• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich möchte "Hallo "sagen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich möchte "Hallo "sagen

    Das Wichtigste über mich sehen Sie bereits oben.B)
    Ab heute werde ich mich bemühen,regelmäßig zu antworten, und Hilfestellung zu geben, soweit es geht.
    Natürlich sind manchmal die Möglichkeiten, die ich von hier aus habe, etwas begrenzt. Trotzdem denke ich, dass man auch Online Einiges bewirken kann.
    Antworten von stillerfahrenen Frauen, sind weiterhin ausdrücklich erwünscht.
    Ich hoffe dass wir gut miteinander auskommen werden, auch wenn sicher nicht immer die Antworten kommen werden, die Sie vielleicht erwarten. Ich bin manchmal ziemlich direkt, und laufe nur selten Trends hinterher. Das gilt ganz besonders für den Bereich zufüttern und Beikost.
    Im Laufe der Zeit, werden Sie sehen, was ich meine.(8))


  • Re: Ich möchte "Hallo "sagen


    Hallo
    ich hätte da mal eine Frage ,ich hab sie zwar schon einmal gefragt aber in einem anderen forum von hier

    und zwar mein kleiner ist 8 einhalb monate und ich stille ihn noch,nun meine frage meine linke Brust ist um das doppelte grösser als die rechte ,aber immer, auch wenn er schon getrunken hat,wenn ich Nico rechts anlege merke ich wie die milch in der linken einschiest.sieht etwas merkwürdig aus mit einer grossen und kleinen Brust!

    danke
    Elisa

    Kommentar


    • Re: Ich möchte "Hallo "sagen


      Können Sie das bitte als eigene Frage einstellen?
      Danke!

      Kommentar


      • Herzlich Willkommen :o)


        Hallo Frau Grein

        Herzlich willkommen hier im Forum.
        Wenn sie etwas zurückblättern, merken sie, dass ich ne Zeit lang ziemlich aktiv hier mitgeschrieben habe.

        Mein Sohn wurde im März 3 Jährig. Im August wird unser zweites Kind zur Welt kommen. Bis jetzt geht das Stillen noch ohne Probleme (keine Wehen oder ähnliches).

        Wie sie sehen, gehör ich zu den Langzeitstillerinnen. In letzter Zeit halte ich mich aber nicht mehr so oft im Forum auf, da sich irgendwann das Intresse daran, immer wieder die gleichen Antworten zu verfassen verflog (ist wohl einfach so, wenn man über 3 Jahre stillt und die Meinung immer in etwa die selbe bleibt).

        Bei uns war der Beikoststart mit ca. 6,5 Monaten. Die Einführung war ein "erweitern der Geschmacksrichtungen", nicht ein Ersetzen der Stillmahlzeiten. Vielleicht haben wir deshalb jetzt einen so guten Esser am Tisch (oder es war einfach viel Glück ) ).

        Werde mich wohl wieder vermehrt hier rumtreiben, wenn unser zweites Bärchen da ist.

        LG, Tassli

        Kommentar



        • Re: Herzlich Willkommen :o)


          Ui, Unterstützung :-) Danke!
          Es ist mühsam, von der Norm abzuweichen. Aber wenn man über so ein Forum auch nur einigen Kinder zu mehr Muttermilch verhelfen kann, lohnt es sich vielleicht

          Kommentar

          Lädt...
          X