• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blähungen von Folgemilch?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blähungen von Folgemilch?

    Hallo!

    Ich hätte da schon mal eine Frage: unsere Tochter (9 Monate) bekommt Humana Folgemilch 2. Seit letzter Woche habe ich den Eindruck, dass sie v.a. nachts enorm unter Blähungen leidet. Kann das mit der Milch zusammenhängen?
    Ich habe nun hier schon des öfteren gelesen, dass Premilch "besser" wäre. Hben die Babys da seltener Blähungen? Oder liegt es am Sauger (Nuk), dass sie zu viel Luft mitschluckt?
    Was könnten wir ihr denn sonst geben? Meist bekommt sie im Lauf des Vormittags 240ml Milch, zwischendurch Obstbrei, mittags Gemüse/ Fleischbrei, nochmal Obst und gegen Abend nochmal 240 ml Milch. Wasser und Tee trinkt sie auch. Nachts gebe ich ihr z.Zt. sehr stark verdünnte Folgemilch- ist das sinnvoll?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe! kanban


  • Re: Blähungen von Folgemilch?


    Hm...seit wann bekommt sie denn diese Milch? Gibt es einen zeitlichen Zusammenhang zu den Beschwerden?
    Ich plädiere immer für Pre, weil sie viel leichter verdaulich ist und mengenmäßig nicht begrenzt werden muss. Nährstoffe sind auch genug drin, gerade wenn Beikost gegeben wird, ist ein Mangel höchst unwahrscheinlich.
    Warum verdünnen Sie die Milch in der Nacht? Und wieviel trinkt sie dann davon? Wasser oder Tee nimmt sie nicht? Haben Sie die Sauger gewechselt? Oder trinkt sie damit schon länger?

    Kommentar

    Lädt...
    X