• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flaschenmilch nach dem 6. Monat

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flaschenmilch nach dem 6. Monat

    Ich stille derzeit noch voll und möchte nachd em 6. Monat nach und nach mit Beikost anfangen, dabei aber so lange wie möglich weiter stillen (mindestens während des gesamten ersten Lebensjahres). Ich arbeite gelegentlich und pumpe derzeit hierfür Milch ab. Da ich nach dem 6. Monat wieder vermehrt arbeiten möchte, kann (und will) ich nicht andauernd Milch abpumpen, da ich es ziemlich aufwändig finde. Daher möchte ich nach dem 6. Monat wenn ich nicht da bin Flaschenmilch geben lassen. Soweit ich das aus der Literatur verstanden habe, wäre pre-Milch absolut ausreichend. Nun meine Frage; Bei meiner Tochter besteht ein erhöhtes Allergierisiko (beide Elternteile haben Allergien). Soll icgh versuchen, meiner Tochter HA-Milch zu geben (wenn sie es wegen des Geschmacks überhaupt trinkt)? Ich habe aber auch gelesen, dass HA-Nahrung keinen Sinn macht, sobald zugefüttert wird. Was meinen Sie?


  • Re: Flaschenmilch nach dem 6. Monat


    Sobald die Kinder Beikost bekommen, "lohnt" sich die HA nicht mehr. Also wäre in diesem Fall eine normale Premilch völlig ausreichen.
    Sie wisssen aber schon, dass Ihnen Stillpausen zustehen?

    Kommentar


    • Re: Flaschenmilch nach dem 6. Monat


      Danke für Ihre Antwort. Dass mir Stillpausen zustehen, weiß ich, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, wie das in der Praxis funktionieren soll. Ich benötige 30 Minuten mit dem Auto zur Arbeit, da kann ich nicht jedes Mal zum Stillen nach Hause fahren. Und mein Kind mitnehmen ist wohl auch nicht sehr praxisgerecht. Kennen Sie denn Fälle, in denen Arbeiten und gleichzeitiges Stillen (an den Arbeitstagen) praktiziert wird? Mich würde wirklich interessieren, wie das geht...

      Kommentar


      • Re: Flaschenmilch nach dem 6. Monat


        In der Regel ist es nicht möglich (leider) das Kind vor Ort zu stillen. Es gäbe die Möglichkeit in den normalen Pausen am Arbeitsplatz zu pumpen.
        Können Sie keine zusätzlichen Stillpausen nehmen, wäre die Alternative, die Arbeitszeit um eine Stunde zu reduzieren, ohne dass es für Sie Nachteile gibt.

        Kommentar



        • Re: Flaschenmilch nach dem 6. Monat


          Vielen Dank für Ihre Antworten!

          Kommentar

          Lädt...
          X