• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

abzsess in der brust

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • abzsess in der brust

    hallo frau grein,
    ich haette da mal ne frage und zwar ist es so das ich am 6.12 jetzt mein drittes kind bekomme was ich natürlich auch stillen möchte...jetzt ist es so das ich unterhalb des vorhofes einen abzsess habe..(ich leide seit 13jahren an chronischen abzsessen..aber noch nie in der brust,nur leistenbeuge,genitalbereich achsel etc)jetzt ist meine sorge das es auswirkungen aufs stillen haben koennte..das wenns z.b.sich abkapselt und platzt das es dann zur infektion oder dergleichen kommt und ich nicht stillen darf...ich weiss leider nicht wie tief der abzsess ist..meine bisherigen waren immer sehr tief..was sagen sie dazu??????
    vielen dank für ihre antwort
    lg lanaemilia


  • Re: abzsess in der brust


    Ich würde auf jeden Fall stillen. Im Zweifelsfall könnte am auch vorübergehen nur eine Seite anlegen, und die andere abpumpen.
    Kennen Sie die Ursache dieser Abzesse?
    Dafür würde ich Sie mit Schüsslersalz Nr. 11 behandel. Das stärkt das Bindegewebe, und fördert die Reifung solcher Abzesse. Sie werden dann viel schneller abgebaut. Allerding muss man es über einen längeren Zeitraum nehmen, evtl. auch immer, um Erfolg zu haben.

    Kommentar


    • Re: abzsess in der brust


      hallo frau grein,
      danke für die antwort..nein für diese abszesse gibt es bis dato keine ursache..bin mittlerweile auch austherapiert..hab eigenblut-immunmodulier-roaccutan-antibiotika-zink-echinacea-therapien gemacht..einschliesslich zugsalbe,teebaumöl und die unzähligen chirugische eingriffe..im moment versuche ichs mit ilonabszess-salbe..aber was mach ich denn wenn ichs nicht schaffe in den nächsten 10tage diesen..sorry..mist loszuwerden und es dann doch noch platzt?da is die infektionsgefahr doch sehr hoch richtig?
      danke für ihre antwort
      lg lanaemilia

      Kommentar


      • Re: abzsess in der brust


        Nehmen Sie die Salze....es schadet ja nicht.
        Ich würde die Seite dann abpumpen, vor Allem weil es sicher schmerzhaft wäre, so zu stillen.

        Kommentar



        • Re: abzsess in der brust


          hallo frau grein,
          so nun ist der abzsess aufgegangen es hat gut geeitert aber auch sehr sehr heftig geblutet..wie kann ich denn jetzt trozdem stillen(nicht abpumpen)ohne meinen kleinen mann zu infezieren?er wird ja jetzt am 6.12 geholt..reicht da ein flaster was rundherum geschlossen ist?ok vllt hab ich ja glück und bis donnerstag ist es zu...ich hab noch 2 kleinere kinder und dann eine seite stillen eine abpumpen waere ein grosser zeit auufwand...haben sie noch einen rat für mich?
          vielen dank
          lg lanaemilia

          Kommentar


          • Re: abzsess in der brust


            Wenn es nur noch blutet, und nicht mehr eitert, können Sie anlegen.

            Kommentar

            Lädt...
            X