl Zeit für zusätzliche Nährstoffe.

                  Kommentar


                  • Re: Wie oft stillt ihr?


                    Na in dem Fall solte man dann natürlich ca. alle 3,5 bis 4 Stunden oder noch öfter stillen, falls das Kind zuwenig wiegt, bzw. zunimmt. Bei meiner Freundin war das auch so, die Kleine hat sich im Grunde nie aus Hunger gemeldet. Ich fand das damals komisch, scheint aber kein Einzelfall gewesen zu sein, was?!
                    Wenn deine Kleine schon mal neugierig scheint, dann steht dem erfolgreichen Einführen von Beikost ab dem 7. Lebensmonat ja vielleicht nichts mehr im Weg. Jedoch schien unser Sohn auch sehr neugierig und als wir ihm dann Beikost angeboten haben, hat er nur gewürgt, gekotzt und seinen Kopf weggedreht. Übrigens haben die meisten Gläschen, die man füttern kann und auch die Menge, die die Kids aufnehmen können (Magengröße), nicht soviel Kalorien und Nähstoffe wie die Muttermilch. Somit ist es eher ein Trugschluß, dass dein Kind dann von Beikost mehr zunehmen wird als von deiner Muttermilch.

                    Kommentar



                    • Re: Wie oft stillt ihr?


                      Ich würde auch eher wesentlich öfter anlegen, dann wird sie auch wieder zunehmen.
                      lulumö nimmt mir immer das Wort aus dem Mund :-)))

                      Kommentar


                      • Re: Wie oft stillt ihr?


                        Dass die Muttermilch lt. Kalorienzahl nahrhafter ist als Brei, ist mir auch aufgefallen. Trotzdem hört man allzu oft: "Die brauch was Richtiges. Wann bekommt sie endlich Brei?" Ist in Deutschland vielleicht noch nicht ganz so durch, dass Stillen das normalste auf der Welt ist. Das erkennt man auch daran, dass es Stillecken lediglich bei Ikea und Babywalz gibt. Eigentlich schade.

                        Kommentar


                        • Re: Wie oft stillt ihr?


                          Noch öfter als alle drei Stunden??? Und das, wo sie seit drei Monaten jedesmal so ein Gezeter veranstaltet? Dann kann ich mir ja gleich eine Haushaltshilfe bestellen, weil ich dann zu gar nichts Anderem mehr komme. Und abgesehen davon flippe ich dann wahrscheinlich endgültig aus. Mir reicht schon das Theater, was ich jetzt immer abziehen muß, um die Zeit bis zum Milchfluß zu überbrücken: rumlaufen, schaukeln, singen und dabei rhythmisch den Po klopfen als Ablenkungsmanöver (und das dummerweise auch noch mit einem verletzten Fuß). - Nee, nach 6 Monaten muß auch mal wieder Mamas psychisches Wohlergehen gepflegt werden. Wenn ich nur noch gereizt bin, hilft das niemandem, am Wenigsten meiner Kleinen.

                          Kommentar


                          • Re: Wie oft stillt ihr?


                            Ich habe die letzten 2 Tage versucht oefters als 3 Stunden zu stillen (nach 2 1/2 Stunden), damit meine Tochter mehr zunimmt. Aber ich glaube so wird nur der Magen ueberlastet, denn nach dem Stillen spuckte sie immer etwas Milch aus, was sonst nicht passiert. Sonst stille ich nach meistens 3 Stunden, manchmal auch nach 4. Die ersten drei Monate hat meine Tochter immer jeweils 1 Kilo zugenommen. Jetzt nach dem vierten Monat waren es 450 g. Die Kinderaerztin meinte das sei o.k. koennte aber auch bis 600 g sein. In diversen Fachzeitschriften habe ich von 90 g bis 150 g pro Woche ab dem vierten Monaten entnommen, was die Kleinen zunehmen sollten. Was sagt ihr dazu? Ich hatte die letzten 2 Wochen nicht so gut gegessen wie sonst, da ich viel zu tun hatte. Vielleicht hat sich das auf die Gewichtszunahme ausgewirkt?! Oder mache ich mich nur verrueckt?

                            Liebe Gruesse

                            Kommentar


                            • Re: Wie oft stillt ihr?


                              Ah...ja das etwas Anderes.
                              Man muss ja die Gesamtzunahme berücksichtigen. Und die ist doch sehr gut. Von daher lassen Sie sie ruhig!!

                              Kommentar


                              • Re: Wie oft stillt ihr?


                                Seit 2-3 Tagen trinkt meine Tochter wieder viel besser. Gibt es denn dennoch Anhaltspunkte der woechentlichen Gewichtszunahme betreffend? Oder sollte man darauf nicht zu sehr achten und wie Sie schreiben, es einfach dem Kind ueberlassen?

                                Liebe Gruesse

                                Kommentar


                                • Re: Wie oft stillt ihr?


                                  Ganz genau. Man sollte darauf achten, dass die Windeln gut nass sind, die Verdauung stimmt, und dann kann man davon ausgehen, dass alles okay ist.

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X